Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Die Sehnsuchtsfalle

Roman nach einer wahren Geschichte

Taschenbuch
10,99 [D] inkl. MwSt.
11,30 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Als Rita kurz vor dem Abi den aus Ghana stammenden Studenten Tony kennenlernt, ist es die große Liebe. Sie wird schwanger, doch Tony muss zurück in seine Heimat. Jahre vergehen, bis sie sich wiedersehen. Rita kann ihr Glück kaum fassen, aber es ist nur von kurzer Dauer. Tony stirbt bei einem Autounfall. Und weil sie blind vor Kummer ist, wird sie in Brasilien in eine Falle gelockt: Man erwischt sie mit einer großen Menge Kokain und verhaftet sie. Damit gerät Rita in eine Hölle, aus der es kein Entrinnen gibt …


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Broschur, 432 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-35783-9
Erschienen am  14. November 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Rezensionen

Von: Ingo Gall aus Worms

28.07.2020

Ich möchte mich der Meinung von Frau Bianca Märten anschließen.

Lesen Sie weiter
Von: Angelika Glass aus Stuttgart

30.07.2019

Ich bin immer noch in der Welt dieser mutigen Rita, die mich die letzten Tage begleitet und nicht mehr losgelassen hat. Hera Lind ist eine wahre Meisterin der Erzählkunst! Sie schreibt so packend und gefühlvoll, dass die Leserin von der ersten bis zur letzten Seite in die Geschichte eintauchen kann. Wie habe ich mit Rita gelitten, mich gefreut, alles durchlebt, was sie erlebt hat. Bewunderswert, dass sie niemals aufgegeben hat und selbst die schwere Zeit im Gefängnis noch mit dem Schreiben ihrer Geschichte sinnvoll genutzt hat. Mein allergrößter Respekt geht an Rita und ein ganz großes Kompliment geht an Hera Lind, die diese Geschichte so einfühlsam für uns neu geschrieben hat! Sehr lesenswert! Vielen Dank für ihre tollen Bücher! Herzlichst, Angelika Glass aus Stuttgart

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie mit zahlreichen Romanen sensationellen Erfolg hatte. Seit einigen Jahren schreibt sie ausschließlich Tatsachenromane, ein Genre, das zu ihrem Markenzeichen geworden ist. Mit diesen Romanen erobert sie immer wieder die SPIEGEL-Bestsellerliste. Zuletzt stieg »Die Hölle war der Preis« direkt auf Platz 1 ein, gefolgt von »Die Frau zwischen den Welten« auf Platz 2. Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg.

Zur Autor*innenseite

Links