Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Das Leben leuchtet sonnengelb

Roman

(5)
TaschenbuchNEU
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Der Duft italienischer Kräuter in der Luft, warmer Toskanawind auf der Haut und der Geschmack von Limoncello auf den Lippen …

Die dreißigjährige Carli weiß nicht weiter: Das Architekturstudium ist nichts für sie, ihr Zimmer in einer Marburger Zweck-WG ebenso wenig, und ihr Job im Café erfüllt sie nicht. Einziger Lichtblick: ihre beste Freundin Fritzi. Und dann ist da noch Stammgast Fabrizio. Der italienische Herr erinnert Carli an ihre eigene mediterrane Herkunft, zu der sie jedoch kaum noch Bezug hat. Als Fabrizio eines Tages nicht mehr auftaucht, und Carli kurz darauf zu seiner Testamentseröffnung geladen wird, ändert sich schlagartig alles für sie: Denn Fabrizio hat ihr eine kleine Spielzeugwerkstatt in Florenz vermacht. Völlig überrumpelt reist Carli ins Herz der Toskana und entdeckt dort – inmitten verwinkelter Gässchen und italienischer Köstlichkeiten – nicht nur ihre Liebe für das Land neu, sondern stößt dabei auch auf einen alten Brief …


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 560 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0791-7
Erschienen am  17. May 2021
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Toskana, Italien

Rezensionen

Sommerliche Geschichte mit kleinen Längen

Von: Stefanie K.

10.06.2021

Bereits im letzten Jahr habe ich den Debütroman von Pauline Mai gelesen und weil mir dieser sehr gut gefallen hat, war ich sehr gespannt auf das neue Buch "Das Leben leuchtet sonnengelb". Zu Beginn habe ich ein wenig gebraucht, um in die Geschichte reinzufinden und die Charaktere kennenzulernen. Sobald es nach Italien ging, war ich aber völlig drin. Carli fand ich sehr sympathisch, auch wenn sie manchmal ein kleinen bisschen anstrengend mit ihrer Unentschlossenheit war. Aber auch die anderen Charaktere habe ich mehr oder weniger schnell ins Herz geschlossen. Die Geschichte war unterhaltsam, hatte für mich aber auch ab und zu die eine oder andere Länge. Da hätte man manchmal einige Dinge kürzer halten können. Die Erlebnisse rund um Fabrizio und die Spielzeugfabrik fand ich sehr interessant und hätte mir gewünscht, dass diese ein wenig mehr Raum eingenommen hätte. So konzentriert sich die Geschichte hauptsächlich auf Carli und ihre Entwicklung. Das Setting in Italien hat mir sehr gut gefallen und es kam jede Menge Sommer- und Reisefeeling auf. Die Autorin beschreibt Florenz wirklich toll und es macht Lust dort selbst einmal hinzureisen.

Lesen Sie weiter

Ein wunderbarer Wohlfühlroman zum Träumen!

Von: Vanessa

30.05.2021

Zum Inhalt . Carli weiß nicht so recht, wohin mit sich. Ihr Leben in Marburg scheint in einer Sackgasse festzustecken. Ein abgebrochenes Architekturstudium, der Verlust ihrer Großeltern, das angespannte Verhältnis zu ihren Eltern, eine furchtbare WG und der Job in einem Café, der sie nicht wirklich beflügelt. Einzige Konstante? Freundin und Kollegin Fritzi und Fabrizio, ein eher schweigsamer und stiller Gast, der täglich seinen Stammplatz einnimmt und seinen Tag mit Kaffee und Zeitung Stunde um Stunde verbringt, tja bis zu diesem einen bestimmten Tag, an dem sein Besuch ausbleibt und Carli einen Anruf von einem Testamentsbüro erhält. Plötzlich findet sie sich mitten in Florenz vor einer alten Immobilie wieder, die bald ihrem kompletten Leben eine Wendung in allen erdenklichen Punkten geben wird. . Meine Meinung . Seit " Das Glück ist Lavendelblau" hat Autorin Pauline Mai mich für sich gewonnen und ihr neuer Roman hat diese Tatsache nur verstärkt! Ich habe eben das Buch beendet und fühle mich, als würde ich gerade aus dem Urlaub zurückkehren. Diese einzigartig reale und bildliche Settingdarstellung von Florenz ließ mich den Ort wunderbar spüren. Carli hat mich an die Hand genommen und durch diese wunderbare Kulisse geführt, mir dabei ihre innigsten Wünsche und Sehnsüchte näher gebracht und mich an ihrem Leben teilhaben lassen, wie keine Zweite. Ihre Marburger Freunde und ihre neuen Bekanntschaften in Italien integrieren sich perfekt in die Geschichte und vollenden ein stimmiges Bild, ich mochte jeden einzelnen Charakter auf Anhieb. Der äußerst sinnige und gefühlvolle Handlungsstrang, den sowohl Carli, als auch Fabrizio betreffen, habe ich sehr genossen. Zwei Leben, die auf so wundervolle Weise zusammengebracht, ja sogar verknüpft werden und die, jedes für sich und doch so parallel zueinander, eine ganz eigene Reise angetreten sind, voller Höhen und Tiefen, zeigen uns auf, wie wichtig es ist, den Moment nicht zu verpassen, mehr zu hinterfragen und am Glück festzuhalten, dass so oft wirklich da ist, auch wenn wir unsere Zweifel haben. Ein unglaublich schöner Roman, den ich sehr genossen habe. . Fazit . Diese Reise sollte jeder zusammen mit Carli antreten. Sie ist so bereichernd und lebendig, einfach schön.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Pauline Mai, 1987 geboren, wuchs am Tegeler See in Berlin auf. Sie studierte Literaturwissenschaft und lernte auf Reisen durch Südfrankreich und Italien die herzliche Lebensart der Menschen, die malerischen Landschaften sowie das köstliche mediterrane Essen lieben. Heute lebt die Autorin zwar wieder in Berlin, das Fernweh ist ihr aber immer noch geblieben – wie auch der Wunsch, die besondere Atmosphäre dieser Sehnsuchtsorte mit ihren Lesern zu teilen.

Zur Autor*innenseite

Links

Weitere Bücher der Autorin