Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Don’t KISS me

Lena Kiefer

Die Don't Love Me-Reihe (4)

(20)
(11)
(2)
(1)
(0)

Das Cover fällt sofort auf und man sieht sofort das es zur DON'T Reihe gehört. Die Autorin Lena Kiefer schreibt hier eine exklusive Bonus-Story zur DON'T Reihe. In dieser Kurzgeschichte sind Edina und Finlay die Hauptprotagonisten. Beide lernt man bereits im ersten Teil der Reihe Don't love me als Nebencharaktere kennen. Beide sind sehr sympathisch, da man sie in dieser Short Story besser kennenlernt, in dem man ihre Gefühle und Gedanken erfährt. Die wunderbaren Momente und zarten Gefühlen gehen mir zu Herzen und man spürt das sie zusammen gehören. Hoffentlich gibt es bald einen eigenen Roman über die beiden, da sie mehr verdient haben als diese Kurzgeschichte.

Lesen Sie weiter

Meine Meinung: Nachdem ich bereits Don’t Love Me und Don’t hate me gelesen habe, musste ich unbedingt die Bonus Story rund um Finlay und Edina lesen. Ich habe das E-Book über das Bloggerportal vom CBJ Verlag erhalten, wofür ich mich nochmal ganz herzlich bedanken möchte. Ich habe Edina und Finlay bereits in der Haupttrilogie kennenlernen dürfen. Und dort haben mir beide unglaublich gut gefallen, weshalb es mich sehr gefreut habe, das die Autorin eine kleine Story über die beiden Geschrieben hat. Edina ist ein wirklich super und sympathischer Charakter gewesen. Ich habe sie sehr schnell in mein Herz schließen können. Ich konnte ihren Schmerz unglaublich gut nachvollziehen. Finlay hat mir ebenfalls sehr gut gefallen! Er ist mit seiner zärtlichen und Offen Art wirklich super sympathisch gewesen. Ich konnte verstehen, warum er sich verliebt hat. Der Schreibstil der Autorin ist genauso klasse wie in der Haupttrilogie „Don’t Love ME“. Lena ist eine Autorin die wirklich mit viel Leidenschaft und Hingabe ihre Geschichten schreibt. Ich fand auch toll, dass die Geschichte aus der Ich Perspektive geschrieben wurde. Das Cover von Don’t Kiss me passt perfekt zur Trilogie. Ich find‘s nur schade, dass es hierzu kein Taschenbuch gibt, sondern nur das E-Book. Hätte es super gerne in mein Regal gestellt. Mein Fazit: Ich bin sehr beeindruckt von diesem Buch gewesen. Ich fand es toll, das es auch eine kleine Story über Edina und Finlay gab, da mir die beiden in der Haupttrilogie sehr ans Herz gewaschen sind. Ich hätte noch wesentlich mehr über die beiden lesen können! Ich kann euch diese Reihe nur empfehlen! Liest sie! Es lohnt sich!

Lesen Sie weiter

Diese eine Momentaufnahme… Eine wundervolle Nacht, zwei wundervolle Charaktere. Sehr viel Gefühl Leidenschaft und Liebe. Das man perfekt auf den wenigen Seiten liest und gleichzeitig liebt.! Der Schreibstil ist einfach mega gefühlvoll. Auch wenn man nicht viele Seiten hat. Fühlt man einfach alles. Finnley & Edina sind Charaktere die man einfach lieben muss 🖤

Lesen Sie weiter

Vorsicht mögliche Spoiler enthalten ! Don't Kiss Me ist eine Kurzgeschichte, die parallel zur Don't Love Me Reihe stattfindet. Die Protagonisten sind Edina und Finlay die, als Cousine und Cousin, dem Henderson Clan angehören und eine Verbindung zueinander haben, die weit über ihre Familienverhältnis rauszugehen scheint. Die Geschichte beginnt mit einer Reise nach New York von Edina und ihrer Freundin Grace. Sie möchten das neue Jahr im angesagtesten Club der Metropole einläuten. Der Partyveranstalter scheint zunächst unbekannt, bis sich herausstellt, dass es sich dabei um Finlay handelt. Bei den beiden flammen alte, längst verdrängte Gefühle auf und es bleibt fraglich, wie lange sie sich dagegen noch wehren können. Mit hat die (leider viel zu kurze) Geschichte gut gefallen und ich könnte defintiv mehr davon lesen. Die Rezension kann hier leider nicht so ausführlich ausfallen, da ansonsten die ganze Spannung weg genommen wird. Von mir gibts 5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Gute Zwischenstory

Von: Kathj

12.03.2021

Ich habe vor kurzem den ersten Band der Reihe verschlungen und habe ihn geliebt, so war es dann auch bei dieser Kurzgeschichte. Ich muss sagen ich liebte diese kleine Nebengeschichte und bin etwas traurig, dass beide keine ganzes Buch erhalten. Es ist mit echt viel Gefühl geschrieben, vielleicht sind einige Ereignisse die darin enthalten sind ja sogar wichtig für die nästen beiden Bände? Lenas Schreibstil ist toll und ich liebe ihn. Sie bringt die Gefühle gut wieder und schreibt leicht verständlich. Auch zieht sie einen sofort in ihren Bann. Eine echt tolle Kurzgeschichte für zwischendurch!

Lesen Sie weiter

Wie ihr wisst liebe ich die Bücher von Lena Kiefer. Egal ob die Ophelia Reihe oder die Don't Reihe. Der Schreibstil ist einfach fantastisch. Es ist warm, authentische und sehr himmlich geschrieben. Man kommt sofort in das Geschehen rein und wird gepackt. So war es auch bei der Kurzgeschichte. Ich muss sagen ich liebe diese Nebengeschichte und bin traurig das beide keine ganzes Buch oder gar eine Reihe erhalten. Ich finde beide Protagonisten echt mega sympathisch und ihre Geschichte geht unter die Haut. Finde es schade das die beiden ihr Glück nicht leben dürfen. Ich habe diese Geschichte gelesen als Vorgeschmack zu dem letzten Teil. Aber um ehrlich zu sein passt das Buch besser zwischen Band 1 und 2 der Dont Reihe, so wie es auch beschrieben ist. Ich liebe es und gebe der Kleinen Geschichte 5/5 ♥️

Lesen Sie weiter

Ich brauche mehr!

Von: Bettinabooklover

25.02.2021

Kurzgeschichten sind immer zu kurz und diese erst recht! Ich will und ich brauche mehr zu Finley und Edina. Die beiden sind einfach so toll und ich wollte sofort mehr von ihnen lesen und wissen. Noch während ich in Don't love me gelesen habe, war ich sehr gespannt auf die beiden und bin unendlich froh über diese Kurzgeschichte. Absolutes muss! Und ich will unbedingt mehr zu den beiden insbesondere nach diesem Ende!

Lesen Sie weiter

Macht Lust auf mehr

Von: _heartfullofbooks

16.02.2021

Ich habe gerade "don't kiss me" von Lena Kiefer begonnen und auch in einem Rutsch durchgelesen. Don't kiss me ist eine Kurzgeschichte zu der "Don't" Trilogie. Silvester in New York! Was kann es Großartigeres geben? Lyalls jüngere Schwester Edina ist begeistert. Endlich einmal feiern, wie sie möchte. Frei von ihren Pflichten als Hotelerbin. Aber noch jemand hat sich vor den Fängen des Henderson-Clans nach Manhattan gerettet: ihr Cousin Finlay. Ihr Cousin Finlay, den sie liebt. Ihr Cousin Finlay, den sie nicht lieben darf. Und so startet der Countdown einer Nacht, die sie beide nie vergessen werden… Ich muss sagen, dass mich der Klappentext der Don't Trilogie nicht so angesprochen hat, weshalb ich sie noch nicht gelesen habe. Der Klappentext der Kurzgeschichte hingegen hat mich sofort begeistert, sodass ich die Geschichte unbedingt lesen wollte. Obwohl ich die Charaktere vorher nicht kannte, konnte man die Geschichte gut verstehen und ich konnte ganz unvoreingenommen an die Geschichte heran gehen. Der Schreibstil ist super flüssig und man kam gut in die Geschichte rein. Edina und Finlay sind super sympatisch und unglaublich süß zusammen. Ich habe in der kurzen Zeit so sehr mit ihnen mitgefiebert und zack war die Geschichte vorbei. Ich hätte am liebsten sofort weitergelesen und werde mir nun doch die Don't Trilogie kaufen, weil ich unbedingt wissen will, wie es mit den Beiden weitergeht. 4/5🌟 und vielen Dank für das Rezensionsexemplar 😊

Lesen Sie weiter