Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Malibu Love

Nadine Kerger

Be Mine-Reihe (2)

(42)
(13)
(0)
(0)
(0)
€ 12,90 [D] inkl. MwSt. | € 13,30 [A] | CHF 18,50* (* empf. VK-Preis)

Bei „Malibu Love“ handelt es sich um den 2. Band der Be-Mine Dilogie von Nadine Kerger. Prinzipiell sind die beiden Bücher unabhängig voneinander lesbar, mir persönlich gefällt es aber immer besser mit Band 1zu beginnen. So trifft man in Band 2 auf alte Bekannte aus Band 1 wieder und wird auch zu Band 1 nicht gespoilert. Schon mit beenden von Band 1, welchen ich wirklich erst kurz vor Band 2 endlich gelesen habe, habe ich mich sehr auf die Geschichte von Isy gefreut. In „New York Dreams“ war sie die beste Freundin von Emma und man lernte schon ein wenig zu ihrer Person kennen. Wieso und warum Isy sich die große Liebe und die absoluten Gefühle jedoch verbietet erfährt man nun im zweiten Teil der Reihe. Dabei habe ich mit Isy mitgefiebert, gelitten und gezittert. Auch in diesem Buch war der Schreibstil humorvoll mit einem bildhaften Setting und so fühlte es sich an, als käme man nach Hause zu Menschen, die man schon lange kennt und ganz doll ins Herz geschlossen hat. Auch die Geschichte von Emma und Nick, aus Band 1 kann man noch ein wenig weiterverfolgen und das hat mir unheimlich gut gefallen. Isy ist mir in diesem Buch einfach noch mehr ans Herz gewachsen als zuvor schon und so konnte ich ihre Reaktionen und Handlungen wirklich absolut nachvollziehen und hätte an ihrer Stelle wahrscheinlich oft genauso reagiert oder gehandelt. Auch Connor hatte es mir auf Anhieb angetan. Seine „harte Schale, weicher Kern“-Mentalität hat mich nahezu mitgerissen. Insgesamt sind die Protagonisten absolut authentisch und so voller Liebe bis ins letzte Detail dargestellt, dass man meinen könnte es seien gute Freunde, die man schon lange kennt. Das Cover ist schlicht und doch wunderschön. Es hat definitiv Wiedererkennungswert obwohl es sich farblich von Band 1 unterscheidet. Fazit: Eine wundervolle romantische, aber nicht kitschige Lovestory welche ans Herz geht und noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Lesen Sie weiter

Isy ist glücklich. In L.A. startet sie ihre Anwaltskarriere, und mit Emma und Nick hat sie dort die besten Freunde, die man sich wünschen kann. Doch dann begegnet sie auf einer Party dem Mann, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat – Hotelerbe Lucas Mortimer. Um sich abzulenken, lässt sie sich ausgerechnet mit Nicks bestem Freund ein, Bad Boy Connor Knightley. Als am nächsten Tag Fotos der beiden in der Presse auftauchen, schlägt der Surf-Star Isy einen Deal vor: Sie spielen für ein paar Monate ein Paar, denn Connor muss sein wegen Frauengeschichten angeschlagenes Image aufbessern. Es gibt nur eine Regel: Echte Gefühle dürfen nicht ins Spiel kommen … Ich habe das erste Band New York Dreams der Reihe nicht gelesen und es ist nicht schlimm sollte man direkt zum zweiten Band greifen. Dies ist mein erstes Band der Autorin und ich bin so froh das Buch gelesen zu haben. Der Schreibstil ist genau meins. Das Buch lässt sich flüssig durchlesen und die Kapiteln sind sehr schnell verflogen. Allein auch das Cover lässt einen dahin schmelzen und der Klapptext lässt einen über die Story von Isy neugierig werden lassen. Ich mag Fake Love Geschichten total gerne und diese hier war einfach nur schön und lustig zu lesen. Isy ist in diesem Band die Protagonistin und ich finde sie sehr sympathisch. Sie trägt ihr Herz am rechten Fleck. Ich musste sehr oft schmunzeln, es hat einfach richtig Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Es ist nicht nur humorvoll, sondern auch romantisch, emotional und ein bisschen Drama gibt es auch noch. Einfach eine rundum absolut gelungene Geschichte.

Lesen Sie weiter

In Malibu Love, dem zweiten Band der "Be Mine-Reihe" von Nadine Kerger, geht es um Isy, die ihren Glauben an die Liebe schon lange verloren hat und in ihrer Heimat Malibu durch einen Zufall die Freundin des berühmten Surfers Connor Knightley, spielen soll. Die Erzählung erfolgt ausschließlich aus Isys Perspektive. Isy kehrt nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Jura-Studiums nach Malibu zurück, wo mittlerweile auch ihre beste Freundin Emma und deren Freund Nick (die Protagonisten aus Bd. 1) wohnen. Sie gehen gemeinsam auf eine Geburtstagsparty, wo Isy Connor kennenlernt. Die beiden sind sich auf Anhieb unsympathisch und doch löst sie etwas in ihm aus, denn sie ist ganz anders als die Frauen, da Isy eben nicht durch seinen Promi-Satus profitieren will. Als Isy bei einem Empfang auf ihren Ex-Freund Lucas trifft, der der Grund dafür ist, wieso er der Liebe abgeschworen hat, muss Connor kurzerhand als ihr Freund herhalten und die beiden kommen sich zum ersten Mal näher. Durch Conners Berühmtheit bleibt der Kuss natürlich nicht ohne Folgen. DIe Fotos davon wandern an die Presse, was Connors bereits angekratzem Image schaden könnte. Deshalb bittet er Isy seine feste Freundin zu spielen und bei ihm einzuziehen. Obwohl ihre Beziehung für die Öffentlichkeit nur gestellt ist liegt schnell ein Prickeln zwischen ihnen in der Luft. Durch ihre gemeinsame Zeit lernen sie sich besser kennen und schon bald liegt ein Verlangen in der Luft, das sie kaum noch ignorieren können. Mir hat die Geschichte unglaublich gut gefallen, da ich einerseits die Protagonisten total gern hatte - Isy hat eine taffe, schlagfertige und clevere Art. Connor hingegen ist ein bisschen Bad Boy, arrogant und doch voller Gefühl - andererseits mich das Setting, der Humor, die Emotionen und die Leidenschaft der Geschichte absolut überzeugt haben. Von mir gibt's volle 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Ich liebe es! Ich mag den Mix zwischen schlicht und detailreich! Und das Beste ist: Es passt perfekt zum Buch! Nachdem ich einige Kritikpunkte an Band 1 hatte muss ich sagen, hat mir Band 2 richtig gut gefallen. Das Setting in Malibu hat mir richtig gut gefallen und ich muss sagen, dass es um weiten besserer war als das Setting in New York. Ganz besonders hat mir Ivy als Protagonistin gefallen und "die Fake - Love" Geschichte war richtig gut umgesetzt. Ein richtig tolles Buch mit sommerlichen Setting für zwischendurch.

Lesen Sie weiter

Ich hab vor ein paar Tagen diesen Schatz von Buch beendet "Malibu Love" 🏝💕 von @nadinekerger.autorin aus dem @goldmann_verlag und wie ihr wisst bin ich ein absoluter Herbstfan, aber bei diesem Buch hatte selbst ich Sehnsucht nach Sommer, Strand und Meer 🌊... Kurz worum es geht: Isy ist zurück von New York und möchte in ihrer Heimat L.A. als Anwältin Karriere machen. Zusammen mit ihren besten Freunden Nick und Emma geht Isy auf eine Party wo sie den besten Freund von Nick kennenlernt, Connor Knightley, heißer Surferboy mit angeschlagenem Image. Als plötzlich Fotos von Isy und Connor in der Presse auftauchen, gehen sie einen Deal ein. Einzige Regel, keine echten Gefühle. Meine Meinung: "Malibu Love" ist der zweite Band der Be-Mine Reihe, kann aber ohne Vorkenntnisse gelesen werden, da alle Teile in sich abgeschlossen sind, auch wenn man die Charaktere aus Band 1 wieder antrifft. Ich muss sagen es war mein erstes Buch der Autorin und ich hab es geliebt und verschlungen. Der Schreibstil ist so leicht wie eine Sommerbrise und die Seiten fliegen nur so dahin. Zu Isy hatte ich sofort einen Draht, sie ist einfach lebenslustig, hat einen tollen Humor und hat ihr Herz auf der Zunge, ohne Filter. Sie hätte ich gerne als beste Freundin, mit ihr scheint das Leben viel leichter zu sein. Connor hingegen ist erstmal das glatte Gegenteil still, reserviert und hält alle auf Abstand und genau das zieht die beiden zueinander hin. Ich liebte ihre Fake Love Story sehr, sie brachte mich zum schmunzeln und träumen. Natürlich hatte ich auch Schmetterlinge im Bauch und Gänsehaut am ganzen Körper. Was mir besonders gefallen hat war, dass das Buch ohne großes künstlich erzwungene Drama klar kam, natürlich war nicht alles rosarot, definitiv nicht aber es war für mich total authentisch. Mein Fazit: Dieses Buch besticht für mich, durch die Lebendigkeit der Hauptprota, ihrem Witz und Charme und einer Kulisse wie ihm Paradies. Für mich im Genre Romance ein absolutes Highlight. 5 von 5 Sternen 🌟

Lesen Sie weiter

Malibu Love ist das zweite Buch, dass ich von der Autorin gelesen habe. Wie auch schon das erste Buch von ihr, hat mir dieses auch wieder sehr gut gefallen. Das Setting war wunderschön, die Charaktere für mich greifbar und authentisch. Von mir gibt es 4,5/5⭐

Lesen Sie weiter

*****

Von: Fabienne aus Berlin

10.10.2022

Bei keinem einzigen Buch hatte ich je das Gefühl, dass das zweite Buch genauso gut ist, wie das erste. Bei diesem ist das anders. Es ist genauso toll wie der erste auch und hat mich wieder in den Bann gezogen.

Lesen Sie weiter

Meine Meinung Ich war schon so unfassbar gespannt was die Autorin hier geschaffen hat und konnte es kaum erwarten das Buch zu lesen. Dankeschön an den Goldmann Verlag und Penguinrandonhouse für das Rezensionsexemplar. Cover Das Cover ist so wunderschön und da hat man direkt Summer-Vibes, mit den Palmen kann man sich direkt and en Strand träumen mit einem Cocktail in der Hand. Vor allem die Farben passen so schön zusammen und ist optisch direkt ein Blickfang. Vor allem finde ich es schön, das sie die Gestaltung bei Band 1 und 2 so ähnlich gemacht haben, das es direkt ein wiedererkennungswert hat. Und zusammen sehen sie einfach so schön im Regal aus. Protagonisten Isy und Connor habe ich schon auf den ersten Seiten an direkt liebgewonnen, sie waren einfach so authentisch, direkt und echt. Vor allem Isy habe ich ja schon so in Band 1 in mein Herz geschlossen und war so gespannt auf ihre eigene Geschichte. Als die beiden sich einigten für ein paar Monate ein paar zu spielen, konnte man ja schon erahnen wo die Geschichte die beiden hinführen wird. Denn umso näher sich die beiden kennenlernen, umso mehr können sie der Anziehung zwischen einander nicht wiederstehen. Vor allem war es so schön das auch Emma und Nick aus dem ersten Band 1 ein Teil der Geschichte waren. Schreibstil Der Schreibstil hat mir wieder unglaublich gut gefallen. Das Setting in Malibu hat mich sofort mitgerissen und durch die bildliche und detaillierte Beschreibung konnte ich mir alles vor Augen vorstellen. Als wäre ich selber mittendrin. Mit den Protagonisten konnte ich mich wirklich identifizieren und ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen. Fazit So eine wundervolle Geschichte, die ich gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Isy und Connor haben es mir wirklich angetan und ich habe so mit den beiden mitgefiebert. Das Buch war humorvoll, an den richtigen Stellen aber auch ernst und emotional. Vor allem das Ende war einfach so wundervoll und ein rundum perfekter Abschluss der Dilogie. Ich kann euch das Buch wirklich nur empfehlen. Bewertung 4,5/5 Sterne

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.