Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Wenn der Wal Geburtstag hat, wird er von Spinat nicht satt

Sabine Ludwig

(11)
(6)
(5)
(0)
(0)
€ 14,00 [D] inkl. MwSt. | € 14,40 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis)

Bei dem Buch "Wenn der Wal Geburtstag hat, wird er von Spinat nicht satt" von Sabine Ludwig handelt es sich um eine Reimgeschichte. Das Buch ist sehr liebevoll und Kindgerecht gestaltet. Die Bilder sind sehr Kindgerecht und geben den Eltern auch außerhalb der Geschichte die Möglichkeit viele Details zusätzlich zu beschreiben und mit dem Kind zu entdecken. Allerdings finde ich, dass ein paar der Reime für Kleinkinder sehr schwer zu erraten sind. Außerdem ist das Buch durch die Thematik sehr auf den Geburtstag festgelegt, was es als Geschenk natürlich sehr attraktiv macht, vielleicht aber nicht unbedingt zum ständigen Vorlesen geeignet ist, wobei solche Unstimmigkeiten Kinder ja meistens weniger stört als Erwachsene. Weihnachtsgeschichten kann man ja schließlich auch im Sommer vorlesen. Alles in allem ein liebevolles Kinderbuch, in dem es viel zu entdecken gibt und das ein wenig zum Mitdenken anregt.

Lesen Sie weiter

Farbenfrohes Buch für Kinder

Von: Opa Martin

25.10.2019

Das Bilderbuch, bei dem es um Geburtstagswünsche von besonderen Tieren geht, hat mir auf den ersten Blick durch seine Farnebvielfalt, die schönen Bilder und Zeichnungen gefallen. Mit den Texten habe ich mich eher schwer getan. Beim "Härtetest" mir meinen 3 Enkelkindern (2, 3, 4 Jahre) wurde ich aber eines besseren belehrt. Die Kinder lieben das Buch. Die Texte fanden sie teilweise urkomisch und hatten ihren Spass beim Vorlesen. Zwischenzeitlich kann ich nicht mehr sagen, wie oft ich das Buch vorgelesen habe, da aber meine Enkeltochter ganze Passagen mitspricht, muss es wohl schon sehr oft gewesen sein. Fazit: Das Buch kommt bei der Zielgruppe Kind definitiv gut an und bei den mit viel Liebe gestalten Bildern und Zeichnungen kommen wir Erwachsene definitiv auch auf unsere Kosten.

Lesen Sie weiter

Geburtstagsbuch

Von: Wunderland80

09.10.2019

In diesem Buch sind tolle Illustrationen, es animiert Kinder zum reimen und immer neues zu entdecken. Es ist eine tolle Idee, es zum Geburtstag zu verschenken und zeigt auch, dass man sich nicht über jedes Geschenk freuen muß. Die Kita Kinder denen es vorgelesen wurde, hatten viel Spaß damit. Schön ist, dass es Tiere beinhaltet, die nicht so oft in Kinderbüchern vorkommen. Das einzige was mir nicht so gut gefallen hat, war das ein Bier vorkommt, das aber auch verschmäht wird. Aber das ist wirklich nur eine Kleinigkeit.

Lesen Sie weiter

Das richtige Geburtstagsgeschenk

Von: Maike Mergler

08.10.2019

Worauf ich bei Kinderbüchern grundsätzlich als erstes achte, ist die Frage, ob die Graphische Gestaltung ansprechend ist. Kerstin Schoene hat dieses Buch liebevoll und detailreich gestaltet. Die vielfältigen Gesichtsausdrücke der tierischen Geburtstagskinder und ihrer Gäste, laden auch bei wiederholtem Lesen immer wieder zu neuen Entdeckungen ein. Trotzdem ist der Stil klar und übersichtlich. Die Geschichte selbst animiert zum miträtseln. In Reimen wird beschrieben, womit man dem Geburtstagskind eine Freude machen kann (und womit auf keinen Fall) und wie alt es wird. Der geübte Tierkenner kann sich bereits denken, um wen es sich handelt und erfährt auf der folgenden Doppelseite, ob die Vermutung zutrifft. Ich vergebe an dieser Stelle nur vier Sterne, da das Buch zwei bis drei Stolperer aufweist, die bei einer Altersangabe (ab 3 Jahren) nicht ganz stimmig sind. Zum einen beinhaltet das Buch ein sehr exotisches Tier, auf das beim mit raten selbst Erwachsene schwerlich tippen würden. Auf der anderen Seite kann man dies auch positiv vermerken, da dieses Tier sonst seltener in Kinderbüchern anzutreffen ist. Für weiteren Gesprächsstoff, sorgt die Darstellung des Papageien, den die Illustratorin als Kakadu porträtiert. Selbstverständlich gehört der Kakadu zu der Ordnung der Papageien, bildet jedoch eine eigene abgegrenzte Familie. An dieser Stelle hätte man einen eindeutigeren Papagei wählen können. Dies sind jedoch zu vernachlässigende Schönheitsfehler. Wichtiger wäre mir persönlich ein etwas regelmäßiger Fersfuß, um Stolperer beim Vorlesen zu minimieren. Es empfiehlt sich für den Erwachsenen Vorleser, dieses Buch vor dem Vortrag zunächst alleine zu lesen. Insgesamt ist das Buch ein wunderbares, alle Geburtstagstraditionen umfassendes Werk. Wir sehen Krönchen, Wimpelketten, Ballons, Kuchen mit Kerzen, Partyhüte und natürlich bunt verpackte Geschenke. Die Altersangaben der Tiere reichen von einem Jahr bis hundertzwei und der Leser wird stark mit eingebunden. Doch wer ist das Geburtstagskind der letzten Seite? Wer ruft wohl laut 'Juchhu!' ?

Lesen Sie weiter

Der Geburtstag nimmt bei Kindern ja einen hohen Stellenwert ein. Aber auch im Tierreich wird dieser besondere Tag gefeiert. Die sieben Tiere, die sich in diesem Buch auf poetische Weise zu ihrem Ehrentag hochleben und beschenken lassen, zählen nicht unbedingt zu den „klassischen“ Tieren, die man in einem Kinderbuch erwarten würde. Der Überraschungseffekt, wer sich denn nun als Geburtstagskind entpuppt, funktioniert daher ziemlich gut und auch der Wissensschatz der Kinder wird erweitert. Darüber, ob der Axolotl für ein Kinderbuch ab drei Jahren nicht einen Tick zu exotisch ist, lässt sich an dieser Stelle streiten. Ganz hervorragend gelungen sind auf jeden Fall die Illustrationen. Sämtliche Seiten erstrahlen in einer farbenfrohen Geburtstagspracht. Die Tiere sind kindlich niedlich, aber immer noch sehr realistisch abgebildet. Die Reime sind an sich nicht schlecht. Sie sind lustig und gut verständlich, aber ich hätte mir gewünscht, dass sie, um hintersinnig zu wirken, mehr Bezug auf das Tier nehmen würden. Zum Beispiel beim Lama, das sich nicht über einen Schal freut, weil dieser aus der Wolle eben jenes Lamas gestrickt wird und der Popo deshalb schon ganz nackig ist. Hier sieht man wenigstens noch einen Zusammenhang. Doch die Verwunderung bei Kind und Erwachsenem wird groß, wenn ein Vogel mit einem Bierglas als Geschenk angeflogen kommt. Oder wenn ein Baby-Milchfläschchen an den Axolotl verschenkt wird. Das ist so abwegig, dass die Reime eher erzwungen und ein bisschen halbherzig wirken. Wirklich künstlerisch und einfallsreich wäre es gewesen, wenn die Reime tatsächlich mit den Eigenschaften, Gewohnheiten etc. dieser ungewöhnlichen Tiere zu tun gehabt hätten. Als Geschenkbuch zum Geburtstag ist „Wenn der Wal Geburtstag hat“ für die angegebene Altersgruppe aber durchaus zu empfehlen. Aufmachung und Illustrationen sind absolut hochwertig. Außerdem finden es Kinder super, dass sie selbst das Geburtstagskind auf der letzten Seite sind. Vielen Dank an cbj für das Rezensionsexemplar!

Lesen Sie weiter

Sehr schöne Illustrationen

Von: lesemami

01.10.2019

Ein wirklich sehr schönes Buch zum Vorlesen für Geburtstagskinder. Die Texte sind in Ordnung, lassen sich gut gereimt vorlesen. Das beste an diesem Buch sind aber die Illustrationen. Sie sind wirklich unglaublich schön und mundgerecht gezeichnet. Das Buch ist vorrangig für Geburtstagskinder passend, da es genau dieses Thema anspricht. Die Kinder lernen auf schöne Art Tiere kennen, die in anderen Büchern selten bis gar nicht vorkommen. Ich empfehle dieses Buch für Kinder ab 3 Jahren.

Lesen Sie weiter