Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Kleiner Dachs & großer Dachs - Der riesengroße Streit

Annette Herzog

Die Kleiner-Dachs-und-großer-Dachs-Reihe (1)

(20)
(3)
(1)
(0)
(0)
€ 14,00 [D] inkl. MwSt. | € 14,40 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis)

Das Buch über Streit

Von: Daisy

13.04.2022

Ein immer präsentes Thema, für Kinder in einer schönen Geschichte verpackt. Toll illustriert und super kindgerecht geschrieben. Als Mama finde ich es fantastisch, eine Empfehlung wert.

Lesen Sie weiter

Dieses Kinderbuch ist mir tatsächlich beim Stöbern beim Penguin Junior Verlag ins Auge gestochen. Ich finde die Illustration von Olga Strobel alleine auf dem Cover wunderbar - sehr farbenfroh und kindgerecht gezeichnet. Wundervoll finde ich hier die Bezeichnung "Kleiner Dachs und Großer Dachs" für die beiden besten Freunde, da meine beste Freundin aus Berufsschultagen und ich uns immer Kleiner Teddy und Großer Teddy nannten. Der Print ist für Kinder ab 3 Jahren vorgesehen und ist mit 32 Seiten auch nicht zu dick geraten. Die Sätze auf den einzelnen Seiten ist angenehm kurz. Als Vorlesebuch für Kleinkinder ist es wunderbar geeignet. Ich habe meine Tochter auf den Schoß genommen und wir konnten die liebevollen Zeichnungen bestaunen und so viele Tiere und andere Dinge auf den Papierseiten entdecken. Die Texte von Annette Herzog sind auch leicht verständlich und in einfacher Sprache verfasst worden. Die Geschichte der Freundschaft von den beiden Dachsen ist sehr niedlich und behandelt eins der wichtigsten Themen im Leben - Verzeihen können. Jeder streitet einmal, aber auch versöhnen muss gelernt sein bzw. gelernt werden. Wegen einer Kleinigkeit stellen der kleine und der große Dachs ihre innige Freundschaft in Frage und trennen sich im Streit. Beide versuchen andere Freunde zu finden; keiner ist aber gut genug, denn man liebt ja die besonderen Eigenschaften an dem bisherigen besten Freund. Sie hadern sehr mit dem Streit und finden dann doch wieder zueinander, nachdem beide sich entschuldigt haben. Entschuldigung sagen ist sehr wichtig im Leben und sollte wirklich von klein auf gelernt und beigebracht werden (Ich habe es auch erst lernen müssen!). Egal, ob im Kindergarten, unter Geschwistern, in der Schule, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit - jeder kennt es, jeder hasst es, aber es kommt nun einmal vor, dass man nicht einer Meinung ist und sich streitet. Aus einem kleinen Streit kann schnell ein großer werden, wenn man nicht gegensteuert und sich über den Wert einer Freundschaft im Klaren ist. Bei den Dachsen endet zum Glück alles im Guten und so sollte es auch den Kindern gelehrt werden. Dieses Bilderbuch ist sicherlich nicht nur für Kleinkinder oder Kinder geeignet sondern könnte vielleicht auch als Versöhnungsgeste unter Erwachsenen gereicht werden. KLEINER DACH & GROßER DACHS - DER RIESENGROßE STREIT ist am 08.03.2022 als gebundene Ausgabe im Penguin Junior Verlag erschienen. Ich bin sehr glücklich, dass ich zu diesem bezaubernden Print gegriffen habe und kann es allen Eltern nur wärmstens ans Herz legen. Es wird mit Sicherheit ein Lieblingsbuch von Lina und mir werden. Es gibt eine klare Leseempfehlung von mir bzw. uns (5/5 Sterne*****)!

Lesen Sie weiter

Dieses Kinderbuch ist mir tatsächlich beim Stöbern beim Penguin Junior Verlag ins Auge gestochen. Ich finde die Illustration von Olga Strobel alleine auf dem Cover wunderbar - sehr farbenfroh und kindgerecht gezeichnet. Wundervoll finde ich hier die Bezeichnung "Kleiner Dachs und Großer Dachs" für die beiden besten Freunde, da meine beste Freundin aus Berufsschultagen und ich uns immer Kleiner Teddy und Großer Teddy nannten. Der Print ist für Kinder ab 3 Jahren vorgesehen und ist mit 32 Seiten auch nicht zu dick geraten. Die Sätze auf den einzelnen Seiten ist angenehm kurz. Als Vorlesebuch für Kleinkinder ist es wunderbar geeignet. Ich habe meine Tochter auf den Schoß genommen und wir konnten die liebevollen Zeichnungen bestaunen und so viele Tiere und andere Dinge auf den Papierseiten entdecken. Die Texte von Annette Herzog sind auch leicht verständlich und in einfacher Sprache verfasst worden. Die Geschichte der Freundschaft von den beiden Dachsen ist sehr niedlich und behandelt eins der wichtigsten Themen im Leben - Verzeihen können. Jeder streitet einmal, aber auch versöhnen muss gelernt sein bzw. gelernt werden. Wegen einer Kleinigkeit stellen der kleine und der große Dachs ihre innige Freundschaft in Frage und trennen sich im Streit. Beide versuchen andere Freunde zu finden; keiner ist aber gut genug, denn man liebt ja die besonderen Eigenschaften an dem bisherigen besten Freund. Sie hadern sehr mit dem Streit und finden dann doch wieder zueinander, nachdem beide sich entschuldigt haben. Entschuldigung sagen ist sehr wichtig im Leben und sollte wirklich von klein auf gelernt und beigebracht werden (Ich habe es auch erst lernen müssen!). Egal, ob im Kindergarten, unter Geschwistern, in der Schule, am Arbeitsplatz oder in der Freizeit - jeder kennt es, jeder hasst es, aber es kommt nun einmal vor, dass man nicht einer Meinung ist und sich streitet. Aus einem kleinen Streit kann schnell ein großer werden, wenn man nicht gegensteuert und sich über den Wert einer Freundschaft im Klaren ist. Bei den Dachsen endet zum Glück alles im Guten und so sollte es auch den Kindern gelehrt werden. Dieses Bilderbuch ist sicherlich nicht nur für Kleinkinder oder Kinder geeignet sondern könnte vielleicht auch als Versöhnungsgeste unter Erwachsenen gereicht werden. KLEINER DACH & GROßER DACHS - DER RIESENGROßE STREIT ist am 08.03.2022 als gebundene Ausgabe im Penguin Junior Verlag erschienen. Ich bin sehr glücklich, dass ich zu diesem bezaubernden Print gegriffen habe und kann es allen Eltern nur wärmstens ans Herz legen. Es wird mit Sicherheit ein Lieblingsbuch von Lina und mir werden. Es gibt eine klare Leseempfehlung von mir bzw. uns (5/5 Sterne*****)!

Lesen Sie weiter

Freundschaft geht über alles

Von: 4draussenunterwegs

08.04.2022

https://www.instagram.com/4draussenunterwegs/ -> unbezahlte Werbung #rezensionsexemplar 🦊Dieses Bilderbuch - ab 3 - des @penguinjunior_verlag, geschrieben von Annette Herzog und illustriert von Olga Stobel, ist eine Geschichte über Streit und Versöhnung. Im Buch geht es um die besten Freunde, kleiner Dachs und großer Dachs. Der kleine Dachs stürzt sich gern in Abenteuer und möchte immer der Beste sein und das Größte haben, wohingegen der große Dachs es liebt Kuchen zu backen und Besuch zu haben. Eines Tages gehen die Beiden zum Angeln und als der kleine Dachs endlich was am Haken hatte, musste der große Dachs herzlich lachen, da an der Angel kein Fisch zappelte, sondern ein alter Schuh hing. Diese Reaktion des großen Dachs machte den kleinen Dachs sehr wütend, sodass sich beide sehr doll stritten. Das Ende vom Lied war, dass sich niemand für die Situation entschuldigen wollte und beide erklärten, dass der jeweils andere nicht mehr der Freund sei. Beide gingen nach dem Streit in unterschiedliche Richtungen und machten sich auf die Suche nach einem neuen besten Freund. Sowohl der kleine Dachs als auch der große Dachs prüften und überlegten im Wald genau, wer der neue beste Freund werden könnte. Doch so richtig zufrieden war keiner mit den jeweiligen Möglichkeiten. Wird es den Beiden gelingen eine neue wahre Freundschaft einzugehen oder werden Beide wieder zueinander finden? Eigener Eindruck: Im Buch geht es um echte Freundschaft und darum, dass ein kleiner Streit einer wahren Freundschaft nicht so schnell etwas anhaben kann. Es ist normal sich zu streiten, da jeder andere Ansichten hat, aber am Ende ist es wichtig einen Konsens zu finden und wenn jemand etwas Unrechtes getan hat, auch Entschuldigung sagen zu können. Es wäre doch schade für eine Freundschaft wenn diese durch etwas banales beendet wird. Das Buch hat mir gut gefallen, da ich die Geschichte auch durchaus auf mich projizieren kann und mit diesem Buch den Kindern gezeigt wird, dass sich zu entschuldigen nichts Schlimmes ist. Die Illustrationen sind sehr schön und detailgetreu und belassen die Kinder eine längere Zeit auf den jeweiligen Seiten, da es vieles zu Entdecken gibt. Die Autorin hat den Text altersgerecht geschrieben, so dass am Ende der Geschichte keine Fragen offen bleiben, was bei diesem besonderen Thema, durchaus wichtig ist.

Bewertung: 🦊🦊🦊🦊🦊 Geht mit Euren Kindern auf eine Reise in den Wald und erlebt hautnah den Streit zwischen dem kleinen und dem großen Dachs. Kennt ihr das auch? Es entsteht ein heftiger Streit aus einer banalen Situation und eine kurze Zeit später ist alles wieder gut. Am Ende merkt man aber dennoch das ist absolut sinnlos war und diese Situation hätte bald besser gelöst werden können. Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen. 🦊

Lesen Sie weiter

Lehrreiches Abenteuer

Von: Tiggie_linchen_Official

08.04.2022

Das Cover hat uns auf Anhieb super gefallen, tolle Farben, süße Illustrierte Charaktere und noch der Titel des Buches "der riesen große Streit". Dies hat uns gleich am uns Erinnert... wir sind ja auch nicht immer einer Meinung und streiten mal. Der kleine Dachs, er liebt das Abenteuer und möchte alles als erster Erkunden. Sein Freund der große Dachs backt sehr gerne Kuchen und hat am liebsten Besuch vom kleinen Dachs. Somit machen die beiden einen Ausflug zum Angeln, natürlich mit leckeren Kuchen. Wie es der Zufall möchte, lacht der große über den kleinen Dachs, weil er pitsch Nass wurde beim herausziehen seiner Angel. Der kleine Dachs war sauer, weil der große Dachs lachte. So fing der Streit an und es ging hin und her. Zack, es war aus. Jeder ging seinen Weg und wollte einen neuen besten Freund finden... (Wir wissen, das beste Freunde nicht an jeder Ecke zu finden sind) So gab es viele Hindernisse und beide wurden immer trauriger, weil sie einander nicht mehr hatten. Als die Not sehr groß schien, rannten beide sich fast über den Haufen… Sie waren froh einander wieder gefunden zu haben und beide sahen ein, das es ein Fehler war, sich wegen so einer Kleinigkeit rießig darüber zu streiten und gleich die Freundschaft beenden. HAPPY END ? Aber klar,sie waren doch schließlich die besten Freunde. Unser Fazit: Ein super schönes Kinderbuch, mit einer tollen Geschichte. Das streit ganz normal ist, sich danach aber wieder versöhnt, statt gleich eine Freundschaft zu beenden. Die Textlänge ist völlig Okay und Inhaltmäßig leicht zu verstehen. Uns als Familie hat es sehr viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen und danach darüber zu sprechen um was es in der Geschichte geht.

Lesen Sie weiter

Schon als Kind hab ich es absolut geliebt, Bücher zu lesen und mir neue auszusuchen oder geschenkt zu bekommen. Besonders gefallen haben mir immer die Grimm-Märchen oder ein richtig schön illustriertes Buch. Natürlich hat auch meine Mama sich immer daran erfreut, dass ich lieber zu einem Buch gegriffen habe statt zur Fernbedienung. 🤓📖 Daher freut es mich umso mehr, dass auch meine Patentochter am liebsten jeden Abend 5 Geschichten vorgelesen bekommt. Mit ihrem neuen Buch „kleiner Dachs & großer Dachs - der riesengroße Streit“ habe ich daher eine Punktlandung getroffen. Das Buch ist unheimlich toll illustriert, die Charaktere sind unfassbar süß und auch die Geschichte hat ihr gefallen. Die beiden Hauptcharaktere sind unheimlich liebenswürdig und nahbar. Aus Erwachsenensicht hat mir ein wenig die „Lektion“ für die Kinder gefehlt, da die Story kaum pädagogische Themen oder Werte aufgreift. Ein paar abschließende Worte zu der Thematik wären da noch sehr passend gewesen. 😕 Nichtsdestotrotz kann ich das Buch euch und euren Kleinen nur empfehlen, nicht zuletzt aufgrund der schönen Illustrationen 😍 Danke auch an @penguinjunior_verlag für das Rezensionsexemplar 🥰

Lesen Sie weiter

Ach, die Welt ist schön. Zumindest die Welt vom kleinen und großem Dachs. Sie sind beste Freunde und unternehmen viel zusammen. Der große Dachs passt dabei auf den kleinen Dachs auf. Der kleine Dachs sorgt dafür, dass der große Dachs Spaß hat und nicht nur an seine Pflichten denkt. Parallelen zum Elter-Kind-Verhältnis sind wahrscheinlich nicht ganz zufällig. Alles ist gut in dieser Welt. Die Sonne scheint, es gibt ausreichend Kuchen für alle und alle sind nett zueinander. Bis dem kleinen Dachs ein Missgeschick passiert und der große Dachs deswegen lachen muss. Das findet der kleine Dachs gar nicht witzig und wird wütend. Ein Wort gibt das andere und am Ende gehen die beiden getrennte Wege. Ein neuer bester Freund muss her! Es findet sich nur so schnell kein geeigneter Freund. Schnecken sind zu langsam, Kaninchen zu sprunghaft und der Fuchs ist eigentlich ein bisschen unheimlich… Glücklicherweise erkennen dann beide schnell, wie gut sie es miteinander haben und vertragen sich. Happy End. So oberflächlich wie es jetzt im Überblick klang, ist die Geschichte dabei ganz und gar nicht. Es steckt viel drin, in dieser Freundschaft zwischen Groß und Klein. Der Zusammenhalt zwischen Freunden und die Gründe dafür. Das sich umeinander kümmern und jemanden brauchen. Hilfe annehmen und Hilfe geben. Vertragen können. Sich entschuldigen können und Entschuldigungen annehmen. Es lässt sich übertragen auf das Verhältnis von Elternteil und Kind (einer denkt an die Pflichten, einer denkt an den Spaß) oder auf große und kleine Geschwister (einer kümmert sich, einer ist schnell beleidigt). Es ist direkter aber auch einfach das Widerspiegeln eines normalen Streites unter (Klein-)kindern: Du bist doof! Du bist nicht mehr mein Freund! Aber ein Streit muss ja noch keine Freundschaft beenden. Sollte er im Normalfall auch nicht. Begleitet wird die Geschichte von wunderschönen und süßen Illustrationen. Satte Farben, lustige Details und perfekt zum Text passend. Mir gefallen sie sehr. Die Texte selbst sind für ein Bilderbuch ab 3 Jahren schon verhältnismäßig lang. Für uns passt das gut, aber ich kann mir vorstellen, dass noch nicht alle Kinder in dem Alter die nötige Konzentration aufbringen. Dann vielleicht nicht alles vorlesen, sondern auch einfach nur Bilder gucken und sich drüber unterhalten. Kann ebenso viel Spaß machen wie Vorlesen.

Lesen Sie weiter

Dieses Bilderbuch enthält eine wirklich tolle Geschichte, die den kleinen zeigt, dass es sich gar nicht zu streiten lohnt und eine Entschuldigung sehr viel bewirken kann. Sie zeigt den kleinen wie wichtig ein Freund ist und wie schlecht es uns geht wenn wir ihn verlieren. Außerdem führt sie den kleinen vor Augen, dass man sich immer wenn man etwas falsch gemacht hat, sich entschuldigen muss. Die Charaktere sind wirklich knuffig. Der Schreibstil ist einfach gehalten, sodass man alles super leicht vorlesen kann und die kleinen es auch ohne Probleme verstehen. Die Sätze sind nicht zu lang. Die Illustrationen sind wirklich schön. Die Farben harmonieren richtig gut miteinander. Die Bilder stecken voller Liebe und Details. Man hat definitiv Spaß beim lesen und gucken. Ich kann euch dieses Buch nur weiterempfehlen.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.