Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Achtsam morden – Das Übungsbuch nach der Joschka-Breitner-Methode

Karsten Dusse

(6)
(0)
(1)
(0)
(0)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Ein Bekannter hatte mir das Buch Achtsam Morden empfohlen. Er las mir ständig ein Paar Achtsamkeitsübungen daraus vor. Als ich dann nach dem Buch schaute, fand ich direkt das Übungsbuch und hoffte damit arbeiten zu können, ohne den Roman vorher gelesen zu haben. Vorweg, man kann beide Bücher unabhängig voneinander benutzen. Man muss den Roman/ die Romane vorher nicht gelesen haben, um mit dem Übungsbuch arbeiten zu können. Allerdings werdet ihr sicherlich Lust auf die anderen Bücher bekommen. Dieses Buch ist ein Paradebeispiel eines Ratgebers. Die Schreibweise ist verständlich und knackig . Kein drum herum reden, keine langen Ausführungen sondern kurze und knackige Tipps, die man direkt umsetzen kann. Auch wer nicht lange fokussiert arbeiten kann ist hier super aufgehoben. Der Autor vermittelt hier auf lustige Weise wie man zu mehr Achtsamkeit gelangt und trotzdem fühlt man sich ernst genommen und nicht herabgewürdigt mit seinen Problemen. Hier wird man zum mitmachen animiert und entdeckt sich ganz bewusst. Ich würde ein Notizbuch empfehlen, damit man die Übungen immer wieder und für unterschiedliche, belastende Themen anwenden kann. Wenn man nur ein bestimmtes Thema bearbeiten möchte oder sich nach und nach vorarbeiten mag, für den ist das Inhaltsverzeichnis eine ideale Hilfestellung. Natürlich ersetzt dieses Buch keine Therapie, aber der Autor schreibt aufbauend und ermutigend und die Textzeilen aus den anderen Büchern, die man hier finden sind sehr verständlich und könnten vielleicht zu neuen Mantras in deinem Leben werden. Das Leben ist zu kurz um sich über alles den Kopf zu zerbrechen. Schauen wir wieder mehr auf uns selbst. Die Hilfestellung dazu bekommen wir hier im Buch. Natürlich habe ich auch hier wieder die Meditation mit den Wolken gefunden, die nicht ganz so korrekt beschrieben ist. Man soll Gedanken, Gefühle und Gespräche an sich vorbeiziehen lassen und sich trennen. Hier wird es noch durch Menschen ergänzt. Sich von Gefühlen etc. zu trennen ist nicht der Sinn dieser Übung. Sie kurz ziehen lassen, weil man gerade überfordert ist oder sich nicht darum kümmern kann ist okay. Aber nur um sie später zu verarbeiten, nach und nach. Das sollte das Ziel sein. Verdrängung wäre hier der falsche Weg. Sich aber von Dingen oder Menschen zu trennen, die einem nicht gut tun ist völlig in Ordnung und sehr hilfreich. Ansonsten bin ich absolut von diesem Ratgeber begeistert, habe das Buch schon nachgekauft, um es zu verschenken und werde es weiterempfehlen. Ein Buch das man unbedingt im Schrank haben sollte. Hier findet jeder etwas, dass ihm zu mehr Achtsamkeit verhilft.

Lesen Sie weiter

Nachdem ich die drei Romane der Reihe als Hörbuch sehr genossen habe, wurde ich doch sehr neugierig als ich das Übungsbuch gesehen habe. Das Cover hat einen großen Wiedererkennungseffekt zu den Romanen, da sicherlich auch die Leser:innen der Roman als Zielgruppe gedacht sind. Der Umschlag ist in einer flexiblen Broschur gestaltet, was das Buch angenehm in der Hand liegen lässt und gut damit arbeiten kann. Denn es handelt sich hier nicht um einen weiteren Roman, sondern ein Arbeitsbuch. Die Weiseiten des ausgedachten Therapeuten Joschka Breitner aus dem Roman finden hier nochmal ausgiebig Raum für den interessierten Laien. Da ich kein großer Fan von Selbsthilferatgebern bin, waren meine Erwartungen gering. Aber ich wurde positiv überrascht. Es ist kein Therapiebuch, aber es gibt schöne Ansätze zum Nachdenken und Schmunzeln. Die Zitate sind den Büchern entnommen und haben mich immer wieder an schöne Szenen der Romane erinnert. Die Übungen zum Aufschreiben, Zeichnen, Nachdenken sind einfach und schnell umsetzbar. Mir hat das Buch viel Spaß gemacht, ich Joschka Breitner und seinen Humor immer mit einer Brise Zynismus, das ist genau meins. Ein tolles Buch für alle begeisterte Leser:innen der Achtsam Morden Romane!

Lesen Sie weiter

Übungen zum Buch

Von: _booklovexperience_

29.12.2021

𝕂𝕀ℕ𝔻𝕃𝕀ℂℍ 𝕚𝕤𝕥 𝕕𝕒𝕤 𝕒𝕝𝕥𝕖𝕣𝕤𝕘𝕖𝕞äß𝕖 𝕍𝕖𝕣𝕙𝕒𝕝𝕥𝕖𝕟 𝕖𝕚𝕟𝕖𝕤 𝕂𝕚𝕟𝕕𝕖𝕤. 𝕂𝕀ℕ𝔻𝕀𝕊ℂℍ 𝕚𝕤𝕥 𝕕𝕒𝕤 𝕟𝕚𝕔𝕙𝕥 𝕒𝕝𝕥𝕖𝕣𝕤𝕘𝕖𝕞äß𝕖 𝕍𝕖𝕣𝕙𝕒𝕝𝕥𝕖𝕟 𝕖𝕚𝕟𝕖𝕤 𝔼𝕣𝕨𝕒𝕔𝕙𝕤𝕖𝕟𝕖𝕟. - 𝕁𝕠𝕤𝕔𝕙𝕜𝕒 𝔹𝕣𝕖𝕚𝕥𝕟𝕖𝕣 Mit dieser Art von Zitaten beginnen die 44 Achtsamkeitsübungen von Joschka Breitner/ Karsten Dusse. Wer die ersten drei Bänder der Reihe gelesen hat, weiß nun wie viel schwarzer Humor in diesen Übungen liegen wird. Es ist ein lustiges Mimachbuch, das nicht nur zum Schmunzeln anregt sondern auch allerlei hilfreiche Tipps aufweist. Übrigends muss man dafür nicht die Bücher gelesen haben, sondern einfach nur bereit sein sich auf etwas Neues einzulassen und sich wirklich einmal ernsthaft Zeit für sich selbst zu nehmen. Wichtig ist zu betonen, dass es wirklich kein Buch mit sonderlich tiefgründigem Inhalt ist. Es war nett es durchzulesen und das ein oder andere zu bearbeiten. Mehr aber auch nicht. Es ist also ein netter Zusatz zu den Hauptbüchern, jedoch nicht unbedingt das Highlight der Reihe.

Lesen Sie weiter

Die Bände um den Anwalt Björn Diemel, der durch seinen Achtsamkeits-Trainer Achtsamkeit lernt und auf seine ganz eigene Methode anwendet, lesen sich einfach klasse weg und machen süchtig. Dieses Übungsbuch ist die logische Konsequenz, denn ich fand in jedem Band die Passagen mit Joschka Breitner und seinen Übungen und Lehren einfach köstlich. Hier sind vierundvierzig seiner Übungen zusammengestellt. Genial dabei ist, dass der Leser das Buch mitgestaltet und die Übungen nicht nur liest, sondern mitmacht. So irre das klingen mag – die eine oder andere Übung hat das Zeug, den Leser zum Nachdenken zu bringen. Hier ist sehr viel Humor zu finden, aber auch eine ordentliche Portion „wahrer Kern“. Man kann für sich mitnehmen, was einem gut tut und weiterbringt. Zum Glück sind wir alle keine Björn Diemels und nutzen die Lehren nicht für mörderische Zwecke! Niemand muss das Buch ernst nehmen – es genügt, wenn man es genießt. Aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass man nicht die eine oder andere Übung genauer betrachtet, darüber nachdenkt und einen Gewinn daraus mitnimmt. Carsten Dusse hat mit seiner Reihe einen neuen Weg betreten, nein, sogar geschaffen. Dass er nicht die Ratgeber Joschka Breitners veröffentlichen kann, ist verständlich. Mit diesem Übungsbuch hat er einen wunderbaren Kompromiss gefunden und mir persönlich eine riesen Freude gemacht. Jedes Kapitel liest sich angenehm, die Übungen sind mal fix erledigt, mal dauern sie und ganz oft hab ich sie erst gar nicht gemacht. Darum geht es aber gar nicht. Der Kopf arbeitet mit, bei und nach der Lektüre dieses Buches. Und das ist wunderbar! Dazu passt es vom Cover her bestens zu den drei bisherigen Bänden, was Sammlern ja häufig sehr wichtig ist. Ich bin begeistert, hatte wahnsinnig Spaß beim Lesen und empfehle das Buch sehr gerne weiter. Fünf Sterne!

Lesen Sie weiter

Humorvoll!

Von: Sabrina B.

17.12.2021

Wer etwas zum Thema Morden in diesem Buch sucht, der wird wohl nicht fündig, beim Thema Achtsamkeit sieht das schon etwas anders aus. Genauso humorvoll wie die Bücher selbst ist auch dieses Buch gestaltet, das nicht nur ein Vorwort des Autors Karsten Dusse sondern auch von Joschka Breitner, dem Therapeut der Achtsam-Morden Reihe enthält. Das Buch ist schwierig einzuordnen, denn als wirklichen Ratgeber würde ich es nicht qualifizieren, allerdings finde ich die Beschreibung auf dem Buchrücken „44 mordentspannte Übungen zum Aufräumen der Seele“ ganz passend! Im Buch werden nämlich verschiedene Methoden beschrieben, um mehr mit sich selbst im Einklang zu sein. Eine Übung, die mir besonders in Erinnerung geblieben ist, ist das Notieren von einem Menschen, einem Gegenstand und einer Tätigkeit, die einem nicht gut tun und diesen dann den Tag über keinen Raum zu geben. Leichter gesagt, als getan - aber definitiv ein interessanter Denkansatz, denn immerhin sind wir selbst Herr/Frau unseres Lebens und sollten dort nur die Menschen, Dinge und Tätigkeiten akzeptieren, die uns gut tun. Von mir eine klare Empfehlung mit 5/5 Sternen.

Lesen Sie weiter

Die Achtsam Morden Romane fand ich hinreißend; ich habe sie verschlungen und mir so manche Weisheit Joschka Breitners abfotografiert um sie stets bei mir zu haben. Ich mag den Humor und die so einfachen, gelungenen Erklärungen. Schon seit Längerem habe ich mir einen der zitierten Entspannungs- und Lebenshilferatgeber Joschka Breitners gewünscht und als ich die Ankündigung dieses Übungsbuches entdeckte, war ich sehr gespannt darauf. Unter 44 Schlagwörtern gibt es ein Zitat Joschka Breitners aus einem seiner Ratgeber und direkt eine Übung dazu, zum Nachdenken, Ausfüllen, Durchstreichen und mit Honig zu verkleben. Eben so, wie man es aus den Romanen kennt: wichtige Botschaften zum Überdenken und manchmal auch Veränderungen auslösend, wenn man mag, oder zum Vergessen, wenn man sie nicht so wichtig findet oder auch schon mal einfach nur spaßig und nicht ganz so ernst zu nehmen. Witzig sind sie auf jeden Fall, Inspiration geben sie auch, genau wie gute Laune und beste Unterhaltung. Ich habe dieses Übungsbuch genossen, würde auch gerne die zitierten Ratgeber lesen und empfehle dieses unbedingt weiter.

Lesen Sie weiter

Aufbau / Inhalt: - Vorwort von Karsten Dusse - Vorwort von Joschka Breitner Folgende Themen werden in dem Übungsbuch angeschnitten: - Achtsamkeit - Freiheit - Glück - Aktionismus - Problemlösungen - Schmerz - Minimalismus - Tod - Zeitinseln - Digitales Fasten - Die innere Welt des Gegenübers - Wohlwollen - Unverschämtheiten - Kindheit - Das innere Kind - Selbstvorwürfe - Kindlich und kindisch und Kinderbilder - Urvertrauen - Verlust - Eltern - Kindheitswünsche - Wissen - Innerer Widerstand - Gedankenwanderung - Leben - Seelenreinigung - Nähe und Distanz - Inspirationen - Neuland - Midlife-Crises - Fragen - Beziehungen - Minimierung - Umwege - Teilen und Miteinander - Zeit - Maßeinheiten - Vorsätze - Mosaik - Verbitterung - Wahrnehmung ohne Bewertung - Work-Life-Balance - Dankbarkeit Eigene Meinung: Wer die bisher erschienene dreiteilige Buchreihe "ACHTSAM MORDEN" von Karsten Dusse kennt der weiß, wer der eigentliche Held dieser Romane ist: Nämlich nicht sein aus dem Gleichgewicht geratener Protagonist Björn Diemel, sondern der Achtsamkeitstherapeut Joschka Breitner. Denn der ruhige und besonnene Mann der seine Praxis in einem Jugendstil-Viertel hat weiß zu jedem Problem eine passende, maßgeschneiderte Lösung, die zudem noch jede Menge Spielraum für eigene Interpretationen offen lässt. Wer also wünscht sich nicht auch im echten Leben einen so professionellen Work-Life-Balance-Couch, der stets einem mit Rat und Tat zur Seite steht? Joschka Breitner-Fans haben diesen Wunsch geäußert und aufgrund der hohen Nachfrage erscheint nun das ultimative Übungsbuch, welches nicht nur helfen soll die Seele des Lesers aufzuräumen, sondern auch, wieder zu sich selbst zurückzufinden und mit dem eigenen Ich in Einklang zu kommen. Geschrieben aus der Feder des Bestsellerautors und Rechtsanwalts Karsten Dusse und gespickt mit dem Ideenreichtum des fiktiven Therapeuten Joschka Breitner ist diese Lektüre etwas ganz Besonderes. 44 Übungsaufgaben, die die unterschiedlichsten Themen des Lebens abdecken werden behandelt und mit zahlreichen Weisheiten von Joschka Breitner untermalt. Wer die Bücher gelesen oder als inszenierte Lesung angehört hat, dem werden manche Ratschläge bekannt vorkommen. Doch dieses Mal werden die Leitgedanken in der broschierten Ausgabe auf den Leser umgemünzt, sodass dieser auf den dafür vorgesehenen leeren Zeilen oder Spalten seine eigenen Gedanken und Ansichten niederschreiben kann. Zitat: Buch S. 9 "Nichts schlägt in meinen Augen reale Erfahrung besser als konkrete Fantasie. Und erfundene Experten mit echten Ratschlägen sind mir wesentlich lieber als echte Experten mit erfundenen Ratschlägen." Genau an dieses Prinzip hält sich Dusse. Wer hier psychologisch ausgefeilte Texte mit detaillierten Erklärungen sucht, der wird in diesem Buch nicht fündig werden. Diese Lektüre ist der perfekte Zeitvertreib um auf unterhaltsame Art und Weise Denkanstöße für das reale Leben zu erhalten. Fazit: Karsten Dusse glänzt mit großem Ideenreichtum, unterhaltsamen Übungen und knackigen Lebensweisheiten die von einem echten Therapeuten stammen könnten. Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter