Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Altern. Sterben. Tod.

Oliver Müller

(15)
(8)
(6)
(1)
(0)
€ 22,00 [D] inkl. MwSt. | € 22,70 [A] | CHF 30,90* (* empf. VK-Preis)

Nüchterne Betrachtungsweise

Von: Yvonne

17.03.2019

Altern Sterben Tod eine Ahnung, die Jeden von uns in seinem Leben begleitet - nur wie - wissen wir nicht. Die naturwissenschaftliche Betrachtung filtert Emotionen, Gedanken und Befürchtungen heraus und erklärt sachlich die Zusammenhänge. Haben wir vor der Lektüre des Buches doch schon einige Einblicke in die biologischen Prozesse und demografischen Entwicklungen gehabt halten wir es nunmehr schwarz auf weiß in den Händen. Ausführlich und informativ wird der Inhalt dem Titel gerecht, jedoch mit viel Wiederholungen. Übersichtlich und nachvollziehbar sind die schematischen Darstellungen und Tabellen. Gedankenanstöße, Einsichten und Aha-Momente liefert der Autor in seinem umfangreichen Werk. Auch die Seele wird nicht außen vor gelassen obwohl naturwissenschaftlich nicht meßbar. Die nüchteren Bertrachtung der Vorgänge Altern, Sterben Tod helfen dennoch nicht über die Bedenken, Ängste und Befürchtungen hinweg die ich als Mensch und Betroffener ausbilde und die mich prägen. Ganz ohne Emotionen kann dieser Teil des Lebens und das Lebensende dann doch nicht betrachtet werden.

Lesen Sie weiter

Netter Einstieg ins Thema

Von: Sternchen

17.03.2019

Der Autor, der sich selbst ohne Fachangabe als Naturwissenschaftler bezeichnet, bietet einen einfachen Einstieg in die Thematik unter verschiedenen Gesichtspunkten. Die Kapitel sind kurz, die wesentlichen Inhalte werden mehrfach wiederholt, durch Tabellen und Skizzen illustriert und zusätzlich in knappen Thesen am Ende jedes Kapitels zusammengefasst. Auch die Sprache ist ungewöhnlich einfach gehalten. Das macht das Buch auch ohne Vorkenntnisse leicht und unkompliziert zu lesen, gut auch mit Unterbrechungen oder nur zu einzelnen Themen. Da kann man über gelegentliche Stilblüten hinwegsehen wie z.B. die Aussage "Dennoch können sich ... Folgen des Alterns zwischen einzelnen Menschen und sogar zwischen verschiedenen Organen in demselben Menschen stark unterscheiden. Dies erkennt man [daran), dass sich die Folgen des Alterns zwischen einzelnen Menschen und sogar zwischen einzelnen Organen desselben Menschen stark unterscheiden können" (S. 73). Auch die unkritische Verwendung des Begriffs "Selbstmord" überrascht.

Lesen Sie weiter

Aufklärung zum Thema Altern und Tod

Von: Heidemarie

17.03.2019

Eine wissentschaftlich fundamentierte Aufklärungslektüre,fast ein Lehrbuch, aber sehr verständlich geschrieben. Eine Lektüre für Interessierte und Fragende zum Thema Lebensprozesse.

Lesen Sie weiter

Interessant

Von: Samantha

14.03.2019

Das Buch hat mir ganz gut gefallen. Das Buch können sowohl Personen lesen die keine große Ahnung von Biologie haben, aber auch für Biologen waren ein paar Interessante Fakten dabei. Da ich Biologie studiere, war vieles für mich bekannt beziehungsweise hat man im Studium teils schon mal angeschnitten, dennoch war das Buch gut zu lesen und war interessant. Für Personen die wenig Wissen im Bereich der Naturwissenschaften haben ist dieses Buch gut zu lesen, weil der Autor viele Abbildungen und wichtige Fakten nochmal hervorgehoben hat. Mich hat das Thema "Altern" am meisten Interessiert und auch gefesselt. Insgesamt war das Buch lesenswert.

Lesen Sie weiter

Übersichtlich, informativ, verständlich

Von: V. Höcker

11.03.2019

Ich hatte das Glück „Altern. Sterben. Tod“ von Oliver Müller als Leseexemplar erhalten und lesen zu dürfen. Ziel des Autors ist vorurteilsfrei, sachlich und informativ Ergebnisse und Erkenntnisse der wissenschaftlichen Forschung zum Thema Tod und Sterben vorzustellen. Der Leser soll so einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand der Naturwissenschaften zum Thema erhalten, das ihn oder sie in die Lage versetzen soll dieses doch oft emotionale Thema als weniger bedrohlich anzusehen und seine eigene Warte zum Thema anhand wissenschaftlicher Erkenntnisse gegebenenfalls zu ergänzen. Oliver Müller informiert seine Leser in einer klaren und verständlichen Sprache, bietet allgemein verständliche Erklärungen und strukturiert seine Informationen sehr übersichtlich. Aus meiner Sicht erreicht Müller sein selbst gestecktes Ziel, da er in seinem Buch einen breiten Überblick zum Thema gibt und auch Tabuthemen anspricht. Mir persönlich hat der Überblick zu der Frage, ob es ein Leben nach dem Tod gibt, sehr gut gefallen, da Müller die verschiedenen Perspektiven der fünf Weltreligionen sehr anschlich beschreibt. Aus meiner Sicht haben grundlegende Informationen zum rechtlichen Rahmen zum Thema Sterben und Tod gefehlt, beispielsweise der rechtliche Rahmen für Ärzte oder Angehörige und Hinterbliebene. Alles in allem halte ich das Buch für alle, die einen ersten Überblick anhand Erkenntnisse aus den Naturwissenschaften erhalten möchten, für empfehlenswert, trägt der Autor doch sehr viele Informationen zum Thema zusammen und bereitet diese so auf, dass sie allgemein verständlich bleiben. Viel Spaß beim Lesen!

Lesen Sie weiter

Mit dem Sachbuch "Altern.Sterben.Tod." gibt Oliver Müller, Professor für angewandte Medizin- und Biowissenschaften einen umfassenden Blick in das Themenfeld, das jeden von uns betrifft und betreffen wird. Sowohl aus Sicht der Naturwissenschaften, der Medizin als auch - kurz - der Philosophie wird das Themenfeld des Alterns, des Sterbens und des Todes betrachtet, erläutert und diskutiert. An dieser Stelle muss man als nicht-Studierte/r mitnichten das Buch beiseite legen. Denn alle behandelten Themen werden so behandelt, dass auch für Nicht-Mediziner alles verständlich ist. Auch kommt der Text nicht zu theoretisch und trocken daher, einerseits durch die nicht exzessiv ausufernden Kapitel, andererseits durch etliche den Text auflockernde Schaubildchen. Ferner können alle Kapitel einzeln gelesen werden, müssen nicht zwangsweise alle chronologisch hintereinander gelesen werden. Eine verständliche Abhandlung über ein Thema, das an keinem von uns vorbei geht. Ein Buch, das zum Nachdenken über das eigene Dasein anregt und über das darüber Hinaus.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.