Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Das Marzipan-Schlösschen

Romy Herold

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

In "Das Marzipan Schlösschen" geht es um Dora, die zu ihrer Cousine und Tante nach Lübeck zieht, um dort im Süßwarenladen auszuhelfen, da ihr Vater sie und ihre Mutter verlassen hat. Schnell lernt sie Lübeck lieben und und auch das kunstvolle Marzipanhandwerk. Und auch Johann Herden, der berühmte Erbe des Marzipan-Herstellers Herden, fängt an ihr zu gefallen, doch er hütet mehr Geheimnisse als sie erwartet. Da ich in Lübeck geboren wurde, hat mir das Setting ganz besonders gut gefallen. Auch die Sprache fand ich sehr gut angepasst an die Zeit. Die Geschichte war absolut nicht vorhersehbar, das hat mich kurzzeitig fast das Buch zuklappen lassen, weil ich absolut nicht mit dem Ausgang gerechnet hätte.😀😅 Ich habe Dora und ihre Familie definitiv ins Herz geschlossen. Besonders ihre Cousine Babette und Siggi sind mir ans Herz gewachsen. Das Buch spricht außerdem das Thema an, welche Rechte Frauen zu dieser Zeit nicht hatten. Das fand ich sehr interessant. Außerdem steht die Liebesgeschichte gar nicht so sehr im Vordergrund, das hat mir jedoch in diesem Fall sehr gut gefallen, da viele andere Rätsel zu lösen waren, die sowohl Dora zu lösen versucht als auch man selbst. Außerdem war genug Stoff für verschiedene Handlungsstränge da, sodass für meinen Geschmack immer genug los war. Aufmerksame Leser*innen können zudem auch einen Verweis zu "Die Douglas Schwestern" erkennen.😁 Der Roman hat mir sehr gut gefallen, da er mich wunderbar unterhalten und mich in ein früheres Lübeck eintauchen lassen hat.

Lesen Sie weiter