Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Jeffrey Archer

Söhne des Glücks

Roman

(8)
Taschenbuch
10,99 [D] inkl. MwSt.
11,30 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Sie lieben dieselbe Frau - und haben denselben Feind

Sie sind Zwillinge – und werden bei der Geburt getrennt. Beide Jungen wachsen auf, ohne dass sie voneinander wissen: Nat in einfachen Verhältnissen, sein Bruder Fletcher als Sohn eines der reichsten Männer Connecticuts. Doch Nat will es den Umständen zum Trotz ganz nach oben schaffen. Immer wieder kreuzen sich die Schicksalspfade der beiden Brüder. Nat erkämpft sich eine Karriere als erfolgreicher Bankier, Fletcher geht in die Politik. Beide müssen sich in Machtspielen, Liebschaften und Lebensproben bewähren. Als sie entdecken, dass sie einen gemeinsamen Feind haben, führt das Schicksal sie auf dramatische Weise zusammen ...

Dieses Buch erschien in Deutschland bereits unter dem Titel »Die Kandidaten«.


Aus dem Englischen von Tatjana Kruse
Originaltitel: Sons of Fortune
Originalverlag: Pan Macmillan
Taschenbuch, Klappenbroschur, 704 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-42505-7
Erschienen am  11. January 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Conneticut, Vereinigte Staaten von Amerika

Rezensionen

Archer steht für Lesegenuss

Von: Some stories stay with us forever

09.08.2021

Es steht Jeffrey Archer drauf, also musste ich es einfach lesen. Sein Schreibstil ist wie gewohnt einfach fesselnd und obwohl das Buch ein paar Längen aufweist, wollte ich immer wissen, wie es weiter geht. Die zwei Brüder sind tolle Charaktere, mit Ecken und Kanten und es hat Spaß gemacht, zu lesen, wie ihre Leben miteinander verwoben sind und welche Schicksalsschläge ihnen widerfahren sind. Zum Ende hin konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, denn die Spannung nimmt richtig Fahrt auf in den letzten zweihundert Seiten. Und das Ende musste ich erstmal verdauen. Wieder ein Buch, was mich als ein Jeffrey Archer Fan zurücklässt. Zwar war es nicht so fesselnd wie die Bücher, die ich bereits gelesen habe, deswegen gibt es auch einen Stern Abzug. Aber trotzdem feiere ich dieses Buch. Archer ist einfach ein Garant für Lesegenuss.

Lesen Sie weiter

Ein solider Archer-Roman mit viel Spannung!

Von: book.thunder

15.07.2021

Ich habe schon mehrere Bücher von Jeffrey Archer gelesen und im Vergleich zu anderen Reihen, bin ich dieses Mal ein wenig enttäuscht von der Geschichte. Wie so oft, gibt es bei Jeffrey Archer einen ähnlichen Plot: zwei Gegner, die miteinander konkurrieren, indem Fall die beiden Zwillinge Nat und Fletcher, und dann gibt es noch eine dritte Person, hier der gemeinsame Feind. Natürlich ist der Roman dennoch sehr spannend und man kann das Buch kaum zur Seite legen, weil ständig irgendwelche Plotttwists entstehen, aber das Konzept der Inhalte bleibt in gewisser Weise immer gleich. Der Schreibstil war insgesamt sehr packend und spannend, es wurden die richtigen Worte und Beschreibungen gewählt, damit man weiter am Ball bleiben will und muss. Jeffrey Archer hat einen sehr guten und talentierten Schreibstil und prinzipiell kann man jedes Buch von ihm empfehlen. Auch wenn ich die Konstellation und die verschiedenen Leben der beiden Brüder sehr interessant und überzeugend fand, konnte es mich nicht so sehr abholen wie gewohnt. Mir hat einfach das gewisse Etwas gefehlt, auch auf emotionaler Ebene war es diesmal etwas flacher und konnte mich nur berühren, aber nicht beeinflussen. Nichtsdestotrotz war es ein spannender und aufregender Roman für zwischendurch und der Autor hat wieder gute Arbeit geleistet. Ich bleibe für weitere Bücher von ihm definitiv offen und weiß, dass er grundsätzlich auch viel bessere Romane veröffentlich hat und auch noch weiter tun wird. Ich freue mich auf mehr!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jeffrey Archer, geboren 1940 in London, verbrachte seine Kindheit in Weston-super-Mare und studierte in Oxford. Archer schlug zunächst eine bewegte Politiker-Karriere ein. Weltberühmt wurde er als Schriftsteller, »Kain und Abel« war sein Durchbruch. Mittlerweile zählt Jeffrey Archer zu den erfolgreichsten Autoren Englands. Seine historischen Reihen »Die Clifton-Saga« und »Die Warwick-Saga« begeistern eine stetig wachsende Leserschar. Archer ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in London, Cambridge und auf Mallorca.

Zur Autor*innenseite

Tatjana Kruse, Jahrgang 1960, ist in Schwäbisch Hall aufgewachsen, wo sie heute, nach einigen Jahren in Stuttgart, wieder lebt. Seit 1995 veröffentlicht sie Kriminalgeschichten, Romane und Sachbücher und arbeitet außerdem als Literaturübersetzerin. Neben einigen anderen Auszeichnungen erhielt sie 1996 für "Cool-Man schlägt zu" den "Marlowe" der Raymond-Chandler-Gesellschaft für den besten deutschen Kurzkrimi. "Küss mich, Schatz!" entstand im Sommer 2005 während eines dreimonatigen Aufenthalts der Autorin als "Krimistadtschreiberin" in Flensburg. Tatjana Kruse ist Mitlgied bei den "Sisters in Crime" und im "Syndikat".

Zur Übersetzer*innenseite

Links

Weitere Bücher des Autors