Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Das Licht in uns

Michelle Obama

(11)
(5)
(0)
(0)
(0)
€ 28,00 [D] inkl. MwSt. | € 28,80 [A] | CHF 37,90* (* empf. VK-Preis)

Toller Ratgeber

Von: bookowl_sarah

29.01.2023

Das neue Buch von Michelle Obama musst ich unbedingt lesen. Es ist eine Art Ratgeber fürs Leben mit Tipps und Tricks, wie man Dinge betrachten kann. Es gibt Bewältigungsstrategien und viele Einblicke in Michelle Obamas Leben. Sie hat eine sehr sachliche, aber auch authentische Erzählweise, die sehr glaubhaft und ehrlich herüberkommt. Man fühlt sich mit seinen Problemen nicht alleine. Der Schreibstil des Buches ist somit angenehm zu lesen. Allerdings konnte ich das Buch nur in kleinen Portionen lesen, da es mit meistens nach ein bis zwei Kapiteln genug Input für einen Tag war. Besonders inspirierend fand ich ihre positive Sichtweise und einen für mich neuen Blickwinkel auf einige Aspekte des Alltags. Das Buch regt zum Nachdenken und Selbstreflektieren. Besonders schön fand ich die beigefügten Fotos und die doch sehr persönliche Note, die das Buch hatte. Insgesamt ein schönes Buch für Fans von Michelle Obama und für ein etwas anderes Leseerlebnis. Sie ist mit als Person sehr sympathisch geworden und ich habe großen Respekt vor ihr. Von mir gibt es daher 4/5 ⭐️.

Lesen Sie weiter

Nach ‚Becoming‘ ist ‚Das Licht in uns‘ (O-Ton: The light we carry) das zweite Buch, dass die ehemalige First Lady Michelle Obama schrieb. ‚Becoming‘ war großartig und hat mich sehr bewegt. ‚Das Licht in uns‘ kommt an die Brillanz des ersten Buches nicht ganz heran, aber kann für viele ein sehr lesenswertes Buch sein. Vor allem unterscheidet die beiden Bücher der Fokus. Ist ‚Becoming‘ die Erzählung ihres persönlichen Werdeganges und wie sie mit ihren Herausforderungen umging, ist das neue mehr eine Mischung aus Lebensratgeber mit persönlichen Anekdoten und Beispielen. Daher ist meine persönliche Überzeugung, dass sich von diesem Buch eher Frauen angesprochen fühlen als Männer und die Reichweite des Textes somit schon mal kleiner ausfällt. Michelle Obama stellt in diesem Buch zehn Strategien vor, die sie persönlich nutzt. Hier gibt es Themen wie der positive Umgang mit dem eigenen Selbst, mehr Freundlichkeit gegenüber sich selbst zu entwickeln und den inneren Kritiker auf die Seitenlinie zu stellen. Oder ganz präsent auch der Umgang mit Angst, wenn es um die eigene Zukunft, die Kinder und unserer Welt geht. In dem Still werden noch weitere Themen erläutert. Hier sind natürlich auch Floskeln und vieles bekannte enthalten und das Rad wird sicherlich nicht neu erfunden. Daher wird kaum jemand der sich mit Selbstreflektion schon anderweitig beschäftig hat, hier viel neues finden. Inspirierend könnte sein, dass Michelle Obama uns einen Einblick in ihre persönlichen Strategien gibt. Was essentiell ist und bleibt, ist die Perspektive aus der Michelle Obama schreibt: weiblich, US-Bürgerin, Afro-Amerikanerin. Daher sind viele Textstellen auch ein Empowerment für Randgruppen und für Menschen, die es nicht leicht haben als das akzeptiert zu werden was oder wer sie sind. Auch der US-Aspekt ist fundamental, denn die Sorge um den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die reale Bedrohung der Demokratie bezieht sich in erster Linie auf die USA, auch wenn es in Europa zu ähnlichen Besorgnissen kommt. Fazit: Raus aus der Negativspirale und eine neue Kompetenz im Umgang mit Krisen und Problemen sollte das Ziel sein. Eine Lektüre die sicher jungen Menschen mehr gibt, die sich noch finden und denen ein wenig Empowerment gut tut in Kombination dieser faszinierenden Persönlichkeit!

Lesen Sie weiter

Kürzlich habe ich das Buch „Das Licht in uns“ von Michelle Obama beendet. Leider habe ich ihr erstes Buch „Becoming“ noch nicht gelesen, dennoch habe ich mich sehr auf dieses Sachbuch gefreut. Und zu Recht! „Das Licht in uns“ hat mich sehr begeistern können. Auf den 384 Seiten findet man zahlreiche Tipps und Hilfestellungen, sowie Bewältigungsstrategien, zu vielen verschiedenen Themen wie Partnerschaft und Kindererziehung, Freundschaft oder auch den Arbeitsalltag. Diese übermittelt sie auf eine ehrliche, authentische und humorvolle Art und unterstreicht ihre Aussagen mit Erlebnissen und Anekdoten aus dem eigenen Leben. Ihre Erkenntnisse und Hilfestellungen sind selbstverständlich nichts Neues, allerdings machen die persönlichen Erfahrungen und die Art und Weise, wie sie ihre Leser:innen motivieren und ermutigen will, dieses Buch zu einem ganz besonderen Werk! Es ist sehr persönlich, interessant und inspirierend. Ich bewundere diese Frau immer mehr, je mehr ich über sie erfahre. Toller Ratgeber!

Lesen Sie weiter

Die ruhige Zeit zwischen den Jahren - die mit drei Kindern natürlich alles andere als ruhig ist 😅- habe ich für ein Buch genutzt, das mich nun optimistisch in das neue Jahr gehen lässt: „Das Licht in uns“ von Michelle Obama! So viele Zuversicht spendende und Kraft gebenden Worte dieser beeindruckenden Persönlichkeit, von der ich nun ein Stück weit das Gefühl habe, ich würde sie kennen! Manche Szenen sind sehr persönlich und so privat, dass es fast schon intim wirkt - der Mut, die eigenen Gedanken nicht nur zu offenbaren, sondern auch kritisch zu reflektieren, zeigt wahre Größe! So tiefsinnig ihre Gedanken auch sind, das Buch ist alles andere als trocken! Im Gegenteil: eine angenehme Prise Humor macht das Lesen der 380 Seiten zu einem wahren Zeitvertreib - irgendwie war es dann doch zu schnell durchgelesen, was ja immer ein Kompliment an das Buch ist 😊 Diese Mischung aus Ratgeber und Autobiografie kann ich gerade jetzt zum Jahreswechsel, wenn man mit guten Vorsätzen etwas zum positiven wenden will, sehr empfehlen - vielleicht gelingt es ja so mancher Leserin bzw manchem Leser, das Licht in sich zum Strahlen zu bringen, indem man die Möglichkeiten dazu entdeckt und nutzt! Die Denkanstöße sind wirklich inspirierend und zu lesen, wie sie bei Michelle Obama in ihren persönlichen Krisenzeiten gewirkt haben, gibt Mut, es selbst zu probieren. Auf ein strahlendes Jahr 2023!

Lesen Sie weiter

Emotional, berührend, empfehlenswert!

Von: aboutmyfavbooks

31.12.2022

Ich war super gespannt auf „Das Licht in uns“ nachdem ich „Becoming“ vor einer Weile als Hörbuch gehört habe. „Becoming“ war bereits super inspirierend. Mit dem Folgeband hat Michelle Obama definitiv ein weiteres Buch erschaffen, welches mit Weisheiten und Inspirationen gefüllt ist. Man bekommt weitere Einblicke in das Leben von Michelle Obama. Unter anderem auch in ihre Kindheit, was ich ebenfalls sehr interessant fand. Das Buch war voller Geschichten, die einen sehr berührt und mitgenommen haben. Es war sehr angenehm und flüssig zu lesen und wurde keinesfalls an irgendeiner Stelle langweilig. Ihr Buch war in verschiedene Kapitel eingeteilt, die einen direkt neugierig auf den Inhalt gemacht haben! Fazit: Sehr spannend, emotional und definitiv zu empfehlen!

Lesen Sie weiter

Acht Jahre lang war Michelle Obama die First Lady of America. In dem Buch "Das Licht in uns - Halt finden in unsicheren Zeiten) erzählt sie, wie sie in Zeiten von Pandemie und globalen Krisen den Glauben an die Liebe, das Leben und uns selbst nicht verloren hat. Und welche wichtige Rolle das Stricken hierbei spielt. Das Buch ist unterhaltsam und autobiographisch geschrieben. Michelle Obama ist eine hervorragende Erzählerin und nimmt den Leser mit auf ihre ganz persönliche Reise. Sie ist überzeugt, dass wir alle Fähigkeiten in uns tragen, die uns helfen, die großen Herausforderungen des Lebens zu meistern. Damit regt sie den Leser zum Nachdenken und Innehalten an. Zudem gewährt sie Einblicke in ihr Privatleben und ihre Erfahrungen als Frau an der Seite des Präsidenten der USA und ihre Zeit danach. Schmerzvoll blickt sie auch zurück auf die Momente, als sie zusammen mit ihrem Mann dessen Lebenswerk an Donald Trump abgeben musste (für den sie nicht viel übrig hat) Gespickt wird das Buch zudem mit einigen privaten s/w Aufnahmen der Familie, die einen kleinen Einblick in das Leben hinter den Kulissen geben. Ein ganz wunderbares Buch, welches perfekt in die jetzige Zeit passt. Nehmt euch eine Tasse Tee und genießt dieses wunderbare Buch.

Lesen Sie weiter

Tolles Buch

Von: Laura

22.12.2022

Der Schreibstil ist manchmal etwas lehrbuchartig, aber man kommt trotzdem schnell durch die Seiten. Das Buch ist trotz des Schreibstil leicht verständlich. Die Kapitel sind für meine Verhältnisse sehr lang. Das Buch besteht bei 384 Seiten nur aus 10 Kapitel. Das Buch besitzt eine ganz besondere Thematik und hat mich beim Lesen sehr zum nachdenken angeregt. Ich mochte die kleinen Geschichten und fand, dass diese das Buch sehr persönlich gemacht haben. Ich kann das Buch jedem nur empfehlen. Man kann als Leser:in sehr viel lernen und sich auch selbst hinterfragen. Von mir kriegt das Buch 5 von 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Fantastisch

Von: Elizzy

19.12.2022

Ich war sehr neugierig auf das zweite Buch von Michelle Obama und wollte mehr über sie als Person erfahren. Dabei wurde ich nicht enttäuscht. Sie erzählt sehr persönlich aus ihrer Kindheit. Berichtet über die MS Erkrankung ihres Vaters und über ihre Mutter. Sie malt ihre Familie stark und berichtet doch auch über deren Schwächen. Aus diesem Grund bin ich fest davon überzeugt, dass wir wieder lernen müssen, uns anderen gegenüber zu öffnen und mit ihnen in Verbindung zu treten. Das Licht in uns| S. 161 Die Fotos im Buch ünterstützen ihre Geschichte und lassen noch tiefer blicken. Ich war überrascht wie nah ich mich ihr fühlte und war von der ersten Seite an von ihrem Schreibstil und ihrer Ehrlichkeit gefesselt. Als ich das Buch zur Seite legte, war mir gar nicht bewusst, dass ich es beinahe inhaliert hatte. Ich nehme vieles daraus für mich mit und fühle mich tatsächlich so, als hätte ich privat mit ihr sprechen können. Die Fragen „Wie gelingt eine stabile und aufrichtige Beziehung?“, „Welche Werkzeuge stehen uns zur Verfügung, um Selbstzweifel und Hilflosigkeit auszudrücken?“ und „Was können wir tun, wenn einmal alles zu viel wird?“ werden fliessend in die Handlung aufgenommen und geben einem viel Stoff zum Nachdenken. Ich bin sehr dankbar darfür, dass ich dieses Buch noch ganz am Ende von 2022 lesen durfte und kann es nun mit gutem Gewissen zu meinem Jahreshighlight ernennen. Schreibstil & Cover Der Schreibstil ist sehr persönlich und fesselnd zugleich. Auf dem Cover strahlt uns Michelle Obama so herzlich an, dass man gar nicht anders kann, als ebenfalls zu lächeln. Würde ich das Buch Empfehlen? Ja! 100% Ja! Ein wundervolles und sehr bereicherndes Buch, dass ich wirklich gerne weiter empfehle. Bewertung Plot ♥♥♥♥♥ (5/5) Schreibstil ♥♥♥♥♥ (5/5) Botschaft ♥♥♥♥♥ (5/5) Lesevergnügen ♥♥♥♥♥ (5/5)

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.