Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Joy Fielding

Schlaf nicht, wenn es dunkel wird

Roman

(3)
Taschenbuch
9,95 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der Tod hat zarte Hände …

Die Krankenschwester Terry Painter führt ein zurückgezogenes Leben in einer kleinen Stadt in Florida. Nicht selten fühlt sie sich einsam, und so fasst sie eines Tages den Entschluss, ihr Gartenhäuschen zu vermieten. Alison, die junge Frau, die bei ihr einzieht, wächst Terry sofort ans Herz, und es entsteht eine liebevolle Freundschaft zwischen den beiden Frauen. Doch plötzlich beschleicht Terry der entsetzliche Verdacht, dass Alison etwas vor ihr verbirgt – und sie hat immer öfter das beklemmende Gefühl, in ein infames Katz-und-Maus-Spiel geraten zu sein, das ihr den Verstand zu rauben droht …

"Wer die mitreißenden Wendungen, falschen Fährten und die psychologische Hochspannung dieses Thrillers aushält, wird mit einem Finale belohnt, das eines Hitchcock würdig wäre!"

Publishers Weekly

Aus dem Amerikanischen von Kristian Lutze
Originaltitel: Whispers and Lies
Originalverlag: Atria Books
Taschenbuch, Broschur, 352 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-46173-8
Erschienen am  11. September 2006
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Sensationelle

Von: Julia Hutsteiner aus Fürstenzell

09.04.2022

Ein absolut hervorragendes Buch, welches den Leser so tief eintauchen lässt, dass ich zwischendurch dachte mittendrin zu sein und kurz Angst bekam! Für mich ein Meisterwerk!

Lesen Sie weiter

Verstörend

Von: Daniel aus Schweiz

19.07.2019

Der Leser / die Leserin wird über weite Strecken in eine Richtung geführt, die sich am Schluss als falsch erweist. Von daher bietet das Buch viel Spannung, und man fragt sich, was ist denn nun endlich die Absicht dieser Alison? Allerdings gibt es im Buch auch das eine oder andere "Beigemüse", das nicht sein müsste. Was allerdings schockierend ist, das ist das letzte Viertel des Buches. Die Story entwickelt sich ganz anders, als gedacht. Das ist soweit zwar raffiniert und sehr gelungen. Doch die Art der Entwicklung ist abgrundtief verstörend ... und hinerlässt gemischte Gefühle.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Joy Fielding gehört zu den großen Spitzenautorinnen Amerikas. Seit ihrem Psychothriller »Lauf, Jane, lauf« waren alle ihre Bücher internationale Bestseller. Joy Fielding hat zwei Töchter und lebt mit ihrem Mann in Toronto, Kanada, und in Palm Beach, Florida.

Zur Autor*innenseite

Links

Pressestimmen

"Wenn man dieses Buch einmal in die Hand genommen hat, gibt es kein Entrinnen mehr."

The New York Times

"Die Handlung steckt so voller Überraschungen, dass der Leser sich bald an keine Gewissheit mehr halten kann. Die beklemmend paranoide Atmosphäre dieses Romans schlägt einen komplett in Bann!"

Booklist

"Joy Fielding versteht es einmal mehr, subtile Spannung aufzubauen!"

NDR

"Die Meisterin des Psychothrillers überrascht ihre Leserinnen wieder mit einer subtil-spannenden Geschichte voller unerwarteter Wendungen. Mitreißend!"

Hamburger Morgenpost

"Geniale Psychogramme, spannender Plot und ein überraschender Schluss!"

Woman

"Psychologisch brillant konstruiert!"

Handelsblatt

Weitere Bücher der Autorin