Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Be mindful - Einfach mal abschalten

Suze Yalof Schwartz, Debra Goldstein

(9)
(9)
(1)
(1)
(0)
€ 17,00 [D] inkl. MwSt. | € 17,50 [A] | CHF 24,50* (* empf. VK-Preis)

Seit Anfang August meditiere ich täglich! – Da kam mir das Buch „Be mindful – Einfach mal abschalten“* von Suze Yalof Schwartz aus dem Randomhouse Verlag wie gelegen. Es verspricht schnelle und wirksam Abhilfe, wenn wir durch den Stress und die Hektik des Alltag schier verzweifeln. Hält das Buch also, was es verspricht? Und kann Mediation wirklich unser Leben entstressen? Suze Yalof Schwartz, heute Meditations- und Achtsamkeitslehrerin, hat in ihrem „früheren Leben“ einiges erlebt: Bevor sie zu dem wurde, was sie heute ist – Begründerin und Geschäftsführerin des renommierten Meditationsstudios UNPLUG in Los Angeles – war sie jahrelang Moderedakteurin und Geschäftsführerin für die Vogue, Elle, Marie Claire und Glamour. Dabei ist sie von Termin zu Termin gehetzt, war gefangen in einer Achterbahn von Stress und Getriebensein und raste mit 180 durch ihr Leben – bis sie plötzlich vom Stress überwältigt wurde und unter irrationalen Ängsten litt. Heute sagt sie der Moment, der ihr ganzes Leben verändert hat, war der Moment in dem sie das Abschalten lernte. Mit dem Buch „Be mindful – Einfach mal abschalten“* möchte sie ihr Wissen wie wir alle zu größerem Erfolg kommen können teilen. In drei großen Teilen (Platz nehmen, Abschalten und wiederaufladen + Tiefer eintauchen) und auf 232 Seiten klärt uns Frau Schwartz darüber auf, was Meditation eigentlich ist, welche positiven Effekte sie verspricht und letztendlich zeigt sie auch verschiedene Wege der Meditation auf. Gerade das ist etwas, dass Neulinge in der Meditation erstaunen wird, aber es gibt nicht die eine Meditation! Und so führt uns dieses Buch von den Grundlagen (Wo und wann können wir meditieren und vor allem wie?) über Fragen, die während der ersten Meditationen auftauchen werden (z.B. Wohin mit den Gedanken? Was ist ein Mantra? Wie richte ich meinen Fokus auf meinen Atem?) bis hin zu Klangbädern, Kristallheilung, Meditation für Kinder und fortgeschritteneren Entspannungstechniken, die wir in die Meditation einbauen können wie die EFT-Klopftakupresur. Ich finde das Buch „Be mindful – Einfach mal abschalten“ sehr inspirierend! Als Anfänger kann man davon sehr viel mitnehmen, u.a. gibt es 15 Anleitungen für einfache Meditationen, die man immer und überall einbauen kann und Tipps, wie man mit sich stellenden Schwierigkeiten und Herausforderungen beim Meditieren umgehen kann. Sie spricht einige Probleme an, die sie aus der langjährigen Praxis kennt und unterbreitet Lösungsvorschläge. Da ich mich beim Lesen des Buches schon einige Wochen mit dem Meditieren auseinander gesetzt hatte, waren mir Begriffe wie weißer Salbei, chanten, Mudra und Atemtechniken wie die Feueratmung bereits ein Begriff. Diese Begriffe, die vielleicht nicht alltäglich sind, werden immer erklärt – an manchen Stellen hätte ich mir allerdings ein paar mehr Hintergrundinformationen gewünscht. Für Anfänger ist es aber wahrscheinlich genau die Portion Wissen, die es für den Anfang braucht! Alles in allem kann ich das Buch allen empfehlen, die von Meditation noch keine Ahnung haben, aber sich einmal damit auseinandersetzen möchten. Für Einsteiger würde ich aber zusätzlich zum Buch immer weitere geleitete Meditationen (einige Links zu Playlists auf Youtube findest du am Ende dieser Seite) empfehlen, da die 15 Meditationen im Buch zwar einfach beschrieben sind, aber nicht immer Anfängertauglich. So muss ich bei der Starbucks-Meditation oder im Stau im Auto das Buch schon dabei haben wenn ich noch keine Ahnung vom Meditieren habe. Und gerade als Anfänger würde ich dir empfehlen, dir eine fixe Zeit und einen bequemen und ruhigen Ort zum meditieren zu suchen, nicht die Wartechlange an der Kasse. Ansonsten ein wirklich gelungenes Buch mit wunderschöner Aufmachung!

Lesen Sie weiter

Be Mindful

Von: Luckyside

27.10.2019

„Wie Meditieren dein Leben entstresst“ – Gelesen von Esther Schweins Schon seit gut einem Jahr mache ich regelmäßig Yoga. Leider bisher nicht täglich, aber zumindest 1-2x/Woche. Letztes Jahr auf der LitLove hat Esther Schweins aus „be mindful“ gelesen – und nach dem ganzen Trubel des Tages und den vielen Eindrücken, erschien mir das genau richtig. Die Frage „wie entfliehe ich meinem vollen (zum Teil echt stressigen) Alltag“ treibt mich schon länger um. Ich mache auch einfach echt viel. Vollzeitjob (in dem ich voll aufgehe), Nebenjob (der mir auch sehr wichtig ist), Buchblog (… ich komme viel zu wenig zum Lesen), Haushalt, … usw. – Und weil ich schon festgestellt habe, dass Yoga mir so sehr gut tut, warum dann nicht auch mal Meditieren ausprobieren. Zumal wir unsere Yoga-Session mit einem 3-fachen gemeinsamen „Ooommm“ starten und beenden – einem Mantra im Urklang (hört sich komisch an, ich weiß. Aber wenn man es einmal ausprobiert hat, versteht man sofort, warum das „Om“ einen zur Ruhe kommen lässt.) Genauso wie der Hummelatem, den ich aus früheren Yoga-Stunden kenne. Suze Yalof Schwartz und Debra Goldstein bringen dem Leser/Zuhörer auf direkte, unverschnörkelte und ehrliche Art und Weise das Meditieren näher, geben Tipps und Anleitungen, wie man einsteigen kann, erklären viel zu den Hintergründen und geben ihre Erfahrungen weiter. Mein größter „Aha-Effekt“ war: Beim Meditieren gehts nicht um „nichts denken“, sondern darum, seine Gedanken bewusst zu lenken – Gedanken bewusst zuzulassen oder einfach weiterzuschicken. Ich bin davon überzeugt, dass Meditieren sich lohnt. Man muss sich eben bewusst Zeit nehmen – und damit gilt es schon, den ersten inneren Schweinehund zu überwinden. Aber ich bin fest davon überzeugt, dass es sich lohnt. Meditieren beruhigt, vermindert Stress, wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus, trainiert fokussiert zu bleiben und man lernt seine eigenen Reaktionen bewusster wahrzunehmen und zu steuern. Esther Schweins hat eine unglaublich angenehme Stimme und auf der Veranstaltung bei der LitLove erzählte sie auch von ihren eigenen Meditationserfahrungen, was das alles natürlich noch viel authentischer machte. Ein wirklich interessantes Thema, toll verpackt, genial erzählt und sehr sympathisch gelesen.

Lesen Sie weiter

Be mindful

Von: ZeilenZauber

08.05.2019

*‘ Meine Meinung ‘*‘ „Schnell“ ist ziemlich relativ. Im Klappentext steht, dass die Autorin „schnell und wirksam Abhilfe beim Entschleunigen und Abschalten schafft“. Dass sie aber erst einmal zwei Drittel des Buches darüber schwafelt, wie sie zur Meditation gekommen ist und was man alles nicht braucht, ist alles andere als „schnell“. Das ist massives Entschleunigen der Erwartungserfüllung. Es ging mir auch ziemlich auf den Keks, dass sie immer wiederholte, welche genialen, wichtigen Jobs sie in der Vergangenheit inne hatte und dass sie eine erfolgreiche Frau ist. Diese Art der Selbstbeweihräucherung kommt bei mir echt schlecht an. Aber das letzte Drittel kommt endlich zu Meditationen. Sei es eine Meditation in der Warteschlange, eine vor dem Einschlafen oder eine vor einem Vortrag, hier gibt es endlich konkrete Anleitungen und Tipps, wie es am besten klappen könnte. Es hat mir gut gefallen, dass allgemein immer darauf Wert gelegt wurde, dass jeder anders ist und dementsprechend auch individuelle Voraussetzungen zum Meditieren benötigt. Der eine meditiert besser im Sitzen, der andere besser im Liegen. Hauptsache, man meditiert. Esther Schweins hat das komplette Hörbuch wunderbar akzentuiert gelesen. Bei den Meditationen, die vorgestellt wurden, hätten es auch locker eine geführte Meditationen sein können. Denn ich konnte mich super auf die Stimme einlassen. Diese Meditationen habe ich auch auf dem Mobile weiterhin gespeichert und werde mir die eine oder andere mal in der Warteschlange oder in Bus und Bahn anhören. Da für mich erst das letzte Drittel dem Klappentext entsprach und meine Erwartungen erfüllte, gibt es 3 Meditations-Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Immer auf dem Sprung, von einer Aufgabe zur nächsten hetzen - die Anforderungen unseres Alltags lassen uns manchmal schier verzweifeln. Die Meditations- und Achtsamkeitslehrerin Suze Yalof Schwartz schafft schnell und wirksam Abhilfe: Einfach mal bewusst abschalten, radikal entschleunigen - und meditieren. Nein, dafür müssen wir nicht in ein Kloster gehen oder zuhause stundenlang auf dem Meditationskissen sitzen. Schon ein paar Minuten am Tag reichen aus, um spürbar ausgeglichener, gelassener und gesünder zu werden und neue Lebensenergie zu tanken!

Lesen Sie weiter

Gerade der realitätsnahe Ansatz hat mich überzeugt. Denn so schön es auch sein mag, jeden Tag eine halbe zu meditieren: zumindest für mich persönlich ist das eher utopisch. Aber kleinere Übungen, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen, passen wunderbar. Und genau da bietet dieses Hörbuch schön Vorschläge, von denen ich bereits einige ausprobiert habe und immer wieder versuche in meinen Tag einzubauen. Und das tolle daran: auch wenn ich selbst durch meine Yoga-Ausbildung schon etwas tiefer in der Thematik bin, so ist Medititaion für jeden etwas. Gerade dieses Hörbuch eignet sich für jeden, der sich einfach dafür interessiert, den Stress im Alltag zu reduzieren und wieder zur Ruhe zu kommen. Ohne Vorkenntnisse, ohne kostspielige Yoga- oder Meditationskurse. Also: für jeden geeignet und auf jeden Fall lohnenswert zu hören.

Lesen Sie weiter

Abschalten, kurz dem Stress entfliehen und dann gestärkt an die nächsten Aufgaben gehen. Wer wünscht sich das nicht? Und immer schieben wir vor: Dazu habe ich keine Zeit! Fehlanzeige versprach mir der Klappentext zum Hörbuch und hat mich neugierig gemacht. Ich brauche nicht stundenlang meditieren oder gar still auf einem Kissen zu sitzen um Kraft zu tanken oder zu entspannen... Da bin ich gespannt wie das klappen soll! Die Meinungen sind sehr unterschiedlich zum Buch/Hörbuch. Es beinhaltet 3 CDs. Anfangs wird einem mehr das Leben der Autorin nahe gebracht. Sie hat ein stressiges Leben, immer auf dem Sprung, keine Zeit und möchte dann meditieren um mehr Ruhe reinzubringen. Die erste CD war jetzt zugegebener maßen nicht das, was ich mir vorgestellt habe. Denn ich erfahren „nur“ wie die Autorin den Weg zur Meditation gefunden hat und sich ihr Lebensweg gestaltet. Schön, aber wie soll ich das jetzt einbauen in meinen Alltag? Meinen Weg zur Meditation finden? Dazu gab es dann auf der zweiten CD Hilfestellung und Anregung. Die Grundlagen der Entspannung, Meditation und die Motivation einfach mal anzufangen wird einem erklärt. Zugegeben, es klingt gar nicht so schwer wie man immer denkt und ist auch nicht so Zeit intensiv als wenn man es nicht schaffen würde diese Zeit wirklich zu investieren. Auf der dritten CD sind 15 Meditationsübungen zum Testen. Es gibt so viele Möglichkeiten im Alltag wo ich ohne großen Aufwand meditieren kann. Ich glaube es bedarf dennoch etwas Mut und Übung, dass die Meditation auch die gewünschten Erfolge hat. Aber alles in allem ist es eine wunderbare Möglichkeit sich an das Thema Meditation zu wagen. Ester Schweins Stimme hat mir sehr gut dazu gefallen! Anders als man sie aus den Filmen kennt, aber sehr angenehme um ihr gespannt und entspannt zu lauschen!

Lesen Sie weiter

ich bin verliebt...:) Als jahrelanger Yoga Fan, kann ich jedem dieses Hörbuch nur ans Herz legen. Ein kleiner Urlaub für zwischendurch. Wunderbar angeleitete Meditationen, Klänge und eine angenehme Stimme, laden zum entspannen ein. Ideal auch auf jeder Autofahrt, wenn man zwischen zwei Terminen mal drei bis fünf Minuten Kraft tanken möchte.

Lesen Sie weiter

Be mindful soll als Anleitung dienen, um dem meist stressigen Alltag zu entfliehen. Ein bewusstes Abschalten und somit radikal Entschleunigen – mithilfe von Meditation. Es benötigt dafür auch definitiv kein stundenlanges Sitzen auf dem Meditationskissen sondern geht mit ein bißchen Übung problemlos mit ein paar Minuten täglich durchzuführen – so dass man ein spürbar ausgeglichenerer Mensch wird. Auf diese Art Hörbuch war ich definitiv gespannt, zum Einen inhaltlich und zum Anderen hinsichtlich der Umsetzung. Die Autorin des hier vertonten Buches, Suze Yalof Schwartz, ist die Begründerin und Geschäftsführerin des renommierten Meditationsstudios UNPLUG in Los Angeles. Sie schildert im Buch ihre eigenen Erfahrungen und die ihrer Kunden und gibt zahlreiche Tipps und Tricks, wie es gut funktionieren kann. Was mich hier recht schnell genervt hat war die Art und Weise wie dies erzählt wird, also inhaltlich. Ich habe hier immer wieder den Eindruck, dass man merkt, wenn etwas aus dem Amerikanischen kommt – dann sind das einfach andere Lebenssituationen als im europäischen Raum, manches einfach ein bißchen überdreht – so empfinde ich das zumindest. Entsprechend hat mir das schon mal den ersten Genuss der CDs vermiest – leider. Was mich auch sehr überrascht hat war die Art, wie Esther Schweins dieses Hörbuch spricht. Es kam mir teilweise ein bißchen undeutlich und sehr leise vor – und ich bin niemand, der die Stereoanlage unheimlich laut aufdrehen muss. Hier musste ich die Lautstärke deutlich erhöhen, damit man es gut hören konnte. Hier hatte ich mir einfach ein bißchen mehr erhofft, zumal ich Esther Schweins bislang als tolle Frau geschätzt habe. Scheinbar ist sie für mich hier als Sprecherin einfach nicht so angenehm, wie ich das vielleicht bei einer anderen Sprecherin empfunden hätte. Leider braucht dieses „Hörbuch“ auch recht lange, bis es entsprechend in die Pötte kommt, bis man also zur eigentlichen Meditation kommt. Sicher braucht es einige Punkte, über die man sich vorab klar sein sollte, aber dass sich das so hin zieht und man entsprechend erst ab der zweiten CD mittig mal endlich annähernd zur Meditation kommt, hat mich enttäuscht. Die einzelnen Meditationen, die dann auf der dritten CD aufgeführt sind, habe ich als recht angenehm empfunden, hier gibt es verschiedene angeleitete Meditationen – beispielsweise die Genuss-Meditation, in der man den Geschmack einer Rosine zu schätzen lernt, die Starbucks-Meditation (für die Zeit, in der man dort ansteht) oder auch die Meditation für einen guten Schlaf. Hier hat man dann endlich die Umsetzung der Meditationen, und das immerhin eine gesamte CD lang. Alles in allem habe ich mir hier einfach mehr erhofft bzw. das auch ohne viel Vorgeplänkel. Ich habe es als langwierig empfunden, bis man endlich mal mit der Meditation loslegt, hier hätte man einfach schneller zur Sache kommen können bzw. einen Hinweis hinterlassen können, dass man vielleicht gleich mit der dritten CD startet und dort eine kurze Einführung erhält. Leider war ich auch mit Esther Schweins als Sprecherin nicht so glücklich, sie hat zwar eine angenehme Stimme, aber auf mich wirkte sie teilweise ein wenig undeutlich und eine Spur zu leise. (klar, kann man ändern). Leider kann ich so nur 2 von 5 Sternen geben und kann für mich hier keine Empfehlung aussprechen.

Lesen Sie weiter

Sehr effektiv

Von: cornflake

23.11.2018

Zu aller erst muss ich sagen, dass mir das Cover sehr ins Auge gestochen ist, als ich das Buch das erste Mal gesehen habe. Bei dem Mandalasymbol lässt sich gleich vermuten, dass es sich hier um ein esoterisches Buch handelt. Es ist, wie ich finde, sehr schön gestaltet und auch die farbliche Abstimmung ist perfekt. Das Buch liegt sehr gut in der Hand und ist schön samtig. Vom Format her, ist es wie ein Taschenbuch und nicht zu dick oder zu dünn, genau perfekt für die Handtasche für unterwegs :) Doch nun zum Inhalt: Es handelt sich bei diesem Exemplar um ein Enstpannungsbuch, das einem Wege der schnellen Entspannung und Meditation aufzeigen soll und damit den Körper nachhaltig positiv beeinflussen soll. Die Autorin hat sich hier wirklich sehr viel Mühe mitgegeben. Das Inhatsverzeichnis, am Anfang, ist sehr gut gegliedert . Auf den ersten Seiten des Buches erhält man erst einmal allgemeine Erklärungen, was Meditation überhaupt ist, etc. Ebenso werden diverse Meditationsarten vorgestellt und genau beleuchtet, wie Meditation überhaupt in unserem Körper wirkt. Was wirklich positiv ist, ist dass die Autorin schnell auf den Punkt kommt und nicht lange "um den heißen Brei herum schreibt". Sie liefert sehr praktische und sinnvolle Tipps für den Alltag, um auch mal in der Hektik kurz zur Ruhe zu kommen und mal völlig abzuschalten. Es ist wahnsinn, aber es funktioniert. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der in stressigen Alltagssituationen einfach mal für ein paar Minuten inne halten möchte und kurz entspannen möchte. Danach fühlt man sich viel fitter und ausgeruhter!

Lesen Sie weiter