Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Florian Heine

Der schöne Schein

Optische Illusionen in der Kunst: Augentäuschung von der Antike bis zur Street Art

Hardcover
34,00 [D] inkl. MwSt.
35,00 [A] | CHF 46,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sie werden Ihren Augen nicht trauen!

Eine Tür, wo keine ist, fantastische Ausblicke in den Himmel oder Totenköpfe, die nur aus einem bestimmten Blickwinkel zu sehen sind: Seit Menschen malen, versuchen sie, durch Kunstfertigkeit und mit Hilfe optischer Effekte den Betrachter hinters Licht zu führen. Vom klassischen Trompe l’œil, das in die dritte Dimension zu wachsen scheint bis zur Pflastermalerei, die tiefe Schluchten in die Fußgängerzone zaubert, hat die Kunst der Augentäuschung eine große und abwechslungsreiche Bandbreite. Florian Heine schreibt sachkundig über die Geschichte der illusionistischen Malerei und nimmt den Betrachter mit auf eine Reise durch unglaubliche Sinnestäuschungen. Präzise gemalte Kabinettstücke, Deckenmalereien, Anamorphosen, fotorealistische Acrylbilder und lebensechte Skulpturen von der Renaissance bis heute werden in diesem Band versammelt, der gleichzeitig einen Ausblick auf populäre Techniken wie 3D-Straßenmalerei, Graffiti und Matte Painting bietet.


Hardcover, Pappband, 192 Seiten, 24,0 x 30,0 cm, 108 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-8678-2
Erschienen am  22. June 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Der schöne Schein"

Die Städte der Renaissance
(1)

Norbert Wolf

Die Städte der Renaissance

100 Jahre - 100 Kunstwerke
(2)

Agnes Berecz

100 Jahre - 100 Kunstwerke

Albrecht Dürer - dt.

Christof Metzger

Albrecht Dürer - dt.

Rembrandts Orient

Bodo Brinkmann, Gabriel Dette, Michael Philipp, Ortrud Westheider

Rembrandts Orient

Impressionismus

Ortrud Westheider

Impressionismus

Das Goldene Zeitalter der niederländischen Malerei

Norbert Wolf

Das Goldene Zeitalter der niederländischen Malerei

Kandinsky

Helmut Friedel, Annegret Hoberg

Kandinsky

Stencil Graffiti. Das Handbuch

Tristan Manco

Stencil Graffiti. Das Handbuch

Leonardo da Vinci

Alessandro Vezzosi

Leonardo da Vinci

Albrecht Dürer

Norbert Wolf

Albrecht Dürer

Masters of Art: Van Eyck

Simone Ferrari

Masters of Art: Van Eyck

Giovanni Bellini

Johannes Grave

Giovanni Bellini

Gemäldegalerie Berlin

Gemäldegalerie Berlin

Jean Dubuffet

Eleanor Nairne

Jean Dubuffet

Du bist Faust

Roger Diederen, Thorsten Valk

Du bist Faust

MG: Neue Pinakothek Munich

MG: Neue Pinakothek Munich

Leiko Ikemura

Anita Haldemann

Leiko Ikemura

Isamu Noguchi

Florence Ostende, Rita Kersting, Fabienne Eggelhöfer

Isamu Noguchi

Aron Demetz (dt./engl./it.)

Alessandro Romanini, Günther Oberhollenzer

Aron Demetz (dt./engl./it.)

Farbe. Der Guide für Design und Kunst
(1)

Laura Perryman

Farbe. Der Guide für Design und Kunst

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Florian Heine

Florian Heine ist Fotograf, Kunsthistoriker, Autor und Herausgeber. Als Autor hat er mehrere Bücher über Kunst und Fotografie geschrieben. Für die TV-Reihe „Das erste Mal – Wie Neues in die Kunst kam“, die auf einem seiner Bücher basiert, war er für das Drehbuch verantwortlich und stand als Kunstexperte vor der Kamera. Als Fotograf arbeitet er in den Bereichen Kunst, Werbung und Industrie. Für Prestel hat er Bücher für Kinder und Erwachsene geschrieben, unter anderem „13 große Erfindungen der Kunst“ und „Meilensteine – Wie große Ideen die Fotografie veränderten“.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors