Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Crown and Bones - Liebe kennt keine Grenzen

Jennifer L. Armentrout

Liebe kennt keine Grenzen-Reihe (3)

(33)
(9)
(3)
(0)
(0)
€ 17,00 [D] inkl. MwSt. | € 17,50 [A] | CHF 24,50* (* empf. VK-Preis)

5⭐️ - Poppys und Casteels Reise geht weiter. Ich habe bereits Teil 1 und 2 dieser Reihe sehr geliebt und war schon sehr gespannt, wie es nun weiter geht. Nach dem spannenden Cliffhanger ging es nahtlos mit der Geschichte weiter. Auch dieses Mal verliert die Geschichte nicht an Spannung durch beachtliche Plot Twists und neue Erkenntnisgewinne über die Charaktere, der „Blood & Ash“-Welt und allem drum herum. Ich fand es unglaublich interessant zu sehen, wie Poppy als Person und auch wie ihre Kräfte sich weiter entwickeln. Aber auch wie Poppy und Casteel sich neuen Herausforderungen stellen und zusammen als Paar daran wachsen. Ich liebe es wie Jennifer L. Armentrout immer wieder offene Fragen beantwortet, sich daraufhin aber wieder 5 Neue in Poppys und meinem Kopf bilden. Und nur Poppy schafft es, diese auch noch mitten in einer Schlacht zu stellen, was mich einige Male zum Lachen gebracht hat😂 Jennifer L. Armentrout schafft es durch ihren Schreibstil und den Spannungsaufbau, dass der Lesefluss nicht unterbrochen wird. Man möchte eigentlich nur immer mehr erfahren. Und auch wenn es sich überraschenderweise im Mittelteil etwas gezogen hat, hat das, der Schlussteil wieder wettgemacht, denn dieser war grandios und ich habe ihn in einem Rutsch gelesen. Nach dem Ende bin ich wie bei jedem Teil zuvor wieder komplett sprachlos und will unbedingt wissen wie es nun weiter geht. Fazit: Jennifer L. Armentrout hat mich mit der „Blood & Ash“-Reihe rund um Poppys und Casteels Geschichte komplett verzaubert und in ihren Bann gezogen. Ich bin jedem Mal wieder begeistert und werde nicht enttäuscht. Dieses Buch war auch wieder ein Highlight für mich und ist eine absolute Empfehlung🥰

Lesen Sie weiter

Ui ui ui....wo soll ich nur anfangen... Ich war schon sehr gespannt auf den dritten Band der Reihe, da ich es kaum erwarten konnte, wie es nach dem Ende des zweiten Teils weitergeht. "Crown and Bones" schließt direkt an den zweiten Band an und beginnt auch gleich sehr spannend. Die Spannung zieht sich ebenfalls durch das ganze Buch. Jedoch war die Mitte zwar ein wenig langatmig, tat dem Ganzen aber keinen Abbruch. Armentrouts Schreibstil war mal wieder richtig fesselnd und konnte mich in seinen Bann ziehen. Ich habe die Reise von Poppy und Casteel sehr genossen. Poppys charakterliche Entwicklung und die Weiterentwicklung ihrer Kräfte war richtig toll mit anzuschauen. Außerdem waren die Plottwists und Wendungen in diesem Buch einfach nur mind-blowing. Die letzten 200 Seiten habe ich in einem Zug durchgelesen, da es nochmal so spannend wurde und ich eine Achterbahn der Gefühle durchlebt habe. Das Ende habe ich so nicht kommen sehen und es hat mich einfach nur überwältigt und schockiert zurückgelassen. Ich muss unbedingt wissen wie es weitergeht!!! • Fazit: Alle "Blood and Ash"-Fans kommen auch in diesem Band auf ihre Kosten. Der Mittelteil hat sich zwar ein wenig gezogen, aber das fand ich persönlich nicht weiter schlimm, da ich gerne in diese Welt eintauche. Die Wendungen, der Plottwist und die Spannung in diesem Buch machen die Geschichte zu einem aufregendem Leseerlebnis. "Crown and Bones" erhält von mir 4,5/5⭐.

Lesen Sie weiter

Ich liebe es

Von: _caseylovesbooks_

05.06.2022

DARUM GEHT ES: (Achtung Band 3!!!) "Niemals hätte Poppy gedacht, einmal die große Liebe zu finden. Und nun ist sie mit Prinz Casteel vermählt und schickt sich an, gemeinsam mit ihm den Thron von Atlantia zu besteigen. Doch bevor die beiden ihr Glück genießen können, müssen sie Casteele Bruder aus seiner Gefangenschaft befreien. Ihre Mission Gerät in Gefahr, als sich im fernen Westen die Blutkönigin erhebt, um Atlantia eine für alle Mal zu vernichtet. Wie weit wird das königliche Paar gehen, um sein Volk -und seine Liebe- zu retten?"   FAZIT: Nachdem ich die ersten Seiten gelesen hatte, hatte es mich direkt gepackt und nicht mehr losgelassen. Insgesamt war der ganze Anfang einfach genial und super spannend. Ab der Mitte, wurde es kurzzeitig etwas langatmig, dafür wurde das Ende dann umso spannender also die letzten 200 Seiten waren der Hammer... Trotz kleiner Schwächen macht Band 3 einen sehr spannend auf den 4. Band und ich bin am rätseln, was noch alles auf uns zu kommen wird. Denn dies war ja erst der 3. von 6 Bänden.

Lesen Sie weiter

Wie fasst man jetzt am besten meine Erwartungen an dieses Buch zusammen? Ich erwartete Humor, epische Kämpfe und eine tolle Lovestory. Was habe ich bekommen? Lustige, authentische Dialoge und Charaktere, epische, überwältigende, grenzenlose Fantasy-Elemente und eine Tiefe, die mich mehrere Taschentücher hat vollheulen lassen. Alleine der Einstieg in dieses Buch! Vermutlich waren das eine der besten 100 Seiten, die ein Buch je hatte. Ich hatte innerhalb dieser Seiten alles mögliche gefühlt. Verzweiflung, Schock, Wut; Trauer, Erstaunen, ... Und genau das konnte das Buch durchgehend halten. Es hatte einige Ruhe-Phasen, die durch Action-Phasen ausgeglichen worden sind. Ich habe beide geliebt. Die "Ruhe-Phasen" dienten zum besseren Kennenlernen der Charaktere, um mehr Nähe und Beziehungen zu ihnen aufbauen zu können, genauso wie um mehr über sie herauszufinden. Während die "Action-Phasen" von Magie, epischen Elementen, Fantasy Kämpfen, Machtspielchen, Plottwists, Verstrickungen und sagenhaften Wesen gespickt waren. Plottwists, oooohhhhh diese Plottwists. Ich habe mir so, so oft die Hand vor den Mund schlagen müssen (nicht nur im übertragenen Sinne), weil ich all diese Wendungen nicht habe kommen sehen! Ich habe mit den Charakteren mitgefiebert, gelitten, gelacht und geweint. Und das ist es, was in meinen Augen ein gutes Buch ausmacht. Dass es etwas in einem auslöst und GOTT, dieses Buch hat es mal wieder geschafft, mein Herz auf so viele verschiedene Arten zum flattern zu bringen ♡♡ Ich liebe den Humor der Charaktere und diese tiefe Verbindung zwischen Kieran, Casteel und Poppy. Dieses Gespann ist einfach etwas ganz besonderes, genauso wie ihre einzigartigen Dialoge, die art und Weise wie sie sich gegenseitig aufziehen, ... Genauso prägend wie die Charaktere ist auch das Setting. Berge, Meere, Wälder, Felder, Burgen, Schlösser, Schiffe, Höhlen, Tempel, ... Ich liebe, liebe Atlantia und all die Settings um es herum, durch den Schreibstil der Autorin kann man es sich unglaublich gut vorstellen - was ein weiterer Faktor war, weshalb ich so sehr in das Buch gezogen wurde, in seinen Bann. Es ist als hätte man Game of thrones, Throne of glass, Herr der Ringe und das reich der sieben Höfe in einen Topf gegeben, schön ungerührt und dann ein Meisterwerk heraus gezogen ♥️ Außerdem finde ich die Entwicklung der Protagonistin einen gewaltigen und unglaublichen Pluspunkt. Strong, badass, independent women liebe, liebe ich - aber noch mehr liebe ich es, wenn die Protagonisten zu sich selbst finden. Und Poppy hat das getan. Sie hat ihr Schwert in die Hand genommen und dieses Buch an sich gerissen. Ich finde sie als Prota einfach unglaublich ♡ So oft wie das Buch das Herz aus meiner brust gerissen & zerrissen hat, so oft hat es es auch wieder zusammengesetzt und ihm Flügel wachsen lassen. Was nicht zuletzt an Poppy & Casteels Geschichte liegt. Ich liebe es, dass es ein Gleichgewicht zwischen Fantasy-Kämpfen, Liebesgeschichte und höfischen, politischen Machtspielchen gibt, bei denen Casteel & Poppys Geschichte nicht zu kurz kommt und definitiv unter die Haut geht ♡♡♡ Fazit: Keine Ahnung, wie es nicht raus kommen sollte in meiner Rezension, aber dieses Buch ist ein ganz, ganz klares Highlight für mich, genauso wie die Reihe. Ich kann sie jedem Fantasy Liebhaber ans Herz legen, ich liebe sie und kann den nächsten Band kaum erwarten ♡♡♡♡

Lesen Sie weiter

Da es ja mittlerweile der dritte Band der Reihe ist, will ich gar nicht viel zum Inhalt sagen, um nicht zu viel zu Spoilern. Ich kann aber sagen, dass ich noch genauso in die Reihe und in Poppy und Cas verliebt bin wie in den ersten beiden Bänden. Der dritte Band startet genauso spannend wie der zweite geendet hat und auch im laufe des Buches ist bei mir keine langweile aufgekommen. Es könnte alles so schön bei Poppy und Cas sein, doch das Glück hält nicht lange, denn als Poppys Macht erwacht, ist natürlich nicht jeder darüber begeistert. Ich finde die Entwicklung die Poppy gemacht hat und auch immer noch durchläuft, wirklich großartig. Sie ist mit ihrer Stärke und ihrem Mut einer meiner absoluten Lieblingsprotagonistinnen geworden. Auch Cas und sie zusammen fand ich in diesem Band wieder unglaublich toll. Ich liebe ihre Verbindung, wie sie sich bedingungslos lieben und unterstützen. Es geht aber natürlich nicht nur um die Beziehung zwischen den beiden. Man erfährt wieder einiges von der Welt, man lernt neue Charaktere kennen und findet wieder einiges neues zu den Göttern heraus. Selbstverständlich kommen auch immer mal wieder neue Fragen auf, bei denen ich hoffe im vierten Band Antworten zu bekommen. Und dann kommt dieser miese Cliffhanger am Ende, der wirklich gemein ist und bei dem ich hoffe nicht zu lange auf den vierten Band warten zu müssen. Insgesamt ein wirklich spannender Teil, der gleichzeitig aber auch viel Gefühl und einige heiße Szenen mitbringt. Trotz der vielen Seiten ist mir beim lesen auch nie langweilig geworden, da die Autorin einfach weiß wie sie mich mit ihren Geschichten in den Bann ziehen kann.

Lesen Sie weiter

Crown and Bones

Von: someones_books

04.06.2022

Nach einem super spannenden Cliffhanger geht die Geschichte von Poppy und Casteel weiter. Es war ja schon klar, dass Penelaphe eine verborgene Macht hat - wie stark und woher sie diese hat, war bisher allerdings noch unklar. Der dritte Teil startet wirklich spektakulär und die Spannung lässt einen kaum los, was jedoch zur Mitte hin etwas nachlässt und eher in die Länge gezogen wird. Meiner Meinung nach wurden manche Situationen, die nur nebensächlich waren, zu ausführlich behandelt. Wobei wiederum andere, die die meiste Zeit über im Fokus gestanden haben, nur kurz erwähnt wurden. Miss Willas Tagebuch darf dabei natürlich nicht fehlen und allein die Tatsache, dass dieses existiert fand ich ausgesprochen unterhaltsam. Ich freu mich schon riesig auf den vierten Teil.

Lesen Sie weiter

"Crown and Bones" ist der dritte Teil der Blood and Ash-Reihe von Jennifer L. Armentrout, die insgesamt sechs Bücher umfassen soll. Dabei beinhaltet die Reihe eine Geschichte, die von Band zu Band weitergesponnen wird. Man sollte daher die vorgegebenen Reihenfolge unbedingt einhalten. Das Cover passt zu dem der beiden vorherigen Teile, sodass sich innerhalb der Reihe ein stimmiges Bild ergibt, was mit gut gefällt. Um was geht es? Poppy und Casteel sind nun endlich in Atlantia angekommen. Doch nicht jeder ist über deren Ankunft glücklich. Schon bald lauern neue Gefahren, die zeigen, dass nicht jeder der ist, der er zu sein scheint ... Poppy und Casteel sind als Paar wieder einmal unschlagbar! Die Chemie zwischen den beiden wird absolut perfekt beschrieben, sodass die Funken, die zwischen ihnen sprühen, definitiv auch beim Lesenden ankommen. Außerdem mochte ich es, dass ihre Liebe zueinander vollkommen bedingungslos ist. Casteel hat in diesem Teil wieder einmal eindrucksvoll gezeigt, dass er absolutes Bookboyfriend-Material ist! Er verhält sich nicht nur Poppy, sondern auch seinen Freunden gegenüber durch und durch loyal. Jennifer L. Armentrouts Schreibstil ist sehr leicht, locker und flüssig. Man kann der Geschichte dadurch problemlos folgen. Fast jedes Kapitel hat ein offenes Ende, was einen immer wieder zum Weiterlesen animiert. Dadurch fliegen die Seiten nur so dahin. Das erste Drittel waren wahnsinnig aufregend und spannend, sodass ich das Buch kaum noch aus der Hand legen konnte und die Geschichte geradezu inhaliert habe. Danach flacht die Spannung und die Storyline allerdings etwas ab und es wird etwas ruhiger - meiner Meinung nach leider zu ruhig. Im Mittelteil passiert absolut nichts, was der Rede wert wäre. Gegen Ende hin nimmt die Geschichte dann aber wieder an Fahrt auf, wird wieder fesselnd und findet seinen Höhepunkt in einem absolut fiesen Cliffhanger, der das Warten auf Teil 4 absolut unerträglich und nervenaufreibend macht. Ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht! Trotz kleiner Schwächen macht "Crown and Bones" unglaublich viel Spaß! Ich bin gespannt, welche Wendungen und Wege die Autorin für die noch kommenden Bände finden wird, um diese epische Fantasy-Geschichte weiterzuführen!

Lesen Sie weiter

Dieses Ende ist der Wahnsinn. Ich sitze immer noch hier und bin sprachlos und denke mir einfach „wow“. Ich hab mich sofort wieder in der Geschichte zurecht gefunden und war von Sekunde eins wieder im geschehen drin. Die Handlung ist einfach wieder mega. Obwohl ich anfangs fand, das dieser Band nicht mit seinen beiden Vorgängern mithalten konnte. Aber dann zum Ende hin, hat dieser Band alles getopt. Ich saß da und hatte ein sprachlosen Moment nach den anderen. Die Handlung steckt wieder voller Überraschungen und vor allem Spannung. Es passieren eine Menge Dinge, die ich so nicht kommen sehen habe. Auch gab es in diesem Band sehr viel „sexy Time“ aber das hat mich nicht gestört, da es wirklich gut geschrieben wurde. Die Charaktere wurden wieder spitzenmäßig ausgearbeitet. Man konnte sie sich alle ohne Probleme vorstellen. Auch die neueren. Und die alten haben wieder bewiesen wie besonders sie sind. Ich liebe Casteel immer noch total. Er ist einfach zum dahinschmelzen. Nichtsdestotrotz ist Poppy mein Liebling in diesem Buch. Ich mein hallo, wer hat bitte so eine krasse Persönlichkeit. Ich liebe ihre Stärke. Aber auch viele der anderen wie Kieran habe ich fest in mein Herz geschlossen. Der Schreibstil ist wieder mal eine Wucht. Es lässt sich alles super leicht und flüssig lesen. Man fliegt nur so durch die Seiten. Man sieht manche Dinge kommen, aber viele überhaupt nicht. Dadurch wird man immer wieder überraschst und vor allem sprachlos zurückgelassen. Auch Gefühlstechnisch konnte mich das Buch komplett abholen. Ich habe mit den Charakteren mitgefiebert, gekämpft, gehofft, geliebt, geweint und niemals aufgegeben. Die Spannung ist im ganzen Buch vorhanden und explodiert quasi am Ende. Ich bin wirklich nur so durch die Seiten geflogen und mit mal war es vorbei und ich dachte mir so „nein das kann es jetzt nicht gewesen sein“. Das Ende ist wirklich heftig. Ich kann euch dieses Buch einfach nur weiterempfehlen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.