Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Der Plot - Eine todsichere Geschichte

Jean Hanff Korelitz

(6)
(5)
(1)
(1)
(0)
€ 16,00 [D] inkl. MwSt. | € 16,50 [A] | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis)

Also ich muss sagen ich kann die bislang eher durchwachsenen Rezensionen nicht verstehen. Mir hat "der Plot" wirklich gut gefallen, ich hab daran überhaupt nichts auszusetzen. Einige sagen, die Story war vorhersehbar - finde ich nicht. Ja okay, am Anfang gibt es den Schlüsselmoment, aus dem man natürlich grob interpretieren kann in welche Richtung es geht - aber das macht überhaupt nichts, es gibt noch viele Rätsel und offene Wendungen, die man als Leser gespannt verfolgt, Vermutungen anstellt und Spuren nachgeht, aber was am Ende wirklich herauskommt - das weiß man nicht. Ich fand vor allem die Darstellung des Protagonisten Jacob Finch Bonner als Autor extrem gut, ich hatte direkt einen Draht zu ihm und fand ihn total gut menschlich und authentisch dargestellt. Er ist so normal mit dem gerade richtigen Tacken Beklopptheit, den das menschliche Gehirn manchmal vorbringt um irrationale Verhaltensweisen an den Tag zu bringen. Ja, die Geschichte verläuft in langen Teilen sehr unaufgeregt. Das Leben und die berufliche Entwicklung von Jake wird beschrieben, manchmal geht es in Sprüngen vorwärts, manchmal werden wichtige Momente minutiös erzählt, aber langweilig oder langatmig fand ich es keine Sekunde! Realistisch oder nicht, kann ich nicht beurteilen, ich bin ja kein Autor, aber ich fand es sehr interessant, aus der Sicht eines Autors mal einen Blick auf das Verlagswesen, auf die Möglichkeiten für Schriftsteller zu werfen, zu lesen, was ein Autor eigentlich so über seine geschäftlichen Kontaktpersonen, seine Fans, Leser und Kritiker denkt, und vor allem wie sehr das Schreiben und Plotten das Denken und das normale Leben beeinflussen kann. In manchen Momenten sorgt das für Kopfschütteln, in anderen für Verständnis, manchmal ist er nur ein ganz normaler Mensch mit Schwächen und Zweifeln wie alle anderen auch. Außerdem wird die interessante Frage aufgeworfen - ab wann ist eine Geschichte ein Plagiat? Eine Grundsatzdiskussion, für mich war vor allem vor dem Hintergrund der Handlung wie hier beschrieben tatsächlich nicht eindeutig als schwarz oder weiß zu sehen, was der Autor hier getan hat. Sehr geschickt verwandelt Jean Hanff Korelitz dieses "persönliche Drama" könnte man schon fast sagen - in einen Thriller - um nicht zu spoilern, will ich aber nicht weiter darauf eingehen. Kurzum, ich hab nichts auszusetzen. Von mir bekommt das Buch 5/5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Ehrlich gesagt hatte ich ein wenig andere Erwartungen an den Roman. Ich habe gedacht, es wird ab den im Klappentext genannten Drohungen etwas actionreicher, aber insgesamt bleibt der Roman sehr ruhig. Das macht ihn jedoch nicht weniger spannend oder fesselnd. Ich konnte ihn tatsächlich nur schwer aus der Hand legen und habe ihn nicht grundlos in zwei Lesesessions durchgelesen. Eine einzige Sache hat mich ein wenig enttäuscht, aber da hat der Roman selbst auch hohe Erwartungen geweckt, die unmöglich zu erfüllen sind. Der so unverbesserliche, perfekte und umhauende Plot, aus dessen Ausformulierung auch einzelne Szenen vorkamen, hat mich jetzt nicht ganz so vom Hocker gehauen. Aber hey, das ist auch nicht Sinn der Sache gewesen, denn die Bedeutung für die Haupthandlung des Romans wird mehr als deutlich und ist auch echt relevant. Sonst ist der Stil sehr angenehm, die Charaktere – zumindest die wichtigsten paar –bekommen Tiefe und wirken lebendig. Die Zeitsprünge am Anfang des Romans waren überhaupt nicht störend, auch wenn sie mich immer ein wenig aus der Handlung rissen und die ersten beiden Zeitetappen zunächst erstmal überflüssig erschienen. Alles in allem hing sehr viel zusammen, also lohnt sich ein aufmerksames Lesen! Ich habe immer wieder Momente gehabt, in denen ich mir dachte: »Hey, Moment, könnte das mit dem zusammenhängen, was hundert Seiten vorher erwähnt wurde?« oder »Könnte das nicht die Person sein?« Auch wenn der Roman also anders war als erwartet, hat er mir gerade deswegen vielleicht sogar besser gefallen als er es das sonst getan hätte!

Lesen Sie weiter

Buchhandlung Ingeborg Fiehland

Von: Ingeborg Wittkugel aus Kaltenkirchen

29.07.2022

Dieser Thriller hat es in sich! Glaubwürdige Charaktere, tolle Milieuschilderungen, raffiniert verwobene Handlungsstränge. Ganz klar ein 5-Sterne-Leseerlebnis!

Lesen Sie weiter

Verlagsanstalt Tyrolia GmbH

Von: Kathrin Kranewitter aus Telfs

29.07.2022

Ich habe das Leseexemplar von „Der Plot“ von Jean Hanff Korelitz gelesen und war begeistert. Wieder einmal ein richtig spannender Titel, den man bis zum Schluss nicht aus der Hand legen möchte. Dies zeigt einmal mehr, dass ein spannendes Buch nicht unbedingt ausführliche Schilderungen grausamster Morde beinhalten muss. Wir werden den Titel auf jeden Fall in unserer Buchhandlung empfehlen! Das bedeutet natürlich eine 5-Sterne Bewertung!

Lesen Sie weiter

Buchhandlung Plautz Nfg KG

Von: Monika Hörner aus Gleisdorf

29.07.2022

Mein freier Montag: Einkaufen, kochen, staubsaugen, Wäsche waschen…Dieser Montag: Habe den „Plot“ verschlungen. Spannung pur von der ersten bis zur letzten Seite! Was für ein tolles Buch!!!

Lesen Sie weiter

Winkler Markt KG

Von: Christa Korosa aus Linz-Auhof

21.06.2022

Es macht unglaublich Spaß dem Aufbau der Handlung zu folgen und rückblickend herauszufinden, wo die Hinweise bereits da waren, wie sich die Geschichte weiterentwickeln würde.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.