Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter

Dr. med. Petra Bracht, Roland Liebscher-Bracht

(5)
(2)
(0)
(0)
(0)
€ 19,99 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 27,90* (* empf. VK-Preis)

Da ich oft an Gelenk- und Muskelschmerzen leide, haben mir schon oft Übungen nach Liebscher/Bracht aus dem Internet geholfen. Dieses Buch hat mich sehr interessiert,da in ihm Übungsprogramme für den gesamten Körper enthalten sind. So gibt es Hilfe bei Schmerzen an Nacken, Rücken, Schultern, Ellenbogen, Händen, Hüften, Knie oder Füßen. Auch solche, die bereits chronisch geworden sind, lassen sich durch die Übungen gut beherrschen. Innerhalb 35 Jahren wurden diese Übungen entwickelt. Ziel ist es die Übungen in den Alltag zu integrieren und so Schmerzfreiheit zu erzielen. 12 Schmerzbereiche werden hiermit angesprochen: Kopf- Nacken - Hals, Kiefer, Augen , Oberer Rücken- Brustkorb, Zwerchfell, Atmung, Unterer Rücken- Bauch, Schulter, Oberarm- Ellbogen, Unterarm-Handgelenk - Hand, Becken- Gesäß-Hüfte,Oberschenkel- Knie, Unterschenkel- Fußgelenk- Fuß. Am Anfang des Buches gehen die Autoren auf die Entstehung von Schmerzzuständen ein. Ein besoderes Kapitel ist der Arthrose gewidmet. Auch beschreiben sie, wie der Weg zu den Übungen war. Kritisiert wird, dass die herkömmliche Forschung die wahren Schmerzursachen vernachlässigt. Oft wird durch den Alltag, zB. sitzende Tätigkeit die Bewegung eingeschränkt und so entstehen Verspannungen und Fehlhaltungen, die dann wieder Schmerzen hervorbringen. Die 3 Techniken der Therapie von Liebscher & Bracht sind das Dehnen, das Rollen und das Drücken. Darauf wird in den Übungsbeispielen immer eingegangen. Auch Hilfsmittel, die diese Techniken erleichtern werden vorgestellt. Umfangreich werden die Schmerzbereiche vorgestellt und mit Fotos und leicht verständlichen Beschreibungen die jeweiligen Übungen dargestellt. Es gibt genaue Anleitungen und Motivations-Tipps, um Tag für Tag in Bewegung zu kommen und schmerzfrei zu bleiben. Auch auf gesunde Ernährung mit ihrer schmerzreduzierenden Kraft wird anschaulich eingegangen. Im Buch gibt es zu einigen Übungen QR Codes zu kostenfreien Mitmach-Videos und am Ende des Buches Links zu Websiten von Liebscher/ Bracht. Mir gefällt das Buch sehr gut und ich habe viele Übungen gefunden, die mir Erleichterung bei Schmerzen bringen und die ich regelmäßig in den Alltag integriert habe, um so die Muskulatur zu stärken und Schmerzen erst garnicht entstehen zu lassen.

Lesen Sie weiter

Auch wenn mir die Liebscher & Bracht Methode durchaus ein Begriff ist, so hatte ich ich mich noch nie damit beschäftigt. Aber je älter man wird, umso mehr Stellenwert nimmt die Gesundheit ein. Von daher war ich sehr gespannt auf „Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter“ von Roland Liebscher-Bracht und Petra Bracht. Das Buch ist im Verlag mosaik erschienen und hat 478 Seiten. Es ist also sehr umfassend. Man kann das Buch von vorne bis hinten komplett lesen oder aber auch erst mal die Kurzzusammenfassungen lesen, um möglichst schnell mit den Übungen beginnen zu können. Dies finde ich bei diesem umfangreichen Buch eine sehr schöne Idee mit diesen Zusammenfassungen nach jedem Kapitel. Im Hauptteil ist der Körper in 12 verschiedene Schmerzzonen eingeteilt, auf die kapitelweise näher eingegangen wird. Danach kommt dann der Übungsteil, wo es dann weitgehend um dehnen, rollen und drücken geht. Für jeden Schmerzbereich gibt es dann Übungen, die bebildert sind. Allerdings sind die Bilder meiner Meinung nach leider recht klein. Teilweise gibt es auch QR-Codes, damit man die Übungen auch als Video ansehen kann. Fazit: Ein wunderbarer und hilfreicher Ratgeber, der mich sicher lange begleiten wird. Ein Buch welches wirklich Hilfe zur Selbsthilfe bietet und auch motivierend ist (wenngleich man natürlich den inneren Schweinehund trotzdem überwinden muss). Sehr gut ist es auch, dass man das Buch nicht von vorne bis hinten lesen muss, sondern sehr bald mit Übungen starten kann. Eine klare Empfehlung spreche ich auf jeden Fall hierfür aus!

Lesen Sie weiter

Etwas Vorab Möchte ich fit und gesund bis ins hohe Alter sein? Ja klar! :) Aber ich habe das Buch aus einem anderen Grund beim Bloggerportal angefragt: Trotz eines elektrischen höhenverstellbaren Schreibtisches, eines tollen Bürostuhls, einer ergonomischen Maus usw. usw., habe ich seit Monaten immer wieder Probleme mit Rücken, Nacken und den Armen. Ich brauche mir nicht etwas vorzumachen. Kurz den Verstand angeschaltet, weiß ich, dass ich trotz all dessen einfach zu viel sitze und viele Muskeln nicht bewege und diese regelrecht danach schreien. Also: Buch angefragt und total happy erhalten, rechtzeitig zum NaNoWriMo, an dem ich noch öfter sitzen muss. :P Meine Meinung Das Buch kam glücklicherweise einige Tage vor dem NaNoWriMo, was mich total gefreut hat. Da es doch etwas mehr Inhalte hat, als ich erwartet habe, konnte ich es nicht komplett lesen, was aber auch wenig Sinn machen würde, schließlich soll man die Übungen machen, die einem nützen. Außerdem, und das gefällt mir wirklich sehr, gibt es im Buch eine Gebrauchsanleitung. Diese ist auf die Bedürfnisse des Lesers ausgerichtet und unterstützt darin, möglichst viel aus dem Inhalt herauszuholen. Hier ein Einblick in diese Anleitung: Die Tipps in der Anleitung habe ich mir direkt zu Herzen genommen und die schnellste Umsetzungsweise genommen, damit ich gleich starten konnte. Gesagt, getan! Ich bin aktuell dabei, mein Yoga um diese Übungen zu ergänzen, und habe tatsächlich: Bisher habe ich doppelt so viel an meinen Projekten geschrieben (NaNo eben…) aber keinerlei körperliche “Nebenwirkungen” erfahren. Gut, es sind gerade einmal um die zehn Tage, aber: Normalerweise spüre ich spätestens am nächsten Tag, wenn ich zu lange gearbeitet habe. Ob nun im Hauptjob oder beim Schreiben. In den letzten Tagen hingegen, gab es keinen einzigen Tag, an dem es mir das Sitzen Probleme bereitet hätte! Wie das? Im Buch sind detaillierte Übungen zu finden, für praktisch jeden Körperbereich. Es gibt relativ wenig, was man hier falsch machen kann. Einige (oder besser gesagt einen Großteil davon) findet man übrigens auch auf Youtube. Das Ehepaar Bracht hat nämlich mehrere Kanäle, unter anderem eben auch einen für Übungen gegen Schmerzen. Was mir sonst am Buch gefällt: Die Inhalte konzentrieren sich nicht nur auf die Übungen selbst, sondern auch auf die Motivation, diese durchzuführen. Doch es findet sich auch viel theoretisches Wissen, inkl. einiger Abbildungen von Gelenken und Muskeln, die das Verständnis erleichtern und einen umfassenderen Einblick in das Thema geben. Ergänzt wird das Ganze aber auch durch ein Kapitel, in dem auf die Ernährung eingegangen wird und welche Bedeutung diese für ein schmerzfreies Leben bis in das hohe Alter hat. Alles in allem bin ich sehr mit dem Buch zufrieden und werde mit Sicherheit immer wieder mal reinschauen und mir neue Impulse geben lassen oder neue Übungen heraussuchen, wenn es mal wieder an der einen oder anderen Stelle hacken sollte. Das einzige Manko waren für mich einige Bereiche, in denen Begriffe gefallen sind, mit denen ich leider nur wenig anfangen konnte. Das kam nicht oft vor, aber es scheint ein bisschen, als wäre der Enthusiasmus mit den Autoren beim Schreiben des Buches durchgegangen. ;) Das ist aber kein Grund, es sich nicht mal zur Hand zu nehmen und die Inhalte umzusetzen. Ich mag die Mischung aus theoretischem Wissen und Motivation, mit extra Übungsteil, sehr gerne und werde es auch meinen Eltern empfehlen. Mein Lerneffekt Anders als bei Belletristik, kann ich aus Sachbüchern - so zumindest mein Eindruck - nicht sonderlich viel für mein Schreiben mitnehmen. Deswegen ein Lerneffekt der anderen Art: Das Buch erinnert mich daran, öfter mal aufzustehen und die Übungen, die ich brauche, auch zu machen. Es schon einen Grund, warum es direkt auf dem Schreibtisch liegt, als ein Reminder. ;)

Lesen Sie weiter

„Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter“ geschrieben von Roland Liebscher-Bracht und Dr.Med Petra Bracht. Im Mosaik Verlag erschienen, mit 478 Seiten. Wow, dieses Buch hat es in sich. Ich bin kein Freund von Selbsthilfebüchern, aber die vielen Informationen haben mir imponiert. Vor allem, dass die Möglichkeit besteht, selbst etwas zu ändern und es an jedem selber liegt das zu tun. Mir gefällt es sehr gut, dass viele Krankheiten benannt, erklärt und verständlich behandelt werden können. Vor allem wird auch die Ernährung ernst genommen und sollte bestmöglich auf Pflanzlich umgestellt werden. Das Buch ist in Kapitel eingeteilt und des dessen Name ist Programm: 01 Klartext Schmerz: Tatsachen und Trugschlüsse, die Sie kennen müssen 02 Ausflug ins Schmerzfrei-Paradies 03 Aller Anfang war nicht leicht: Warum auch wir überzeugt werden mussten 04 Das Schmerzentstehungsmodell von Liebscher& Bracht 05 Die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht 06 Die schmerzreduzierende Kraft gesunder Ernährung 07 Die 12 Schmerzbereiche unseres Körpers 08 Jetzt geht`s los – wir drehen das Altern um 09 So dehnen, rollen und drücken Sie sich schmerzfrei 10 Die Übersicht: Ihr persönliches Übungsprogramm für jeden Schmerzbereich 11 Schritt für Schritt: Alle Übungsanleitungen für den ganzen Körper 12 Wir schaffen die meisten Schmerzen einfach ab – machen Sie mit Der Hinweis auf Kostenlose YouTube Material ist super! Es gibt auch eine App, die die ersten 30 Tage kostenlos bezogen werden kann. Ich habe das gesamte Buch gelesen, aber für wenig Leser ist die viele Seiten Anzahl überfordernd. Auch für dieses Problem gibt es eine Lösung im Buch: eine Gebrauchsanleitung für das Buch. Das heißt, das Buch wird aufgeteilt je nach Interesse und es stehen die jeweiligen Beginn Seitenanzahl aufgelistet. So kann jeder selbst entscheiden, lese ich alles, oder nur teilweise oder beginne ich gleich mit den Übungen. Die Übungen sind einfach erklärt und mit Bildern verdeutlicht. Also Bewegung/Sport, gesunde Ernährung und diese Übungen passen super zusammen!!!! 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Was mir an diesem Buch sehr gefällt ist zu einem die Verständlichkeit, es ist sehr gut geschrieben! Die Übungen in diesem Buch sind ausführlich abgebildet und erläutert. Mir gefällt das die Ernährung mit einbezogen ist! Dazu wird auch drauf eingegangen das man bei Operationen doch mal mehr in sich gehen soll Bzw ob es wirklich zwingend nötig ist. Was einmal operiert ist kann man nun mal nicht mehr rückgängig machen. Dann ist noch ein mega Pluspunkt, sie gehen auf alle Bereiche individuell ein mit Bezug auf den Alltag! Eine sehr gute Systematik! Und es ist von Anfang bis Ende ein roter Faden dem man folgt beim lesen. So macht es Spaß sich Wissen anzueignen ☺️. Einen Punkt muss ich jedoch ansprechen der mir persönlich nicht gefällt. Das ist die Thematisierung der „gerade“ Haltung. Meine Meinung dazu ist schlicht weg anders. Ich bin der Meinung, die nächste Position ist immer die beste! Unser Körper braucht Bewegung und unsere Bandscheiben legen da ebenfalls wert drauf. Also Verändert eure Position. Nicht in einer Position verharren sondern bleibt geschmeidig und ändert eure Positionen. Es kann manchmal so einfach sein. Nichtsdestotrotz war dieses Buch für mich sehr lehrreich.

Lesen Sie weiter

#Werbung #Alter #Schmerzfrei #Beweglichkeit #Mosaik #Übungen #Selbsthilfe #Methode #Liebscher #Bracht #Bloggerportal #Gesundheit #Körper #DianeJordan #Übungen Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter: Das große Selbsthilfe-Buch nach der Liebscher & Bracht-Methode - Das Übungsprogramm für den ganzen Körper Montagsmodel …. Diane Jordan Das große Selbsthilfe Buch „Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter“ von Dr. med. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht ist wie für mich persönlich entwickelt und geschrieben. Und das ist gut so :-). Ich bin nämlich ein echtes Montagsmodel und tatsächlich am besagten Tag geboren, was vielleicht auch die ein oder andere Aussage erklärt … Nach Anschauung meines Arztes, bin ich nämlich ein Oldtimer, dessen Lack zwar noch gut ist, aber alle anderen Faktoren mehr oder weniger „schrott“ sind, (heute lache ich darüber), andererseits, wenn man mit Schmerzen in die Praxis kommt, möchte man so etwas nicht hören…. Zum Glück gibt es aber den Spiegel-Bestseller des Autoren Ehepaares Liebscher & Bracht. Das Cover ist ansprechend und treffend gestaltet. Als Betrachter sieht man Roland Liebscher-Bracht im Schneidersitz, den rechten Arm angewinkelt und den linken Arm gebeugt, hochgestreckt und mitgeschlossener Hand. Die Übung sieht mir verdächtig nach Nackenübung aus …Der Klappentext ist ansprechend: … Sie haben Schmerzen an Nacken, Rücken, Schultern usw. …. Oh je ;-( davon kann ich ein Klagelied singen. Trotz Physiotherapie und Osteopathie ist manches meiner orthopädischen Probleme nicht wirklich besser geworden. Teilweise ist es auch schon chronisch und Bandscheibenvorfälle, Arthrose, Rheuma und Entzündungen gehören zu meinem Leben. Dazu kommt das Alter, falsche Ernährung, Fehlhaltung oder zu langes Sitzen was zusätzlich an den Gelenken zehrt. Aber damit ist jetzt Schluss, denn ich will wie im Buch versprochen „… raus aus dem Schmerz und hinein in ein hoffentlich langes und bewegliches Leben!“ …. Damit mir das auch gelingt, nehme ich meinen dicken Wälzer mit dem Übungsprogramm für den ganzen Körper erst mal genauer in Augenschein. Das Buch verspricht Hilfe für 12 Schmerzbereiche des Körpers, was ich schon mal gut finde. Nach einem Vorwort geht es munter mit Tatsachen und Trugschlüssen über den „Schmerz“ los. Anschließend wird das Schmerzverständnis von Liebscher und Bracht erläutert. Neben Überzeugungskraft, dem Schmerzentstehungsmodell und einigen Techniken, wie diese hoffentlich für immer verschwinden, werden einige Hilfsmittel vorgestellt. Mir gefällt dabei der Blick auf die „Ganzheitlichkeit“ besonders gut. Gerade in der heutigen Zeit fehlt mir oft meine gute, alte Hausdorfärztin, die sich Zeit für die „Wehwehchen“ und „medizinischen Probleme“ nahm und alles im Blick behielt „von der Impfung bis zur Vorsorge“! Das ist meiner Meinung nach heute nicht mehr so gegeben und das merkt man auch der medizinischen Versorgung an. Aber zurück zum Ratgeber, der gefällt mit hervorragend, ebenso wie die zahlreichen Video-Tutorials mit den Übungsanleitungen zur Beseitigung der oft fiesen Schmerzen. Ich bin- und war ein echter Liebscher & Bracht-Fan, denn die Übungen kann man einfach mal zwischendurch einschieben. Das Buch punktet ebenfalls mit ansprechenden Fotos und verständlichen Anweisungen, wie man als Übender vorzugehen hat. Die zusätzlichen Ernährungstipps gefallen mir ebenfalls gut. Und alle Lateiner kennen bestimmt den treffenden: „Mens sana in corpore sano“ Ausspruch, des römischen Dichters Juvenal. Ich übersetze mal flott: …“ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“. Meiner Meinung nach, liegt in diesem Ausspruch einiges an Wahrheit, denn ein ausgeruhter und ausgewogen ernährter Körper ist die Basis für einen optimal funktionierenden Geist. Eben irgendwie der „Schlüssel zum Glück“ und einem schmerzfreien Leben. Ich empfehle allen, die wie ich loslegen möchten eine kleine Grundausstattung (Faszienrolle, Gymnastikball, Bänder/Tapes, usw.) zum Trainieren für die Übungen anzuschaffen, auch wenn es vielleicht ein paar Haushaltsgegenstände als Alternative gibt. Und nun wünsche ich euch allen, viel Spaß mit dem tollen Ratgeber, viel Gesundheit, ordentlich Motivation die zahlreichen Übungen durchzuführen und ein langes und schmerzfreies Leben!!!!!! Und wie für alle Tipps, von mir gilt auch hier, falls es nicht besser wird, bitte den Facharzt aufsuchen und es abklären lassen. Meine Schmerzen haben sich zum Glück gebessert ;-)! Inhalt: Fit und vital bis ins hohe Alter mit dem neuen, großen Standardwerk von Liebscher & Bracht! Die Schmerzspezialisten und Bestsellerautoren Dr. med. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht zeigen, wie Sie dank ihrer bahnbrechenden Methode Tag für Tag in Bewegung bleiben und Schmerzen vorbeugen. Wissenschaftliche Erkenntnisse zu Schmerztherapie, Bewegung, Ernährung und Entspannung werden um ganz konkrete Tipps und die besten Selbsthilfe-Übungen für zu Hause ergänzt. So drehen Sie die biologische Uhr zurück und stellen sicher, dass Sie auch bis ins hohe Alter schmerzfrei, aktiv und beweglich bleiben. Die Autoren: Dr. med. Petra Bracht begründete gemeinsam mit ihrem Mann Roland Liebscher-Bracht die erfolgreiche Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht, mit einem Netzwerk von über 4.000 Therapeuten im deutschsprachigen Raum. Ausgehend von der Schmerzprophylaxe und -behandlung entwickelten sie, die Medizinerin mit Schwerpunkt Ernährungs- und Entgiftungsmedizin, und ihr Mann, der Wirtschaftsingenieurwesen studierte und passionierter Kampfsportler und Schmerzspezialist ist, eine neue revolutionäre Form der Schmerztherapie und Selbsthilfe, die keine Operationen, Schmerzmittel oder andere Medikamente benötigt. Fazit: ***** Der Ratgeber „Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter“ von Dr. med. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht gefällt mir hervorragend. Das broschierte Buch ist im Mosaik Verlag erschienen und hat 480 großartige Seiten, die Hilfe zur Selbsthilfe ermöglichen. Und ich finde, dass die Erkenntnis“ es ist nie zu spät“ um gesünder, fitter und beweglicher zu werden, wenn man nur will und einiges dafür tut, Mut macht!

Lesen Sie weiter

Toller Autor

Von: Jan

02.04.2022

Ich bin großer Fan vom Autor, da ich auch seine anderen Angebote bereits kenne und wahrgenommen habe. Ich hatte lange Zeit mit Nackenproblemen zu kämpfen, die nahezu vollständig verschwunden sind

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.