Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Blossom

Amelia Cadan

Die Blossom-Reihe (1)

(44)
(31)
(12)
(3)
(0)
€ 13,00 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Zum Buch; Cover: Ich bin kein großer Pink/rosa Fan, dennoch finde ich es hier einfach mega perfekt! Und die "Farb Explosion" in der Mitte gibt dem allen einfach das große WOW Charakter: Jun: Sie ist eine gefange ihres Geistes würde ich behaupten. Sie ist stark, so sehr, dass sie lieber alleine kämpft! Sie spielt ihre Rolle einfach perfekt, die Maske ihres seins bekommt keinen Riss und genau das, macht sie so gefährlich! Dennoch ist Sie auch eine wirklich liebe! Leith: Er ist einer der wohl süßesten Typen die ich kennengelernt habe! Für seine Freunde/Familie, macht er einfach alles! Er ist höflich und offen für alles. Er bietet Schutz selbst denen die er nicht kennt und das macht ihn, in meinen Augen, zum Held! Inhalt: Die Handlung ist sehr persönlich, die TW muss definitiv gelesen werden! Dennoch war es wunderschön zu lesen, wie die Protagonisten leben und was sie erleben. Wie sie sich selbst finden! Auch der Aufbau, man merk recht schnell um was es geht, aber es wird nie langweilig! Der Schreibstil war super angenehm und flüssig zu lesen! Ich kann euch die Geschichte nur empfehlen, sie ist süß, hat Drama ist dennoch aber nicht so schwer! 5+/5✨️✨️✨️✨️✨️

Lesen Sie weiter

Das Cover sieht ja wirklich mega schön aus. Es hat mich direkt auf das Buch aufmerksam gemacht. Der Klappentext hat dann sein Übriges getan und ich musste es unbedingt lesen. Der Schreibstil ist wirklich toll und hat mir den Einstieg sehr leicht gemacht. Die Charaktere hat die Autorin auch sehr gut beschrieben. Allerdings wurde ich mit Jun nicht richtig warm. Ich hatte immer das Gefühl, dass sie etwas abweisend oder kühl rüberkommt. Ihre Kapitel haben mich daher nicht ganz so mitgerissen, wie die von Leith. Er war für mich sehr authentisch rübergebracht, so dass ich eine gute Verbindung zu ihm aufbauen konnte. Die Nebencharaktere sind zum Teil leider etwas untergegangen, was ich wirklich schade fand. Ich denke das diese im Buch hätten um einiges mehr eingebaut werden können. Bei den heiklen Themen wurde ein guter Umgang gezeigt. An mancher Stelle hatte ich aber das Gefühl, dass das ein oder andere etwas beschleunigt oder übersprungen wurde, um es nicht im Detail einbauen zu müssen. Das fand ich aber jetzt nicht so schlimm, da das Empfinden da natürlich für jeden anders ist. Es war für mich insgesamt auf jeden Fall ein gutes Buch, auch wenn es einige Punkte gab, wo ich mir etwas mehr Ausbau gewünscht hätte. Ich denke da steckt einfach einiges an Potenzial drin, was nicht ganz ausgeschöpft wurde. Dennoch würde ich das Buch empfehlen und freue mich auf die Fortsetzungen.

Lesen Sie weiter

Blossom Hinter der Fassade... Jun ist eine begnadete Schauspielerin und der Star ihrer Uni. Doch auch ausserhalb des Theater trägt sie eine Maske. " Eisprinzessin " wird sie unter vorgehaltener Hand genannt, denn sie lässt niemanden an sich ran und zeigt kein Gefühl. Leith ist ein Baseball Ass und vorzeige Jura Student. Drei Jahre war er mit seiner Freundin zusammen, die ihn nun plötzlich abserviert hat. Er ist am Boden zerstört und braucht dringend eine Begleitung zur Theatergala. Da kreuzt Jun seinen Weg und da sie genauso dringend jemanden für diesen Abend braucht müssen beide ihre Vorurteile beiseite schieben und zumindest einen Abend lang so tun als würden sie sich mögen. Dabei merken beide ziemlich schnell das der andere gar nicht das ist, was er zu sein scheint und das sich ein Blick hinter die Fassade manchmal lohnt. Angefangen als " normaler " New Adult Roman hat mich die Geschichte während des Lesens sehr überrascht. Die Autorin hat einen sehr tiefgründige Story geschrieben die mich sehr bewegt hat. Allem voran spricht sie ein Thema an was oft nicht ernst genug genommen wird. Psychischer Mißbrauch ist etwas was genauso schlimm sein kann wie alle anderen Arten des Missbrauchs auch. Jun macht das über Jahre hinweg mit ohne eine Chance sich zu wehren und ohne mit jemanden darüber zu sprechen, bis Leith durch eine pikante Situation selbst darauf kommt. Aus Verzweiflung und Zuneigung trifft er leider falsche Entscheidungen was die Liebe der beiden entzweit. Ich bin sowohl mit Jun als auch mit Leith durch die Hölle gegangen. Doch die Entwicklung der Story und auch der Protagonisten haben mich letztendlich wieder aufgefangen. Ein grandioses Debüt, was ich so nicht erwartet habe und wirklich lesenswert.

Lesen Sie weiter

Eine New Adult Geschichte, die viel mehr bietet als man erwartet, einen vollkommen von den Persönlichkeiten einnimmt und ihrem Mut als auch der Stärke beflügelt. Jun ist eine beeindruckende Schauspielstudentin, perfekt in jeder Rolle, leider merkt keiner dass sie auch in ihrem Leben eine spielt, ein ganz erschreckendes Geheimnis verbirgt und immer weiter von ihre Kraft schwindet. Ein Zufall oder auch die Not einer Begleitung verbindet ihr Leben mit dem Golden Boy, Leith, der sein sorgloses Leben lebt, um seine große Liebe trauert und doch unter seiner Fassade viel mehr zu bieten hat. Eine komische, nie zueinander passende Konstellation, doch genau das was Jun und Leith brauchen, sie sind so unterschiedlich doch so perfekt füreinander. Sie unterstützen sich, geben Rückhalt und es entsteht aus dem kleinen Funken der Zuneigung eine unglaubliche Liebe. Lest selbst, verliert euch in einer emotionsgeladenen aber auch packende Geschichte, die einen unter die Haut geht und von den jungen Persönlichkeiten beeindruckt. Besonders die unerwartete düstere, tiefere Botschaft, die wichtig ist erwähnt zu werden, überrascht im Verlauf und lässt schreckliches erahnen. Den Kampf dagegen, eine helfende Hand zu ergreifen aber auch für sich einzustehen. Herausstehend der Märchenprinz, der doch beweist dass nicht alles durch Zauberei zum Happy End wird, jeder Fehler macht aber doch nur die Verletzlichkeit präsentiert, viel Arbeit und Stärke benötigt damit es zu einem glücklichen Ausgang kommt. Eine gefühlvolle Geschichte , die Liebe, Freundschaft, Erkenntnisse zur Selbstfindung als auch der Überwindung der emotionalen Mauern bietet. Die herzliche Seite des Buches übertrifft sich, bestärkt einen wie schnell man sich in Leith, seine Fürsorge und seinen Charakter verlieben kann, sie beflügelt durch Juns Stärke als auch Mut und erstaunt im ergreifen des Glück, der zweiten Chancen. Ich kann euch das Werk nur ans Herz legen, es ist eine wundervolle Geschichte, die ganz und gar nicht in das Klischee des Bereichs des New Adult widerspiegelt und dadurch so einzig artig ist. Ich bleibe daher begeistert, verfangen in den erschreckenden Verwicklungen, den unglaublichen Persönlichkeiten als auch dem durchbrechen ihrer Verletzlichkeit, besonders mitgerissen, involviert über den emotionsgeladenen Verlauf, die sofortigen Chemie und Dynamik der Persönlichkeiten zueinander sowie dem der Botschaft über sich hinauszuwachsen, in verletzlichen Momenten den Mut und Stärke für das eintreten für sich selbst, seinem Glücks zu schaffen. Als Sahnehäubchen muss ich noch den Leiths besten Freund Ryder erwähnen, er ist einfach immer mit dem passenden Spruch an seiner Seite, mit Rückhalt und Aufmunterung. Sein Humor ist immer genau das richtige und hat mich köstlich zum Lachen gebracht.

Lesen Sie weiter

Leseerlebnis

Von: love.books4ever

07.05.2022

Leseerlebnis Diese Liebesgeschichte ist anders. Er ist ein Baseball-Ass, Gentleman und Jurastudent, der erst von seiner Freundin verlassen wurde... und noch sichtlich daran zu knabbern hat. Sie ist eine ausgezeichnete Schauspielstudentin, die nach Außen wohl kälter als jeder Winter wirkt, jedoch sieht es im Inneren ganz anders aus. Ein schreckliches Geheimnis, mit welchem sie von Tag zu Tag zu kämpfen hat bestimmt ihr Leben und macht sie zu der Person, die sie für all die anderen ist: Eine unantastbare & verrückte Einprinzessin... Diese Rolle spielt sie gekonnt und perfekt. Leith trifft auf Jun in dem Moment als sie am verletzlichsten ist und dringend Hilfe benötigt, die er ihr auch anbietet... Obwohl die Ausgangssituation für beide nicht perfekt ist, steht schnell fest, dass die zwei sich gegenseitig anziehen.... und ohne einander schon gar nicht mehr können. Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage verschlungen, da mich das Leben der beiden Hauptfiguren sofort in den Bann gezogen hat. Es lässt sich luftig leicht lesen. An die Charaktere, besonders an Jun, muss man sich erst einmal gewöhnen, aber wenn man sie ins Herz geschlossen hat, kann man nicht anders, als mit ihnen zu fühlen und mitzufiebern. Leith habe ich für seinen Glauben an die Gerechtigkeit & seine Willenskraft diese durchzusetzen wirklich bewundert. Er hat sich sogar gegen seine Eltern gestellt, was wirklich nicht jeder könnte. Die Handlung war spannend und auch stellenweise emotional. Es gab einiges zum Schmunzeln aber auch einiges zum Nachdenken & Hoffen. Besonders zum Schluss hin konnte ich es kaum erwarten zu erfahren wie es nun ausgeht. Das Ende hat mich nicht sehr überrascht. Es passt einfach zur Geschichte und zu der Entwicklung dieser. Ich freue mich auf Band 2, der Blossom- Reihe. Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter

„Blossom“ von Amelia Cadan aus dem cbj Verlag, wurde am 01. März 2022 veröffentlicht. Es ist der fesselnde Auftakt einer romantischen New-Adult-Dilogie. Ich liebe die Farbkombinationen des Covers! Wirklich ein Traum! Jun und Leith wirken auf den ersten Blick wie zwei Klischees aus NA-Büchern, sie die kühle, abweisende Eisprinzessin und er der gefeierte, Macho-Baseballstar, doch schnell wird klar - in ihnen steckt weit aus mehr. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Jun und Leith erzählt, was mir sehr gut gefallen hat, da man die beiden Protagonisten besser kennenlernt und anhand ihrer Gedanken und Gefühle ihr Verhalten somit besser verstehen kann. Es handelt sich nicht um eine seichte Liebesgeschichte am College, denn die Autorin hat auch ein sehr ernstes Thema eingebaut, das leider immer wieder totgeschwiegen wird. Insgesamt konnte mich das Buch komplett überzeugen und mit seiner Tiefsinnigkeit überraschen. Auch der Schreibstil war großartig! Flüssig, fesselnd und emotional. Nur das Ende der Story kam mir ein bisschen zu schnell und hätte ich mir ein bisschen auserzählter gewünscht. Nichtsdestotrotz habe ich in jeder freien Minute daran gedacht, wie die Geschichte von Jun und Leith weitergeht. Ich liebe das Setting und die Haupt- und Nebencharaktere des Buches. Ich freue mich sehr auf Band 2.

Lesen Sie weiter

Tiefgründiger, toller Debütroman!

Von: book.n.cats

01.05.2022

Das Cover ist wunderschön und glänzt sogar, auch die Idee mit dem Pulver finde ich sehr passend! 😍 Amelias Schreibstil ist fließend, packend und emotional, sodass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte! Geschrieben wird die Geschichte aus den zwei Perspektiven der Protagonisten, was mir sehr gut gefallen hat, da man so hinter die Kulissen schauen und einiges besser verstehen konnte. Jun ist eine starke junge Frau, die viel mitmachen musste, wodurch sie eine Mauer aufgebaut hat und sehr kühl und distanziert wirkt. Leith war mir direkt sehr sympathisch und ist ein loyaler, romantischer Charakter, den man einfach nur ins Herz schließen muss. Obwohl die beiden sehr unterschiedlich sind, harmonieren sie sehr gut miteinander und mir gefiel die Entwicklung ihrer Liebesgeschichte sehr! Auch die Nebencharaktere sind wichtige Figuren des Buches und wurden toll ausgearbeitet, sodass man auch gerne mehr über sie erfahren möchte. Jedoch fehlten mir hier definitiv Triggerwarnungen, da die Story sehr tiefgründig ist und die Themen wirklich nicht ohne sind - ich habe so etwas auch gar nicht erwartet, da ich einfach mit einer 'normalen' Collegegeschichte gerechnet habe. Amalia hat dieses Thema jedoch sehr feinfühlig bearbeitet, wodurch es passend aufgearbeitet wurde. 'Blossom' ist ein tiefgründiger, intensiver Debütroman, der mich sehr berührt hat. Ich freue mich schon auf den nächsten Band 'Blush', in dem es um Rider und Lizzy gehen wird😍

Lesen Sie weiter

Dieses Buch hat mich wohlfühlen lassen und ich habe es wirklich genossen! Die Geschichte von Jun und Leith hat mich berührt und ich fand es super, dass es ein College Drama ist, aber trotzdem irgendwie neu. Den Schreibstil der Autorin mochte ich gerne, allerdings haben mir die Wechsel der Charaktere nicht so gut gefallen. Ich finde das allerdings häufig nicht so passend und mag allgemein meistens lieber Bücher aus einer Perspektive. Das hat mein Leseerlebnis aber trotzdem leider etwas beeinträchtigt. Das ist aber Geschmacksache und es gibt bestimmt Leute, denen dies gefällt. Das Buch ist schön für zwischendurch, aber keines, über das ich noch Tage später nachgedacht habe. Nichtsdestotrotz mochte ich das Buch wirklich gerne und ich freue mich auf den zweiten Band!

Lesen Sie weiter