Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Das Leben leuchtet sonnengelb

Roman

(9)
TaschenbuchNEU
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der Duft italienischer Kräuter in der Luft, warmer Toskanawind auf der Haut und der Geschmack von Limoncello auf den Lippen …

Die dreißigjährige Carli weiß nicht weiter: Das Architekturstudium ist nichts für sie, ihr Zimmer in einer Marburger Zweck-WG ebenso wenig, und ihr Job im Café erfüllt sie nicht. Einziger Lichtblick: ihre beste Freundin Fritzi. Und dann ist da noch Stammgast Fabrizio. Der italienische Herr erinnert Carli an ihre eigene mediterrane Herkunft, zu der sie jedoch kaum noch Bezug hat. Als Fabrizio eines Tages nicht mehr auftaucht, und Carli kurz darauf zu seiner Testamentseröffnung geladen wird, ändert sich schlagartig alles für sie: Denn Fabrizio hat ihr eine kleine Spielzeugwerkstatt in Florenz vermacht. Völlig überrumpelt reist Carli ins Herz der Toskana und entdeckt dort – inmitten verwinkelter Gässchen und italienischer Köstlichkeiten – nicht nur ihre Liebe für das Land neu, sondern stößt dabei auch auf einen alten Brief …

»Pauline Mai schreibt so atmosphärisch, dass man am liebsten in die Seiten schlüpfen will.«

Meike Werkmeister (25. September 2020)

ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 560 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0791-7
Erschienen am  17. May 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Toskana, Italien

Rezensionen

Wunderbarer Wohlfühlroman

Von: Tiaras Bücherzimmer

18.07.2021

Ich habe von Pauline Mai bereits Das Glück ist lavendelblau mit großer Begeisterung gelesen. Daher hatte ich hohe Erwartungen. Ich wurde auch nicht enttäuscht, auch dieses Buch wird auf meiner Jahresbestenliste zu finden sein. Die Autorin schaffte es auch hier wieder, mich von der ersten Seite an abzuholen, die Geschichte ist sehr lebendig und voller Tiefe. Carli mochte ich sehr gerne, mit Spannung habe ich verfolgt, was sie nach und nach über Fabrizio und Clemenza herausgebracht hat. Die Geschichte der beiden ging mir sehr zu Herzen. Auch auf ihren Werdegang war ich gespannt, denn Carli konnte sich ja immer noch nicht entscheiden, was sie beruflich machen will. Auch alle anderen Protagonisten waren authentisch und facettenreich, ich konnte mir zu jedem ein genaues Bild machen. Der Schreibstil war sehr schön leicht und flüssig zu lesen. Ich liebe ja Italien und da haben mir die bildhaften Landschaftsbeschreibungen von Florenz natürlich sehr gut gefallen und auch die kulinarische Vielfalt lies mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Obwohl die Geschichte über 550 Seiten hat, war keine Zeile davon langweilig, im Gegenteil, ich hätte noch ewig weiterschwelgen können. Fazit: Eine sehr berührende und warmherzige Geschichte, die den Leser mit Wohlgefühl und Liebe verwöhnt, aber auch sehr zum Nachdenken anregt. Man sollte viel öfter aus dem Baugefühl heraus handeln, um keine wichtigen Dinge im Leben zu versäumen. Auch das Cover finde ich wieder wunderschön, ich schaue es mir gerne an, weil es einfach gute Laune verbreitet. Ich vergebe 5/5 Sterne und eine unbedingte Leseempfehlung. Vielen Dank an den Blanvalet Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Lesen Sie weiter

Emotionale Reise nach Florenz

Von: Lesemaus199

24.06.2021

Weil mich ‚Das Glück ist lavendelblau‘ von Pauline Mai schon verzaubert hatte musste ich mir unbedingt ihr zweites Werk ‚Das Leben leuchtet sonnengelb‘ besorgen. Schon allein der Titel lädt zum Träumen ein. In ihrem neuesten Buch entführt uns Pauline Mai nach Bella Italia, genauer Florenz. Die Stadt der Kunst und Geschichte. Hierhin verschlägt es unverhofft die 30-jährige Carli, denn sie überraschend von dem langjährigen Cafebesucher Fabrizio eine kleine Werkstatt vermacht bekommen. Dabei weiß sie nicht allzu viel über ihn oder seine Herkunft. Carli begibt sich auf Spurensuche, und erfährt nicht nur etwas über Fabrizio, sondern auch über sich selbst und den Weg, den sie zukünftig gehen mag. Starke Frauen, Freundschaft, Liebe, unerfüllte Erwartungen und die Suche nach sich selbst. Dieses Buch bietet alles, was das (Romantiker-) Herz höherschlagen lässt. Die bildgewaltige Sprache lies mich neben Carli über die Ponte Vecchio eilen, oder den Sonnenuntergang auf der Piazzale Michelangelo genießen. Mich hat ‚Das Leben leuchtet sonnengelb‘ glücklich gemacht. Und euch wird es bestimmt auch so ergehen. 5 Sterne für diese emotionale Reise nach Florenz.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Pauline Mai, 1987 geboren, wuchs am Tegeler See in Berlin auf. Sie studierte Literaturwissenschaft und lernte auf Reisen durch Südfrankreich und Italien die herzliche Lebensart der Menschen, die malerischen Landschaften sowie das köstliche mediterrane Essen lieben. Heute lebt die Autorin zwar wieder in Berlin, das Fernweh ist ihr aber immer noch geblieben – wie auch der Wunsch, die besondere Atmosphäre dieser Sehnsuchtsorte mit ihren Lesern zu teilen.

Zur Autor*innenseite

Links

Pressestimmen

»Wohlfühlroman mit Italien-Flair.«

Laura (16. June 2021)

Weitere Bücher der Autorin