Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Bär und Maus - Jeden Tag und für immer

Christopher Cheng

(17)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 14,00 [D] inkl. MwSt. | € 14,40 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis)

,,Jeden Tag und für immer.“ Durch meinen Job habe ich schon einige Kinderbücher gelesen und darunter gibt es immer wieder ein paar, die mich selbst unglaublich berühren. Bär und Maus war wieder solch ein Buch. Es ist ein Buch über die bedingungslose Liebe und über wahre Freundschaft. Denn Bär und Maus sind die besten Freunde, aber irgendwann kommt die Frage auf, ob das auch für immer so sein wird. Maus macht sich viele Gedanken darüber und fragt Bär immer wieder, ob er auch wirklich immer für sie da sein wird. Und Bär zeigt ihr seine bedingungslose Liebe, indem er ihr immer wieder versichert das er jeder Zeit für sie da sein wird, selbst dann wenn beide mal voneinander getrennt sein sollten oder einer mal etwas Blödes angestellt hat. Nicht nur die Geschichte konnte mich also voll überzeugen, sondern auch die süßen Illustrationen. Die Seiten wirken nicht zu überladen, der Artstil ist unglaublich schön und zwischendurch kann man kleine liebevolle Details entdecken. Für mich eine ganz klare Empfehlung und sicherlich auch schön zum verschenken an einen wirklich engen Freund.

Lesen Sie weiter

Der Bär versichert der Maus bedingungslose Liebe - egal was kommt und für immer. Als Leser verbindet man mit der Maus fast sofort das Kind und mit dem Bären die Eltern. Denn das Buch vermittelt genau die Sicherheit, die Kinder brauchen: Dass sie immer geliebt werden, ganz egal was sie machen, dass man dem Bären/Elternteil vertrauen und sich auf ihn verlassen kann. Der Text und die Bilder sind einfach und doch eindrucksvoll. Von mir gibt es eine klare Leseemfehlung - und zwar unabhängig vom empfohlenen Lesealter. Diese Geschichte ist einfach wunderschön

Lesen Sie weiter

Jeden Tag und für immer

Von: Schoen.wuselig

23.03.2022

Bär und Maus – Jeden Tag und für immer Ein wunderschön illustriertes Kinderbuch, welches mir gleich ins Auge fiel. Es geht um einen Bären und eine Maus die besten Freunde sind. Doch Maus fragt sich, ob das so bleiben wird und ob Bär wirklich immer da sein wird, daher fragt Maus den Bär ganz genau aus um sich sicher zu sein. Ich habe ja eine totale schwäche für Kinderbücher, einmal fürs Design, aus pädagogischer Sicht und auch so lese ich sehr gerne Kinderbücher vor. Ich habe dieses Buch vorgelesen. Dabei kamen die Gestaltung und Größe des Buchs sehr gut an. Das Zusammenspiel von Bild und Text fand ich für die Altersgruppe auch sehr gut gewählt. Im Umschlagtext werden Maus und Bär als Freunde beschrieben, dies könnten aber auch andere Personen sein. Es ist ein berührendes Buch über Freundschaft/liebe, Verlässlichkeit und bindungslose Liebe, die auch nach dem Leben weiterbestehen kann. Ich wurde immer wieder gefragt, warum die Maus so traurig ist. Ich habe das auch so empfunden und würde das Buch eher als Buch zur Trauerbewältigung nutzen statt als täglichen Begleiter, der das Thema Freundschaft näherbringt. Fazit: Ein wunderschön illustriertes Kinderbuch. Für mich kann dieses Buch eher zur Trauerbewältigung & dessen Begleitung genutzt werden als für das Thema Freundschaft.

Lesen Sie weiter

Bär und Maus

Von: Lowin1000

20.03.2022

Rezension Ich habe mit meiner Tochter zusammen,, Bär und Maus (jeden Tag und fürimmer) ", von Christopher Cheng geschrieben und von Stephen Michael King illustriert, beendet. Eine Freundschaftsbekundung, die ins Herz geht. Maus fragt Bär viele wichtige Dinge wie z. B ob Bär für immer seine Hand halten wird, ob Bär Maus verzeihen würde, wenn diese was falsch machen würde uvm! Es ist wirklich schön zu lesen das Bär für Maus in guten wie in schweren Tagen immer da ist. Das Buch finde ich ganz gut, aber ich würde einiges ergänzen, das ein Freund/in so sein sollte, aber das es nicht die Regel ist. Aber bei Eltern wird es für immer so sein. Die Beziehung zwischen Eltern und Kind. Beim Lesen hab ich mir vorgestellt das die Maus meine Tochter ist und ich der Bär der ihr die Frage beantwortet. Ein wirklich tolles, poetisches Kinderbuch mit der Message, was es bedeutet ein guter Freund/in zu sein! Das Cover erwärmt mein Herz und die wundervollen Bilder im Buch, fassen perfekt die liebevolle Atmosphäre ein, einfach Zucker. Großartiges Buch! Klare Empfehlung Vielen Dank für das Bereitstellen des Leseexemplars an den Verlag und Bloggerportal! Alles Gute eure Jassy!

Lesen Sie weiter

Ein berührendes Bilderbuch

Von: Alexandra

16.03.2022

Bär und Maus, sind die allerbesten Freunde. Doch Maus fragt sich, ob das immer so bleiben wird und ob Bär wirklich immer da sein wird, um ihre kleine Hand zu halten. So beginnt die Maus, dem Bären Fragen zu stellen und möchte wissen, ob sie sich denn noch an den Händen halten, wenn sie alt und grau sind, sich Gruselgeschichten erzählen, einen Fluss überqueren, ja sogar wenn die Maus mal etwas ganz blödes gemacht hat, oder mal krank ist und sie möchte wissen, ob Bär auch ihre Hand hält, wenn sie kurz vor dem Einschlafen ist. Auf jede der Fragen, hat der Bär eine liebevolle und Mut machende Antwort, doch bei einer Frage, muss sogar er länger nachdenken: was wenn die Maus an einen Ort muss, an der ihr der Bär nicht folgen kann? Ja, er wird traurig sein aber sich gleichzeitig, immer an die gemeinsame Zeit erinnern, an all die Spiele, die Hügel, die Orte und die Geschichten, die sie sich erzählt haben und so, hat er die Maus immer bei sich, ganz tief im Herzen - Jeden Tag und für immer ❤ Was soll ich sagen - dieses Buch, hat uns sehr berührt 🙏🏻. Nicht nur die Illustrationen von Stephen Michael King, sind so liebevoll und kindgerecht dargestellt, sondern auch die Texte von Christopher Cheng, sind kurz und verständlich gehalten und gleichzeitig, enthält dieses warmherzige Bilderbuch, eine so wichtige Botschaft, die man mit Bär und Maus auch wunderbar auf uns Eltern und unsere Kleinsten übertragen kann, nämlich die, dass sich unsere Kleinen immer auf uns verlassen können, wir für sie da sind, ihnen den Rücken stärken, für sie kämpfen, sie halten und bedinungslos lieben, egal was auch passieren mag und die Verbundenheit, niemals endet 🤎

Lesen Sie weiter

Dieses Buch ist nicht nur unglaublich süß, sondern auch herzergreifend. Ich wurde komplett verzaubert von diesem Bilderbuch. Die Handlung ist so schön und rührend. Es geht um zwei Freunde, wo die eine den anderen Fragt, was passiert wenn und die antworten darauf sind wirklich rührend. Die Handlung zeigt den kleinen das man immer füreinander da sein kann, wenn man es will und das man niemals alleine ist. Denn bei einer wahren Freundschaft hat man den anderen immer im Herzen. Aber ich finde dieses Buch lässt sich auch super auf die Eltern und das Kind ableiten. Man führt den kleinen mit diesen Augen perfekt vor Augen dass sie niemals allein sein werden und man immer für sie da ist. Das man ihnen immer den Rücken stärkt und freihält. Das man für sie kämpft und ihnen hilft. Und das man sie immer im Herzen hat. Der Schreibstil ist wirklich schön. Es lässt sich alles super leicht und flüssig vorlesen. Der Text ist nicht zu lang. Die Sätze sind auch immer schön kurz. Die Illustrationen sind wirklich schön. Sie sind nicht überfüllt, aber zeigen das, was sie zeigen müssen. Ich kann euch dieses Buch wirklich nur weiterempfehlen.

Lesen Sie weiter

Wir haben das Buch Abends vor dem Bett gehen gelesen und noch nachdem wir es beendet haben, haben die beiden kleinen drüber nachgedacht. Es war so schön abzusehen. Die Geschichte ist so bezaubernd. Wirklich eine Empfehlung wert.

Lesen Sie weiter

Maus und Bär sind die allerbesten Freunde und gehen Hand in Hand durchs Leben. Doch die kleine Maus beginnt sich zu fragen, ob das auch für immer so sein wird. "Meinst du, wir werden uns immer noch an den Händen halten – auch wenn wir schon alt und grau sind..." ~ so beginnen ihre Fragen an den großen Pandabären. Daraufhin entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden, in welchem der Bär seiner Maus stets erneut versichert, dass er immer für sie da sein und sie lieben wird, egal was passiert. Ob sie nun seine Hilfe benötigt, etwas ganz Blödes anstellt, eine Gutenachtgeschichte hören möchte oder gar krank wird und vielleicht sogar ganz weit weggehen muss, wohin Bär nicht nachkommen kann – Bär wird sie immer bedingungslos lieben und nicht vergessen. Diesem sehr warmherzigen und berührenden Bilderbuch gelingt es, auf leichte Art ein schweres Thema auch bereits für jüngere Kinder greifbar zu machen. Der Autor Christopher Cheng nutzt einfache und klare Sätze, um eine tiefgehende Botschaft zu vermitteln, die an unser Urvertrauen anrührt und an den Glauben an die Verlässlichkeit von Beziehungen und letztlich auch an eine Liebe, die über den Tod hinausgeht. Die Illustrationen von Stephen Michael King sind liebevoll und ausdrucksstark und wie der Text einfach gehalten. Maus und Bär werden im Umschlagtext als Freunde beschrieben, doch im Buch wird nichts darüber erwähnt und sie könnten genauso gut Eltern/Großeltern und Kind oder ein Liebespaar sein. Ganz gleich, wie die genaue Beziehung der beiden aussieht, wir alle möchten von anderen doch einfach nur so geliebt und anerkannt werden wie wir sind. Da dies in erster Linie ein Buch für Kinder ist, werden sich diese beim Lesen oder Zuhören der Geschichte wohl am ehesten ihre Eltern vorstellen. Erwachsene, die ihre Kindheit als schön beschreiben, erinnern sich sicher an die bedingungslose Liebe ihrer Eltern und an das Gefühl, dass egal, was sie machten oder welchen Lebensweg sie einschlugen, ihre Eltern immer zu ihnen gehalten und sie unterstützt haben, auch wenn sie vielleicht nicht immer alles verstanden haben, was ihr Kind tut. Genau diese Aussage wird mit dem Buch wunderbar transportiert und stärkt das Vertrauen von Kindern in sichere Verbindungen. Eine kleine Anmerkung und Kritik möchte ich zum Schluss noch anbringen. Der australische Autor Christopher Cheng schrieb das Buch für seine Frau Bini, die schwer erkrankt war. Im englischen Original ist die Maus keine Maus, sondern eine Ratte. Denn die Ratte war schon immer Binis Lieblingstier. Daher finde ich es mehr als schade, dass der deutsche Verlag diese dem Autor so bedeutungsvolle Hauptfigur einfach so in ein anderes Tier umwandelt. Ich als Urheberin der Geschichte wäre darüber sehr traurig... Ein berührend-poetisches Bilderbuch über Vertrauen, Verlässlichkeit und bedingungslose Liebe, die über alle Grenzen hinausgeht und für immer da ist. Es eignet sich für unterschiedliche Gebiete, auch zur Trauerbewältigung.

Lesen Sie weiter