Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Meer Liebe im Herzen

Svenja Lassen

(32)
(11)
(1)
(1)
(0)
€ 11,00 [D] inkl. MwSt. | € 11,40 [A] | CHF 16,90* (* empf. VK-Preis)

„Meer Liebe im Herzen“ ein Roman von Svenja Lassen im blanvalet Verlag erschienen. Mit 393 Seiten. Marlie wohnt seit vier Jahren in Hamburg in einer sehr kleinen Dachgeschoß Wohnung. Sie bewirbt sich bereits zum wiederholten Male an der Schauspielschule. Genau wegen diesem Traum hat sie ihr Heimatdorf an der Nordseeküste verlassen. Ihr Freund Finn hat mit ihr Schluss gemacht und deshalb ist sie ganz alleine in die große Stadt gezogen. Dort hält sie sich mit Aushilfsjobs über Wasser und wartet auf eine Zusage an der Schauspielschule. Als Marlie von ihrem Bruder erfährt, dass sich ihre Mutter bei einem Fahrradunfall verletzt hat, schmeißt sie sogar ihren Job in einer Bar hin. Denn ihr Chef ist ein „Arsch“. Ihr Vermieter lauert ihr sogar wegen der Miete auf. Jetzt reicht es, kurzerhand reist sie nach Hause um sich um ihre Mutter zu kümmern. Bei der Mitfahrzentrale kann sie mit einem netten jungen Mann Namens Thomas mitfahren. Zu Hause angekommen überschlagen sich die Ereignisse. Marlie soll nicht nur ihrer Mutter im Haushalt helfen, sondern ihren Teilzeit Job als Postbotin übernehmen. Der Plan von Marlie ist genau anders, sie wollte in ihrem Heimatdorf überhaupt nicht auffallen. Aber als Postbotin war das nun mal nicht möglich, sich bei Mama zu verkriechen! Marlie hofft, dass ihr Exfreund sich nicht im Dorf aufhält, aber genau das Gegenteil ist los. Finn besitzt nämlich gleich zwei Restaurants. Da wird es schwierig ihm nicht über den Weg zu laufen. Auch erfährt sie von einem Filmdreh ganz in der Nähe und sie bewirbt sich für eine Rolle! Wie geht es mit dem Postbotinenjob weiter? Wird Marlie auf Finn treffen und wie wird es zwischen den beiden ablaufen? Hat sie eine Chance beim Filmdreh dabei zu sein? Wird sich ihr Chaos im Kopf lichten? Geht sie wieder in die Stadt zurück oder bleibt sie in ihrem Heimatdorf? Und was hat das Alpaka Karl mit Marlie zu tun? Auch wenn Finn eine neue Beziehung hat und Marlie nicht weiß ob die Schauspielerei noch das richtige ist? Denn ihr erlernter Beruf als Fotografien fühlt sich per Zufall auch wieder ganz gut an! Meine Meinung: Eine gelungene lustige, spannende und mitfühlende Geschichte. Flüssig geschrieben und eine angenehme Schriftgröße! Das Cover passt an die See und nimmt einen mit in den Urlaub. 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Mit der Schauspiellehre wird es nichts, das Konto ist fast geleert und der Vermieter nervt. Wie gut, dass Muttern sich den Knöchel angeknackst hat und dringend Hilfe von ihrer Tochter braucht. Marlie sagt Hamburg Tschüss und fährt seufzend an die Nordseeküste. Ein herrlicher, amüsanter und sehr seichter Roman rund um Liebe, Nordseefeeling und Kuddelmuddel. Ein bisschen kitschig, aber nicht zu viel und auch noch mit den In-Tieren, die man heutzutage in so manchem Wohlfühlroman entdeckt. Alpaka statt Deichschaf, warum nicht? Und: wen kümmert es, wenn die Geschichte so herrlich stimmig ist und man locker für einige Stunden schmunzelnd die Probleme in der Welt vergisst? Eine kurze Reise mit viel Romantik, Nordseewellen und Flair. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Und der Schreibstil ist angenehm locker-flockig. Ideal für zwischendurch oder für den Strandkorb.

Lesen Sie weiter

Inhalt: Marlie ist vor 4 Jahren von einem kleinen Örtchen an der Nordseeküste nach Hamburg gezogen, um sich dort ihren Traum als Schauspielerin zu erfüllen. Leider ist dieser Traum nicht in Erfüllung gegangen und sie schlägt sich mit Gelegenheitsjobs durch. Als ihre Mutter sich bei einem Sturz verletzt, kehrt Marlie vorübergehend in die Heimat zurück, um ihr zur Seite zu stehen. Sie trifft dort nicht nur auf ihre Familie, ihre Freunde und ein Alpaka. Es bleibt auch nicht aus, dass sie immer wieder auf ihre große Jugendliebe trifft…. Meine Meinung: Ich mag den Schreibstil von Svenja Lassen sehr und auch diesmal ist es ihr wieder gelungen mich restlos zu begeistern. Sie hat einen schönen bildhaften Schreibstil, so dass ich die Nordsee und die Romantik des Meeresleuchtens und einige Schöne mehr vor Augen hatte. Das Lesen des Buches war wie eine kleine Urlaubsreise für mich und ich konnte wunderbar abschalten und entspannen. Auch wenn sich es in erster Linie um einen Wohlfühlroman mit viel Gefühl und Romantik handelt, so vermittelt er durchaus eine Botschaft. Beim Lesen wurde sehr deutlich, wie wichtig es ist, dass man miteinander redet und alles offen anspricht. Nur so kann man Missverständnisse und Unklarheiten vermeiden. Manchmal ist es eben anders als man denkt... Das Buch lässt sich absolut locker, leicht und flüssig lesen. Trotzdem sind auch viele schöne Zitate eingebaut, die ein wenig zum Nachdenken anregen und viel Wahrheit enthalten. Fazit: Eine wunderschöne Lektüre vor einer tollen Kulisse! Das Buch ist genau nach meinem Geschmack! Bei solch einem Wohlfühlroman stört es mich übrigens nicht, wenn das Ende vorhersehbar ist. Ich glaube ein anderes Ende wäre hier eine Enttäuschung.

Lesen Sie weiter

Das Cover ist toll, mit einigen tollen Elementen aus dem Buch. Ich habe bereits den ersten Teil der Reihe gelesen und war dort schon überzeugt. Aber auch in diesem zweiten Buch hier wurde das glatt noch einmal übertroffen. Kurz gesagt: Ich liebe diese Geschichte! Die Autorin hat einen unverwechselbaren spritzigen, aber auch total locker leichten und flüssigen Schreibstil. Ich konnte deshalb bereits nach ein paar Seiten komplett in die Story eintauchen und mich treiben lassen, aber auch komplett mitfiebern. Sie hat es geschafft die Spannung ständig aufrecht zu erhalten und sogar noch weiter zu steigern. Aber ohne übertrieben zu sein, sondern ehrlich und natürlich. Ich habe hier jedes Wort geglaubt! Die Geschichte ist tiefgründig, ehrlich und real. Sie ist dabei eine Mischung aus verschiedenen Elementen. So konnte ich hier Drama genauso finden, wie Humor und verdammt viel Liebe! Die Gefühle und Emotionen hat die Autorin sehr gut ausgearbeitet, sie kamen bei mir definitiv an! Die Protagonisten hat die Autorin meiner Meinung nach sehr gut ausgearbeitet. Sie hat ihnen verschiedene Charaktereigenschaften gegeben, die wunderbar harmoniert haben und nochmal eine kleine Würze ins Buch gebracht haben. Mein Favorit dieser Geschichte war Marlie. Aber dennoch waren mir auch die anderen Protagonisten sehr sympathisch, für mich wirkten sie alle sehr natürlich und authentisch. Ich bin wirklich total überzeugt und kann die Geschichte auf jeden Fall sehr sehr gerne empfehlen!!

Lesen Sie weiter

Meer Liebe

Von: Bookslibris

15.05.2022

Svenja Lassen hat es wieder einmal geschafft: Das Urlaubs- und Meeresfeeling hat mich überwältigt 🌊😄 Von der ersten Seite an, schafft es die Autorin Spannung aufzubauen, die sich durch das ganze Buch zieht. Ich habe mit den Protagonisten so sehr mitgefiebert. Die Geschichte regt sehr zum Nachdenken an. Die Wendungen waren nicht vorauszusehen und es gab keinerlei Längen in der Geschichte. Viele Erzählstränge haben nach und nach zusammengefunden und haben aus der Geschichte ein wunderbares, rundes, stimmiges und berührendes Leseerlebnis gemacht. Viele Infos über das Leben an der Nordsee wurden miteingeflochten. Momente zum Schmunzeln waren auch zahlreich vertreten. Eine Geschichte zum Träumen, Mut machen und Abschalten 😍 Ich habe letzten Sommer das Buch der Autorin "Meer Momente wie dieser gelesen", was auch großartig war. Dieser Band hier gefällt mir sogar noch etwas besser. Die beiden Bände können unabhängig voneinander gelesen werden. Eine klare Leseempfehlung für alle, die Meer-Momente brauchen 🌊

Lesen Sie weiter

Luftig - leicht

Von: ninchen1981

11.05.2022

Aktuell gefallen mir - als 3fach Mama - solche Geschichten besonders. Luftig - leicht geschrieben, man muss nicht extrem dran bleiben, kann auch mal ein paar Tage pausieren, liest dann einfach einen Absatz noch einmal und weiß genau, wo man war. Der Schreibstil ist nicht zu anspruchsvoll, das perfekte Buch für den Urlaub oder eben zwischendurch. Ja, auch solche Bücher müssen sein. Easy zu lesen, eine schöne Geschichte - so macht das Lesen auch mal Spaß.

Lesen Sie weiter

Bitte Meer davon!

Von: MIRAPOSA

09.05.2022

Marlie versucht ihren Traum ,Schauspielerin zu werden, in Hamburg zu verwirklichen- leider etwas erfolglos. Als ihre Mutter krankgeschrieben wird und ihrer Arbeit als Briefträger nicht mehr nachgehen kann, fährt Marlie in ihre Heimat und übernimmt den Job übergangsweise. Dass sie dabei ihre erste große Liebe Finn und andere Dorfbewohner wiedertrifft, hatte sie nicht geplant. Ob sie ihre ehemalige Leidenschaft als Fotografin wiederentdeckt, die gemeinsame Zeit mit der Familie so genießt, dass sie das Gefühl entwickelt, wieder in die Heimat zu ziehen, sei das richtige und ob es auch ein happy end für Marlie und Finn gibt, entdeckt man als Leser nach und nach. Was ist damals zwischen den beiden passiert?- diese Frage stellt man sich immer wieder. Und wird Marlie mit der Schauspielerei glücklich, jetzt wo sich plötzlich alle Türen öffnen? Ein leichter, mitreißender Roman. Wer die Bücher von Svenja Lassen kennt, wird auch diese Geschichte lieben.

Lesen Sie weiter

Marlie lebt seit vier Jahren in Hamburg. Sie hält sich mit Promo- und anderen Aushilfsjobs über Wasser und ist eigentlich gar nicht glücklich, denn ursprünglich ist sie nach Hamburg gekommen, um an der Schauspielschule alles für eine Karriere als Schauspielerin zu lernen, doch sie tritt auf der Stelle. Als nun ihr Bruder Torge anruft und ihr vom Fahrradsturz ihrer Mutter berichtet, da muss sie nicht lange überlegen und fährt für die nächsten Tage nach Hause, schließlich braucht ihre Mama Unterstützung im Haushalt. Doch zuhause angekommen erfährt sie schnell, warum sie auch unbedingt kommen sollte - sie soll die Post austragen. Dabei wollte Marlie unbemerkt bleiben und nicht ihrer Jugendliebe und Ex-Freund Finn über den Weg laufen, denn seit er vor vier Jahren mit ihr Schluss gemacht hat, hat sie ihn nie mehr gesprochen und ist immer noch wütend. Aber, wie nicht anders zu erwarten, lässt ihr erstes Zusammentreffen nicht lange auf sich warten... Svenja Lassen schreibt in alltäglicher Sprache, die sich flüssig lesen lässt. Da der Text zusätzlich in Kapitel unterteilt ist, fliegen die Seiten nur so dahin und das Buch ist schneller am Ende, als man es sich gewünscht hat. Allerdings ist das Ende toll und wirkt in keinster Weise konstuiert oder unecht. Ich habe schon lange auf diesen, neuen Roman der Autorin gewartet und war überglücklich, als ich ihn nun in Händen halten durfte. Natürlich habe ich sofort mit dem Lesen begonnen und war schnell mitten in der Geschichte abgetaucht. Ich mochte die etwas komplizierte Liebesgeschichte von Finn und Marlie sehr, die durch kurze Erinnerungen Marlies an ihrer gemeinsame Zeit vor vielen Jahren, aufgelockert und noch interessanter wird. Natürlich ist auch die Kulisse Nordfrieslands direkt an der Nordseeküste einfach wunderschön und ich habe wieder große Sehnsucht nach dem Meer bekommen. Dieser Roman ist einfach nur wunderschön und schafft es, noch am grausten Tag gute Laune in die Herzen seiner Leser zu zaubern.

Lesen Sie weiter