Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Die 1%-Methode – Das Erfolgsjournal

James Clear

(2)
(2)
(1)
(0)
(0)
€ 13,00 [D]* inkl. MwSt. | € 13,00 [A]* | CHF 19,50* (* empf. VK-Preis)

Ich bin ein wirklich großer Fan von " Der 1%-Methode“ und habe das Buch mehrfach gelesen und nehme immer wieder super Input und Motivation daraus mit. Umso mehr habe ich mich über das Journal zum Buch gefreut! Ein cooler Zusatz zum Buch, bei dem man sich mal wieder sehr mit sich selbst beschäftigen und selbst tätig werden muss. Ja es gibt einige dotierte leere Seiten im Buch. Das hat aber seinen Grund. Man muss diese selbst befüllen und wird hierfür am Anfang schön an die Hand genommen. 1 Stern Abzug gibt es, da ich mir gewünscht hätte, dass das Buch dicker ist.

Lesen Sie weiter

Ich bin ein Fan des Bullet Journals, weshalb dieses Buch meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Das Buch des Autors habe ich hierbei aber nicht gelesen. Als ich das Journal aufgemacht habe war ich überrascht, dass wirklich wenige Seiten bedruckt waren. Es ist natürlich einerseits gut, dass man selber kreativ werden und gestalten kann. Doch die Anleitung ist vielleicht für manche etwas wenig. Denn die meisten Tipps, welche auf den Seiten standen, habe ich bereits gekannt. Trotzdem ist es schön dargestellt, damit man sich damit auseinandersetzen und es verstehen kann. Es bleibt auch genug Platz für Notizen und die Tipps auch zu verwirklichen. Doch um auch langfristig daran arbeiten und dran bleiben zu können, wäre es schön, wenn die leeren Seiten noch mehr wären, damit man wirklich viele Gewohnheiten tracken kann. Aber positiv hat mich begeistert, dass die Seiten gepunktet sind und nicht liniert oder kariert

Lesen Sie weiter

ℰ𝒾𝑔𝑒𝓃𝑒 ℳ𝑒𝒾𝓃𝓊𝓃𝑔+ 𝒵𝓊𝓈𝒶𝓂𝓂𝑒𝓃𝒻𝒶𝓈𝓈𝓊𝓃𝑔: „Die 1% Methode“ zeigt dem/der Leser*in wie man sich schlechte Gewohnheiten „abtrainiert“ und Gute „angewöhnt“. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weil es sehr motivierend ist und die Ratschläge oft mit passenden Grafiken verdeutlicht wurden. Auch die Einteilung der Kapitel sorgt für ein übersichtliches Lesen. Es werden im Laufe des Buches nicht nur Themen wie Beruf, Studium, etc. angesprochen, sondern auch der Bereich Gesundheit. Nun zum Arbeitsheft, das mir ebenfalls sehr gut gefällt: Das Arbeitsheft bietet ausreichend Platz für tägliche Einträge. Am Ende und Anfang des Buches befinden sich hilfreiche Tipps und Tricks, sonst ist das Buch minimalistisch bedruckt. ℱ𝒶𝓏𝒾𝓉: Alles in allem ein sehr motivierendes Buch mit Ratschlägen, die man wirklich umsetzen kann (dafür eignet sich das Arbeitsheft sehr gut). 5+/5⭐️

Lesen Sie weiter

„Das 1%-Methode Erfolgsjournal“ von James Clear ist die ideale Ergänzung zum erfolgreichen Aufbau von Gewohnheiten, wie er im Bestseller „Die 1%-Methode“ beschrieben wird. Dabei überzeugt das insgesamt etwa 230 Seiten starke Erfolgsjournal nicht nur durch seinen simplen Aufbau und seine Gestaltungsfreiheit. • Denn durch die Vario-Lineatur kannst Du den Notizbuch-Teil im Erfolgsjournal von James Clear ganz nach Deinem Geschmack nutzen. Dabei kannst Du auf bewährte Methoden und Techniken zurückgreifen, die in den Toolkits am Ende von „Das 1%-Methode Erfolgsjournal“ präzise erklärt und vorgestellt werden. Zudem verfügt das Vario-Journal über einen beschichteten und flexiblen Einband, sodass Du das Erfolgsjournal problemlos transportieren kannst. • Damit ist das minimalistisch und dennoch sehr schön gestaltete Erfolgsjournal ideal geeignet, wenn Du erfolgreiche Gewohnheiten aufbauen möchtest, wie es im Buch „Die 1%-Methode“ von James Clear sehr gut beschrieben wird. – Daher kann ich das Buch nicht nur im Bereich Beruf, sondern auch im Bereich Gesundheit und im Bereich Selbst absolut empfehlen!

Lesen Sie weiter

Erstmal vorab: Ich hatte auf den ersten Blick gedacht: Oh cool, ein Workbook zur 1%-Methode, das ist es aber leider nicht (Vielleicht gibt es in die Richtung ja irgendwann trotzdem mal etwas?). Es handelt sich tatsächlich um ein ausfüllbares Journal mit nur wenig bedruckten Seiten. Diese befinden sich lediglich am Anfang und am Ende des Buches, halten aber wertvolle Tipps bereit, wie ihr euer Erfolgsjournal gestalten könnt. Vor allem die Methoden im hinteren Teil des Journals finde ich sehr hilfreich und werde sie auf jeden Fall umsetzen. Die Punktierung der Seiten erleichtert es die verschiedenen Tabellen zu übertragen und ermöglicht eine freie Gestaltung des Journals. Zudem hilft das ausfüllbare Inhaltsverzeichnis bei der Orientierung. Meine Favoriten unter den wertvollen Toolkits sind bisher die Ivy-Lee-Methode und das Konzept des Denkens zweiter Ordnung. Wie alle Toolkits zu den Themen Gewohnheiten, Entscheidung, Produktivität und Fitness sind sie verständlich erklärt und direkt mit praktischen Beispielen versehen. Für Einsteiger also ein optimaler Zusatz. Das Journal bietet eine Menge Platz und Freiheiten für die schriftliche Ausführungen der darin vorgestellten Toolkits, aber auch für andere Dinge, die man ins Bullet Journal aufnehmen möchte. Mein erster Eintrag ist zum Beispiel eine Liste meiner Erfolge, die mir dabei helfen soll ein besseres Bild von mir zu bekommen. Die 1%-Methode ist das optimale Einsteigerbuch für alle, die sich eine Veränderung wünschen. Ich finde es super wichtig einen Ratgeber oder ein Sachbuch nicht nur zu lesen, sondern sich am besten gleich Notizen zu machen und entsprechenden Passagen zu markieren. Für die schriftlichen Notizen, die etwas mehr Platz benötigen oder sie praktische Anwendung der vorgestellten Beispiele findet sich ausreichend Platz im Erfolgsjournal. Natürlich nicht nur für die Inhalte der 1%-Methode, sondern auch andere hilfreiche Notizen oder Techniken. Ich kann nur sagen, dass es unglaublich hilfreich ist sich mit solchen Themen und Praktiken auseinanderzusetzen und dafür bietet das Erfolgsjournal die perfekte Grundlage.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.