Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Die Ältern

Jan Weiler

Das Pubertier - Die Einzelbände (4)

(3)
(0)
(1)
(0)
(0)
€ 15,00 [D]* inkl. MwSt. | € 15,50 [A]* | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Jan Weiler beschreibt wieder sehr anschaulich, meist lustig, aber oft auch wehmütig, wie die Pubertiere so langsam flügge werden und wie sich die Familie in dieser Zeit so verändert. Ein paar Anekdoten kamen mir irgendwie bekannt vor, z.B. das mit dem Aufhängen der Wäsche und die Sprüche von Paul. Aber insgesamt sind diese knapp drei Stunden sehr vergnüglich anzuhören.

Lesen Sie weiter

Und nun?

Von: Tine_1980

13.09.2020

Irgendwann ist es soweit: Wenn aus Pubertieren Erwachsene werden, ist es an Papa und Mama, sich zu verwandeln. Man entwickelt sich zu den milde belächelten Ältern. Da ist man 49, fühlt sich aber wie 29 und behandelt wird man, als sei man 79. Auf einmal sieht man sich einer Zukunft ohne die Wäscheberge, die Unordnung und einem ständig leeren Kühlschrank. Verliert man sie nun ganz oder besuchen sie die Ältern ab und zu auch mal? Die Hörbücher von Jan Weiler sind immer genial und dass er seine Bücher selbst liest, macht das Ganze nochmal besser. Er betont es so, als würde er jemanden gerade davon erzählen und das macht es sehr lebendig. Die kurzweiligen Erzählungen vom Autor sind aus dem Leben gegriffen und sein Blick auf die kleinen Details aus seinem Familienleben sind immer wieder sehr erfrischend. Da findet man sich auch oft selbst im Zusammenleben mit den eigenen Kindern und sehr oft schmunzelt man über seine Berichte. Für viele Eltern ist es ein großer Einschnitt, wenn die Kinder so alt sind, dass sie nicht mehr unbedingt auf die Hilfe der Ältern angewiesen sind. Jan Weiler schafft es mit viel Witz und einem angenehmen Stil Geschichten aus dem Alltag perfekt in Szene zu bringen und den Zuhörer gut zu unterhalten. Es macht Spaß, wenn er von Carlas Freund erzählt, das ominöse Verschwinden von Lieblingsjoghurts, die nie einer gegessen hat, oder dem Terror im Treppenhaus näher betrachtet. Mit Humor werden die unterschiedlichsten Szenarien näher beleuchtet und vom Autor zum Leser gebracht. So saß ich häufig im Auto und habe gelacht und wie sagt man so oft? Mit Humor geht alles leichter. Zwischendurch gibt es immer wieder mal Outtakes, die auch sehr witzig sind, nur hätte ich mir hier einen Hauch mehr Lautstärke gewünscht. Ich hoffe auf weitere Hörbücher dieser Art von ihm und würde wirklich etwas vermissen, wenn er nicht immer mal aus seinem Alltag erzählt, vielleicht ist jetzt seine Frau und er im Fokus. Die Pubertät ist vorbei, die Kinder gehen ihren Weg und Jan Weiler hat hier wieder ein Hörbuch eingelesen, das einfach Spaß macht und mit seinen Geschichten alles etwas humorvoller darstellt! Super für Zwischendurch und um mal wieder herzhaft zu lachen!

Lesen Sie weiter

Wie immer ist auch diesmal die Zusammenstellung der Texte enorm unterhaltsam und gelungen. Da erkennt man sich glatt wieder – ob als Elternteil (oder Älternteil) oder als Kind! Hach ja, manches ändert sich wohl nie! Es ist ja immer besonders schön, wenn ein Autor sein Buch selbst einliest. Diesmal hat Corona quasi mitgemischt. Statt Live-Mitschnitte gibt es Studioaufnahmen, dafür aber mit Outtakes und ein paar Szenen aus dem Studio. Das finde ich spannend und genieße es sehr! Zudem gibt es eine ganz besondere Zugabe: Eine Sammlung ausgewählter Lieblingssätze des Autors aus dessen Kolumne „Mein Leben als Mensch“. Kurz und knackig, aber einfach genial witzig! Es ist zauberhaft, wie Jan Weiler sich, seine Familie und seine Umwelt beobachtet und all die vielen alltäglichen Begebenheiten und Momente festhält und in Worte fasst! Mit Humor geht eben alles besser, auch der nervige Alltag, das Loslassen, Trennungen und selbst der Freund der Tochter. Einfach mal ein, zwei Schritte zurücktreten und die nervigste Situation mit Humor nehmen. Das wirkt Wunder! Das Motto ist also: Lachen statt ärgern! Groß sind sie geworden, die Kinder. Die Pubertät ist vorbei. Sie sind flügge. Einerseits wunderschön, andererseits fragt man sich, was nun kommt. Ganz egoistisch frage ich mich, ob Jan Weiler nun nix mehr über das Familienleben schreiben wird oder er auch noch genug Stoff findet, um uns weiter mit diesen köstlichen kleinen Szenen zu füttern. Ich liebe sie nämlich und bekomme kaum genug davon. Ein kurzer und vor allem kurzweiliger Spaß - fünf Humorsterne wert!

Lesen Sie weiter

Jan Weiler gibt neue humorvolle Geschichten zum Besten - im Mittelpunkt stehen diesmal: die Eltern. Sofort war mir klar, auch dieses Buch muss unbedingt gelesen werden und wurde nicht enttäuscht. Ich habe mich köstlich amüsiert, Tränen gelacht und mich oder meine Kinder in so mancher Situation wiedererkannt. Die Anekdoten sind authentisch und mitten aus dem Leben gegriffen. Auch mein Sohn liest die Bücher der 'Pubertier-Reihe' sehr gern und wird bestimmt auch an diesem seinen Spaß haben. 'Die Ältern' - ein perfektes Hörbuch um abzuschalten und einfach mal zu lachen! Unbedingt hören!

Lesen Sie weiter