Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Catherine Miller

Gebrochene Herzen schlagen gleich

Roman

(1)
TaschenbuchNEU
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Die 31-jährige Kardiologin Keisha kennt als Medizinerin das Herz ganz genau. Was sie aber nicht weiß, ist, wie man jemandem sein Herz schenkt. Und sie will es auch nicht. Denn sie musste lernen, dass man sich am besten schützt, wenn man erst gar keine Gefühle zulässt. Im Gegensatz zu dem 79-jährigen Clive, der verliebt ist seit er vierzehn ist. Doch seine Frau ist vor Kurzem gestorben, was Clive buchstäblich das Herz gebrochen hat, er kommt mit dem Broken-Heart-Syndrom ins Krankenhaus und wird Keishas neuer Patient. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und Clive will ihr beibringen, dass man nicht gelebt hat, bis man geliebt hat. Dafür zeigt Keisha ihm, dass es nie zu spät für eine zweite Chance ist.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Angelika Naujokat
Originaltitel: The Missing Piece
Originalverlag: Bookouture
Taschenbuch, Broschur, 384 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-36135-5
Erschienen am  14. June 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Wie gebrochene Herzen heilen lernen

Von: Rebecca K./ Meine Leseecke

30.06.2022

Kardiologin Keisha weiß alles was man über Herzen wissen muss nur nicht wie man sein Herz verschenkt. Als Keisha aber den 79-jährigen Clive trifft der schon seit vielen Jahren nur in eine Frau verliebt ist beginnt Keisha zu begreifen das Gefühle was tolles sind. Nur der hat Clive seine Nancy kürzlich verloren und leidet seit dem am Broken- Heart-Syndrom. Im Krankenhaus beginnt Clive Keisha beizubringen das das Leben erst richtig beginnt wenn man liebt und Keisha zeigt ihm das es nie zu spät ist für einen Neuanfang. Ich muss gestehen, dass ich bei diesem Roman nicht so ganz wusste was mich erwarten wird aber irgendwie hatte er mich angesprochen und deshalb wollte ich ihn Lesen. Auch habe ich noch kein Buch der Autorin gelesen gehabt und wusste deshalb nicht so genau wie ich alle einschätzen soll. Es geht in diesem Roman um Keisha die etwas traumatisches erlebt hat und sich seitdem auf die medizinischen Fakten beschränkt da sie nie mehr ein gebrochenes Herz haben möchte. Dann gibt es aber noch Clive der mit 79 Jahren ins Krankenhaus kommt und am Broken-Heart-Syndrom leidet, da er der richtige für Keishas Studie ist lernen sie sich kennen und was sich dann daraus entwickelt damit hätte wohl niemand gerechnet. Mir ist der Einstieg ins Buch nicht ganz leicht gefallen und es hat seine Zeit gedauert bis ich richtig in der Geschichte drin war, doch dann wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Der Roman war auf die zwei Handlungsstränge von Keisha und Clive aufgebaut, da zu Beginn von jedem Kapitel ersichtlich war aus wessen Sicht es erzählt wird war dies auch leicht einzuordnen. So wurde der Roman zusammen mit Gesprächen mit den anderen Figuren eine völlig runde Geschichte für mich. Beide Figuren konnte ich nicht gleich so richtig greifen doch je besser ich in die Geschichte eingetaucht bin umso besser wurde es und ich habe sie richtig liebgewonnen. Dem Handlungsverlauf konnte ich immer gut folgen und auch die getroffenen Entscheidungen waren für mich nachvollziehbar. Auch der Spannungsbogen war durchgängig gespannt und so war ich mir nie ganz Sicher wie es ausgehen wird. Für mir waren alle Figuren des Romans mit sehr viel Liebe zum Detail beschrieben, so dass ich sie mir während des Lesens gut vorstellen konnte. Clive und Keisha habe ich dann auch recht schnell in mein Leserherz geschlossen. Die Handlungsorte waren für mich auch sehr anschaulich beschrieben und so konnte ich mir anhand der Beschreibungen etwas vor meinem inneren Auge entstehen lassen. Die Lektüre dieses Buches hat mich wirklich zum nachdenken angeregt und auf der anderen Seite war die Geschichte so toll erzählt, dass man sich fast gewünscht hat es würde noch viel Länger gehen bis sich alles klärt. Ich hatte wirklich eine tolle Lesezeit mit dem Buch und deshalb vergebe ich sehr gerne alle fünf Sterne.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Catherine Miller ist Mutter von Zwillingen. Da dies noch nicht genügend Arbeit war, schrieb sie in jeder freien Minute an ihrem Roman. Zwei Jahre später beschloss sie, ihren Traum, Autorin zu werden, weiterzuverfolgen. Sie gewann u.a. das Katie Fforde-Stipendium und unterschrieb ihre ersten Buchverträge – eine spannende Zeit, die sie nur mit jeder Menge Schokolade überstand. Nach »99 Tage mit dir« ist »Gebrochene Herzen schlagen gleich« ihr zweites Buch im Diana Verlag.

Zur Autorin

Weitere Bücher der Autorin