Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Martin Wehrle

"Ich könnte ihn erwürgen!"

Vom einfachen Umgang mit schwierigen Menschen
Mit Weißglut-Test

(6)
"Ich könnte ihn erwürgen!"
Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Schwierige Menschen können einen zur Weißglut treiben. Sie schwätzen dumm und scheißen klug, motzen und nörgeln, intrigieren und lästern. Ihre Maßstäbe sind nicht gerecht, nur selbstgerecht. Als Stinkstiefel und Besserwisser, Nervensägen und Dauerredner, Schwarzseher und Schlechtes-Gewissen-Macher verhageln sie einem die gute Laune. Und sie lauern überall: am Arbeitsplatz, in der Nachbarschaft, im Bekanntenkreis, im Internet und sogar als Qual-Verwandtschaften in der eigenen Familie. Doch jetzt gibt es Hilfe: Martin Wehrle zeigt gewohnt fundiert und humorvoll, wie man mit schwierigen Menschen umgeht.


Originaltitel: "Ich könnte ihn erwürgen!"
Originalverlag: Mosaik Verlag, 2020
Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-17925-1
Erschienen am  17. January 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie ""Ich könnte ihn erwürgen!""

So bin ich unverwundbar
(1)

Barbara Berckhan

So bin ich unverwundbar

Immer auf Sendung ... nie auf Empfang

Kate Murphy

Immer auf Sendung ... nie auf Empfang

Du machst, was ich will

Volker Kitz

Du machst, was ich will

Aura-Therapie
(1)

Nina Dul

Aura-Therapie

Der Wille entscheidet
(3)

Oliver Schneider, Shirley Michaela Seul

Der Wille entscheidet

Den Netten beißen die Hunde
(8)

Martin Wehrle

Den Netten beißen die Hunde

Männlicher Narzissmus
(1)

Raphael M. Bonelli

Männlicher Narzissmus

Unbesiegbar
(1)

Christian Bischoff

Unbesiegbar

Arsch hoch beginnt im Kopf
(3)

Ulrich G. Strunz junior

Arsch hoch beginnt im Kopf

Ich krieg dich!
(2)

Leo Martin

Ich krieg dich!

Bin ich schon alt - oder wird das wieder?

Josef Aldenhoff

Bin ich schon alt - oder wird das wieder?

Wie wir werden, wer wir sind
(2)

Joachim Bauer

Wie wir werden, wer wir sind

Empower Yourself
(6)

Bahar Yilmaz

Empower Yourself

Stille

Bodo Janssen

Stille

Ich suchte das Glück und fand die Zufriedenheit
(1)

Hans-Otto Thomashoff

Ich suchte das Glück und fand die Zufriedenheit

Trauma, Angst und Liebe
(3)

Franz Ruppert

Trauma, Angst und Liebe

Finde zu dir selbst zurück!

Mirriam Prieß

Finde zu dir selbst zurück!

Update für dein Unterbewusstsein
(2)

Thimon von Berlepsch, Lisa Bitzer

Update für dein Unterbewusstsein

Der Klügere denkt nach

Martin Wehrle

Der Klügere denkt nach

Gib alles ─ nur nie auf!
(1)

Norbert Elgert

Gib alles ─ nur nie auf!

Rezensionen

Sinnvolles Sachbuch

Von: Funkelnder Sternenstaub

15.07.2022

Das Cover & vor allem der Titel zogen mich ziemlich an & ich wurde nicht enttäuscht. Der Autor Martin Wehrle ist ein mir bis dahin unbekannter Karriere- und Lebenscoach gewesen. Im Leben begegnet man leider gehäuft schwierige bzw. anstrengende Persönlichkeitstypen. In diesem Werk werden: Schwarzmaler, Narzisst, Perfektionist, Machtmensch, Hilfe-Rufer, Trotzkopf & Selbstdarsteller näher beleuchtet. Ich mochte den Aufbau des Buches & konnte es auch gut verstehen. Es wird nicht zu viel gefachsimpelt, sondern kurz & präzise erläutert was jene Typen ausmacht, woher dies rührt, wie man mit ihnen am besten umgehen kann & wie man darüber hinaus sich selber reflektiert, warum man genau auf diesen oder jenen Typ so allergisch reagiert. Ich mochte auch den Weissglutest. Ich glaube manche Menschen vereinen einige Eigenschaften mehrerer Typen, unterschiedlich stark ausgeprägt. Obwohl ich alle mehr oder weniger nervig empfinde, habe ich jemanden in meinem Umfeld der eine Kombination aus Schwarzmaler, Hilfe-Rufer ist, aber auch ein paar narzisstische Züge hat, ich muss mich da öfters aus Situationen rausziehen, um nicht auszurasten. Aber nun habe ich ja ein gutes Buch an der Hand, um mich selbst zu reflektieren & der Person auch den Wind aus den Segeln zu nehmen. Es gab zum Schluss noch weitere Übungen die ich als aufschlussreich empfand. Dieses Werk würde ich jenen empfehlen, die sich damit auseinander setzen möchten & sich nicht mehr dauernd nur über jene Persönlichkeitstypen aufregen wollen, sondern für sich einen Weg finden möchten um damit besser umgehen zu können & ruhiger zu leben und seine eigenen Ressourcen nicht dauernd sinnlos zu verpulvern.

Lesen Sie weiter

Erster Schritt zum Perspektivwechsel

Von: Hilal Türe / Hilou

08.04.2022

Zum Inhalt: Deutschlands bekanntester Karriere- und Persönlichkeitscoach Martin Wehrle hat wieder ein Buch herausgebracht und beschäftigt sich diesmal mit schwierigen Menschen in unserem Umfeld und wie wir mit ihnen am Besten umgehen können. 7 Persönlichkeits-Typen werden dabei näher betrachtet und kategorisiert. Im Weiteren folgt dann eine entsprechende Strategie im Umgang mit den jeweiligen Typen sowie daraus gezogene Lehren und Ansätze für die eigene Entwicklung. Meine Leseerfahrung: Schwierige Menschen trifft man überall, im Beruf, im alltäglichen Leben oder im näheren privaten Umfeld. Meist bereiten sie uns Kopfschmerzen oder treiben uns sogar bis zur Weißglut. Der Titel des Buches hat mich daher ganz besonders angesprochen, denn ich habe insbesondere im Berufsleben mit den unterschiedlichsten Charakteren zu tun gehabt, die meine Arbeit nicht unbedingt erleichtert haben. Große Erwartungen an das Buch hatte ich tatsächlich nicht. Umso überraschter war ich bereits nach den ersten Abschnitten, wieviel ich für mich persönlich gelernt habe. Wehrle hat einen unterhaltsamen Erzählstil und bringt Dinge ohne Abschweifungen auf den Punkt. Das gesamte Buch ist daher klar strukturiert und kompakt. Man könnte es sogar als Nachschlagewerk immer mal wieder nutzen. Besonders gut gefallen mir die deutlichen Veranschaulichungen der einzelnen Persönlichkeits-Typen sowie die Selbstreflektion am Ende jedes Abschnitts. Man lernt also nicht nur, mit anderen schwierigen Persönlichkeiten besser umzugehen, vielmehr arbeitet man gleichzeitig auch an sich selbst. Die Übungen am Ende des Buches sind dabei äußerst hilfreich. Letztendlich begreift man, dass man aus jedem schwierigen zwischenmenschlichen Verhältnis etwas Gutes für sich gewinnen kann, indem man fähig ist, die Perspektive zu wechseln. Meiner Meinung nach liegt hierin auch der Knackpunkt dieser Problematik. Wie Wehrle auch selbst als Bemerkung zusammenfasst, nur jemand, dem es selbst wirklich gut geht, kann langfristig für das Wohlergehen der Gemeinschaft sorgen. So empfand ich dieses Buch als große Unterstützung auf dem Wege der Selbstheilung bzw. seelischen Regeneration. Fazit: "Ich könnte ihn erwürgen" von Martin Wehrle vermittelt im unterhaltsamen Stil die grundlegenden Vor-und Nachteile von 'schwierigen' Persönlichkeitsstrukturen und hilft uns zu einem entscheidenden Perspektivwechsel, um mit jedem dieser Typen dauerhaft fertig werden sowie Nutzen daraus ziehen zu können. Ein überaus wichtiges Buch für Menschen, die weiter an sich arbeiten wollen!

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Martin Wehrle ist Deutschlands bekanntester Karriere- und Lebenscoach. Seine Bücher sind in zwölf Sprachen erschienen und haben rund um den Globus begeisterte Leser gefunden. Mit »Ich arbeite in einem Irrenhaus« und dem Folgeband »Ich arbeite immer noch in einem Irrenhaus« landete er gefeierte Bestseller, zuletzt erschien der Spiegel-Bestseller »Ich könnte ihn erwürgen!«. An seiner Hamburger Karriereberater-Akademie bildet er Karrierecoaches aus.

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors