Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Colombe Schneck

Die Erschütterung

Taschenbuch
9,00 [D] inkl. MwSt.
9,30 [A] | CHF 12,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Als Colombe Schneck, erfolgreiche Autorin aus Paris, eine Tochter zur Welt bringt, erinnert sie sich an den Wunsch ihrer verstorbenen Mutter, dem Mädchen den Namen Salomé zu geben – »Salomé, meine Cousine, von der nichts geblieben ist.« Sie weiß, dass sich Salomés Spur 1943 in Auschwitz verliert. Mehr weiß sie nicht, darüber wurde nie gesprochen. Und doch schwebt dieser dunkle Teil der Vergangenheit immer über ihr, begleitet Colombe Schneck als Kind und als erwachsene Frau. Als sie nach der Geburt ihrer Tochter starke Ängste plagen, beginnt sie, sich mit ihrer Familiengeschichte auseinanderzusetzen, und stößt auf ein schweres Erbe.

"Colombe Schneck nimmt die losen Fäden ihrer Familiengeschichte auf und entwirrt sie, um das schwere Vermächtnis, das sie als Hinterbliebene trägt, endlich verstehen zu können."

Le Point

Aus dem Französischen von Uli Wittmann
Originaltitel: Die Erschütterung
Originalverlag: btb HC
Taschenbuch, Broschur, 192 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 4 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-442-71606-7
Erschienen am  13. August 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Erschütterung"

Hitlers willige Vollstrecker
(1)

Daniel Jonah Goldhagen

Hitlers willige Vollstrecker

Winter in Prag

Madeleine K. Albright

Winter in Prag

"Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden."
(7)

Jehuda Bacon, Manfred Lütz

"Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden."

So macht Kommunismus Spaß
(1)

Bettina Röhl

So macht Kommunismus Spaß

„Die RAF hat euch lieb“
(2)

Bettina Röhl

„Die RAF hat euch lieb“

Die Schnitzlers

Jutta Jacobi

Die Schnitzlers

Ab heute heißt du Dieter!

Peter Lückemeier, Werner D'Inka

Ab heute heißt du Dieter!

Göring

Guido Knopp

Göring

Jahrhundertzeugen

Tim Pröse

Jahrhundertzeugen

Schuld, die nicht vergeht
(1)

Kurt Schrimm

Schuld, die nicht vergeht

Der SS-Staat
(4)

Eugen Kogon

Der SS-Staat

Schattenexistenz

Brigitte Ungar-Klein

Schattenexistenz

Simon Wiesenthal

Tom Segev

Simon Wiesenthal

Raoul Wallenberg

Ingrid Carlberg

Raoul Wallenberg

Ich war Hitlerjunge Salomon

Sally Perel

Ich war Hitlerjunge Salomon

In der Hölle tanzen
(2)

Edith Eva Eger

In der Hölle tanzen

Der Auschwitz-Prozess

Devin O. Pendas

Der Auschwitz-Prozess

Charlotte Salomon
(5)

Margret Greiner

Charlotte Salomon

Das »Dritte Reich«

Winfried Süß, Dietmar Süß

Das »Dritte Reich«

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Colombe Schneck

Colombe Schneck hat an einer der renommiertesten Hochschulen in Paris Politik studiert und arbeitet als Journalistin. Ihre Bücher wurden in Frankreich mehrfach ausgezeichnet. Die Erschütterung ist ihr persönlichstes Buch, in dem sie die Geschichte ihrer Familie während des Holocausts verarbeitet.

Zur Autorin

Pressestimmen

"Eine wahre Geschichte, erzählt mit einer solchen Aufrichtigkeit und Wortgewalt, dass es selbst den verschlossensten Leser zutiefst berührt."

L'Express

»(Schneck) (…) zeigt, dass man, obwohl mehr als zwanzig Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs geboren, in dessen Schatten lebt, dass es aber zugleich ein Leben jenseits des Holocaust gibt und dass sich das nicht zwangsläufig widersprechen muss. (…) Ihr Buch ist eine kontrastreiche, behutsame und aufreibende Annäherung.«

Carsten Hueck, ORF ExLibris (10. January 2016)