Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Lumi Schneefuchs sucht das Wunderlicht

Katja Reider

(14)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 14,00 [D] inkl. MwSt. | € 14,40 [A] | CHF 19,90* (* empf. VK-Preis)

Als Lumi, von seinem Opa, von einem wundersamen grünen Licht am Nordhorn hört ist er ganz aufgeregt. Es heißt, dass ein Wunder geschieht, wenn man das Licht zur richtigen Zeit sieht. Schon schnell wird Lumi klar, dass er dieses Licht sehen muss. Und so macht er sich ganz allein auf die lange Reise zum Nordhorn, um das Wunder zu suchen. Doch er merkt schnell, dass der Weg gar nicht so einfach ist. Zum Glück begegnet er auf seiner Reise anderen Tieren, die ihm helfen den Weg zu beschreiten. So trifft er unterwegs einen Papageientaucher, einen Schneehasen, eine Robbe und einen Elch. Alle schließen sich seiner Reise an und gemeinsam schaffen sie es zum Nordhorn und erleben ihr ganz besonderes Wunder. Und das ist nicht nur dieses wundersame Licht, sondern noch so viel mehr. Und so bekommt Lumis Wunder eine ganze einzigartige und wunderbare Bedeutung. Meiner Meinung nach hat die Geschichte eine wunderschöne Message, denn um an sein Ziel zu gelangen muss man ein offenes Herz haben und Hilfe annehmen können. Denn ohne seine neu gefundenen Freunde hätte Lumi den Weg alleine nicht geschafft. Außerdem vermittelt die Geschichte die Botschaft, dass es schön ist etwas mit anderen zu teilen, so wie Lumi das Wunder und das Geheimnis seines Opas mit anderen teilt. Und am Ende wird dann auch deutlich, dass es um so schöner ist, wenn man besondere Momente teilt. Dabei sind diese Botschaften wirklich toll in die Geschichte eingebettet und auch für die Kleinen verständlich. Das liegt vor allem an dem, für Kinder, leicht verständlichen Schreibstil und den kurzen Texten. Das Buch ist schnell gelesen und nicht zu lang, so dass Kinder nicht schnell die Konzentration verlieren. Neben der schönen Geschichte sind aber auch die einfachen Illustrationen ein Highlight. Sie lenken nicht zu sehr von der Geschichte ab, aber geben dennoch genug Anlass zum Gespräch. Außerdem passt die Farbgestaltung zur Geschichte, denn die kühlen und blauen Nuancen unterstreichen den beschwerlichen Weg und die Eiseskälte des Winters. Zusammengefasst wirklich eine niedliche Geschichte über das schönste Wunder im Leben, die Freundschaft.

Lesen Sie weiter

Meinung: Seit meine kleine Tochter für sich das Vorlesen, lauschen und entdecken von Büchern entdeckt hat, gehört es zu unserem täglichen Ritual uns entweder in unsere Lese-Räuberhöhle zu verkriechen oder eine Gute Nacht Geschichte zu erleben. Und hier kommt dieses bemerkenswerte, liebliche und himmlische kleine Büchlein ins Spiel. Lumi hat uns sofort mitgerissen. Seine Reise ist spannend gestaltet. Man fiebert so richtig mit dem kleinen Schneefuchs mit und hofft sehnlich, dass er sein Ziel erreicht und das Wunder erleben darf. Umso schöner ist die Botschaft in den wenigen Seiten. Gemeinsam schafft man alles und Freundschaft ist das wichtigste und größte Wunder, welches man erleben kann. Aber auch das Ziel ist nicht außer acht zu lassen und lässt einen selbst davon Träumen solch eine Reise anzutreten und so tolle Helfer & vor allem Freunde kennenlernen zu dürfen. Ich mochte den sehr kindlichen & spielerischen Schreib-& Erzählstil. Er lässt aber auch Freiräume für die eigene Fantasy. Absolut genial sind die liebevollen, lebendigen und aussagekräftigen Illustrationen, die der Geschichte ihren persönlichen Charme mit auf den Weg geben. Persönlich bin ich wahrlich total verliebt in die Geschichte des abenteuerlustigen kleinen Schneefuchs und dessen wundersame Reise. Fazit: Fantastischen Kinderbuch, welches zum träumen & mitfiebern einlädt und zudem die eigene Abenteuerlust in einem weckt. Sehr empfehlenswert!

Lesen Sie weiter

Ein zauberhaftes Buch

Von: Daggy aus Essen

09.12.2021

Zigtausende Menschen machen sich jedes Jahr im Winter auf den Weg gen Norden, um das Polarlicht zu sehen. Lumi, der kleine Schneefuchs hört von seinem Opa von dem grünen Licht am Nordhorn und das dem Licht ein Wunder folgen werde. So macht sich der Kleine wagemutig auf den Weg nach Norden. Als er Hunger bekommt, versorgt ihn Pelle, der Papageientaucher mit Futter. Zusammen geht es weiter und der Schneehase Hopp lädt sie zu sich ein um sich dann ihnen anzuschließen. Bei der Fahrt mit einer Eisscholle wären sie beinahe abgetrieben, als die Robbe Bosse sie wieder auf Kurs bringt. Mit Hilfe eines Elches schaffen es alle gemeinsam zum Nordhorn und dort erleben sie das wundervolle Schauspiel des Nordlichts. Danach warten alle auf das Wunder, wie wird es wohl aussehen? Nach dem Buch möchte man sich direkt aufmachen, um das wunderbare Licht zu sehen, aber man wird sich auch der Freundschaften bewusst, die man geschlossen hat. Schon das Cover zeigt den Vollmond und die drei Tiere vor dem grün scheinenden Himmel, verstärkt wird der Eindruck durch die Lackfarbe. Die Bilder im Buch sind sehr schön gestaltet und der Text ist nicht zu lang und gut verständlich.

Lesen Sie weiter

Darum gehts: Der kleine Schneefuchs Lumi kennt die zauberhafte Geschichte über das leuchtende Polarlicht schön lange. Dort, so erzählt ihm sein Opa, geschehen Wunder, wenn man das grünliche Licht hoch oben am Nordhorn sieht. WUNDER! Lumi ist ganz aufgeregt und muss dieses legendäre Polarlicht unbedingt mit seinen eigenen Augen sehen. So macht sich der kleine mutige Schneefuchs auf zum Nordhorn. Lange bleibt er aber nicht alleine. Auf den Weg dorthin, begegnet er einem Pinguin und einem Hasen. Auch sie sind ganz neugierig auf das Polarlicht und begleiten Lumi auf seine abenteuerlichen Reise. Als das Trio bei einer gefährlichen Eisschollenfahrt vom Kurs abkommen, bekommen sie Hilfe von Bosse, der freundlichen Robbe. Auch Bosse ist neugierig auf ein Wunder und schließt sich der Truppe voller Tatendrang an. Dort angekommen haben sie das Glück den Zauber des Polarlichts zu bestaunen. Gemeinsam, Hand in Hand, stehen sie da und warten auf das Wunder. Doch nichts geschieht! Bis sie plötzlich merken, dass das Wunder längst geschehen ist. Ich finde... ...diese herzliche Bilderbuchgeschichte mit winterlichen Illustrationen von Henrike Wilson, sehr humorvoll, bezaubernd und berührend. Die Reise, auf die sich Lumi begibt ist aufregend und schön erzählt. Ganz ohne ist sie ebenfalls nicht. Doch der Schneefuchs bekommt auf seine Reise von Zeit zu Zeit Hilfe von anderen Tieren, die am Nordpol leben. Die wachsende Gruppe der Tierkinder ist ein bunter Mix, der man sich sofort anschließen möchte. Denn ganz viele kleine Wunder geschehen bereits auf dem Weg zum Polarlicht, was ich richtig toll fand. Besonders haben mir die Namen der Tierkinder gefallen. Sehr schön und vor allem lustig gewählt. Der Text hat genau die richtige Länge, und die Botschaft dahinter, ist gut verständlich für kleine Bücherfans. Auch die Bilder sind herrlich winterlich, so dass man dieses Buch wunderbar zum einstimmen in die Vorweihnachtszeit nutzen kann. Fazit: Eine herzerwärmende Geschichte über das Wunder der Freundschaft. Ich kann euch dieses zauberhafte Kinderbuch aus der Feder von Katja Reider wärmstens empfehlen. Ein tolles Weihnachtsgeschenk, das gleich noch an Heiligabend in einer gemütlichen Runde mit der ganzen Familie bestaunt und vorgelesen werden kann. Spür auch du den Zauber und begleite Lumi auf seine abenteuerlichen Reise zum magischen Polarlicht.

Lesen Sie weiter

Lumi, der kleine Schneefuchs, hat einen besonderen Wunsch. Er möchte gerne einmal das Nordlicht sehen, denn die Legende sagt, dass derjenige, der den Zauber des Polarlichts zur richtigen Zeit am richtigen Ort sieht, der erlebe ein Wunder! So macht er sich ganz allein auf den Weg, doch unterwegs schließen sich ihm ein Papageientaucher, ein Schneehase und eine Robbe an und sie schließen Freundschaft. Nach einer abenteuerlichen Reise kommen sie endlich an ihr Ziel und erleben den Zauber des Polarlichts. Doch wo bleibt das ersehnte Wunder? Oder ist es etwa schon längst geschehen? Eine herzerwärmende und sehr liebevolle Geschichte über Mut, Abenteuerlust und Freundschaft. Das Buch zeigt auf, dass es ein großes Wunder sein kann im Leben innige Freundschaft schließen und erleben zu dürfen. Sehr stimmungsvolle, herzige und absolut liebenswerte Illustrationen ergänzen diese Geschichte und versetzen den Leser in eine zauberhafte Stimmung.

Lesen Sie weiter

Heute machen wir uns gemeinsam mit Lumi Schneefuchs auf die Suche nach den magischen Nordlichtern. Diese Lichter wären tatsächlich etwas, dass ich super gerne auch mal sehen würde. Besonders zur Weihnachtszeit haben diese Lichter einen ganz besonderen Zauber. Und auch dem süßen Schneefuchs Lumi geht es mit diesen Lichtern so. Denn als sein Opa ihm eines Tages davon erzählt möchte er sie unbedingt auch sehen, besonders weil man ein Wunder erleben soll wenn man die Lichter sieht Obwohl er noch so klein ist lassen ihn seine Eltern diese Reise ganz alleine antreten. Auch wenn ihm etwas komisch dabei ist lässt er sich nicht davon abbringen. Auch nicht, als er auf der Reise plötzlich großen Hunger bekam... Auf seiner langen Reise zu den Nordlichtern lernt Lumi noch ein paar andere Tierkinder kennen. So kommt es, dass er nicht mehr ganz alleine ist sondern gemeinsam mit seinen neuen Freunden dem Papagaientaucher Pelle, Schneehase Hopp und der Robbe Bosse, die er alle auf seiner Reise kennen gelernt hat. Alle haben ihm in verschiedenen Situationen geholfen, obwohl sie ihn noch gar nicht kannten. Doch ihre großen Herzen öffneten Tore zu wunderbaren Freundschaften. Als sie die Nordlichter sehen und auf ihr Wunder warten merken sie ganz schnell, dass das größte Wunder schon die ganze Zeit da war ❤️ Nämlich das Wunder bzw Glück der Freundschaft. Eine neu gewonnenen Freundschaft die dank Selbstlosigkeit und Hilfsbereitschaft entstanden ist. Denn hätten Lumis neue Freunde ihm nicht in so manchen Situation geholfen wären diese Freundschaften nicht entstanden. So trägt das Buch viele Botschaften in sich. Glück liegt oft in den kleinen selbstverständlichen Dingen des Lebens. Hilfsbereitschaft zahlt sich aus und großer Mut wird belohnt. Auch wenn wir als Eltern natürlich unsere Kleinen nicht alleine auf so ein großes, weites Abenteuer schicken würden sehen die Kinder dennoch, dass man mutig sein sollte, denn ist man es nicht würde man so viele tolle Sachen verpassen. Vom Cover war ich sofort begeistert, vor allem weil es mich auch irgendwie schon an die Winter- und Weihnachtszeit erinnert hat. Aber auch der Kontrast zwischen der dunklen Nacht und dem hellen Schnee finde ich ganz toll. Die goldene Schrift von Lumi Schneefuchs rundet das ganze noch ab. Auch durch das Buch begleiten uns ganzseitige Illustrationen von Henrike Wilson, die durch ihre sanften Konturen einfach so wunderschön sind. Lumi Schneefuchs würden wir sehr gerne auch noch auf weiteren Abenteuern begleiten. Zum Beispiel ein Treffen mit dem Weihnachtsmann könnte man bestimmt wunderbar in einem Buch verpacken.

Lesen Sie weiter

„𝘕𝘶𝘳 𝘸𝘦𝘳 𝘢𝘯 𝘞𝘶𝘯𝘥𝘦𝘳 𝘨𝘭𝘢𝘶𝘣𝘵, 𝘸𝘪𝘳𝘥 𝘞𝘶𝘯𝘥𝘦𝘳 𝘦𝘳𝘭𝘦𝘣𝘦𝘯“ ( 𝘌𝘳𝘪𝘤𝘩 𝘒ä𝘴𝘵𝘯𝘦𝘳 ) Titel: Lumi Schneefuchs sucht das Wunderlicht Autor: Katja Reider Illustrationen: Henrike Wilson Verlag: @cbjverlag Seitenanzahl: 32 Empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahre Preis: 14€ ISBN: 978-3570176832 Inhalt: Der Schneefuchs Lumi ist zwar klein, aber er hat einen großen Traum. Er möchte unbedingt den Zauber des Polarlichts sehen, denn dann geschieht ein Wunder, so heißt es. Allein begibt Lumi sich auf eine beschwerliche Reise. Doch zum Glück findet er unterwegs Freunde, die ihm helfen und ihn begleiten. Ob sie ihr Ziel erreichen? Meine Meinung: „Wer Wunder sucht, muss wagemutig sein“, heisst es in der Geschichte. Ich finde sogar, nicht nur das, sondern derjenige muss auch ein offenes Herz haben, und das hat Lumi. Sein Ziel behält er nämlich nicht für sich, sondern lädt unterwegs weitere Tiere ein, sich ihm anzuschließen. Ob und welches Wunder die Freunde erleben, verrate ich natürlich nicht: doch es ist wie mit der Freude: geteilte Wunder, sind die schönsten. Die Illustrationen konnten mich bereits auf dem Cover überzeugen und lassen uns ganz in die Schneegeschichte eintauchen. Fazit: Ein Schneeabenteuer, das ganz warm ums Herz macht.

Lesen Sie weiter

Wunderschönes Kinderbuch mit toller Message

Von: Anjadiebuecherliebt

24.10.2021

Ein wunderbares Kinderbuch mit sehr schönen Illustrationen. Meinem 5 jährigen hat die Geschichte sehr gut gefallen und er hat mir interessiert zugehört und dem Geschehen gelauscht. Die Geschichte hat eine gute Länge zum Vorlesen und eine schöne Message wie wichtig Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt sind. Fazit: Absolut lesenswertes Kinderbuch mit wunderschönen Illustrationen für kleine Abenteurer.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.