Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

,

Liebe kann kein Zufall sein

Roman

(1)
TaschenbuchNEU
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Kaffee, Küsse, Katastrophen – dieser Roman macht glücklich!

Beatrix Babbage ist 29, liest für ihr Leben gern und hat gerade eine Hochzeit ins Wasser fallen lassen – aus Versehen, versteht sich. Ihre ehemals beste Freundin kann ihr das aber nicht verzeihen, und so zieht es Beatrix weit weg in eine neue Stadt. Hier will sie endlich einen Neuanfang wagen und ihr Leben in vollen Zügen genießen. Doch nach ein paar Monaten wird ihr klar: Ein Ortswechsel reicht nicht. Sie muss sich auch endlich etwas trauen und sich nicht nur mit ihren Büchern und gelegentlichen Gesprächen mit ihrem Lieblings-Barista zufriedengeben. Dann findet Bea ein altes Buch, vollgekritzelt mit poetischen Notizen, die Bea sofort faszinieren. Sie ist entschlossen, den Verfasser zu finden – und steckt bald mitten in einem amourösen Chaos…


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Larissa Rabe
Originaltitel: While you were reading
Originalverlag: Simon & Schuster Australia, Cammeray 2019
Taschenbuch, Broschur, 432 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0731-3
Erschienen am  19. July 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Sydney, Australien

Rezensionen

While you were reading

Von: Bücherfreuden

29.07.2021

Nachdem sie ihrer besten Freundin die Hochzeit vermasselt hat, flieht Bea von Perth nach Melbourne. Dort erweist sich ihr Neuanfang als schwer: Ihr Job in einer Werbeagentur ist öde, sie findet kaum Anschluss und ihre besten Freunde sind der Barista Dino und seine Mitarbeiterin Sunday in Beas Lieblingscafé „The Nook“. In einem Antiquariat findet Bea einen Roman mit zauberhaften Randnotizen. Als sie auf der Suche nach dem Verfasser der Anmerkungen dem Lektor Zach begegnet, scheint sie am Ziel ihrer Wünsche angekommen. Doch das Leben hält immer noch ein paar Überraschungen bereit. Der englische Titel des Buches ist „While you were reading“ und verrät damit, dass sich in dieser Geschichte fast alles um Bücher dreht. Die beiden Autorinnen sind erklärte Bookaholics und wollen ihre Leserinnen für die Buchwelt begeistern. Deshalb finde ich es schade, dass dieser Aspekt weder durch den Titel noch durch das Cover der deutschen Ausgabe zum Ausdruck kommt. Die Heldin Bea ist liebenswert, aber nicht besonders initiativ. Obwohl sie spürt, wo es in ihrem Leben hakt, wagt sie es kaum, aktiv etwas zu ändern oder sich zur Wehr zu setzen. Der Roman erzählt, wie sie durch verschiedene Ereignisse und Menschen mehr oder weniger gezwungen wird, bewusste Entscheidungen zu treffen und sich Ziele zu stecken. Es gibt witzige, emotionale und romantische Szenen; schön sind vor allem die Chatnachrichten, Notizen, Bookstagram-Einträge und die originellen Antworten auf Fragen in Preisausschreiben. Die Charaktere und die Handlung waren für mich nicht ganz rund, aber es hat mir trotzdem großen Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Vor allem die vielen literarischen Anspielungen haben mich begeistert. Ein leichter, unterhaltsamer und auch spannender Roman für Bücherfreunde, der die Unvergänglichkeit und die Magie des geschriebenen/gedruckten Wortes feiert.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ali Berg und Michelle Kalus, beide in Melbourne geboren, sind beste Freundinnen und unverbesserliche Bookaholics. Gemeinsam wollten sie ihre australischen Mitbürger dazu bringen, das Smartphone beiseite zu legen und mal wieder in guten Romanen zu schwelgen. Im April 2016 fingen sie an, gebrauchte Bücher in Zügen und U-Bahnen auszulegen. Seitdem konnten sie über 500 Menschen und zahlreiche Verlage rekrutieren, sich an der Aktion zu beteiligen. Wenn Ali Berg und Michelle Kalus nicht gerade irgendwo in der Stadt Bücher verteilen, halten sie ihre Erlebnisse auf Papier fest. Ihr erster Roman »Buchstäblich Liebe« erschien 2019 im Blanvalet Verlag.

Zur Autor*innenseite

Weitere Bücher der Autoren