Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Harald Lesch, Jörn Müller

Sterne. Wie das Licht in die Welt kommt. Eine unterhaltsame Reise durch die Astronomie. Von Urknall, Neutronensternen und Supernovae

"Intergalaktisch wertvoll, kosmisch tief und astrophysisch niveauvoll" (Kulturwoche)

SonderausgabeDEMNÄCHST
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)
Benachrichtigungen aktiviert

In der Buchhandlung oder hier vorbestellen

Der Nachthimmel über unseren Köpfen fasziniert uns mit seiner fantastischen Vielfalt von Abermilliarden Sternen, aber was ist ein Stern überhaupt? Woraus besteht er? Warum leuchtet er? Wie wird ein Stern geboren und wie stirbt er? Das erfolgreiche Autorenduo Harald Lesch und Jörn Müller nimmt die Leser*innen mit auf eine Reise in die wundersame Welt von Roten Riesen und Weißen Zwergen, Pulsaren, Neutronensternen und Supernovae. Anschaulich und verständlich erklären die beiden Experten die Welt der Sterne und eröffnen sachkundig einen faszinierenden Kosmos.


Originaltitel: Weißt du, wie viel Sterne stehen?
Originalverlag: C. Bertelsmann
Sonderausgabe, Broschur, 320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
80 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-8094-4634-7
Erscheint am 26. April 2023

Rezensionen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Harald Lesch ist Professor für Theoretische Astrophysik an der Universität München und wurde einer breiteren Öffentlichkeit durch die im Bayerischen Fernsehen laufende Sendereihe „alpha-Centauri“ bekannt. Seit September 2008 ist er Nachfolger von Joachim Bublath als Moderator von "Abenteuer Forschung" (ZDF). Zusammen mit Jörn Müller verfasste er die Bücher „Kosmologie für Fußgänger“, „Big Bang, zweiter Akt“, „Kosmologie für helle Köpfe“und „Weißt du, wie viel Sterne stehen?“. Für seine Verdienste um die Popularisierung naturwissenschaftlicher Erkenntnisse wurde er vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Communicator-Preis des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft und der Medaille für naturwissenschaftliche Publizistik der Deutschen Physikalischen Gesellschaft.

Jörn Müller hat auf dem Gebiet Festkörperphysik promoviert und ist als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Astronomie und Astrophysik der Universität München tätig. Zusammen mit Harald Lesch hat er bereits mehrere Sachbücher zum Thema Kosmologie (s.o.) veröffentlicht.

© Adina Huber
Harald Lesch
Jörn Müller

Weitere Bücher der Autoren