Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
It's now

Janina Kugel

(16)
(9)
(3)
(1)
(0)
€ 22,00 [D] inkl. MwSt. | € 22,70 [A] | CHF 30,90* (* empf. VK-Preis)

Zeit zum Umdenken!

Von: nil_liest

17.05.2021

Janina Kugel ist eine dieser Powerfrauen, die viele Ideen mit Mut kombinieren. Sie hat dadurch viel erreicht und eine großartige Karriere hingelegt, aber sie hat auch für ihre innovative Ader ganz schön einstecken müssen. Kurz und bündig: Diese Frau ist einfach großartig! Einer meiner persönlichen Vorbilder und daher ein MUST-READ in diesem Jahr! Das erste Mal habe ich sie in einem recht langen Podcast-Interview zum Gründen gehört. In ihrem Sachbuch „It’s now – Leben, Führe, Arbeiten – Wir kennen die Regeln, jetzt ändern wir sie“ hat sie ihre Ideen und Visionen komprimiert zusammengestellt. Veränderungen als Chance zu begreifen, liegt nicht jedem/r, aber es ist unabdingbar in unserer schnelllebigen Welt. Dies gilt für all unsere Lebensbereiche und vor allem für die eigene Arbeitswelt und Arbeitsweise! Das Buch umfasst mannigfaltige Themen und gliedert sich in zehn Kapitel. Es kommt eigentlich alles mal auf den Tisch und ist dabei kurzweilig und regt sehr stark zum Nachdenken an. Vom Kinder haben, über verpasste Corona-Chancen, bis hin zu den Generationenunterschieden und die allseits notwendige Diversity. Alles enthalten. Im Grunde ein großer Appell an mehr Mut, mehr Offenheit um neue Wege auszuprobieren und das mit viel Energie und Freude am Leben, auch bei der Arbeiten. Was das Buch überzeugend macht, ist die sehr persönliche Herangehensweise und die nahbare Janina Kugel, die in persönlich erlebten Beispielen situativ ihre Message erklärt. Wunderbar finde ich, dass sie fluid zwischen ihren Rollen auf die Situationen schaut, sei es als Managerin, sei es als Vorstand, sei es als Mutter oder Kollegin und dabei immer lösungsorientiert! Mich hat das Buch motiviert positiv in die berufliche Zukunft zu schauen und freue mich darauf meinen Anteil an den Veränderungen zu leisten. Also, packen wir es an - gemeinsam!

Lesen Sie weiter

Meiner Meinung nach soll das Buch "It´s now" zeigen, dass man Familie und Arbeit unter einen Hut bringen kann. Dass hat das Buch aus meiner Sicht nicht. Es zeigt, dass man viel aufgeben muss, um eine Geschäftsführung zu sein. Die Autorin hat öfters wiederholt, das man viel aufgibt für den Job und es in Ordnung ist und man nicht so viel Freiraum braucht. Dieses Buch sagt aus, dass Frauen es im Hinblick auf die Familie schwerer haben erfolgreich zu werden und man geboren ist um zu Arbeiten. Ich finde das Leben hat mehr zu bieten als zu Arbeiten, ich finde man soll es genießen. Das Buch zeigt die Sichtweise einer jung angefangen Geschäftsfrau, die sich bisher keine Gedanken über: was möchte ich noch außerhalb meiner Arbeit und Familie erleben gemacht hat.

Lesen Sie weiter

It‘s now

Von: BookLover

15.05.2021

In ihrem Ratgeber „It‘s now“ beschreibt die frühere Siemens Managerin Janina Kugel, worauf es bei Erfolg ankommt. Kugel nimmt diverse Situationen aus ihrer Laufbahn, um zu verdeutlichen, wie ihr Erfolg zustande kam. Dabei geht sie auf lebenslanges Lernen, digitale Kompetenz und flexible Arbeitszeiten und -plätze ebenso ein wie auf die Veränderung von Tätigkeiten durch Computer und Co, wo sie auch Chancen sieht. So gibt es einige Tätigkeiten, die Menschen ausführen müssen- hier sollen sie laut Frau Kugel selbst aktiv werden und andere Aufgaben mit Hilfe von Technik erledigen. Ich finde das Buch recht interessant und kurzweilig. Vor allem gefällt mir der Schreibstil von Frau Kugel. Allerdings ist es ein subjektives Buch und nicht für jeden optimale Lektüre.

Lesen Sie weiter

Gut lesbar, aber mit blinden Flecken

Von: Sören Tomasek

14.05.2021

Eins vorweg: Mir hat die Lektüre Spaß gemacht und Frau Kugel hat mit den meisten Beobachtungen Recht, erklärt sie anschaulich und macht Mut, Dinge nicht hinzunehmen, nur weil andere sagen, sie wären nicht zu ändern. Aber ich habe dann doch zwei Anmerkungen zum Inhalt: Die Perspektive eines Vorstandsmitglieds in einem DAX-Konzern ist eine besondere. Frau Kugel spricht das hin und wieder an und man merkt beim Lesen, dass sie durchaus Verständnis für andere Lebenssituationen hat, aber trotzdem bleibt die Beschreibung von Gesellschaft immer aus dieser Perspektive. Das ist natürlich Stärke und Schwäche zugleich, fiel mir aber vor allem auf, weil der Buchtitel zwar nahelegt, es ginge um das Ändern der bestehenden Regeln im Arbeitsleben. Sie spricht auch immer wieder an, dass Familie und Arbeit vereinbarer werden sollten - hinterfragt dabei aber nicht, dass ihr eigener Weg mit einigen Modifikationen der ganz klassische Karriereweg eines Managers ist. Nur eben als Frau. Dass man hinterfragen könnte, vielleicht sollte, warum es eine auch von ihr als Argument herangezogene Zwangsläufigkeit gibt, dass Auszeiten für Familie und Kinder zwangsläufig Einschränkungen der eigenen Karriereplanung bedeuten. Da hätte ich mir mehr gewünscht. Schwerer wiegt in meinen Augen, dass das WIRKLICH drängende Frage, an der wir die notwendigen Änderungen im Arbeiten ausrichten müssen, nämlich der Klimawandel, erst auf Seite 151 auftaucht. Und da auch nicht als entscheidendes Problem, sondern als Symptom für das Bedürfnis vieler Menschen, sich in Entscheidungsprozesse einbringen zu wollen. Auch hier verschenkt das Buch eine Möglichkeit, die im Titel eigentlich angelegt ist. Aber trotz der Einschränkungen macht die anschauliche Erzählweise mir persönlich großes Vergnügen, der Argumentation zu folgen. Es bleibt immer unverkrampft und mit einem kleinen Augenzwinkern, nie mit erhobenem Zeigefinger. Es ist kein Ratgeber und kein Aufruf zur Revolution - dafür gäbe es Schätzings "Die Welt retten" - sondern ist eine gelungene Beschreibung einer individuellen Wahrnehmung der Arbeitswelt, die zum Nachdenken, etwas anders machen und vermutlich ja auch ganz gewollt zum Widerspruch einlädt.

Lesen Sie weiter

Ein sehr motivierendes Buch

Von: raphaela_2000

12.05.2021

Ein tolles Buch von einer wunderbaren Frau, welches so viel Mut macht! Danke dafür und danke fürs Mut machen. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich dieses Buch vorab probelesen konnte, da ich mich gerade in einer beruflichen Umorientierungsphase befinde und mich mit den New Work Ansätzen beschäftige. Ich lese gerade viel über diese Themen und dieses kurzweilige und interessante Buch passte hervorragend in diesen Kontext.

Lesen Sie weiter

Ich bin begeistert

Von: vascop_1

12.05.2021

Wir leben alle in einer sich verändernden Arbeitswelt – wahrscheinlich sogar so rasant wie nie zuvor. Plötzlich ist von Diversität, Veränderung, Vereinbarkeit, Weiterbildung, etc. die Rede. Dabei habe ich doch in meinem Beruf „ausgelernt“ – aber hat man das wirklich? Nein, sagt Janina Kugel, die als Personalerin bei Siemens und dort auch im Vorstand tätig war. Janina Kugel berichtet aus der ICH-Perspektive ihre Haltung u. a. zu den Themen: Veränderung, Kind und Karriere, Flexibilität in der Arbeitswelt, künstliche Intelligenz, Corona, Diversität, etc. Dabei bringt sie eigene berufliche und persönliche Erfahrungen mit ein. Der Schreibstil gefällt mir gut, er ist erklärend ohne gehobene Managementsprache. Sie bringt zahlreiche Beispiele, wie sie z. B. das Thema Diversität bei Siemens eingebracht hat (ich sag nur Wagen auf dem Christopher Street Day) und mit welchen Widerständen sie zu kämpfen hatte. Ich beschäftige mich seit der Geburt unserer Tochter und der Corona-Pandemie mit New Work und diversen Ansätzen. Daher habe ich mich sehr gefreut, dass ich dieses Buch vorablesen durfte. Ihre Worte regen mich zum Nachdenken an. Sie untermauert ihre Aussagen mit Fakten. Hier konnte ich mein Wissen erweitern. Es freut mich, wenn ich aus einem Buch auch immer etwas mitnehmen kann. Der Umgang mit dem Thema Diversität und Mut zur Veränderung hat mich am meisten angesprochen. Ich bin sicher, dass ich den Input von ihr in meiner beruflichen Welt integrieren kann.

Lesen Sie weiter

Neuer Führungsstil

Von: Jule

11.05.2021

Die Arbeitswelt verändert sich stetig und man kann sich eigentlich darauf verlassen, dass nach einem Jahr wieder etwas Neues zum Trend wird. Janina Kugel, ehemalige Personalerin von Siemens, weiß, worauf es ankommt. In ihrem Buch berichtet sie über ihre persönlichen Arbeitserfahrungen. Sie spricht alle möglichen Themen an, wie beispielsweise Corona, künstliche Intelligenz oder auch das Thema Arbeiten mit Kind. Obwohl Kugel ein ziemlich hohes Tier gewesen ist, ist ihr Schreibstil angenehm, leicht zu lesen und sehr authentisch und persönlich. Sie berichtet von den Veränderungen, die sie bei Siemens eingeläutet hat und lässt einen davon träumen, dass auch andere Arbeitgeber in der Zukunft diesen Weg gehen. Das Buch macht den Leser auf jeden Fall nachdenklich und manchen wird es sogar Mut geben. Ich bin sehr von ihr beeindruckt, weil es Frauen (besonders in Technikfirmen) ja oft nicht leicht haben. Doch das, was sie da gemeistert und umgekrempelt hat, finde ich beachtenswert und sie ist sicherlich für viele ein Vorbild. Fazit: Beeindruckendes Buch, das ich wirklich jeder Frau weiter empfehlen würde, die sich ständig in der Wirtschaft mit ihren männlichen Arbeitskollegen herumschlagen muss. Sehr beeindruckende Geschichte!

Lesen Sie weiter

Was macht Führung aus?

Von: RebeccaC

06.05.2021

Wer nach einem "Zehn-Schritte-Programm" oder einem Selbsthilfebuch sucht, ist hier an der falschen Stelle. Denn Janina Kugel macht vor allem eins: Sie regt zum Nachdenken an. Immer wieder legt sie den Finger in die Wunde, zeigt Lücken in Bereichen wie KI, Diversion und auch Arbeitszeitregelungen auf und welche Regelungen wir einfach so hinnehmen, weil sie eben schon immer so waren. Ich habe mir sehr viel Aussagen markiert, einiges zu Herzen genommen und auch wieder andere Punkte für mich persönlich weniger relevant gefunden, und gerade das finde ich unglaublich gut. Ein Buch voller Denkanstöße und Motivation. Ein Buch für Menschen, die den Glauben an eine bessere, offenere und intelligentere Welt noch nicht verloren haben. Und für all diejenigen, die es satt sind, immer unter den selben alten und eingefahrenen Führungspersönlichkeiten zu arbeiten.

Lesen Sie weiter