Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Raynor Winn

Wilde Stille

(1)
Wilde Stille

Bestseller Platz 24
Spiegel Taschenbuch Sachbuch

TaschenbuchNEU
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 15,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine wahre Geschichte über Mut und Hoffnung

Die Fortsetzung zum SPIEGEL-Bestseller »Der Salzpfad«: Raynor und Moth sind nach ihrer entbehrungsreichen Wanderung auf dem South West Coast Path in einem Ort an der Küste Englands untergekommen. Doch das geregelte Leben, die Sicherheit eines kleinen Einkommens und ein Dach über dem Kopf reichen Raynor nicht aus, um anzukommen. Da erreicht sie ein Anruf, der alles verändert: Ein Unbekannter bietet ihnen seine Farm zur Bewirtschaftung an. Noch einmal das Risiko eingehen, alles zu verlieren? Auf gar keinen Fall! Und doch sie lässt sich auf das Wagnis ein und die Farm wird ihr neues Lebensprojekt. Aus der Nähe zur Natur schöpft sie Zuversicht und Vertrauen – und Kraft für ein weiteres Abenteuer: Eine Wanderung in der rauen Wildnis Islands.


Originaltitel: Wilde Stille
Originalverlag: Dumont, 3/2021
Taschenbuch, Broschur, 336 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-14282-8
Erschienen am  14. December 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Cornwall, Großbritannien

Rezensionen

Eine wunderbare Fortsetzung von „Der Salzpfad“ - ein Neubeginn mit alten Problemen

Von: MarcoL

27.12.2022

Dieser Band ist die Fortsetzung des Buches „Der Salzpfad“ der Autorin. Trotz seiner schweren Erkrankung beschließt Moth, nochmals die Schulbank zu drücken und beginnt ein Studium. Ray hingegen kümmert sich um ein Jobangebot nach dem anderen, wird aber nur abgelehnt. Nebenbei kümmert sie sich um ihre todkranke Mutter, welche nur mehr palliativ behandelt werden kann. Aus Tagen werden Wochen des Bangens, und absolut nichts scheint besser zu werden im Leben der beiden. Die zunehmenden Beschwerden von Moth bewegen Ray letztendlich, ihre Erfahrungen auf dem langen Küstenweg niederzuschreiben. Eigentlich tat sie es nur für ihn, und auch sich selbst, doch letztendlich bot sie das Manuskript Verlagen an – das Ergebnis: Der Salzpfad. Die Dinge wurden etwas einfacher, durch den Verlagsvorschuss und dem Stipendium von Moth kommt endlich etwas mehr Geld in die Kasse. Durch den Erfolg des Buches wird ihnen von einem Leser die Bewirtschaftung einer verlassenen Farm angeboten. Wieder von vorne beginnen? Wieder (fremden) Menschen vertrauen. Ray meidet Menschen und den Kontakt mit ihnen so gut es geht. Vor ihren ersten Lesungen leidet sie körperlich, aber sie kämpft sich durch. Und dann erfüllen sich die beiden noch einen kleinen Traum und eine weitere, wenn auch kurze Reise, steht auf dem Programm. Die Autorin erzählt von ihrem Leben mit ihrem Mann Moth. Sie berichtet von ihrem kargen Leben, von Krankheiten, Tod und Ängsten. Aber auch von Neubeginnen, vollgepackt mit Zweifeln und immer dem nötigen Funken Hoffnung. Neue Abenteuer und Erfahrungen warten – und so düster so manche Aussichten auch sein mögen, irgendwo scheint sich immer wieder alles zu fügen. Der Erzählstil ist einfach, unspektakulär, verströmt aber eine gewisse Ruhe und Neugier. Man möchte wissen, wie es hinter jeder Wegbiegung im Leben der beiden weitergeht. Gerne gebe ich eine Leseempfehlung für alle, die Lebensgeschichten und natureWriting mögen, und auch alle anderen Leser:Innen, die gerne mal über ihren üblichen Bücherrand schauen möchten.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Seitdem Raynor Winn, geboren 1962, den kompletten South West Coast Path gelaufen ist, unternimmt sie regelmäßig Fernwanderungen und schreibt über Natur und Wildcampen. Sie lebt mit Ehemann Moth und Hund Monty in Cornwall. »Der Salzpfad« ist ihr erstes Buch, es wurde zum international gefeierten Bestseller und war auf der Shortlist für den renommierten Costa-Award.

Zur Autorin

Weitere Bücher der Autorin