Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Juli Zeh

Treideln

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Poetik ist etwas für »Quacksalber, Schwächlinge, Oberlehrer, Zivilversager und andere Scharlatane«, so Juli Zeh 2013 in ihren Frankfurter Poetikvorlesungen: »Poetik klingt immer so, als wüsste der Autor, was er da tut – dabei weiß er bestenfalls, was er getan hat.« Diese Erkenntnis im Kopf lässt es sich befreit aufspielen und wunderbar poetologisieren, über die Bedeutung der Erinnerung für das Schreiben zum Beispiel: »Ein Ereignis ist nicht das, was passiert ist, sondern das, was erzählt werden kann.« – Eine »Anti-Poetologie« – frech, klug und witzig


Originalverlag: Schöffling
Taschenbuch, Broschur, 208 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-74814-3
Erschienen am  14. April 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Treideln"

Artur Lanz

Monika Maron

Artur Lanz

Die redselige Insel

Hugo Hamilton

Die redselige Insel

Dichter in der Welt

Ulla Hahn

Dichter in der Welt

Thomas Mann und die Seinen

Marcel Reich-Ranicki

Thomas Mann und die Seinen

Der Stift und das Papier
(5)

Hanns-Josef Ortheil

Der Stift und das Papier

Die Herzlichkeit der Vernunft
(4)

Ferdinand von Schirach, Alexander Kluge

Die Herzlichkeit der Vernunft

Die Rolling-Stone-Jahre

Hunter S. Thompson

Die Rolling-Stone-Jahre

Ansichten eines Hausschweins
(1)

Harald Martenstein

Ansichten eines Hausschweins

Killmousky

Sibylle Lewitscharoff

Killmousky

Winesburg, Ohio
(1)

Sherwood Anderson

Winesburg, Ohio

Mr. Pink Floyd

Michele Mari

Mr. Pink Floyd

Mädchen, Frau, etc.

Bernardine Evaristo

Mädchen, Frau, etc.

Brüder (Sonderausgabe Ein Buch für die Stadt Köln 2021)

Jackie Thomae

Brüder (Sonderausgabe Ein Buch für die Stadt Köln 2021)

Aufzeichnungen eines Serienmörders
(6)

Kim Young-ha

Aufzeichnungen eines Serienmörders

Vaterjahre

Michael Kleeberg

Vaterjahre

Hatten wir nicht mal Sex in den 80ern?

Timo Blunck

Hatten wir nicht mal Sex in den 80ern?

Gottesdiener
(2)

Petra Morsbach

Gottesdiener

Mama Mutig
(1)

Birgit Virnich, Rebecca Lolosoli

Mama Mutig

Das Reich Gottes
(1)

Emmanuel Carrère

Das Reich Gottes

Eine perfekte Familie

Liane Moriarty

Eine perfekte Familie

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Juli Zeh, 1974 in Bonn geboren, Jurastudium in Passau und Leipzig, Promotion im Europa- und Völkerrecht. Längere Aufenthalte in New York und Krakau. Schon ihr Debütroman »Adler und Engel« (2001) wurde zu einem Welterfolg, inzwischen sind ihre Romane in 35 Sprachen übersetzt. Juli Zeh wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Thomas-Mann-Preis (2013) und dem Heinrich-Böll-Preis (2019). Im Jahr 2018 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz und wurde zur Richterin am Verfassungsgericht des Landes Brandenburg gewählt. Ihr Roman »Über Menschen« war das meistverkaufte belletristische Hardcover des Jahres 2021.

www.juli-zeh.de

Zur Autorin

Weitere Bücher der Autorin