Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Zwei Schnäuzchen und vier Weihnachtswünsche

Karen Christine Angermayer

Die Schnauze-Bilderbuch-Reihe (1)

(10)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 13,00 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Kurz vor Weihnachten liegt Hund Bruno faul unter dem Weihnachtsbaum, während Soja lieber Abenteuer erleben möchte. In einer Schneekugel sieht Soja eine Weihnachtsfee und schwupps, sind die beiden in einer magischen Weihnachtswelt. Die Fee will ihnen drei Wünsche erfüllen, und jeder wünscht sich andere Dinge. Das klappt jedoch nicht so wie erwartet und natürlich endet alles im Chaos... Bis die beiden merken, dass sie es nur gemeinsam schaffen, wieder in die richtige Welt zu kommen, und dass Zusammensein doch am allerschönsten ist! :D Die Kapitel werden abwechselnd aus Sicht von Soja und Bruno erzählt, wobei man jeweils herrliche Einblicke in die beiden charmanten Charaktere bekommt. Es ist sehr humorvoll, kindgerecht und spannend geschrieben und vor allem die Charakterdifferenzen der beiden Tiere und die damit einhergehenden Missverständnisse und das Chaos machen den Charme dieser Geschichte aus. Der Part der Katzendame Soja wird von Andrea Sawatzki gesprochen, die wir bereits aus etlichen Hörbüchern bzw. Filmen kennen und mögen, und die mit einer aufgeregt hibbeligen Stimme Soja Leben einhaucht. Hund Bruno wird von Christian Berkel gesprochen, der dem Hund seine mürrische Stimme verleiht, was perfekt zu diesem Charakter passt. Die Geschichte ist sehr winterlich, da Katzendame Soja zum Beispiel Eislaufen lernen möchte, und auch der Geist der Weihnacht kommt sehr gut heraus, indem die beiden trotz aller anfangs egoistischen Wünsche merken, dass allein sein nicht schön ist und dass sie zusammenhalten müssen. Und dass - auch wenn sie sich manchmal auf die Nerven gehen - sie einander mögen, ohne einander nicht glücklich sind und Zusammensein sowieso am allerschönsten ist! :D Fazit: Katze Soja und Hund Bruno bekommen Wünsche erfüllt, was im Chaos endet - humorvoll erzählt mit schönem Weihnachtsfeeling und der Betonung darauf, wie wichtig Freundschaft ist, und dass man trotz aller Differenzen zusammen eben doch glücklicher ist.

Lesen Sie weiter

Meinung: Seit meine kleine Maus sich angefangen hat für Bücher zu interessieren, bin ich selbst total angefixt von den so wunderbaren, liebevollen und kindesgerechten Kinder - und Bilderbüchern. Mittlerweile gehören sie zu unserem täglichen Ritual der gemeinsamen Zeit egal ob entspannen auf der Couch oder auch mal als Gute-Nacht-Ritual vor dem zu Bett gehen. So zogen auch Soja und Bruno bei uns ein. Wir selbst besitzen auch Hund und Katz jedoch sind sie das totale Gegenteil dieser beiden Freunde. Passend zur Weihnachtszeit erleben die Beiden ein absolutes Weihachtschaos und trotzdem eine wunderbare Geschichte mit viel Bedeutung dahinter. Wir waren sofort total verzückt von dem liebevoll gestalteten Kinderbuch und konnten es nur schwer aus der Hand legen. Auch wenn sich beide manchmal wirklich nicht „riechen“ können und neben den Neckereien, auch schnell genervt voneinander sind, so müssen sie doch schmerzlich feststellen, dass gerade diese Neckereien auch eine innige Freundschaft ausmachen. So kommt es in ihrem Weihnachtswunschchaos nämlich dazu, dass nicht nur die Wünsche absolut nicht zu ihren Charakteren passen, sondern sie alles allein erleben müssen. Erst bei diesem Schlamassel merken sie, wie wichtig der Andere doch für einen ist! Wahre Freundschaft überwiegt nämlich alle Streitereien und nervige Eigenschaften - Diese Botschaft finde ich sehr wichtig, denn nicht jeder kann sich mit solch einer Erfahrung glücklich schätzen. Auch wenn meine Maus für die Bedeutungen und besonderen Momente vielleicht nicht einen Ticken zu jung ist, so muss ich gestehen, dass auch wenn ich längst aus den Kinderschuhen entwachsen bin, ich mit der lustigen und liebevollen Geschichte schon meine totale Freude und auch den ein oder anderen Lacher erlebt habe. Die Illustrationen sind mit sehr viel Leidenschaft und Spaß gestaltetet worden. Mit viel Liebe zum Detail bekommen sie einen lebendigen Touch vermittelt und lassen doch auch noch einige Lücken um der Fantasie ihren Lauf zu lassen. Fazit: Eine liebevolle, berührende und mit einem angenehmen Humor versehene Geschichte über die Bedeutung von Freundschaft & Zusammenhalt, aber auch mit den Tücken eines „Weihnachtswunders“ versehen! Absolut empfehlenswert für alle Altersgruppen.

Lesen Sie weiter

Soja und Bruno haben wir in ihrem Adventskalenderbuch schon so super gerne begleitet und es war immer lustig die Geschichten zu lesen. Soja die Katze und Bruno der Hund leben zusammen in einem Haus und während Soja die aufgeweckte Abenteuerlustige von beiden ist, kann man Bruno meistens beim Schläfchen machen entdecken und essen tut er auch sehr gerne. Viel Action braucht er jedenfalls nicht. In unserem neuen Buch "Zwei Schnäuzchen und vier Weihnachtswünsche" begegnet Soja einer kleinen Fee, die in einer Schneekugel wohnt. Denn während Bruno mal wieder bei schönstem Schneewetter am schlafen ist sucht Soja so sehr nach einem Abenteuer, das sie erleben kann. Als sie dann die kleine Fee entdeckt, die in der Schneekugel scheinbar lebendig geworden ist, wittert sie natürlich direkt ein magisches Abenteuer. Die liebe, kleine Fee darf jedem 3 Wünsche erfüllen und das muss natürlich Bruno auch sofort wissen und mit einem kleinen Trick bekommt Soja ihn auch wach. Und schon schwingt die kleine Fee ihren Zauberstab und die beiden finden sich in einer wunderschönen Winterlandschaft wieder. Und nun ist die Zeit gekommen ein paar Wünsche zu erfüllen. Während Bruno sich mal wieder etwas zu Essen wünscht, wünscht sich Soja in einem Tüllkleid Schlittschuh zufahren. Doch scheinbar hat die kleine Fee sowohl bei dem ersten wie auch dem zweiten Wunsch der beiden etwas verwechselt und beide landen in dem Wunsch des jeweils anderen und sich davon natürlich nicht so begeistert. Aber beim dritten Wunsch klappt dann endlich alles. Doch dann merken sie beide, dass etwas ganz entscheidendes fehlt....... Ob sie es schaffen sich diesen letzten Wunsch noch zu erfüllen, obwohl schon schon alle 3 Wünsche aufgebraucht sind? Meine Meinung Und wieder haben wir ein herzliches Abenteuer mit unseren beiden Schnäuzchen erlebt. Ich finde es immer wieder schön dieses Duo zu begleiten. beide so unterschiedlich... die Eine eine Katze, der andere ein Hund, eine Abenteuerlistige und eine Schnarchnase und dennoch lieben sie sich und es ist alles so herzlich trotz ihrer Unterschiede. Da es sich um ein Buch für jüngere Kinder handelt ist es durchgehen mit farbigen Illustrationen versehen und unterschiedlich langen Textstellen. Die Seite mit der Winterlandschaft finde ich besonders schön und total liebevoll Illustriert.

Lesen Sie weiter

Ein Buch wie eine Kuscheldecke

Von: Mit Herz und Buch

21.11.2021

Worum geht es? Soja und Bruno könnten nicht unterschiedlicher sein. Die abenteuerliche Katze sucht immer nach etwas Aufregendem, das sie erleben kann. Währenddessen liegt Bruno lieber faul rum, döst vor sich hin und denkt an Essen. Als Soja eine Schneekugel mit einer Weihnachtsfee darin entdeckt, finden sich die Freunde unvermittelt in einer Winterlandschaft wieder und dann will ihnen die Fee auch noch drei Wünsche erfüllen. Das klappt nicht ganz wie geplant und die Wunscherfüllung geht ganz schön schief. Meine Meinung: Kennt ihr schon die Schnauze-Buchreihe? Nein? Ich auch nicht. Und mal abgesehen davon, dass mich dieses Buch sehr neugierig auf die Reihe macht, spielt es aber keine Rolle für dieses süße Bilderbuch. Ich habe Soja und Bruno sofort ins Herz geschlossen. Sie necken sich und sind manchmal genervt voneinander. Dennoch können sie nicht ohne den jeweils anderen. Richtig lustig wird die Geschichte für kleine Zuhörer ab etwa 3,5- 4 Jahren, als die Fee die Wünsche der beiden ein wenig durcheinander bringt. So sitzt zum Beispiel Soja im Wurstehaufen statt Bruno. Warum im Titel von vier Wünschen gesprochen wird statt freien, müsst ihr allerdings selbst herausfinden. Wir haben es hier mit einer warmherzigen und liebevollen Geschichte zu tun, in der sich die Freunde zwar necken, aber nie fies werden. Das gefällt mir gut und zeigt den Kids, dass Freunde nicht immer alles am anderen mögen müssen. Aber dann besinnen sich Soja und Bruno auf ihre Gemeinsamkeiten und so findet alles ein gutes Ende. Weihnachts-Check: Es ist weder die Rede vom Christkind noch vom Weihnachtsmann und damit für alle interessant. Fazit: Für alle Liebhaber von Geschichten, die sich wie eine Kuscheldecke um euch legen, ihr einen Tee dazu trinkt und Plätzchen in euch reinfuttert.

Lesen Sie weiter

Endlich können Soja und Bruno in einem herrlich farbenfrohen Bilderbuch bewundert werden. Wir sind schon seit einigen Jahren große Fans der Schnauze-Reihe und haben sowohl die Adventskalenderbücher als auch die Hörspielbox zu Hause. Insgeheim hegten wir schon eine Weile den Wunsch, die Bücher einmal farblich illustriert zu sehen. Insofern ist mit diesem Bilderbuch doch schon ein kleiner Weihnachtswunsch in Erfüllung gegangen. Bei ihrem neuesten Abenteuer treffen Soja und Bruno auf eine schusselige Weihnachtsfee und reisen ins zauberhafte Weihnachtsland. Die Fee gewährt jedem drei Wünsche. Allerdings geht dabei mächtig was schief. So hatten sich die beiden die Sache mit den Wünschen nicht vorgestellt. Wer Katzendame Soja und ihren Hundefreund Bruno kennt, weiß, dass die beiden unterschiedlicher kaum sein könnten. Doch ohne einander fühlen sie sich auch nicht wohl. Was bringen also die tollsten Weihnachtswünsche, wenn man am Ende ohne seinen liebsten Freund dasteht? Diese Lektion müssen Bruno und Soja nun auch lernen. Wer auf der Suche nach einem richtig schönen Weihnachtsbuch ist, ist hiermit fündig geworden. Die Illustrationen entführen in eine kuschelig-wohlige Weihnachtswelt mit zugefrorenen Seen, bunten Lichterketten und Lebkuchen überall. (In Brunos Fall sind es eher Hundeknochen und Würstchen.) Mir gefällt das Bild sehr, das den Kindern hier von Weihnachten gezeichnet wird. Absolut perfekt, um sich auf einen Weihnachtsmarkt zu träumen und in weihnachtliche Stimmung zu kommen. Ein liebes Dankeschön an cbj und das Bloggerportal für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

Lesen Sie weiter

Zwei Schnäuzchen und vier Weihnachtswünsche  Von Karen Christine Angermayer Annette Swoboda Das Ist unser erstes Buch der Schnauze Reihe und wir sind ganz begeistert Denn die Katzendame Soja und der Hunde Bruno sind zwei super süße Tierchen  . Es wird Weihnachtlich mit dem beiden und ein magisches Abenteuer erwartet uns beim lesen denn es gibt da eine kleine Weihnachts Fee die für jeden drei wünsche vergibt Ein tolles Kinderbuch zum Vorlesen und selber Lesen perfekt zur Weihnachts Zeit Die Illustrationen sind sehr schön und liebevoll gemacht man entdeckt immer was neues zusammen mit Bruno und Soja Empfehlenswert und so schön gemacht

Lesen Sie weiter

"Zwei Schnäuzchen und vier Weihnachtswünsche" von Karen Christine Angermayer und Anette Swoboda, erschienen im cbj-Verlag Im Buch geht es um den gemütlichen, absolut faulen Hund Bruno und seine beste Freundin die abenteuerliche Katzendame Soja. Beide Charaktere sind auf ihre eigene Art großartig und liebenswert! In dieser Geschichte landen die beiden ungleichen Freunde im Weihnachtsland, wo ihnen eine gute Fee drei wünsche gewährt. Sojas Wünsche sind natürlich abenteuerlich und aufregend, Brunos Wünsche gemütlich und lecker! Leider werden die ersten beiden Wünsche vertauscht und zur Freude der kleinen (und großen) Leser fährt Bruno dann zum Beispiel plötzlich Schlittschuh und Soja sitzt im Wurstberg fest! Der dritte und letzte Wunsch scheint zunächst zu gelingen, bis die Freude merken, dass sie gar nicht zusammen sind! Doch die drei Wünsche sind aufgebraucht, jetzt ist die Not groß, wie finden die beiden wieder zueinander? Wir haben uns auch in dieses Bilderbuch verliebt, es ist voller Witz, Freundschaft und weihnachtlicher Magie! Die Illustrationen sind liebevoll und detailreich, sie unterstützen das geschriebene Wort und das Gesamtpaket ist sehr stimmig! Wir finden die Botschaft einer starken Freundschaft, die alle Unterschiede überwindet ist grandios!

Lesen Sie weiter

Ein absolut tolles Weihnachts-Kinderbuch mit viel Charme. Die Geschichte über die zwei ungleichen Freunde ist super amüsant. Ich habe das Buch mit meinem Sohn gelesen und er fand das Buch super. Ich muss es ihm auch immer wieder abends vorlesen. Gerne schaut er sich auch die wunderbaren Illustationen an. Diese sind einfach wunderschön. Es macht super viel Spaß diese Geschichte vorzulesen. Ab 3 Jahren.

Lesen Sie weiter