Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Ausgerechnet Adelheid!

Sabine Ludwig

Die Ausgerechnet-Adelheid!-Reihe (1)

(1)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 12,00 [D] inkl. MwSt. | € 12,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis)

Lustiges Kinderbuch

Von: buchundkaffee

18.04.2022

Ganz herzlichen Dank noch mal an das Bloggerportal für die Zusendung dieses lustigen Buches. Adelheid ist die jüngste von vier Schwestern, deren Namen alle mit dem Buchstaben A beginnen: Annabel, Alexandra und Antoinette heißen ihre drei älteren Schwestern. Allerdings findet Adelheid ausgerechnet ihren Namen nicht so toll. Eigentlich müsste sie auch schon in der 4. Klasse sein, aber ihre alte Klassenlehrerin war der Meinung, sie sollte sich noch mal alles anschauen. Zum Glück hat sie ihren besten Freund Benni, denn in ihrer Klasse ist sie nicht besonders beliebt, vor allem die neunmalkluge Sarah-Michelle ist ihr nicht wohlgesonnen. Benni hingegen sorgt immer für viel Blödsinn, den Adelheid dann allerdings ausbaden muss. Aber sie weiß immer, warum sie mit Benni befreundet ist: „Weil er sich freut, wenn ich mich freue. Und ich mich freue, wenn er sich freut.“ (S. 84) Was für einen herrlich schrägen Humor bietet dieses Buch. Das war genau mein Fall. Vor allem die ungewöhnlichen Zeichnungen passen hier wie die Faust aufs Auge. Die Geschichte wird von Adelheid in der Ich-Form erzählt und ist daher genau altersgerecht kindlich geschrieben. Wir nehmen durchweg an Adelheids Gedanken teil, worüber ich mich oftmals köstlich amüsiert habe. Adelheid liebt Käse, vor allem Mozzilla und Pamisan. Das ist nicht von mir falsch geschrieben, sondern so spricht sie es aus 😉 Dieses Buch ist voller verrückter Streiche und Abenteuer. Ein großer Spaß zum Selberlesen und natürlich gemeinsamen Vorlesen. Von mir gibt es natürlich eine absolute Leseempfehlung ab 8 Jahren. Es ist ein Reihenauftakt, und ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht, da das Buch tatsächlich mit einem kleinen Cliffhanger endet.

Lesen Sie weiter

Sabine Ludwig gehört zur Riege meiner Lieblings-Kinderbuchautoren. Ihre Bücher habe ich kennengelernt, als ich selbst den Kinderschuhen schon längst entwachsen war. Ihre Geschichten sind stets temporeich, witzig und liebevoll. Ich lese sie auch als Erwachsene total gerne. . Jetzt startet Sabine Ludwig mit "Ausgerechnet Adelheid!" eine neue Kinderbuchreihe. Die Protagonisten sind eher Außenseiter. Adelheid hat eine Lernschwäche und wiederholt deswegen die 3. Klasse. Benni kommt immer zu spät, hat nie seine Schulsachen dabei, dafür aber umso mehr Flausen im Kopf. Beide haben aber das Herz am rechten Fleck und sind beste Freunde. Wenn Benni wieder mal Blödsinn verzapft, ist Adelheid für ihn da. . "Ausgerechnet Adelheid" ist eine herzerfrischende und witzige Freundschafts- und Katastrophen-Story. Es geht um alltägliche Vorurteile und Werte wie Treue und Zusammenhalt. Die Message: Beste Freunde lässt man nie im Stich. Das verpackt Sabine Ludwig in ihrer schlicht und ergreifend humorvollen Art. Ganz beiläufig wird dabei auch noch nützliches Wissen, z.B. über die Tierwelt, vermittelt. Dazu gibt es zweifarbige Zeichnungen von Barbara Jung, die zwar augenscheinlich recht einfach gehalten, aber dennoch sehr effektvoll sind. . Ein Schlamassel jagt den Nächsten. Mit "Ausgerechnet Adelheid!" ist Sabine Ludwig einmal mehr ein schönes Kinderbuch gelungen. Die Geschichte ist witzig verpackt und hat doch auch Tiefgang. Das Buch ist sowohl zum Vor- als auch zum Selberlesen geeignet und macht einfach Spaß.

Lesen Sie weiter