Hilfreiche Unterstützung bei Demenzerkrankungen

Sarah Straub weiß, was es heißt, mit einem an Demenz erkrankten Angehörigen zusammenzuleben. Im Alter von 20 Jahren erlebte sie, wie ihre Großmutter dement wurde. Dies prägte sie so sehr, dass sie neben ihrem eingeschlagenen Weg zur erfolgreichen Musikerin Psychologie studierte, sich auf Demenzerkrankungen spezialisierte und heute engagiert darüber aufklärt.

Dr. Sarah Straub zeigt mit vielen Beispielen, was es bedeutet, wenn aus Vergesslichkeit Demenz wird, welche Aufgaben, aber auch Hilfsmöglichkeiten mit dieser Diagnose verbunden sind, wie der Lebensalltag mit einem Demenz-Erkrankten geregelt und das Endstadium dieser Erkrankung würdevoll gestaltet werden kann.

Jetzt gleich bestellen!

Paperback
eBook
€ 18,00 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis)
€ 14,99 [D] inkl. MwSt. | € 14,99 [A] | CHF 18,00* (* empf. VK-Preis)

»Dieses großartige Buch wird dazu beitragen, die Herzen der Menschen zu öffnen für eine Krankheit, die so unermesslich viel Leid mit sich bringen kann. Ich bin mir sicher, dieses Buch wird seinen Weg gehen und von vielen Menschen gelesen werden.«


Konstantin Wecker

Sarah Straub
© Peter Neher www.picslocation.de

Über die Autorin

Dr. Sarah Straub, geboren 1986, ist promovierte Diplom-Psychologin und arbeitet als wissenschaftliche Angestellte am Universitätsklinikum Ulm. Sie hält für unterschiedliche Organisationen regelmäßig Vorträge zum Thema »Frontotemporale Demenz«. Daneben ist sie leidenschaftliche Musikerin und erfolgreiche Liedermacherin. Sie veröffentlichte bis jetzt vier Alben, die letzten beiden »Alles das und mehr« und »Tacheles« in Zusammenarbeit mit Konstantin Wecker.

S. Straub mit Lionel Richie
© Thomas Melcher
Lieder auf Banz
© Cristian Forman
Hit-Single Mein Glück
© Jannick Mayntz

Sarah Straub über ihr Buch

Drei Fragen an die Autorin

1

Inwiefern hat die Demenz Ihrer Großmutter Ihren Weg zur Expertin für solche Erkrankungen beeinflusst?

Ich war mit der Erkrankung und Pflege meiner Großmutter völlig überfordert. Nach ihrem Tod ging ich in die Demenzforschung und wurde zur Expertin, um anderen Betroffenen zu helfen. Heute weiß ich, was Patienten und die ihnen nahestehenden Personen brauchen, und möchte mein Wissen weitergeben.

2

Warum ist Ihr Buch gerade für Angehörige so wichtig und wie kann es Betroffenen konkret helfen?

Wir müssen diese Erkrankung verstehen, um damit umgehen zu können. Mit meinem Buch lade ich ein, alles über Demenz zu erfahren, was wichtig ist. Vom ersten Symptom bis zum Sterbeprozess – für jede Phase der Erkrankung möchte ich die Herausforderungen des Lebens mit Demenz aufzeigen.

3

Was wünschen Sie Ihren Leser*innen?

Ich wünsche ihnen, dass sie gestärkt aus ihren Erfahrungen herausgehen und offen bleiben für die kleinen Momente des Glücks im Alltag mit dem oder der Erkrankten.

Sarah Straub als Musikerin

Unser Service-Angebot für Sie:

Jetzt ein Buch Buy local Für das Wort und die Freiheit #FreeWordsTurkey