Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Fabelhafte Flüssigkeiten

Mark Miodownik

(4)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 14,00 [D] inkl. MwSt. | € 14,40 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis)

Der Autor befindet sich auf einem Flug von London nach San Francisco. Dabei hat er eine Menge Gelegenheiten sich mit dem Thema Flüssigkeiten auseinander zusetzen. Es geht um die Gemeinsamkeiten von Kerosin und Olivenöl. Darum wie ein Kühlschrank funktioniert. Oder wie man den perfekten Tee macht. Die Themen sind spannend und interessant aufgearbeitet. Auf jeder Seite lernt man etwas Neues. Es macht Spaß etwas über die klebrigen, kühlenden, explosiven und so vielen anderen Flüssigkeiten zu erfahren. Das Buch mochte man ungerne aus der Hand legen. Es ist kurzweilig und schnell gelesen. Leseempfehlung! Ich habe das Buch im Rahmen von bloggerportal bereitgestellt bekommen und bedanke mich dafür herzlichst!

Lesen Sie weiter

Was haben Kerosin und Olivenöl gemeinsam? Wie funktioniert ein Kühlschrank und warum läuft ein Kugelschreiber nicht aus? Auf diese und viele andere Fragen hat Mark Miodownik, seines Zeichens Ingenieur und Materialwissenschaftler am University College London, in seinem Buch „Fabelhafte Flüssigkeiten“ die passenden Antworten parat. Normalerweise mag ich Sachbücher, die in eine fiktive Rahmenhandlung gepackt sind, nicht besonders. Ander ist das hier: Anhand eines Flugs von London bis San Francisco, beschreibt der Wissenschaftler die unterschiedlichsten Flüssigkeiten, deren teilweise kurioses Verhalten und über die Forschung. Es geht dabei z. B. um die Erzeugung von Licht, die perfekte Tasse Tee und natürlich auch Flugzeuge und selbst Umwelt- und Klimaauswirkungen werden besprochen. Einen Kritikpunkt habe ich an der Gestaltung: Die Qualität der Bilder ist größtenteils wirklich unterirdisch. Gerade das Autorenportrait in der Umschlagseite sollte doch in höherer Auflösung aufzutreiben sein. Schließlich handelt es sich hier um ein Buch und nicht bloß einen Facebook-Post. Ich habe selten ein so spannendes, interessantes, geistreiches Sachbuch gelesen, das mich auch noch an einigen Stellen zum Schmunzeln gebracht hat. Mark Miodownik schafft es, mit seinem frischen, lockeren, manchmal auch selbstironischen Schreibstil auch anspruchsvolle chemische und physikalische Phänomene leicht verständlich zu erklären und dabei nie auch nur im Entferntesten langweilig zu werden. Dieses Buch zeigt, wie erstaunlich selbst die alltäglichsten Dinge sind. Absolute Leseempfehlung!

Lesen Sie weiter

Was haben Kerosin und Olivenöl gemeinsam? Wie funktioniert ein Kühlschrank und warum läuft ein Kugelschreiber nicht aus? Auf diese und viele andere Fragen hat Mark Miodownik, seines Zeichens Ingenieur und Materialwissenschaftler am University College London, in seinem Buch „Fabelhafte Flüssigkeiten“ die passenden Antworten parat. Normalerweise mag ich Sachbücher, die in eine fiktive Rahmenhandlung gepackt sind, nicht besonders. Ander ist das hier: Anhand eines Flugs von London bis San Francisco, beschreibt der Wissenschaftler die unterschiedlichsten Flüssigkeiten, deren teilweise kurioses Verhalten und über die Forschung. Es geht dabei z. B. um die Erzeugung von Licht, die perfekte Tasse Tee und natürlich auch Flugzeuge und selbst Umwelt- und Klimaauswirkungen werden besprochen. Einen Kritikpunkt habe ich an der Gestaltung: Die Qualität der Bilder ist größtenteils wirklich unterirdisch. Gerade das Autorenportrait in der Umschlagseite sollte doch in höherer Auflösung aufzutreiben sein. Schließlich handelt es sich hier um ein Buch und nicht bloß einen Facebook-Post. Ich habe selten ein so spannendes, interessantes, geistreiches Sachbuch gelesen, das mich auch noch an einigen Stellen zum Schmunzeln gebracht hat. Mark Miodownik schafft es, mit seinem frischen, lockeren, manchmal auch selbstironischen Schreibstil auch anspruchsvolle chemische und physikalische Phänomene leicht verständlich zu erklären und dabei nie auch nur im Entferntesten langweilig zu werden. Dieses Buch zeigt, wie erstaunlich selbst die alltäglichsten Dinge sind. Absolute Leseempfehlung!

Lesen Sie weiter

Auf spritzige Art und Weise vermittelt der Autor hier kuriose Fakten über viele Flüssigkeiten, denen wir im täglichen Leben begegnen. Als roten Faden hierfür nutzt er einen Transatlantikflug zu einem Vortrag. Der Autor erläutert die verschiedensten Fakten gut verständlich im Überflug, er geht hierbei nicht zu sehr in die Tiefe. Es liest sich sehr angenehm und wird immer wieder durch Grafiken bzw. Fotos aufgelockert. Die Covergestaltung hat mir auch echt gut gefallen. Man erfährt dabei wirklich unterhaltsame Details über Flüssigkeiten wie beispielsweise Teer, Wasser oder auch Wein. All das ist sehr unterhaltsam zusammengefasst und macht echt viel Spaß beim Lesen. Wenn ich an das Buch zurückdenke, muss ich schmunzeln. Für mich fällt dieses Buch ein klein wenig in die Kategorie „unnützes Wissen“, wobei es definitiv tolles Wissen ist. Aber man merkt sich solche Wissensschnipsel eben, obwohl sie einen nicht unbedingt weiterbringen. Echt gut gefallen haben mir die Erklärungen, die immer wieder auch geschichtliche oder literarische Einblicke geben. Alles in allem war dies eine unterhaltsame, kurzweilige Lektüre für mich, die von mir 5 von 5 Sternen bekommt und ich durchaus empfehlen kann.

Lesen Sie weiter

Interessant, wissenswert und unterhaltsam

Von: SternenstaubHH

10.08.2021

Dieses Buch ist sowohl kurzweilig als wissenswert. Der Autor führt den Leser in die spannende Welt der Flüssigkeiten. Langweile kommt bei dieser Lektüre wirklich nicht auf, denn dafür hat der Autor das Thema viel zu interessant aufbereitet. Aufgeteilt in explosiv, berauschend, tief, klebrig, fantastisch, körperlich, anregend, reinigend, kühlend, dokumentenecht, wolkig, fest und nachhaltig finden sich in diesem Buch viele kuriose und lesenswerte Fakten, die ich unglaublich unterhaltsam fand. Auf deinem Flug von London nach San Francisco bieten sich dem Autor viele Gelegenheiten, um sich dem Thema Flüssigkeiten genauer zu widmen. Dabei beschreibt er nicht nur die naturwissenschaftliche Sicht auf einzelne Substanzen sondern geht auch auf die Menschheitsgeschichte ein. So wird aus dem Buch eine echt fesselnde Lektüre, die man tatsächlich ungerne aus der Hand legen möchte. So viel Spaß machen Naturwissenschaft und Geschichte nur selten. Fazit: Für Leser von Bill Bryson und Interessierte an den Naturschönheiten.

Lesen Sie weiter