Sie haben sich erfolgreich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.
Skandinavische Krimis & Thriller - unsere Buchtipps

Skandinavische Krimis und Thriller

Die bekanntesten Krimiautor*innen aus Skandinavien – Wen sollte man gelesen haben?

Sie möchten sich einen Überblick verschaffen, wen man kennen sollte? Hier stellen wir Ihnen die wichtigsten skandinavischen Krimi- und Thriller-Autor*innen vor.
Stieg Larsson
© David Lagerlöf
Fangen wir mit dem wohl erfolgreichsten schwedischen Krimiautor an. Leider konnte der Journalist und Rechtsextremismus-Experte Stieg Larsson den weltweiten Riesenerfolg seiner Millennium-Trilogie mit Lisabeth Salander und Mikael Blomkvist nicht mehr selbst erleben. Er starb 2004 viel zu früh an einem Herzinfarkt, kurz bevor der erste Roman erschien. Durch die schwedische und die amerikanische Verfilmung fanden seine Bücher dann ihren Weg in noch viel mehr Bücherregale.

Ursprünglich hatte Larsson die Millennium-Reihe auf zehn Bände angelegt – mittlerweile wird sie von David Lagercrantz sehr erfolgreich weitergeschrieben. Ohne Übertreibung kann man sagen, dass kein Scandi-Krimi-Regal ohne diese Reihe vollständig ist:

Stieg Larsson & David Lagercrantz

Schweden ist auch die Heimat vieler weiterer Krimiautoren der Spitzenliga, die einen Bestseller nach dem anderen schreiben. Dazu zählen beispielsweise (der 2015 verstorbene) Henning Mankell und sein Kommissar Wallander, der seine Fälle im südschwedischen Ystad löst. Mankells Wallander weist einige Ähnlichkeiten zum Stockholmer Kommissar Martin Beck auf, der in den 60er /70er Jahren von Maj Sjöwall und Per Wahlöö geschaffen wurde und längst zu den Klassikern des Schwedenkrimis zählt.
Helene Tursten
© Anna-Lena Ahlström
Helene Tursten hat mit Inspektorin Irene Huss eine der beliebtesten Figuren des Schweden-Krimis erschaffen. Irene Huss ermittelt in Schwedens zweitgrößter Stadt, dem entspannten Göteborg mit seinem herrlichen Schärengarten. Sie entspricht nicht dem Klischee vom unglücklichen Ermittler mit desaströsem Privatleben, sondern ist glücklich verheiratet und Mutter zweier Töchter. Wie Helene Tursten selbst einmal zu Protokoll gab: „Ich wollte nicht über einen Whisky trinkenden Einzelgänger schreiben. Ich mag es wirklich nicht, wenn sich weibliche Helden in Krimis ebenso aufführen wie ihre männlichen Vorgänger".

Auch die mehrfach preisgekrönte Autorin Åsa Larsson stellt zwei weibliche Heldinnen in den Mittelpunkt. Ihre Krimis spielen ganz weit oben im schwedischen Norden, jenseits des Polarkreises – ideale Krimikost für alle Leser*innen, die einmal das winterliche Lappland erkunden möchten.

Ein weiterer große Name des Genres ist Arne Dahl mit seinen Krimis um die international ermittelnde A-Gruppe oder die Europol-Sondereinheit der Op-Cops.

Leif GW Persson wiederum ist nicht nur als Autor von Kriminalromanen etabliert. Er ist auch Professor für Kriminologie und hat sich auf innovative Lösungsansätze bei Ermittlungen von Schwerstverbrechen spezialisiert. Deshalb wird er auch bei echten Kriminalfällen als Experte hinzugezogen und tritt regelmäßig in der schwedischen Version von "Aktenzeichen xy ungelöst" auf.
Håkan Nesser
© Andreas Ortner / Trunk Archive
Seit rund dreißig Jahren besetzt ein Schriftsteller aus Stockholm einen Dauerplatz auf der Bestsellerliste: Håkan Nesser schrieb nicht nur mit der zehnbändigen Reihe um Kommissar Van Veeteren Schwedenkrimi-Geschichte, er sprengt auch mit seinem schwedisch-italienischen Kommissar Barbarotti höchst erfolgreich die Genregrenzen zwischen Krimi und Literatur.

Neben seinem "festen Personal" ist Håkan Nesser auch für seine zahlreichen Einzelromane bekannt. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. viermal mit dem Schwedischen Krimipreis – so oft wie kein anderer Autor.

Håkan Nesser - ein Best-Of seiner Kriminalromane:

Die Liste der schwedischen Krimi-Autoren ist lang. Neben den großen Klassikern gibt es noch viele weitere Talente zu entdecken. Die schwedische Terrorismusexpertin Kristina Ohlsson verfasst seit vielen Jahren erfolgreiche rasante Thriller mit cleveren Wendungen. Ihre "Stockholm Requiem"-Reihe um das Ermittlerteam Fredrika Bergman und Alex Recht wurde unlängst für das ZDF verfilmt.

Das Schriftsteller-Ehepaar Cilla und Rolf Börjlind feiert mit seinen Psychothrillern um Olivia Rönning und Tom Stilton internationale Erfolge; auch diese Serie wurde bereits für das ZDF verfilmt.

Überhaupt scheint das Schreiben im Duo seit Sjöwall / Wahlöö ein Erfolgsrezept skandinavischer Autoren zu sein. Hinter dem Pseudonym Erik Axl Sund – Autor der Veronica-Bergman-Trilogie – verbergen sich zwei Schriftsteller namens Jerker Eriksson und Håkan Axlander Sundquist. Und Lars Kepler? Ebenfalls ein Zweierteam!

Wenn Sie Ideen für den nächsten Krimiabend suchen, finden Sie hier unsere besten Buchtipps: schwedische Krimis & Thriller

Thomas Enger
© Tom Hansen
Auch wenn die schwedischen Autoren den skandinavischen Krimi dominieren – die anderen skandinavischen Ländern steuern ebenfalls interessante und erfolgreiche Autoren bei. Als bekanntester norwegischer Autor ist Jo Nesbø mit seinem Kommissar Harry Hole zu nennen, der mit schöner Regelmäßigkeit auf den Bestsellerlisten landet.

Ebenfalls aus Norwegen kommt Thomas Enger, der große Erfolge mit den Henning Juul-Thrillern feiert. Dritter im Bunde der norwegischen Bestseller: Ingar Johnsrud, dessen Hauptkommissar Fredrik Beier in und um Oslo herum tätig ist. Diese Aufzählung wäre natürlich unvollständig ohne die produktivste Krimiautorin des Landes, Anne Holt, die den Posten der Justizministerin gegen eine steile Autorenkarriere tauschte.

Thomas Engers Henning-Juul-Romane:

Wer sein Herz an Thriller-Kost aus dem Land der Fjorde verloren hat, sollte sich auch die Namen Geir Tangen, Kjell Ola Dahl, Tom Egeland und Samuel Bjørk merken oder sich Inspiration bei unseren Krimi- und Thriller-Buchtipps aus Norwegen holen.



Auch wenn es sich um ein kleines Land handelt – in Sachen Crime hat Dänemark Großes zu bieten. Jussi Adler-Olsen verpasste dem extrem düsteren und brutalen Thriller neuen Schwung und Steen Langstrup, Stefan Anhem oder Steffen Jacobsen haben robusten Mägen ebenfalls einiges zu bieten. Bei Drehbuchautor und Thriller-Debütant Søren Sveistrup geht es ebenfalls nicht sehr hyggelig zu. Und am liebsten schlagen die Thriller-Könner natürlich in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen zu.

Wem die blutige Phantasie dieser Autoren zu stark an den Nerven zehrt, dem hat Dänemark aber auch urlaubstaugliche Küstenkrimis zu bieten. Die idyllische, sanfte Dünenlandschaft ist die perfekte Kulisse für spannende Whodunit-Fälle und gemütlichere Ermittlertypen, die Autorinnen wie Frida Gronover oder Anette Hinrichs perfektioniert haben.

Nordic Crime in allen Härtegraden finden Sie in unseren Buchtipps Krimi & Thriller aus Dänemark.

Auch Finnland hat einige interesante Krimi-Stimmen hervorgebracht. Beispielsweise schuf Leena Lehtolainen mit Maria Kallio eine sehr populäre finnische Ermittlerin und wer komplexe Geschichten liebt, wird in den Krimis von Taavi Soininvaara fündig. Die etwas anderen Finnland-Krimis stammen aus der Feder von Jan Costin Wagner. Er ist eigentlich ein deutscher Autor, aber eben auch leidenschaftlicher Wahl-Finne, der seine zweite Heimat zum Schauplatz seiner Romane macht. Das gelingt ihm ausgesprochen gut – und seine Krimis um Kimmo Joentaa sind so authentisch, dass er längst auch ins Finnische übersetzt wurde.