Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Die Mörder von Karthago

Roman

(1)
Taschenbuch
8,99 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Im mörderischen Netz der politischen Intrige

Mit dem Bestseller "Hannibal" hat Gisbert Haefs eine unvergleichliche Kulisse des antiken Karthago geschaffen: modern und multikulturell, machtbesessen und mörderisch. Jetzt kehrt er abermals dorthin zurück und lässt Bomilkar, den »Herrn der Wächter«, in einem Netz der politischen Intrige ermitteln.


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Originalverlag: Heyne
Taschenbuch, Broschur, 320 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-47114-6
Erschienen am  09. Januar 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Historische Romane von Gisbert Haefs

Rezensionen

Krieg oder Frieden?

Von: tinaliestvor

12.12.2016

Zwischen Rom und Karthargo herrscht Frieden. Hamilkar und sein Sohn Hannibal arbeiten im Untergrund. Doch jemand scheint Lunte gerochen zu haben und passender Weise wird natürlich ein toter römischer Händler auf dem Grundstück von Hamilkar aufgefunden. Rom schickt einen offiziellen Ermittler und ihm, Titus wird von den Karthargern Bomilkar zugewiesen, der natürlich den Römer kontrollieren soll. Hier traut keiner seinem Nächsten und die Argwohn ist groß. Gisbert Haefs schafft es mal wieder, einem Historik und Antike so nahe zu bringen, das man schneller als gewohnt auf der letzten Seite ankommt. Mit viel historischem Feingefühl und dem gewohnten Witz!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Gisbert Haefs, 1950 in Wachtendonk am Niederrhein geboren, lebt und schreibt in Bonn. Als Übersetzer und Herausgeber ist er unter anderem für die neuen Werkausgaben von Ambrose Bierce, Rudyard Kipling, Jorge Luis Borges und zuletzt Bob Dylan zuständig.

Zu schriftstellerischem Ruhm gelangte er nicht nur durch seine Kriminalromane, sondern auch durch seine farbenprächtigen historischen Werke Hannibal, Alexander und Troja. Im Heyne Verlag erschien zuletzt Das Schwert von Karthago und Caesar.

Zur Autor*innenseite

Links