Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Die Launen des Lebens

Emma Straub

(7)
(2)
(2)
(0)
(0)
€ 20,00 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Die Launen des Lebens

Von: Kerstin

13.10.2021

Das Buch von Emma Straub könnte amerikanischer nicht sein. Das Leben in der Kleinstadt beinhaltete alles was irgendwo oder irgendwann vorkommen kann. Es gibt wunderbare traurige und bewegende Moment die man gut nachvollziehen kann. Leider ist manches sehr fern der Realität, so dass es schwerfällt alles logisch nachzuvollziehen. Es gibt in jedem Lebensalter Situationen in deinen man auf den Zuspruch von anderen Menschen angewiesen ist. Und es spielt keine Rolle ob man alt oder jung ist. Das Leben in dieser Kleinstadt, dass sich durch ein Unglück von einem Tag auf den anderen ändert, ist von vielen Misslichkeiten begleitet. Dennoch finden die Protagonisten ihren Weg in ein erfüllendes Leben.

Lesen Sie weiter

Beziehungen

Von: Blondy67

13.10.2021

Ein klassischer Frauenroman, der auf leichte Art auch heikle Themen anspricht. Die Figuren der Familie Strick, um die es hauptsächlich geht, sind allesamt gut gezeichnet. Die Beziehungen untereinander sind nicht immer einfach, wie man das aus jeder Familie kennt. Es wurden recht viele Themen angesprochen. Mobbing, Geschwisterstreitigkeiten, Abtreibung, Homosexualität. Vielleicht hätte es auch weniger getan, aber insgesamt ist das Buch aufgrund des leichten Schreibstils und der differenziert dargestellten Protagonisten, unterhaltsam.

Lesen Sie weiter

Den Roman "Die Launen des Lebens" habe ich nur so verschlungen. Die Autorin erzählt in ihrem liebevollen und sehr warmherzig geschriebenen Buch eine großartige Familiengeschichte mit all ihren Problemen, Sorgen und Nöten. Ein sehr einnehmendes Buch über Familie und das, was sie ausmacht.

Lesen Sie weiter

Das farbenfrohe Cover des Romans „Die Launen des Lebens“ von der amerikanischen Autorin Emma Straub macht erstmal Lust, diese 474 Seiten starke fiktiven Lebensgeschichte von Astrid und ihrer Familie zu lesen. Es wird nicht nur das Leben von Astrid erzählt, sondern auch das ihrer drei erwachsenen Kinder Porter, Nick und Elliot, sowie der Tochter von Nick, namens Cecilia, die nach einem Vorfall in der Schule zu ihrer Großmutter aufs Land zieht. Die einzelnen Geschichten mögen ihre Tiefe haben, doch mir waren die vielen Wechsel der Handlungen, Personen und Zeiten recht verwirrend, so dass ich leider nicht so recht den Zugang zu der Geschichte finden konnte. So wird man besonders bei den ersten Kapiteln, nachdem man sich so langsam in die Geschichte und die neu beschriebenen Personen einfindet in neue Situationen und Zeiten geworfen, die man mühevoll zuordnen muss. Auch habe ich mir schwergetan, mich in die Situation der einzelnen Personen einfühlen zu können und bin durch den Erzählstil der Autorin eher auf Distanz geblieben. Das habe ich als schade empfunden, da in einzelnen Situationen sehr intime Details beschrieben wurden, die die Persönlichkeit der Familienmitglieder ausgemacht und geprägt haben. Diesen Roman sollte man am besten zu einer ruhigen Zeit lesen ohne viel Unterbrechungen – sonst verliert man schnell den Anschluss und den Bezug zu den einzelnen Lebensgeschichten.

Lesen Sie weiter

So verschieden sie auch sein mögen, so verschieden ihre Leben sind, eins sind sie doch: eine Familie. In kurzen, anekdotenhaften Kapiteln erzählt Emma Straub die Geschichte der Familie Strick: die Matriarchin Astrid, deren Leben sich um 180 Grad dreht, als sie mit ihrer Vergänglichkeit konfrontiert wird. Ihren drei Kinder Elliott, Porter und Nicky, die alle ihre eigenen Probleme haben mit denen sie fertig werden müssen und Cecilia, Nickys Tochter und Astrids Enkelin, die nach einem Vorfall in ihrer Schule in New York kurzerhand zu ihrer Oma zieht. Und dann ist da noch August, der zwar nicht zur Familie gehört, aber auf jeden Fall in diesen Roman. Mit subtilem Humor führt die Autorin nach und nach in die Familiendynamiken und -geheimnisse ein und das mit viel Gefühl für Menschlichkeit, Verletzung, familiäre Verpflichtung und auch Liebe. Man scheint jede Person nach und nach besser zu kennen und mag die eine bestimmt mehr als die andere. Ein leichter Schmöker, der trotzdem Tiefsinn bereit hält, der für zwischendurch wirklich zu empfehlen ist. Jemand der einen Roman sucht, der einen festen Plot hat und der sich chronologisch daran entlang hangelt ist hier falsch. Ich allerdings finde die kleinen Anekdoten, die zu einem großen Ganzen werden sehr außergewöhnlich und stilistisch spannend, deshalb fünf Sterne!

Lesen Sie weiter

Tiefsinnig

Von: Franzi Z.

04.10.2021

Es wird über die Familie Strick erzählt Astrid, deren Leben sich um 180 Grad dreht, als sie mit ihrer Vergänglichkeit konfrontiert wird. Ihren drei Kinder Elliott, Porter und Nicky, die alle ihre eigenen Probleme haben mit denen sie fertig werden müssen und Cecilia, Nickys Tochter und Astrids Enkelin, die nach einem Vorfall in ihrer Schule in New York kurzerhand zu ihrer Oma zieht. Und dann ist da noch August, der zwar nicht zur Familie gehört, aber auf jeden Fall in diesen Roman. Mit subtilem Humor führt die Autorin nach und nach in die Familiendynamiken und -geheimnisse ein und das mit viel Gefühl für Menschlichkeit, Verletzung, familiäre Verpflichtung und auch Liebe. Man scheint jede Person nach und nach besser zu kennen und mag die eine bestimmt mehr als die andere. Ein leichter Roman , der eine Tiefsinn fürs nachdenken hat

Lesen Sie weiter

Auf der Suche nach einem Buch zum Verlieben, einem neuen Lieblingsbuch? Dann ist "Die Launen des Lebens", verfasst von Emma Straub, vielleicht genau das Richtige für Sie. In - leider nur - 474 Seiten bekommt man die wunderschöne Chance geschenkt, Astrid kennenzulernen und in ihre Gefühlswelt einzutauchen. Astrid ist eine liebenswerte Frau mittleren Alters, die trotz dass ihr Leben nicht immer wie geplant verläuft, stets Hoffnung auf eine gute Wendung bewahrt. Ihre Hoffnung und ihre Lebensfreude stecken an - und regen zum Reflektieren des eigenen Lebens an. Ohne dass ich zu viel verrate, schafft es Emma Straub, dass man sich von der ersten Zeile an in Astrids Lebenswelt Zuhause fühlt, sicher und geborgen fühlt - man aber auch ein Kitzeln in der Magengrube verspürt, mehr und mehr lesen zu wollen und immer tiefer und tiefer in Astrids Lebenswelt einzutauchen. Es ist ein wirklich wunderbares Buch für Jung und Alt und ich werde noch lange Zeit über diesen Roman nachdenken.

Lesen Sie weiter

Die Launen des Lebens

Von: Elefan

01.10.2021

Ein tolles Buch, ich wurde gut unterhalten und kann jedem das Buch empfehlen, der Familienangelegenheiten lesen mag. Der Schreibstil von Emma Straub hat mit gut gefallen, es kommt keine Langeweile auf.

Lesen Sie weiter