Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Drei Freundinnen fürs Glück

Karyn Sepulveda

(40)
(12)
(7)
(1)
(0)
€ 11,00 [D] inkl. MwSt. | € 11,40 [A] | CHF 16,90* (* empf. VK-Preis)

Ein absolutes Wohlfühlbuch ❤️

Von: bines_buecherwelt

24.05.2022

Was für ein schönes Buch 😍 Es war genau das richtige, was in dem Moment gebraucht hatte. Ja, es ist vorhersehbar. Ja, es gibt einige Probleme. Ja, die Frauen freunden sich ganz schön schnell an. Aber soll ich euch was sagen? Das ist sowas von egal. Der Schreibstil ist locker und leicht und lässt einen nur so durch die Seiten fliegen. Man schließt schon nach wenigen Seiten die einzelnen Figuren in sein Herz und fühlt mit ihnen. In einer Story hatte ich geschrieben, man hat das Gefühl, man sitzt mit seinen besten Freundinnen am Tisch. So eine schöne Wohlfühlatmosphäre hatte ich selten bei einem Buch. Dennoch gibt es einen kleinen Punkt, der mich gestört hat. Die Briefe, die an das jüngere Ich geschrieben werden sollten bzw. auf dem Klappentext so hervor gerufen wurden, wurden mir zu wenig thematisiert. Das ist aber auch das einzige, ansonsten kann ich es nur empfehlen, wenn man sich einfach mal wieder in ein Buch fallen lassen möchte ❤️

Lesen Sie weiter

Drei Freundinnen fürs Glück ist eine wundervolle Geschichte über starke Frauen! In der Geschichte werden Marie, Isla und Dee als die drei Protagonistinnen vorgestellt, doch auch Rose, die Mutter von Marie, spielt eine erhebliche Rolle. Besonders gefallen haben mir die verschiedene Erzählweisen. Das Buch springt in der Zeit hin und her und berichtet aus den Leben der drei bzw. vier Frauen. Zu Beginn hatte ich zwar noch ein wenig Mühe damit, weil die Zeitdifferenz recht stark war, doch schnell konnte ich mich dann wieder auf die Geschichte fokussieren. Die Briefe, welche im Klappentext erwähnt wurden, haben meiner Empfindung nach eine viel kleinere Rolle, als ich es gedacht hätte. Ich hätte es sehr schön gefunden, wenn diese noch mehr im Zentrum gestanden hätten. Doch das ist nur meine persönliche Meinung. Das Buch befasst sich mit Trauer, persönlichen Erlebnissen und Diskriminierung. Es ist sehr beeindruckend, wie die Geschehnisse geschildert wurden und all diese verschiedenen Probleme zum Ausdruck gebracht haben. Während des Lesens ging es ums Fühlen und den Einblick in andere Leben. In der Retrospektive allerdings geht es ums Denken. Die Geschichte regt auf viele Weisen zum Denken an. Man befasst sich dadurch mehr mit der Welt und was aus ihr werden könnte, wenn man gemeinsam handelt und offener ist. Fazit: Das Buch über diese starken Frauenfiguren regt zum Denken an und berührt einen. Es war bei mir kein Lesehighlight und ich konnte das Buch, ohne zu zögern, aus der Hand legen, aber wenn ich mir jetzt im Nachhinein Gedanken darüber mache, muss ich schon sagen, dass mehr in diesem Buch steckt, als zuerst angenommen.

Lesen Sie weiter

Heute habe ich einen absoluten Wohlfühl-Glücksroman für euch dabei. Denn Drei Freundinnen fürs Glück von Karyn Sepulveda ist ein Roman voller Freundschaft, Mut und Wärme, der nachhallt. Warum genau der Roman mir so gut gefallen hat, liest du hier: Drei Freundinnen fürs Glück geht es um drei faszinierende und starke Frauen, die mich jede auf ihre Weise überzeugen und inspirieren konnten. Als Erste ist da Marie, 92 Jahre alt, Besitzerin eines schnuckeligen Cafés, die für jede:n Cafébesucher:in ein warmes Wort und etwas Leckeres zu essen hat. Sie ist eine extrem beeindruckende Frau, die den Laden von ihrer Mutter Rose übernommen hat (aus deren Sicht wir auch ein paar Kapitel lesen dürfen). Die zweite Protagonistin ist Isla. Sie bekommt als Marketing Managerin den Auftrag, eine Kampagne für eine neue Art des Religionsunterrichts an Dees Schule zu betreuen. Dee ist Dritte im Bunde und hat als Schulleiterin ein Programm erarbeitet, in dem die Gemeinsamkeiten der großen Weltreligionen beleuchtet werden sollen. Drei Freundinnen fürs Glück ist ein wundervolles Buch mit Botschaft Eines der Dinge, die mir so gut gefallen haben: Die drei Frauen treffen im Café aufeinander und bilden ein wundervolles wie auch inspirierendes Trio. Sie hören einander zu, sind füreinander da und stehen auch füreinander ein. Dabei lernen wir die Lebensgeschichten bzw. die Hürden der drei Frauen näher kennen. Jede hat ihre ganz eigene Herausforderung, die sie bewegt und geprägt hat. Dabei ist der Roman aber überhaupt nicht auf die Probleme ausgerichtet, sondern auf deren Lösung – was der nächste Punkt ist, weshalb ich Drei Freundinnen fürs Glück so mag. Die Botschaft des Buchs ist "Sei mutig und ergreife Chancen in deinem Leben" Klingt wie eine tiefschürfende Geschichte? In der Tat. So bewegend das Buch ist, so flüssig lässt sich die Geschichte lesen. Ich hatte stellenweise das Gefühl, mit Marie, Dee und Isla gemeinsam am Tisch zu sitzen und ihre Geschichten zu hören. Der Roman ist einfühlsam geschrieben und versprüht eine wahnsinnig heimelige Wohlfühlatmosphäre und positive Energie. Die authentischen Geschichten der drei Frauen wirken extrem authentisch und wirken nach. Dees Programm beispielsweise habe ich mit meinem Freund besprochen, in Isla und ihrer Arbeit erkenne ich mich selbst wieder und Marie ist wie die Familienbekannte oder Tante, die immer aufbauende Worte für dich hat. Drei Freundinnen fürs Glück ist ein Buch über drei großartige Frauen, die alleine bereits unfassbar stark, zusammen jedoch absolut unschlagbar sind. Der Roman ist ein Wohlfühlbuch mit Charakteren, die zu alten Bekannten werden und deren Geschichten einen berühren und nachhallen. Ich danke dem Diana Verlag herzlich für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Drei Freundinnen fürs Glück.

Lesen Sie weiter

Wunderschön zu lesen

Von: Christine

19.01.2022

Dieses wunderschöne Cover hat mich zuerst angesprochen und auch zum Inhalt des Buches gibt es einiges zu sagen. Der Erzählstil ist passend und stimmig zur Story gewählt und auch lässt sich alles in einem angenehmen Fluss, zügig lesen. Die drei Protagonisten Dee, Isla und Marie sind wunderbar gewählte Charaktere, jede mit ihrer eigenen Vergangenheit und Geschichte welche im Lauf des Buches erzählt wird. Zeitweise wird in der Gegenwart, dann wieder in der Vergangenheit berichtet was mir gut gefallen hat und ich so die Frauen noch näher kennenlernen durfte. Die Geschichte ist liebevoll, herzzerreißend, authentisch und irgendwie einfach total bezaubernd. Schade das es so schnell zu Ende war … ⇰Mein Fazit: Ein beeindruckendes Buch mit starken Frauen und einer noch stärkeren Story, aus der ich für mich mitnehme: *Egal was wir tun, wir sind alle nur Menschen, jedoch jeder für sich ist außergewöhnlich und besonders…*

Lesen Sie weiter

Vom Glück echter Freundschaft

Von: 1Leseratte aus Erfurt

03.12.2021

Das wunderschön und sinnlich mit Naturmotiven gestaltete Cover macht neugierig auf das Buch. Eine Caféhausinhaberin, eine Schuldirektorin und eine Marketingmanagerin - drei Frauen wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Alle drei stehen mit beiden Beinen fest im Leben, sind beruflich erfolgreich, mussten aber im Leben Schicksalsschläge und Verluste hinnehmen. Die Herzlichkeit und Klugheit der hoch betagten aber agilen Marie macht es den beiden anderen Frauen leicht, sich mit ihr anzufreunden. Die Kaffeekränzchen der drei sind eine willkommene Gelegenheit sich auszutauschen und Probleme aus der Vergangenheit und Gegenwart aus einem anderen Winkel aus zu betrachten. Maries Unfall macht den Frauen bewusst, dass ihre gemeinsame Zeit mehr als begrenzt ist. Das Buch überzeugt durch eine gefühlvolle, bildliche Sprache - egal ob es sich um wunderschöne oder herzzerreißende Momente im Leben der Frauen handelt. Die Orte der jeweiligen Handlungen in Vergangenheit und Gegenwart werden so detailliert beschrieben, dass man sie quasi vor Augen hat. Interessant umgesetzt wurde die Aufarbeitung von Problemen aus der Vergangenheit durch das Schreiben der 'Briefe an mein jüngeres Ich'. Die Charaktere der drei Hauptpersonen aber auch die von Maries Mutter Rose sind absolut sympathisch, liebevoll und authentisch dargestellt. Die Bedeutung des Zuhörenkönnens wird ganz bezaubernd herausgearbeitet. Ein bemerkens- und empfehlenswertes Buch, dass Hoffnung gibt und Mut macht. Es handelt von Freundschaft, Liebe, Respekt und Verstehen aber auch von der Angst der Menschen vor Veränderungen, von Selbstvertrauen und dem Wert von Erfahrungen für das Leben.

Lesen Sie weiter

Buchtitel: Drei Freundinnen fürs Glück Autorin: Karyn Sepulveda Verlag: Diana ISBN: 9783453360839 Ausgabe: Taschenbuch Erscheinungsdatum: 11.10.2021 Inhalt: "Die 92-jährige Marie öffnet jeden Morgen ihr Café und versorgt ihre Gäste mit heißen Getränken, köstlichen Leckereien und warmen Worten. Eines Tages lernt sie Isla und Dee kennen – zwei Frauen, die auf ganz unterschiedliche Lebenswege zurückblicken. Schnell entwickelt sich eine Freundschaft, denn die Frauen treffen sich genau im richtigen Moment. Isla, die von Trauer zerfressen wird, bekommt von ihrem Therapeuten die Aufgabe, Briefe an ihre Vergangenheit zu schreiben. Sie erzählt Marie und Dee davon, die sich dem Projekt anschließen. So stellen sie sich mutig dem, was war, und spüren plötzlich diese ganz besondere Kraft, die tief in uns allen schlummert …" Meinung: Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal, dem Verlag und bei der Autorin für dieses Rezensionsexemplar bedanken! Was einem bei diesem Buch als erstes auffällt, ist das wirklich schöne Cover. Dieses steckt voller Details und in der Kombination mit dem Schriftzug in gold wirkt alles unglaublich stimmig. Generell die Pastellfarben finde ich richtig toll. Nun möchte ich aber auch schon über den Inhalt sprechen. Dieser handelt von drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Der Leser begleitet alle auf deren Lebensweg, welcher sich irgendwann kreuzt. Tatsächlich bekommt man durch Kapitel aus der Vergangenheit auch einen Einblick in die einzelnen Hintergrundgeschichten der Hauptprotagonistinnen. Dadurch hat dieses Buch nicht nur den unglaublich süßen Touch eines normalen Romans. Denn der Leser erfährt auch von der riesigen Stärke der einzelnen handelnden Personen. Das macht die gesamte Geschichte und das Buch insgesamt wirklich interessant. Vor allem die Wendung am Ende des Buches, hat mich richtig mitgenommen. Davor habe ich schon jegliche Gefühle durchlebt, doch die letzte Szene hat mir geradezu den Rest gegeben. Die Protagonistinnen des Buches fand ich alle irrsinnig sympathisch und vor allem authentisch mit ihren Charakterzügen. Ich habe mich in jede einzelne von ihnen regelrecht verliebt. Denn alle von ihnen hatten zwar irgendwann in ihrem Leben den ein oder anderen Fehler begangen, doch sind allesamt trotzdem sehr starke und liebenswerte Persönlichkeiten. Die Autorin hat für das Ganze einen sehr angenehmen Schreibstil gewählt, der sowohl für die damalige Zeit passt, jedoch auch trotzdem noch so modern ist, dass er flüssig für den heutigen Leser zu lesen ist. Auch die detaillierten Beschreibungen fand ich richtig gut. Fazit: Insgesamt ist es ein wirklich herzzerreißender Roman über starke Frauen, den ich jedem Fan von süßen Geschichten weiterempfehlen würde!

Lesen Sie weiter

Freundschaft

Von: LEMMI

23.11.2021

In diesem Buch wird zwischen Gegenwart und Vergangenheit gewechselt. Trotz dieser Wechsel hält die Geschichte den Leser gefangen. Sie handelt vom Leben dreier unterschiedlicher Frauen. Im Verlauf entwickelt sich eine enge Freundschaft zwischen Marie, Dee und Isla. Durch die Freundschaft entwickeln sie Mut und Stärke. Sie wachsen dadurch über sich hinaus und stellen sich ihren Ängsten und Problemen. Es wird dem Leser vor Augen geführt, wie wichtig Freundschaft ist.

Lesen Sie weiter

Übersetzt von: Angelika Naujokat | 384 Seiten | 11.10.2021 | Originaltitel: „Letters to My Yesterday“ | Diana Verlag | 11,00 € » Inhalt Marie fühlt sich mit ihren 92 Jahren alles andere als alt. Die rüstige Dame arbeitet daher noch immer jeden Tag in ihrem kleinen Café, in dem sie für jeden Gast freundliche und kluge Worte findet. Auch die Schulleiterin Adeena, kurz Dee genannt, holt sich bei Marie täglich ihren Kaffee so wie die ein oder andere köstliche Leckerei und schätzt den regelmäßigen Plausch mit der Besitzerin sehr. Als die beiden die tief in ihrer Trauer versunkene Isla kennenlernen, entwickelt sich eine Freundschaft zwischen den drei völlig unterschiedlichen Frauen, die so stark ist, dass sie ihnen vor Augen führt, wie viel Kraft und Mut in ihnen steckt und sie alles, was sie sich erträumen auch erreichen können. » Erster Satz ❞Wenn diese Wände sprechen könnten, dachte Rose, als sie die Treppenstufen vor der Eingangstür ihres Wohnhauses, die gleichzeitig zu ihrem Gemischtwarenladen hinaufführten, mit reichlich Wasser abspülte.❝ » Meine Meinung Als ich das Cover von „Drei Freundinnen fürs Glück“ gesehen habe, war es um mich geschehen und ich musste natürlich wissen, um was für eine Geschichte es sich bei diesem wunderschönen Buch handelt. Der Klappentext hat mich dabei sehr angesprochen und auch die Leseprobe hat mich direkt in ihren Bann gezogen. Auf eine erfrischend leichte Art schafft es die Autorin, tiefgründige Charaktere mit ihren individuellen Lebensgeschichten zu erschaffen und erzeugt damit eine emotional wirkungsvolle Atmosphäre. Die kurz gehaltenen Kapitel teilen sich dabei in Vergangenheit und Gegenwart und werden immer aus Sicht einer der drei Frauen oder Maries Mutter Rose erzählt. So erfährt man neben der aktuellen Handlung, in der es um die aufkeimende Freundschaft der Frauen geht, auch die Beweggründe, die das Agieren der Hauptprotagonistinnen nachvollziehbar machen. Man erfährt, wie es dazu kam, dass Marie den Gemischtwarenladen ihrer Mutter in ein romantisches kleines Café verwandelte, warum Dee alles daran setzt, ihre Idee für einen interreligiösen Lehrplan zu verwirklichen und Isla Briefe an ihr vergangenes Ich schreibt, um endlich ihre tief sitzende Trauer überwinden zu können. Toll finde ich, dass die Idee mit den Briefen an das frühere „Ich“ am Ende der Kapitel aufgegriffen wird und man hier Lebensweisheiten von Maries Mutter Rose bekommt, die sie mit ihrer jüngeren Version von sich selbst teilt. Dieses rundum gelungene Konzept, bei dem die Leser auf eine Zeitreise zwischen Vergangenheit und Gegenwart mitgenommen werden und die wunderschön und einfühlsam erzählte Geschichte führen dazu, dass man eine starke emotionale Bindung zu den wirklich außergewöhnlichen Frauen aufbaut. Bei mir hat dies sogar zu der ein oder anderen Träne geführt, so berührt hat mich der Erzählstil von Karyn Sepulveda. Durch die detaillierte Beschreibung der Charaktere und ihrer Gedankenwelten und die Biografien der in unterschiedlichen Generationen aufgewachsenen Protagonistinnen bleibt der Roman durchgehend abwechslungsreich und interessant. » Fazit Auch wenn mir der im Klappentext beschriebene eigentliche Kern - die besondere Freundschaft zwischen den drei Frauen - etwas zu kurz kam, da der Fokus im Endeffekt eher auf den Einzelschicksalen liegt, fand ich die Geschichte sehr bewegend, motivierend und inspirierend. Für mich eine tolle, mit viel Herzblut geschriebene Geschichte über starke Frauen, die das Leben genießen, gegen Vorurteile kämpfen und ihr Glück in Liebe und Freundschaft finden. Meine Bewertung: ★★★★★ (5*)

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.