Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Charlotte Link

Am Ende des Schweigens

Kriminalroman

Taschenbuch
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Vier grausame Morde. Drei Freunde mit einem dunklen Geheimnis. Eine furchtbare Wahrheit drängt ans Licht …

Stanbury House, Yorkshire: Als Jessica nach einem Spaziergang zum Ferienhaus zurückkehrt, fällt ihr sofort die ungewöhnliche Stille auf, die über dem Anwesen liegt. Wie in einem bösen Traum entdeckt sie im Garten und im Haus ihre Freunde und ihren Mann Alexander – ermordet. Eine der wenigen Überlebenden ist Evelin, Tims Ehefrau, die traumatisiert im Badezimmer kauert.
Die Polizei verdächtigt einen Mann, der auf geheimnisvolle Weise mit den Opfern in Verbindung zu stehen scheint. Während Jessica all die Geheimnisse und Widersprüche zu ergründen versucht, bemerkt sie nicht die Gefahr, in der sie plötzlich schwebt …

Millionen Fans sind von den fesselnden Spannungsromanen Charlotte Links begeistert. Psychologisch komplexe Figuren, dunkle Geheimnisse und raffiniert komponierte Kriminalfälle erwarten Sie. Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

»Spannungsmeisterin Charlotte Link stellt mit diesem Buch ein weiteres Mal ihr Talent für raffiniert komponierte Krimis unter Beweis!«

Brigitte (24. July 2022)

Originaltitel: Am Ende des Schweigens
Originalverlag: Blanvalet, München 2003
Taschenbuch, Klappenbroschur, 672 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-1117-4
Erschienen am  16. May 2022
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Hoer dein Buch

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Yorkshire, Großbritannien

Ähnliche Titel wie "Am Ende des Schweigens"

Im Tal des Fuchses
(5)

Charlotte Link

Im Tal des Fuchses

Beste Freundin - Niemand lügt so gut wie du

Claire Douglas

Beste Freundin - Niemand lügt so gut wie du

Solange du schweigst

B.A. Paris

Solange du schweigst

Die blaue Hand

Edgar Wallace

Die blaue Hand

Das versunkene Dorf
(7)

Olivier Norek

Das versunkene Dorf

Die Namen der Toten

Sarah Bailey

Die Namen der Toten

Dass du ewig denkst an mich

Mary Higgins Clark

Dass du ewig denkst an mich

Die Freundin
(5)

Heidi Perks

Die Freundin

Sie muss sterben

Susan Crawford

Sie muss sterben

Ein ganzes Leben lang

Rosie Walsh

Ein ganzes Leben lang

Die verlassenen Kinder
(7)

Belinda Bauer

Die verlassenen Kinder

Die Rivalin

Michael Robotham

Die Rivalin

Blinder Stolz
(2)

Sandra Brown

Blinder Stolz

Am Ende war die Tat

Elizabeth George

Am Ende war die Tat

LITTLE LIES – Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht

Megan Miranda

LITTLE LIES – Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht

Grabkammer
(1)

Tess Gerritsen

Grabkammer

Das Geheimnis meiner Schwestern

Eve Chase

Das Geheimnis meiner Schwestern

Der Kinderflüsterer

Alex North

Der Kinderflüsterer

Der Countdown des Todes. Private Games
(1)

James Patterson, Mark Sullivan

Der Countdown des Todes. Private Games

Inspektor Jury spielt Katz und Maus
(2)

Martha Grimes

Inspektor Jury spielt Katz und Maus

Rezensionen

Nachdenkliche Geschichte

Von: die_buecherweltenbummlerin

10.11.2022

Wie jede Ferien verbringt Jessica die Osterwochen auch diesmal in dem Anwesen der Freunde ihres Mannes Alexander. Stanbury House. Irgendwo in Yorkshire. Was als Erholung geplant war, entwickelt sich jedoch zunehmend zu einem psychosozialen Albtraum, denn die Paare um die Freunde Alexander, Tim und Leon scheint mehr zu verbinden als bloße Sympathie. Als schließlich der heruntergekommene Phillip Anspruch auf das Haus erhebt, scheint die Stimmung auf dem Tiefpunkt zu sein. Wäre da nicht das blutige Massaker... "Am Ende des Schweigens" ist ein Kriminalroman, der vielmehr als Psychothriller betrachtet werden kann, da die sich zuspitzenden psychosozialen Komponenten im Vordergrund der Geschichte stehen, während die Ermittlungen unsichtbar bleiben. Mit der Vorstellung etlicher Personen und deren Sorgen stiftet Charlotte Link von Beginn an Unruhe, da diese Darstellungen einzig den Zweck verfolgen, die jeweiligen Personen als Verdächtige aussehen zu lassen. Leser*innen sind somit permanent gefordert zu rekonstruieren und Motive zu weben. Obwohl das Gerüst der Story Stoff für eine spannende Geschichte gibt, habe ich leider die bedrückende Atmosphäre und das regelrechte Atem-anhalten vermisst. Zum Einen lag das bei mir an den für mich unverständlichen Handlungsweisen der Protagonist*innen. Zum Anderen hatte der Roman etliche Längen, in denen kaum Handlung stattgefunden hat. Insgesamt handelt es sich bei "Am Ende des Schweigens" um einen Roman, der nicht die Absicht verfolgt, ein rasantes Thrillererlebnis zu bieten. Vielmehr liegt seine Stärke auf der nachdenklichen Ebene. Wie würde es sein, wenn wir alle besser hinschauen und einschreiten würden?

Lesen Sie weiter

Dramatischer Spannungsroman mit Elementen eines Psychothrillers, der episch erzählt wird. Mehr Charakterstudie um schrecklich neurotische Figuren als Kriminalroman.

Von: schnäppchenjägerin

03.10.2022

Drei Ehepaare aus Deutschland verbringen regelmäßig ihre Ferien in Stanbury House in Yorkshire, ein Anwesen, das Patricia Roth von ihrem Großvater Kevin McGowan geerbt hat. Dieses Frühjahr meldet sich ein angeblicher unehelicher Sohn des Großvaters und erhebt Anspruch auf Stanbury House. Doch nicht nur mit dem abgehalfterten Philip Bowen gibt es einen Konflikt, auch zwischen den Ehepaaren und untereinander brodelt es. Jessica Wahlberg, die zweite Ehefrau von Alexander, die mit seinem Freundeskreis noch nie viel anfangen konnte und als einzige Verständnis für ihre Stieftochter, die rebellische Teenagerin Ricarda hat, zieht sich lieber auf langen Spaziergängen zurück und fragt sich, welches Geheimnis die Freunde mit einander verbindet, denn ihr Mann wacht in Stanbury House regelmäßig schweißgebadet von einem Albtraum auf, über den er nicht mit ihr sprechen möchte. Als Jessica von einem ihrer Spaziergänge zurückkehrt, findet sie die Leichen von Patricia, ihrer Tochter Diane, Freund Tim und ihrem Mann Alexander. Bis auf Tims Ehefrau Evelin, Patricias Ehemann Leon und der schwer verletzten Tochter Sophie wurden sie alle brutal ermordet (Der Klappentext ist diesbezüglich nicht korrekt). Für die Presse ist sogleich der fanatisch auftretende Philip Bowen der Täter, während die Polizei die depressive Evelin, die einzige Überlebende am Tatort, verdächtigt. Doch auch Ricarda hatte Mordgedanken, die sie in ihrem Tagebuch niederschrieb. Während die Polizei ermittelt, stellt Jessica eigene Nachforschungen zum mysteriösen Freundeskreis ihres Mannes an. "Am Ende des Schweigens" ist weniger ein Kriminalroman als vielmehr ein dramatischer Spannungsroman, da die Morde sich erst nach gut einem Drittel des Romans ereignen und polizeiliche Ermittlungen nur eine untergeordnete Rolle spielen. Im Zentrum stehen stattdessen die Figuren, eine eingeschworene Gemeinschaft von Freunden, die ein wenig herzliches Verhältnis miteinander pflegen. Zudem hat jedes Ehepaar mit eigenen Problemen zu kämpfen. Während Leon Patricia offenbart, dass seine Anwaltskanzlei insolvent ist und sie ihr Haus in München verkaufen müssen, leidet Evelin noch immer unter ihrer Fehlgeburt und ihrer Kinderlosigkeit. Binge Eating ist der einzige Weg, ihre innere Leere zu füllen. Jessica und Alexander sind noch jung verheiratet und werden von Töchterchen Ricarda drangsaliert, die ihre Ehe und vor allem Alexanders neue Frau ablehnt. Jessica findet zudem heraus, dass Alexander noch in einem engen vertraulichen Verhältnis zu seiner Exfrau steht, ihr dagegen nicht alles erzählt. Es ist ein Roman voller Konflikte, Geheimnisse und undurchsichtiger, überspitzt dargestellter und wenig sympathischer Charaktere. Die Stimmung ist angespannt und fühlt sich nicht nach einem harmonischen Urlaub unter Freunden an. Während sich die Situation um den Erbstreit und der Konflikt mit der aufsässigen Teenagertochter zuzieht, wartet man als Leser darauf, dass sich die Gewalttat ereignet. Spannend ist sogleich zu erfahren, bei wem es sich um den Täter handelt, denn Motive haben mehrere Personen, nicht nur der ganz offensichtliche Tatverdächtige Philip Bowen, der mit seinem Ansinnen auf Klärung der Vaterschaft auf Widerstand und Ablehnung gestoßen ist. "Am Ende des Schweigens" ist eine spannende Charakterstudie mit Elementen eines Psychothrillers, die episch erzählt wird, wobei für mich nur im letzten Teil kleinere Längen aufkamen. Ich fand sowohl das Zusammenspiel der schrecklich neurotischen Figuren als auch die Frage nach dem Hintergrund der Morde fesselnd.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.

Alle anzeigen

Vita

Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller und erobern auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 32 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.

Zur Autorin

Pressestimmen

»Charlotte Link ist die Meisterin der schleichenden Spannung.«

Giuseppe Di Grazia, Stern Crime (06. June 2020)

Weitere Bücher der Autorin