Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Der Sternenfänger

Francesc Miralles, Alex Rovira

(34)
(18)
(2)
(1)
(0)
€ 12,00 [D] inkl. MwSt. | € 12,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis)

Ein Buch voller Liebe

Von: BookDevourer

08.11.2021

*4,5 Sterne Der Sternenfänger ist eine liebevolle Geschichte, die sich wie ein philosophisches Märchen liest, und trotz ihrer Situierung in den Nachkriegsjahren Frankreichs zeitlos und universell ist. Auch erinnert sie in manchem an den "Kleinen Prinzen" von Saint-Exupéry, wenngleich sie nicht so umfassend ausfällt. Das Buch ist bei Zeiten zu Tränen rührend und mit einem Nachwort versehen, das mindestens genauso kraftvoll ist, wie die Geschichte an sich.

Lesen Sie weiter

Eine echte Wohlfühlgeschichte

Von: bücherdiebin.

16.05.2021

Die Geschichte um Michel und die Liebe zu seiner Freundin Eri erzählt von den 10 Arten der Liebe, die Michel finden muss, um seine Freundin zu retten. Dabei begegnet Michel vielen verschiedenen Menschen mit viele verschiedenen persönlichen Geschichten und lernt, dass Liebe viel mehr ist, als eine andere Person zu begehren. Seine „Reise“ ist eine Reise der Selbsterkenntnis und des tiefen Verstehens des eigenen Wirkens in der Welt. Der Text ist sehr kurzweilig geschrieben und lässt sich schnell lesen, sodass auf jeder Seite eine neue kleine Erkenntnis wartet. Beim Lesen lassen sich die Geschehnisse immer wieder auf die eigene Situation übertragen und man stößt unweigerlich auf die Frage, ob man selbst auch dem Weg seines Herzens folgt und die 10 Arten der Liebe in sich trägt. Alles in allem also ein nettes kleines Büchlein, das einen dazu bringt, auch mal mal wieder über sich selber nachzudenken.

Lesen Sie weiter

Tief berührend

Von: Nikki

16.05.2021

Da ich selber in einer ähnlichen Situation bin wie die die das Buch beschreibt, bezüglich die Arten der Liebe erfahren, war ich sehr neugierig auf das Buch. Das Buchcover ist sehr schön gezeichnet, in sehr schönen Farben und Mustern. Das Buch ist sehr schmal und leicht zu lesen. Man kann es an einem Tag durchlesen oder aber auf mehrere Tage verteilen, z. B. ein Kapitel pro Tag. Die anfängliche Situation im Buch stimmte mich oft sehr traurig, und dann ging die Geschichte richtig los und wurde sehr spannend. Ich fieberte richtig mit, es war als wäre ich mit dabei. Man kann auch mit den kleinen Weisheiten für sich selber viel mitnehmen und nochwas lernen. Das Buch ist sehr menschlich geschrieben. Am Ende rührte es mich zu Tränen und auch das persönliche Nachwort war sehr menschlich verfasst. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, ich denke es ist ein schöner Beitrag zu einer besseren Welt.

Lesen Sie weiter

So lesenswert!

Von: Alison

11.05.2021

Schon das Buchcover sieht einfach toll aus und auch die Haptik ist sehr angenehm und hochwertig. Da bekommt man gleich noch mehr Lust darauf, das Buch zu öffnen und den Inhalt zu entdecken. Toll finde ich zudem, dass die Kapitel im Buch mit Überschriften beschriftet sind und jedes Kapitel einen Menschen beziehungsweise eine Person auf der Reise von Michel darstellt. Die Reise Michels zu begleiten, wie er an den Erfahrungen wächst und die Hoffnung nicht aufgibt, ist wirklich sehr berührend und bringt einen selbst zum Nachdenken. Die schöne Geschichte eignet sich für Personen jeden Alters, kann Gedanken anregen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen und spricht jeden Menschen an, denke ich. Besonders auch als Geschenk gut geeignet!

Lesen Sie weiter

Der Sternenfänger

Von: Larima777

11.05.2021

Es geht um die LIEBE, um verschiedene Arten der Liebe. Schon der Einband des Buches ist mit sehr viel Liebe gestaltet...Michel der 10 jährige Junge der seine Freundin Eri retten will und dabei viele Arten der Liebe als Lektionen kennenlernt. Das Ende werde ich nicht verraten aber auch der kleine Michel wird am Ende "ich liebe Dich " sagen. Es ist ein sehr schönes Buch mit viel Liebe erzählt und wenn man das Nachwort des einen Autors Alex Rovira liest, dann wird man sehr berührt sein und man versteht die Botschaft dieses wunderschönen Buches.

Lesen Sie weiter

Der 9-jährige Michel, der in einem Waisenhaus in den Nachkriegsjahren aufwächst, ist ein geborener Optimist und glaubt an die Liebe. Als seine beste Freundin und Vertraute Eri, die mit ihm schon seit er denken kann an seiner Seite im Waisenhaus aufgewachsen ist, plötzlich krank wird, erfährt er, dass er sie durch das Nähen eines Herzens aus dem Stoff der Kleidung von neun Menschen, die unterschiedlich lieben, retten kann. Mehr sei hier nicht verraten..... ;-) Die Geschichten/Kapitel über die unterschiedlichen Arten der Liebe und die Person der Herminia, die ihm den Rat gibt durch das Stoffsammeln seine Freundin zu retten und ihm auch ihre Hilfe anbietet, indem sie das Herz für ihn nähen möchte, ist märchenhaft und gut zu lesen. Vergleiche mit "Der kleine Prinz" ,wie ihn einige Leser erwähnt haben, finde ich insofern nicht ganz stimmig, da hier zwar märchenhafte Elemente integriert sind, aber das Setting der Geschichte in einem realen Umfeld stattfindet und auch die Arten der Liebe sehr lebensnah und nicht abstrakt sind (hier als Bespiel: Die dauerhafte Liebe). Am Ende eines jeden Kapitels, in dem Michel auf der Suche nach den Arten der Liebe ist, ist das jeweilige Geheimnis der Liebe zusammengefaßt in einem Merksatz. Mir hat das Buch gut gefallen, die Erzählweise ist angenehm zu lesen und der Verlauf der Geschichte interessant. Fazit: Eine unterhaltsame und leichte Lektüre, die zum Nachdenken anregt.

Lesen Sie weiter

Für den Waisenjungen Michel bricht eine Welt zusammen, als der einzige Mensch, den er liebt, die ebenfalls waise Eri, plötzlich ins Koma fällt und niemand an ihr Überleben glaubt. Der Frühling 1946 im französischen Städtchen Selonsville ist kalt und hart, doch in der Obdachlosen Herminia findet Michel unerwartete Unterstützung, um Eri doch noch vor dem Tod zu retten. Der Band ist optisch und haptisch wunderschön mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Definitiv ein Buch, dass man nach der Lekture auch als Dekoration einsetzen kann. Die märchenhafte Geschichte von der Kraft der Liebe hat mir gut gefallen, auch wenn ich normalerweise komplexere und weniger schlichte Lektüre bevorzuge. Wunderbar eignet sich das Büchlein aber als Geschenk - vielleicht besonders auch für Heranwachsende und junge Erwachsene: es sieht zauberhaft aus, die Länge ist auch von Lesemuffeln gut zu bewältigen und es vermittelt universelle, unverfängliche Botschaften zum Thema Liebe.

Lesen Sie weiter

Schon die Aufmachung des Buches gefällt mir sehr gut: ein farbenfroher Einband mit schöner Titelprägung. Auch im Buch finden sich noch kleine Illustrationen. Die Geschichte ist rührend und traurig zugleich, mit viel Weisheit und Nachdenklichem über die Liebe (und das Leben und die Menschen). Manchmal beinahe kitschig, aber das tut dem Charme des Buches keinen Abbruch. Eine Geschichte, die nachdenklich macht und zugleich Hoffnung verströmt. Sehr zu empfehlen als kleines Geschenk für einen lieben Menschen (oder für sich selbst).

Lesen Sie weiter