Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Michel Bergmann

Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht morden

Kriminalroman

TaschenbuchNEU
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Henry Silberbaum ist kein Rabbi, wie er im Buche steht. Er liebt Kriminalromane, Polohemden, seine Espressomaschine und sein Rennrad. Aber auch seine Schüler und die Bewohner des Jüdischen Seniorenstifts in Frankfurt liegen ihm am Herzen. Als eine alte Dame überraschend stirbt, ist sich der Rabbi sicher: Das war Mord! Doch keiner glaubt ihm. Kann er den brummigen Kommissar Berking davon überzeugen, der ihn kürzlich verhaftet hat? Henry riskiert seinen Job, um die Wahheit zu finden. Und plötzlich befinden sich der Rabbi und der Kommissar mitten in einem lebensgefährlichen Mordkomplott.

»Ich bin begeistert.«

Wladimir Kaminer (03. February 2021)

ORIGINALAUSGABE
Originaltitel: DER RABBI UND DER KOMMISSAR #1
Taschenbuch, Klappenbroschur, 288 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-44129-3
Erschienen am  11. October 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Frankfurt, Deutschland

Rezensionen

Krimi mit einem Rabbi

Von: hannelore schmidt

16.10.2021

Schade, hier wird viel Potenzial vergeudet. Der Autor hat sich wohl zur Aufgabe gemacht dem Leser das jüdische Leben nahezubringen und gleichzeitig ein spannender Krimi zu sein. Dies ist leider, in meinen Augen, gründlich schiefgegangen. Durch die vielen jüdischen Begriffe, die im Anhang erklärt werden, wird die Handlung immerzu zerrissen. So kann keine Spannung aufkommen. Die langen Schachtelsätze und die etwas unlogische Handlung tun ein übriges. Den Fortsetzungsband werde ich bestimmt nicht lesen.

Lesen Sie weiter

Ein Rabbi ermittelt

Von: larsilein

15.10.2021

Das Cover ist mir mit seiner lustigen Art aufgefallen und hat mich neugierig gemacht. Der Roman „Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht morden“ von Michel Bergmann ist ein toller lustiger Kriminalroman. In dem Roman geht es um Henry Silberbaum. Henry ist kein Rabbi wie man denken mag. Es ist etwas anders, er liebt Krimis , sein Rennrad, mag einen lockeren Stil und ist auch sonst ganz modern. Als eine ältere Dame aus dem jüdischen Seniorenstift überraschend stirbt, ist er sich sicher es war Mord. Er macht es wie die anderen Hobby Detektive schon vor ihm , im Stile einer Miss Marple, er ermittelt. Aber wie kann er den brummigen Kommissar Berking davon überzeugen? Der Autor benutzt, wie man es schon vom Titel her erahnen kann, einige Wörter in Jiddisch – diese werden im Glossar erklärt. Auch so bekommen wir einiges aus dem jüdischen Leben vermittelt. Mein Fazit: Das Buch gefällt mir sehr gut. Lesenswert! , eine leichte Unterhaltung ich gebe 5 Sterne für das Buch.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Michel Bergmann, geboren in Basel, Kinderjahre in Paris, Jugendjahre in Frankfurt am Main. Nach Studium und Job bei der »Frankfurter Rundschau« beim Film gelandet. Zuerst Producer, dann Regisseur, zuletzt als Drehbuchautor u.a. »Hallo, Onkel Doc!« »Otto – Der Katastrofenfilm«. Seit 2010 auch Romanautor: u.a. »Die Teilacher«, »Herr Klee und Herr Feld«, »Weinhebers Koffer«. »Der Rabbi und der Kommissar« ist sein erster Kriminalroman.

Zur Autor*innenseite

Events

20. Okt. 2021

Die 30-Minuten-WG: Michel Bergmann im Gespräch mit Bärbel Schäfer

12:00 Uhr | Frankfurt | Lesungen
Michel Bergmann
Der Rabbi und der Kommissar: Du sollst nicht morden