Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Held*innen – 50 junge Menschen bewegen die Welt

Tom Adams

(5)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 17,00 [D] inkl. MwSt. | € 17,50 [A] | CHF 24,50* (* empf. VK-Preis)

Lehrreiches Kindersachbuch

Von: meine.literaturliebe

02.06.2022

Kinder und Jugendliche, die schwierige Entscheidungen traffen und treffen, gab und gibt es überall auf der Welt und in allen Jahrhunderten. Dieses Buch berichtet von übermächtigen Sportler*innen sowie talentierten Kulturschaffenden. Neugierigen und begabten Jugendlichen, die kämpften, hofften und das scheinbar Unmögliche erreichten. Von mutigen Aktivist*innen, die mit dem Leben bezahlten und unvergessen bleiben. Das Besondere an dieser Ausgabe sind neben den Illustrationen, die abgebildeten Fotografien. Sodass man ein genaueres Bild von den Held*innen bekommt, was für den Lernprozess der Kinder sehr hilfreich ist. Wir sind sehr begeistert von den Berichten und hoffen sehr auf weitere Ausgaben. Für junge Entdecker*innen aber natürlich auch für Erwachsene und insbesondere auch zum Vorlesen sehr zu empfehlen.

Lesen Sie weiter

Wundervoll inspirierend

Von: @lesenmitausblick

10.05.2022

Von diesem Buch sind meine Kollegin Susann Ruschke und ich absolut begeistert. Es ist geradezu gemacht für unsere Leseecke. Denn dieses Buch erzählt von jungen Menschen, die die Welt beweg(t)en. Wer weiß, wozu es eine oder einen unserer Schüler*innen inspirieren kann. Lest selbst, was meine Kollegin dazu geschrieben hat: "50 Namen – 50 mal staunen Im cbj Kinder- und Jugendbuchverlag erschien Anfang 2022 als deutschsprachige Erstauflage ein hochinteressantes Jugendbuch: „HELD*INNEN 50 JUNGE MENSCHEN BEWEGEN DIE WELT“. Auf 112 Seiten stellt der Brite Tom Adams 50 Jugendliche vor, die zum Teil in der heutigen Zeit für Aufsehen sorgen, wie Boyan Slat und Greta Thunberg, die aber auch aus früheren Jahrhunderten stammen, wie Wolfgang Amadeus Mozart oder Louis Braille sowie tolle, ideenreiche und mutige Kinder und Jugendliche, die bisher namentlich völlig unbekannt sind. Sie leb(t)en auf verschiedenen Kontinenten und engagier(t)en sich in den verschiedensten Bereichen: von Sport über Musik oder Kunst, aber auch auf dem Gebiet der Menschlichkeit und zeigen persönliche Stärke! Jeder und jedem dieser kleinen Held*innen wird eine übersichtliche Doppelseite gewidmet. Jeweils ist eine kindgerechte, einfache Porträtzeichnung, sind einige Originalfotos von ihren Aktionen oder Ergebnissen sowie Originalzitate vorhanden, die durch eine besondere Schriftart hervorgehoben werden. Die Illustrationen von Sarah Walsh sind wunderschön, einfach, aber aussagekräftig und farbenfroh … ein Augenschmaus nicht nur für Kinder. Die Texte sind gut verständlich und in Absätzen eingeteilt, so dass Leser ab 10 Jahren sie problemlos erfassen können. Der Autor sortierte die Held*innen nach bestimmten Themen: von Denken & Erfinden bis Verändern & Erobern, welche auf Seite 112 noch einmal zusammenfassend erklärt werden. Am Buchrand ist diese Unterteilung zusätzlich farblich gekennzeichnet. Lobend hervorheben möchte ich auch die Galerie aller im Buch aufgeführten Held*innen von Pocahontas geboren 1596 bis Marley Dias geboren 2005, die einen Überblick ermöglicht und eine zeitliche Einordnung darstellt, weil die Reihenfolge durch die Geburtstage bestimmt wird. Am Ende des Buches findet man auch ein Glossar und ein Register, auf das die jungen Leser bei Bedarf unkompliziert zugreifen können. Insgesamt ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis, lehrreich für Klein und Groß und absolut empfehlenswert!" Die Welt bräuchte noch mehr dieser wunderbaren jungen Menschen, dann wäre sie mit Sicherheit eine bessere. Ich bedanke mich herzlich für das wunderbare Rezensionsexemplar, @bloggerportal @cbjverlag!

Lesen Sie weiter

Große Leseempfehlung

Von: Jennifer Rouget

05.04.2022

Dieses Buch beinhaltet 50 Menschen, die die Welt bewegten. Dabei handelt es sich nicht nur um schon längst verstorbene, sondern auch Personen aus dem aktuellen Tagesgeschehen. Das war der erste Aspekt, der mich überzeugte. Es wird ab 10 Jahren empfohlen, was ich vollkommen unterstützen kann. Jede vorgestellte Person wurde einer Gruppe zugeordnet (beispielsweise Wissen oder Glaube) und erhielt jeweils eine Doppelseite. Alle Seiten sind bunt, wie unser Leben. Sie haben spannende Fakten aus dem Leben von Emma Watson und Co, untermauert mit ihrem Beitrag für die Gesellschaft. Die ganze Aufmachung der Texte, Illustrationen und der Seitenaufbau selbst sorgen dafür, dass man das Buch nicht zur Seite legen kann. Daher gibt es von uns eine große Leseempfehlung für Groß und Klein.

Lesen Sie weiter

Heldentaten

Von: lalaundfluse

05.04.2022

Eine wunderbares Buch für die Jugend. Helden und Heldinnen, werden hier geehrt und sehr modern dargestellt. Tolle Geschichten von Helden unserer Zeit, aber auch aus den vergangenen Tagen. Modern aufgearbeitet und sehr flippig illustriert. Neben den Fakten, eine wahre Augenweide. Man lernt auch nie aus.

Lesen Sie weiter

Greta Thunberg und William Kamkwamba; Björk und Louis Braille; Marley Dias und Mohammad Al Jounde; Bethany Hamilton und Billy Monger; Claudette Colvin und Iqbal Masih - was verbindet diese 10 Personen? Schon in jungen Jahren haben sie auf unserer Welt etwas bewegt! Sie glaubten daran, dass die alles erreichen können - weil ihnen noch niemand etwas anderes eingeredet hat und ihre Überzeugung und ihr Wille stärker war als alles andere. 50 so unterschiedliche Persönlichkeiten werden auf ebenso vielen Doppelseiten vorgestellt; geordnet nach Denken & Erfinden; Erschaffen & Träumen; Hoffen & Glaube ; Anführen & Siegen sowie Verändern & Erobern. (Bei der vorletzten Kategorie hatte ich ob der aktuellen Ereignisse kurz geschluckt, aber es ist rein sportlich gemeint - man reagiert ja mittlerweile schon hypersensibel auf viel zu vieles) Die Auswahl ist wirklich vielfältig: gezeigt werden Mädchen und Jungen jeder Hautfarbe von den verschiedensten Kontinenten; die Geburtsdaten liegen zwischen 1596 und 2005; in allen Medien präsente und weniger bekannte Personen; manche HeldInnen haben Beeinträchtigungen wie Blindheit oder fehlende Gliedmaßen - eine beeindruckende Mischung! Vereint sind sie in ihrem Willen, etwas zu ändern - sei es politisch, ökologisch, sozial, künstlerisch oder sportlich … jedeR hat individuelle Wünsche und Talente, zu deren Entfaltung und Durchsetzung dieses Buch absolut ermutigt! Die informativen Texte, die sich an Kinder ab etwa 8 Jahren richten, werden begleitet von Fotos und ausdrucksstarken Illustrationen der jungen HeldInnen, welche einmal mehr zeigen, wie unterschiedlich und vielfältig sie sind - und den LeserInnen Mut machen, an sich zu glauben, da in jeder/m etwas besonderes schlummert: „Sei immer neugierig, furchtlos und ganz Du selbst. Schließlich ist niemand zu jung, um anzufangen die Welt zu verändern!“ (S.5) Ein inspirierendes Sachbuch, das nicht nur Kinder & Jugendliche beeindruckt!

Lesen Sie weiter