Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Katherine Pancol

Montags sind die Eichhörnchen traurig

Roman

Taschenbuch
11,99 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Nach dem Tod ihrer Schwester quälen Joséphine tiefe Schuldgefühle, weil sie Iris nicht schützen konnte – und, weil sie deren Mann Philippe über alles liebt. Gleichzeitig macht ihr Verleger Druck. Joséphine soll nach ihrem ersten erfolgreichen Roman endlich eine Fortsetzung liefern. Auch ihre Töchter sind in dieser Situation keine große Stütze. Wird Joséphine es schaffen, ein zweites großes Buch zu schreiben? Wird sie den Mut finden, Philippe ihre Liebe zu gestehen? Und wird sie endlich ihren Platz im Leben finden?


Aus dem Französischen von Nathalie Lemmens
Originaltitel: Les écureuils de Central Park sont tristes le lundi
Originalverlag: Éditions Albin Michel, Paris 2010
Taschenbuch, Broschur, 832 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-442-74942-3
Erschienen am  13. July 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

enttäuschend

Von: Cara Kohl aus Tübingen

18.11.2013

Die Trilogie hat so gut angefangen: hinreißend, spannend, schön, Aschenputtelig. Leider fällt der dritte Teil total aus der Spur. Man hat den Eindruck, die Autorin findet zunächst keinen Einstieg und verheddert sich dann in den Einzelschicksalen ohne eine gescheite Verknüpfung Ihre Akteure hinzubekommen. Das Ende ist einfach dahingeworfen, so als wäre sie froh, dass jetzt endlich Schluss ist und sie es hinter sich hat. Tief enttäuschend.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Katherine Pancol wurde 1954 in Casablanca geboren und lebt seit ihrem fünften Lebensjahr in Frankreich. Nach ihrem Literaturstudium arbeitete sie als Lehrerin, Journalistin und Autorin. Ihr beispielloser Aufstieg zum „Phänomen Pancol“ begann 2006 mit dem Erscheinen von Die gelben Augen der Krokodile (dem ersten Teil der Joséphine-Trilogie). 2010 dominierte Pancol die Bestsellerlisten mit ihrer Trilogie schließlich ganz. Sie hat zwei erwachsene Kinder und lebt in Paris.

Zur Autor*innenseite

Nathalie Lemmens

Nathalie Lemmens, geboren 1976, stammt aus dem deutschsprachigen Teil Belgiens. Sie studierte Literaturübersetzen in Düsseldorf und übersetzt seitdem aus dem Französischen, Englischen und Niederländischen, u.a. Jean-Christophe Rufin, Adam Zamoyski und Gustaaf Peek.

Zur Übersetzer*innenseite

Weitere Bücher der Autorin