Die Tiefe

Stories

(2)
Die Tiefe
Taschenbuch
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Vom Autor des Bestsellers »Alles Licht, das wir nicht sehen«.

Die sechs Stories dieses Bandes, angesiedelt auf drei verschiedenen Kontinenten, handeln von Erinnerung und Liebe. In jedem Augenblick, sagt Anthony Doerr, verschwinden überall auf der Welt unzählige Erinnerungen, dabei sind sie es, die unserem Leben Sinn und Zusammenhang verleihen. Gleichzeitig erforschen Kinder neues, unbekanntes Terrain, formen frische Erinnerungen, erfinden die Welt neu. Doerr erzählt von fast mystischen Momenten, in denen die Zeit aufgehoben scheint und die Toten anwesend sind. Die Welt wird transparent, wenn dieser große und preisgekrönte Erzähler sie und ihre Bewohner beschreibt.


Aus dem Amerikanischen von Werner Löcher-Lawrence
Originaltitel: Die Tiefe
Originalverlag: C.H. Beck
Taschenbuch, Broschur, 272 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-77005-2
Erschienen am  12. Oktober 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Ein emotionales und sehr bereicherndes Buch

Von: Büchermadl

27.01.2021

Klappentext Die sechs Stories dieses Bandes, angesiedelt auf drei verschieden Kontinenten, handeln von Erinnerung und Liebe. In jedem Augenblick verschwinden überall auf der Welt unzählige Erinnerungen. Gleichzeitig erforschen Kinder neues, unbekanntes Terrain, formen und erfinden die Welt neu. Cover Das Cover ist so schön und farblich sehr ansprechend, ein Blickfang, der mich sofort aufmerksam gemacht hat. Schreibstil Der Schreibstil ist angenehm und man fällt direkt in jede Geschichte hinein und wird ganz sanft mitgezogen. Inhalt/Rezension Ich bin eigentlich kein Freund von Kurzgeschichten, dieses Buch hat mich aber sofort in den Bann gezogen. Sechs unterschiedliche Geschichten sind in dem Buch zu finden. Jede hat ein sehr intensives Thema und jede hat mich sehr zum Nachdenken gebracht. Vor allem die letze Geschichte in dem Buch hat mich sehr mitgenommen und wirkt immer noch in mir nach. Personen jeden Alters kommen darin vor und auch spielt jede Geschichte zu unterschiedlichen Zeiten. Das macht es sehr abwechslungsreich und aufs neue spannend. Der Autor schafft es einem die Personen sehr nahe zu bringen und man ist emotional mit ihnen verflochten und fühlt sehr mit jedem einzelnen mit. Alle Geschichten haben etwas mit der Vergangenheit und auch den Erinnerungen zu tun. Ich mag sowas sehr gerne und habe es auch hier schön gefunden. Fazit Ein sehr berührendes und unvergessliches Buch, das ich jedem gerne ans Herz legen möchte. Ich danke dem Bloggerportal und dem btb Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplares, dies beeinflusst meine Meinung nicht. Zum Buch Preis: 11 Euro Autor: Anthony Doerr Verlag: btb Genre: Kurzgeschichten

Lesen Sie weiter

Eine tolle Geschichtensammlung!

Von: Gedankenlabor

16.01.2021

„Die Tiefe“ von Anthony Doerr ist eine wie ich finde sehr intensive Geschichtensammlung... jede Geschichte für sich ist sehr kraftvoll erzählt und eindringlich. Alle Geschichten beschäftigen sich mit dem Leben, der Natur und dem, was unsere Welt prägt, geprägt hat und enthält zwischen den Zeilen viele Denkanstöße, die einen mitunter doch auch aus der eigenen Komfortzone holen. Wie es bei Kurzgeschichten nun mal so ist, die eine berührt oder bewegt mehr, die andere weniger... Insgesamt kann ich „Die Tiefe“ aber sehr empfehlen, hier bekommt man definitiv mehr, wenn man sich denn auf das, was zwischen den Zeilen liegt einlassen möchte. Zudem hat mir Doerr's Stil zu erzählen sehr gefallen und ich würde künftig sehr gerne noch mehr Werke des Autors lesen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Anthony Doerr

Anthony Doerr, 1973 in Cleveland geboren, lebt mit seiner Familie in Boise, Idaho. Für seinen Roman „Alles Licht, das wir nicht sehen“ erhielt er 2015 den Pulitzer Prize. Der Roman wurde ein internationaler Bestseller und in mehr als 40 Sprachen übersetzt. Für seine Erzählungen und Romane wurde Doerr vielfach ausgezeichnet.

Zur Autor*innenseite

Werner Löcher-Lawrence

Werner Löcher-Lawrence, geb. 1956, studierte Journalismus, Literatur und Philosophie, arbeitete als wissenschaftlicher Assistent an der Universität München und als Lektor in verschiedenen Verlagen. Er ist der Übersetzer von u.a. Ethan Canin, Patricia Duncker, Michael Ignatieff, Jane Urquhart.

Zur Übersetzer*innenseite

Weitere Bücher des Autors