Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Lovett Island. Sommerflüstern

Emilia Schilling

Lovett-Reihe (3)

(13)
(12)
(0)
(0)
(0)
€ 12,90 [D] inkl. MwSt. | € 13,30 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

Nachdem Band 2 mit einem mega unerwarteten Cliffhanger geendet hat, war ich extrem gespannt auf Band 3! Ich wurde definitiv nicht enttäuscht und letztendlich ist Band 3 sogar zu meinem Lieblingsband geworden! Band 3 schließt direkt an Band 2 an und startet direkt super spannend. Das Buch war für mich zu keinem Zeitpunkt langweilig, sondern es sind immer neue Dinge passiert, die die Spannung erhalten haben. Der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen. Er ist sehr humorvoll, was den Leser zwischendurch auch mal zum Grinsen bringt. Außerdem ist er sehr flüssig, wodurch man sehr schnell durch die einzelnen Seiten kommt. Dadurch, dass die Kapitel aus der Sicht von 3 unterschiedlichen Protagonistinnen geschrieben sind, ist es sehr abwechslungsreich. Die Charaktere habe ich nach den drei Büchern auch mega ins Herz geschlossen. Die Entwicklungen von Maci, Violet und Blair sind echt mega. Vor allem Blairs Veränderung im Vergleich zum Anfang war echt toll und auch ihre Stärke fand ich mega bewundernswert! Aber auch die Nebencharaktere sind mir schnell ans Herz gewachsen. Insgesamt ein toller Abschluss einer wirklich schönen Wohlfühlreihe, die trotzdem auch viel Spannung und unerwartet Wendungen enthält. Außerdem durchlebt man beim Lesen ein Auf und Ab der Gefühle. Man weint, lacht und leidet mit den Charakteren und fühlt sich nach einer Weile als wäre man selbst Teil der Geschichte. Generell hat mich die gesamte Reihe mega positiv überrascht! Also von mir eine ganz klare Leseempfehlung für alle New Adult Fans und die, die einfach ein bisschen Sommer Vibes brauchen!

Lesen Sie weiter

Inhalt:⁣ Seit dem der verheerenden Hurrikan, Lovett Island verwüstet hat, ist Trevor verschwunden und Macis Welt liegt in Trümmern. Gemeinsam mit Trevors Mutter macht sich Maci auf die Suche nach ihrer großen Liebe, aber werden sie Trevor noch zum richtigen Zeitpunkt finden?⁣ Währenddessen beheben ihre Freunde die Unwetterschäden auf Lovett Island und Violet und Brent reisen nach Brasilien, um Violets Mutter ausfindig zu machen. Was erwartet die beiden auf ihrer Reise?⁣ Blair steht vor einem Haufen Arbeit auf Lovett Island und denkt viel über die Vergangenheit nach. Dabei kommt sie Ezra näher als geplant und der reißt ihre Mauern Stück für Stück ein…⁣ Gibt es ein Happy End für die drei Freundinnen auf der Insel?⁣ • Meine Meinung! Cover: Das Cover finde ich sehr toll 😍 es passt einfach mega zur Geschichte und ist schlicht🥰, aber man kommt gleich ins Inselfieber. Schreibstil: Der Schreibstil hat mir voll zugesagt und gut gefallen. Ich hatte auf alle Fälle schöne Lesestunden auf der Insel, da es mir so vor kam, als wäre ich selbst gerade auf dieser Insel😍. Die Charaktere: Waren alle mega mutig und stark. Trotz allem was passiert ist, haben sie nicht aufgegeben und haben stattdessen zusammengehalten. Gemeinsam waren sie stark und haben die Situation gut gemeistert. Fazit: Meiner Meinung nach ist das Buch, ein guter Abschluss der Trilogie, die mir auf alle Fälle im Herzen bleiben wird😍. Ich möchte die Bücher vermutlich auch nochmal alle lesen, weil sie einfach wunderschön sind. Liebe Emilia Schilling mach einfach weiter so. Insgesamt gebe ich dem Buch 4,5 Sterne💕

Lesen Sie weiter

Maci und Trevor wollten sich noch eine Chance geben, doch das Schicksal hatte mal wieder anderes im Sinn. Während Trevor mit einem Heli endlich zu Maci will, wird ein Sturm so stark, dass er die Verbindung verliert und verschwunden ist. Doch nicht nur für Maci bricht eine Welt zusammen, denn der Sturm hinterlässt große Schäden an Lovett Island und Blair weiß nicht, wie sie die Insel finanziell halten soll. Zum Glück ist Erza an ihrer Seite, den sie auf eine vollkommen neue Art kennenlernt. Vi ist währenddessen mit Brent auf der Suche nach ihrer Mutter, doch auch hier stellen sich einige Probleme in den Weg.. Obwohl ich besonders mit dem ersten Teil ganz viel Sommergefühle verbinde, ist das bei diesem dritten Teil gar nicht der Fall. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass es mittlerweile schon November ist und ohne die Sommerstrahlen auf der Haut die Sommergefühle einfach nicht ganz durchkommen oder ob es am Buch an sich liegt, aber tatsächlich hat mich das auch gar nicht gestört. Die Geschichten haben als lockere und leichte Liebesgeschichten angefangen, doch im dritten Teil müssen sich die Charaktere großen Herausforderungen stellen. Besonders gut gefallen hat mir dabei die Charakterentwicklung, die bei Maci, Vi aber insbesondere bei Blair zu erkennen war. Das Buch bildet einfach den perfekten Abschluss der Reihe und zeigt, wie wichtig Freundschaft, Liebe und Zusammenhalt sind. Von mir gibt es daher 5/5 Sterne und eine Empfehlung für die gesamte Reihe!

Lesen Sie weiter

Nachdem Maci und Trevor wieder zueinander gefunden haben, wird ihr Herz erneut gebrochen. Denn nach einem Hurrikan, der die Insel traf, wird Trevor vermisst. Auch Blair muss stark sein, denn der Sturm hat Lovett Island komplett verwüstet und sie kämpft nun um den Erhalt ihrer Heimat. Violet macht sich auf die Suche nach ihrer Mutter in Brasilien, mit der Hoffnung das zu finden, nach dem sie sich so lange gesehnt hat… Der Teil der Reihe hat mir am besten gefallen, da ich jede Storyline der drei Protagonistinnen sehr spannend und ansprechend fand. Auch war ich sehr gespannt darauf zu erfahren, wie die Trilogie zu Ende geht und wurde nicht enttäuscht.

Lesen Sie weiter

RezI

Von: Rezi

08.11.2021

Meine Meinung:⁣ Bei diesem Buch handelt es sich um Band 3 der Lovett Island Reihe, der nicht unabhängig von seinen Vorgängern gelesen werden kann. Die Autorin schreibt wieder aus der Sicht der drei Protagonistinnen, was mittlerweile für mich ganz normal geworden ist und mich überhaupt nicht mehr stört. Der Abschlussband überzeugt durch Spannung und Emotionen und lässt sich absolut leicht lesen. Man will beim Zuklappen immer wissen, wie es mit den drei Freundinnen weitergeht.⁣ Maci ist nicht mehr das Mädchen, das sie zu ihren Anfangszeiten auf Lovett Island war. Sie hat sich weiterentwickelt, hält an ihren Träumen fest und tut alles, um diese zu verwirklichen. Ihre Gefühle für Trevor sind tiefer geworden und zusammen können sie alles schaffen. Violet fühlt sich angekommen, bei sich selbst und bei Brent, der immer an ihrer Seite ist. Die Liebe zwischen den beiden hat Wurzeln bekommen und eine Zukunft ohne den anderen ist unvorstellbar. Ich habe die beiden über die drei Bände hinweg ganz tief in mein Herz geschlossen.⁣ Die größte Veränderung hat Blair durchlebt. Sie reflektiert sich mehr und bereut ihr Verhalten in der Vergangenheit. Sie lässt in Band 3 immer mehr ihre Mauern fallen und schafft es, mich mit ihrem Tatendrang und ihrer Willensstärke zu beeindrucken. Und auch, wenn sie es sich zuerst nicht eingestehen will, ist Ezra ihr Anker, ihr Vertrauter und der Mensch, der ihre Welt besser macht. ⁣ Auch Band 3 der Reihe hat mir wieder gut gefallen, allerdings fehlte mir etwas die Tiefe. Manche Geschichten waren meiner Meinung nach nicht richtig zu Ende erzählt, da hätte ich mir, gerade zum Ende hin, ausführlichere Erzählungen gewünscht. Trotzdem bekommt das Buch und vor allem die Reihe von mir eine absolute Leseempfehlung❣️⁣

Lesen Sie weiter

Genieße den Moment, denn er ist einzigartig! Achtung Spoiler, Band 3 der Reihe❣️⁣ Inhalt:⁣ Seit dem verheerenden Hurrikan, der Lovett Island verwüstet hat, ist Trevor verschwunden und Macis Welt liegt in Trümmern. Gemeinsam mit Trevors Mutter macht sich Maci auf die Suche nach ihrer großen Liebe, aber werden sie Trevor noch rechtzeitig finden?⁣ Während ihre Freunde die Unwetterschäden auf Lovett Island beheben, reisen Violet und Brent nach Brasilien, um Violets Mutter ausfindig zu machen. Was erwartet die beiden auf ihrer Reise?⁣ Blair steht vor einem Haufen Arbeit auf Lovett Island und denkt viel über Vergangenes nach. Dabei kommt sie Ezra näher als geplant und der reißt ihre Mauern Stück für Stück ein…⁣ Gibt es ein Happy End für die drei Freundinnen auf der Insel?⁣ ⁣ Meine Meinung:⁣ Bei diesem Buch handelt es sich um Band 3 der Lovett Island Reihe, der nicht unabhängig von seinen Vorgängern gelesen werden kann. Die Autorin schreibt wieder aus der Sicht der drei Protagonistinnen, was mittlerweile für mich ganz normal geworden ist und mich überhaupt nicht mehr stört. Der Abschlussband überzeugt durch Spannung und Emotionen und lässt sich absolut leicht lesen. Man will beim Zuklappen immer wissen, wie es mit den drei Freundinnen weitergeht.⁣ Maci ist nicht mehr das Mädchen, das sie zu ihren Anfangszeiten auf Lovett Island war. Sie hat sich weiterentwickelt, hält an ihren Träumen fest und tut alles, um diese zu verwirklichen. Ihre Gefühle für Trevor sind tiefer geworden und zusammen können sie alles schaffen. Violet fühlt sich angekommen, bei sich selbst und bei Brent, der immer an ihrer Seite ist. Die Liebe zwischen den beiden hat Wurzeln bekommen und eine Zukunft ohne den anderen ist unvorstellbar. Ich habe die beiden über die drei Bände hinweg ganz tief in mein Herz geschlossen.⁣ Die größte Veränderung hat Blair durchlebt. Sie reflektiert sich mehr und bereut ihr Verhalten in der Vergangenheit. Sie lässt in Band 3 immer mehr ihre Mauern fallen und schafft es, mich mit ihrem Tatendrang und ihrer Willensstärke zu beeindrucken. Und auch, wenn sie es sich zuerst nicht eingestehen will, ist Ezra ihr Anker, ihr Vertrauter und der Mensch, der ihre Welt besser macht. ⁣ Auch Band 3 der Reihe hat mir wieder gut gefallen, allerdings fehlte mir etwas die Tiefe. Manche Geschichten waren meiner Meinung nach nicht richtig zu Ende erzählt, da hätte ich mir, gerade zum Ende hin, ausführlichere Erzählungen gewünscht. Trotzdem bekommt das Buch und vor allem die Reihe von mir eine absolute Leseempfehlung❣️⁣ ⁣ Fazit:⁣ Verliert keine Zeit und schätzt jeden Moment. Denn die Momente von heute, sind die Erinnerungen von morgen❣️⁣

Lesen Sie weiter

„Lovett Island. Sommerflüstern (Lovett-Reihe 3)“ von Emilia Schilling Preis TB: € 12,90 Preis eBook: € 9,99 (Stand: 05.11.2021) Seitenanzahl: 432 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-442-49032-5 Erschienen am: 04.10.2021 im Goldmann Verlag ==================== Klappentext: Gerade erst haben Maci und Trevor wieder zueinandergefunden und Pläne für die Zukunft geschmiedet, als ein Hurrikan alle Glücksgefühle dahinfegt. Der Sturm verwüstet die paradiesische Karibikinsel Lovett Island, und schlimmer noch: Trevor wird vermisst. Für Maci bricht eine Welt zusammen. Blair findet ausgerechnet bei den Menschen Halt, die sie früher abschätzig als Personal abgetan hat. Und Violet macht sich endlich auf die Suche nach ihrer Mutter und findet, wonach sich ihr Herz schon so lange gesehnt hat … ==================== Mein Fazit: Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Das Cover gefällt mir auch diesmal sehr gut. Schlicht und dennoch elegant lässt der Schriftzug einen direkt nach Lovett Island wünschen. Die Rezension fällt mir wirklich schwer da die Bücher so komplex sind und ich es einfach vermeiden möchte zu spoilern. Der Schreibstil ist weiterhin flüssig. Zum Start der Reihe musste ich mich erstmal an die drei Perspektiven gewöhnen. Mittlerweile komme ich damit sehr gut zurecht. Es ist aber dennoch anspruchsvoll sich so abrupt in die anderen Charaktere hineinzuversetzen. Die Übergänge sind dennoch einigermaßen flüssig um alles zu verstehen. Dieses Unterfangen ist der Autorin aber für mein Empfinden sehr gut gelungen. Ich persönlich hätte mir vielleicht noch einige Kapitel aus Trevors Perspektive gewünscht, aber es ist jetzt auch kein Kritikpunkt der in meine Bewertung einfließt. Die Protagonisten waren mir größtenteils sympathisch. Selbst Blair hat es noch geschafft mich zu überzeugen, dass sie auch eine ganz andere Seite hat. Bonnie habe ich geliebt. Die Szenen waren zuckersüß. Viel weiter möchte ich auf die Handlung und die Charaktere nicht eingehen, da ich sonst große Gefahr laufe euch zu spoilern. In dem Finalband passiert einfach so viel dass ich mich bei der Rezension etwas zurückhalten muss. Das Ende war zwar ganz schön, aber ich hätte mir einen Epilog aus jeder Perspektive gewünscht. So blieb leider noch die ein oder andere Frage offen. Für mich hätte es die Reihe einfach perfekt abgerundet. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung. Sommerflüstern war ein gelungener Abschluss einer wunderschönen Reihe. Wer sich wegträumen möchte und Karibikfeeling sucht, sollte sich diese Buchreihe auf keinen Fall entgehen lassen. 4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀

Lesen Sie weiter

„Wir sollten keine Zeit verlieren und die Momente schätzen, die uns bleiben.“ Lovett Island. Sommerflüstern ist der finale Teil der Lovett Island-Trilogie von Emilia Schilling aus dem Goldmann-Verlag. 🅄🄼 🅆🄰🅂 🄶🄴🄷🅃 🄴🅂 Die Trilogie ist eine fortlaufende Geschichte, in der es um Macis, Violets und Blairs Leben geht. Da die Bücher direkt aufeinander aufbauen, möchte ich hier nicht weiter auf den Inhalt eingehen, damit keiner ungewollt gespoilert wird. 🄼🄴🄸🄽🄴 🄼🄴🄸🄽🅄🄽🄶 Das Cover ist schlicht gehalten und passt mit seinen Palmenblatt-Applikationen in der Schrift gut zum Thema Karibik. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, wie auch schon bei den anderen Teilen der Reihe. Die drei Hauptprotagonistinnen entwickeln sich auch im drittel Teil weiter. Es ist schön mit zu erleben, wie die drei nach und nach ihren Platz im Leben finden. Wie auch schon in den anderen Teilen, wechselt die Erzähl-Perspektive zwischen den drei Frauen. Daher muss man sich als Leser teilweise sehr konzentrieren, damit man nicht den Faden verliert. Es ist mal etwas besonderes, dass es in allen 3 Teilen um die 3 Frauen geht und nicht wie man es sonst gewohnt ist, ein Teil für eine Frau. Im finalen Teil sind mir jedoch ein paar Sachen zu schnell passiert bzw. die Probleme wurden nur am Rand kurz erwähnt und auch gelöst werden. Die Tiefe hat mir ab und an gefällt. Ansonsten hat mir die Idee sehr gut gefallen. Lovett Island ist wie eine Reise in die Karibik - perfekt bei dem aktuellem Herbstwetter - mit Intrigen, Gefühlen und jeder Menge Lesespaß. 🄵🄰🅉🄸🅃 Lovett Island. Sommerflüstern ist ein gelungener Abschluss der Lovett Island-Reihe. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht Maci, Violet und Blair zu begleiten. Die Reihe ist perfekt für Zwischendurch mit einer ordentlichen Portion Sommerurlaubsfeeling.

Lesen Sie weiter