Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Michael Nehls

Die Alzheimer-Lüge

Die Wahrheit über eine vermeidbare Krankheit

(3)
Taschenbuch
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Ist Alzheimer tatsächlich eine unvermeidliche Alterserscheinung, wie es immer heißt? – Nein, sagt der Mediziner und Molekulargenetiker Michael Nehls. Es handelt sich vielmehr um eine Mangelerkrankung – und diese lässt sich zwar nicht medikamentös therapieren, aber vermeiden. Ursachen für Alzheimer sind zu wenig Schlaf, zu wenig Bewegung, ungesunde Ernährung und fehlende menschliche Wärme, kurz: unser heutiger Lebensstil. Eine bahnbrechende Erkenntnis, fundiert, informativ und aufrüttelnd! Mit vielen konkreten Tipps und Ratschlägen.


Originalverlag: Heyne HC
Taschenbuch, Broschur, 464 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-60418-6
Erschienen am  09. January 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ähnliche Titel wie "Die Alzheimer-Lüge"

Je älter desto besser
(1)

Ernst Pöppel, Beatrice Wagner

Je älter desto besser

Alzheimer ist heilbar
(1)

Michael Nehls

Alzheimer ist heilbar

Brust bewusst

Dr. med. Carmen Jochem

Brust bewusst

Ganz Ohr
(5)

Thomas Sünder, Dr. Andreas Borta

Ganz Ohr

Jung im Kopf

Martin Korte

Jung im Kopf

Der Schlüssel zur Gesundheit
(4)

Ulrich Strunz

Der Schlüssel zur Gesundheit

»Das hält keiner bis zur Rente durch!«
(4)

Hans-Peter Unger, Carola Kleinschmidt

»Das hält keiner bis zur Rente durch!«

Ein halber Held
(1)

Andreas Wenderoth

Ein halber Held

Die Amino-Revolution

Ulrich Strunz

Die Amino-Revolution

Jung war ich früher, jetzt will ich nur noch so aussehen

Heike Kleen

Jung war ich früher, jetzt will ich nur noch so aussehen

Chronisch gesund statt chronisch krank
(2)

Dr. med. Bernhard Dickreiter

Chronisch gesund statt chronisch krank

Die Formel gegen Alzheimer
(1)

Michael Nehls

Die Formel gegen Alzheimer

Die sedierte Gesellschaft
(2)

Lena Kornyeyeva

Die sedierte Gesellschaft

Der Pflege-Aufstand

Armin Rieger

Der Pflege-Aufstand

Altwerden ist nichts für Feiglinge
(2)

Joachim Fuchsberger

Altwerden ist nichts für Feiglinge

Depression und Burnout loswerden

Klaus Bernhardt

Depression und Burnout loswerden

Zusammen ist man weniger alt

Lorenz Wagner

Zusammen ist man weniger alt

Klartext Ernährung

Dr. med. Petra Bracht, Prof. Dr. Claus Leitzmann

Klartext Ernährung

Gebrauchsanweisung für Ihren Arzt

Gunter Frank

Gebrauchsanweisung für Ihren Arzt

Die Intelligenz der Bienen

Randolf Menzel, Matthias Eckoldt

Die Intelligenz der Bienen

Rezensionen

Alzheimer-Lüge u. Alzheimer ist heilbar v. Dr. M. Nehls

Von: Dagmar Dümchen aus 16727 Velten

21.05.2016

Der Inhalt und die getroffenen Aussagen haben mich in meiner Meinung bestärkt. Ich hatte immer behauptet, dass nach der Wende diese Krankheit zugenommen hat. Ich sah und sehe nach wie vor die Ursachen nach dem Zusammenbruch in der DDR. Die Unsicherheit, die sozialen Ängste, die hohe Arbeitslosigkeit riefen insbesondere bei der älteren Generation schlimme Erinnerungen wach. Alles wurde "über den Haufen" geworfen. Es gab mit einmal alles zu kaufen. Die Selbstversorgung mit Obst,Gemüse oder von Geflügel, selbst Schweine und Rinder wurde aufgegeben und im Supermarkt gekauft. Die ersten Anzeichen dieser "neuen Ernährungmöglichkeiten" zeigte sich durch zunehmende Nahrungsmittelunverträglichkeit. Keiner wußte und achtete auf die Kennzeichnung insbesondere der vielen "E`s". Damit verbunden war der auch der rasante Anstieg im Tablettenverbrauch, insbesondere zur Senkung des Cholesterinspiegels. Ich bin der Meinung, dass jede Krankheit, sofern sie nicht genetisch bedingt ist, heilbar ist. Man muss den Menschen nur als ganzen Menschen sehen und das kommt deutlich herüber. Bei unserer Mutter konnte ich die Krankheit nicht rückgängig machen, aber sicherlich verlangsamen, als ich alle Medikamente, die ihren Gesundheitszustand nur verschlimmerten, absetzte und für sie einen ruhigen und verständnisvollen sowie abwechslungsreichen Alltag sicherte, bis sie bettlägerig wurde. Auch da brauchte sie ihre Streicheleinheiten. Mich macht es noch immer wütend, wenn unqualifizierte Aussagen und Bemerkungen zu dieser Krankheit gemacht werden, auch von Ärzten.

Lesen Sie weiter

Alzheimer Lüge

Von: Tintenbloggerin

13.03.2015

Ich finde, dass der Titel zu hart klingt – beinahe wie eine paranoide Theorie, was so nicht zutrifft. Es handelt sich vielmehr um ein Sachbuch, welches auf mich sehr fundiert und wissenschaftlich wirkt, ohne dabei schwer lesbar zu werden. Somit sollen vermutlich auch Ott-Normal-Verbraucher angesprochen werden, die die wissenschaftliche Sprache inkl. den Fachbegriffen nicht beherrschen. Aber der Titel ist wirklich enorm unglücklich gewählt. In erster Linie möchte uns der Autor vermitteln, dass Alzheimer kein –im Alter – notwendiges Übel darstellt sondern sehr wohl verhindert werden kann, in dem man seinen Lebensstil gesünder führt. Dieses „beweist“ er mit Forschungsergebnissen, welche ich sehr interessant fand. Auch andere Krankheiten werden angesprochen und bis zu einem gewissen Grad erläutert, dazu gehören z.B. Diabetes oder Bluthochdruck, also durchaus sehr weit verbreitete Krankheiten. In Erster Linie versucht Nehl bewusst zu machen, dass vieles mit der richtigen Ernährung zu verhindern wäre. Dabei bleibt er nicht oberflächlich, sondern erklärt genau was und warum für uns nicht gut ist. So kann er uns zwar nicht sagen, wie man bereits ausgebrochenes Alzheimer aufhält, aber immerhin, wie wir hervorragende Chancen schaffen können um eben gar nicht erst daran zu erkranken. Mal unter uns: wer will das auch schon freiwillig? Prinzipiell kann man das Buch durchaus als Ratgeber verstehen – eben um das erkranken zu verhindern. Aber ob man das wirklich richtig verhindern kann bezweifle ich sehr stark, denn ich denke nicht, dass jeder Alzheimer-Erkrankte sich sein Leben lang schlecht ernährte, gestresst war und sich kaum bewegte. Sicher gibt es den einen oder anderen Fall wo man es tatsächlich verhindern könnte – aber ich glaube eben nicht so extrem, wie der Autor es meint. Ich glaube dass es dann schon viel bekannter wäre. Und genau das stört mich extrem. Dieses Buch ist besonders für all jene geeignet, die entweder nun neugierig geworden sind oder sich mehr mit dem Thema Alzheimer beschäftigen wollen, zum Beispiel weil ein Verwandter daran erkrankt o.ä.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Der Arzt und habilitierte Molekulargenetiker Dr. med. Michael Nehls entschlüsselte die Ursachen verschiedener Erbkrankheiten an nationalen und internationalen Forschungszentren. Aufgrund seiner richtungsweisenden wissenschaftlichen Entdeckungen insbesondere im Bereich der Immunologie sowie Neurologie/Psychiatrie (u.a. gemeinsam mit zwei Nobelpreisträgern) wurde er leitender Genomforscher einer US-Firma und führte später ein deutsches Biotechnologie-Unternehmen. Heute arbeitet Michael Nehls als selbstständiger medizinischer Wissenschaftsautor und Privatdozent. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Ursachen von Zivilisationskrankheiten allgemein verständlich zu erklären, und hält Vorträge an Universitäten und auf Kongressen. Bei Heyne erschienen seine Bestseller Die Alzheimer-Lüge, Alzheimer ist heilbar und Die Formel gegen Alzheimer.

www.michael-nehls.de

Zum Autor

Weitere Bücher des Autors