Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Das Universum schenkt dir alles

Gabrielle Bernstein

(2)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 17,00 [D] inkl. MwSt. | € 17,50 [A] | CHF 24,50* (* empf. VK-Preis)

Ja - ich gebe es voll und ganz zu: ich bin ein großer Fan von Gabrielle Bernstein! Gabrielle war es, die mich mit ihren Geschichten, ihren Kartendecks, aber auch ihren Mediationen hin zur Spiritualität, hin zum Universum geführt hat. Von daher musste ich dieses Buch einfach haben! Mir war nur nicht bewusst, dass ich die englische Ausgabe davon (Originaltitel "Super Attractor") auch habe ;)  Was also ist der Super Attractor und wie kann es sein, dass das Universum einem wirklich alles schenkt?  Der Aufbau der Bücher von Gabrielle ist immer derselbe - und von daher ist auch immer ein sehr guter Einstieg möglich! Sie erzählt zunächst, was es mit dem Universum auf sich hat, wie man sich etwas wünschen kann bzw. wie man Dinge, Gefühle und auch Menschen in seinem Leben manifestieren kann und was es alles dazu braucht. Dabei erklärt sie in einfachen Sätzen und anhand simpler Beispiele, was es mit dem Universum und dessen Macht bzw. unserer Macht auf sich hat. Hier wird einfach jeder abgeholt! In den nächsten 11 Kapiteln gibt sie uns einfache Tools an die Hand, die jeder von uns nutzen kann, um zu einem Super Attractor zu werden und so seine Macht auszustrahlen. Dabei rattert sie nicht einfach nur Fakten herunter, sondern erklärt auch hier anhand von Beispielen, was es damit auf sich hat und zeigt uns die Do's und Don'ts der Arbeit mit dem Universum auf.  Ja, du KANNST alles manifestieren, wenn du es nur wirklich richtig machst und auch wirklich daran glaubst. Du KANNST dein Leben nachhaltig verändern, aber dafür reicht es nicht allein, dieses Buch zu lesen, während dem Lesen zu nicken und Gabrielle zuzustimmen, sondern du musst es auch LEBEN und wirklich etwas tun! Ein klares Mindset ist das wichtigste! Werde dir erst einmal bewusst darüber, was du möchtest, was du wirklich möchtest (und ich spreche hier nicht von materiellem Reichtum), lasse dann deine Gedanken zu Gefühlen werden (wie fühlst du dich, wenn dies oder jenes bereits eingetroffen ist?) und handle dann danach.  Ich für meinen Teil bin sehr gespannt, was ich alles in meinem Leben manifestieren werde, zunächst einmal wird jedoch ausgemistet und all das los gelassen, all die Blockaden gelöst, die mich aufhalten, meine Super Attractor Macht zu leben.  Versuch' es gerne! Ich wünsche dir alles Gute!

Lesen Sie weiter

Der Buchtitel hat mich sehr angesprochen und neugierig gemacht. ,,Das Universum schenkt dir alles?‘‘ Wirklich alles? Dann kann man sich ja alles wünschen, was man will, dachte ich mir. Wow, das klingt ja gut! Dieses Buch muss ich unbedingt lesen! Das Buch ist in 11 Kapitel eingeteilt. Es gibt einen klaren, nachvollziehbaren Einstieg, in dem erst einmal die Grundsätze erklärt werden. Einem wird erklärt, wie man dem Universum seine Wünsche mitteilt und wie man sich am besten darauf vorbereitet. Man muss glücklich und dankbar sein. Dies hat meine Denkweise auf sehr viele Dinge geändert. Wenn man positiv denkt und dankbar ist, zieht man Positives an. Wenn man negativ denkt und undankbar ist, zieht man Negatives an. Und das will man natürlich nicht. Man möchte, dass einem viele positive Dinge im Leben passieren, weshalb man diese Energie auch ausstrahlen muss. Wenn man positiv denkt, fällt einem so vieles leichter und man geht ganz anders an verschiedene Dinge und Situationen heran. Fazit: Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Es hat mir gezeigt, wie wichtig es ist, dass man positiv denkt und dankbar ist. Dann kommt das Positive auch auf einen zurück. Es ist sehr lesenswert für Menschen, die sich mit diesem Thema gerne auseinandersetzen würden und noch nicht so viel Erfahrung damit haben.

Lesen Sie weiter

Das ist ja mal ein Versprechen auf einem Buchtitel: "Das Universum schenkt dir alles - In 11 Schritten zu einem freien erfüllten und verbundenen Leben" aus dem arkana-Verlag. Ist es denn so einfach Gabrielle Bernstein oder ist es nicht eher so, dass wir dem Universum letztendlich egal sind? Spirituelle Ratgeber, wie dieser haben im Moment Konjunktur. In einer Zeit der Verunsicherung versprechen sie, dass es nur das richtige Mindset braucht, damit es einem gut geht. Wenn man dann eins ist mit der "universellen Energie der Liebe", strahlt man dies aus, wird zum "Super-Attractor" und bekommt alles, was man sich wünscht. Gabby Bernstein ist in den USA eine sehr erfolgreiche Rednerin und Trainerin, die mit ihren Vorträgen riesige Hallen füllt. Hinter den von ihr beschriebenen Prinzipien stehen althergebrachte Lebensweisheiten wie "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus!" oder auch das Prinzip der selbsterfüllenden Prophezeiung, das schon Mitte des letzten Jahrhunderts von Robert Merton ausgearbeitet wurde. Natürlich ist es psychologisch gesehen durchaus wirksam, den Tag mit positiven Gedanken zu beginnen. Gabrielle Bernstein beschreibt in ihrem Buch mehrere Schritte, die helfen, sich positiv auszurichten, an die Fülle des Universums zu glauben und mit Hilfe des Manifestierens die eigene Zukunft so zu gestalten, wie man es möchte. Ganz besonders gut gelingt das mit Wertschätzung. Wenn ich einem Menschen wertschätze, gehe ich in Resonanz zu ihm / zu ihr. Ich trage diese Begeisterung weiter, was zu einer tieferen Verbindung und positivem Feedback führt. Etwas schwierig wird es meines Erachtens, wenn ich krampfhaft versuche, dem Universum die Erfüllung meiner Wünsche zu überlassen und Fehlschläge dahingehend interpretiere, dass ich selbst "nicht gut genug" daran geglaubt habe, mich "falsch" ausgerichtet habe oder "nicht hart genug" daran gearbeitet habe. In dieser Alles-ist-machbar-Philosophie gibt es keine Schicksalsschläge. Das kann dazu führen, dass man sich noch schlechter fühlt, denn letztlich sind es dann nicht die Umstände, sondern man ist immer selbst an seinen schwierigen oder unglücklichen Lebenssituationen schuld. Von daher sollte man das Buch von Gabrielle Bernstein mit kritischem Geist lesen. Es finden sich darin viele gute Ansätze, die sich in den eigenen Alltag integrieren lassen, aber man darf auch nachsichtig mit sich sein, wenn es einem schwer fällt, die darin beschriebenen Superkräfte zu entwickeln.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.