Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Over the Moon

Samantha Joyce

(11)
(20)
(7)
(0)
(0)
€ 12,00 [D] inkl. MwSt. | € 12,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis)

Over the Moon Autor: Samantha Joyce Verlag : Goldmann Das Cover gefällt mir unheimlich gut, es ist wunderschön gestaltet und fiel mir sofort ins Auge. Der Klappentext ist ansprechend und der Titel gut gewählt. Veronica ist Schauspielerin der besonderen Art. Sie verfügt über ein bildschönes Aussehen und schlüpft in jede Rolle. Eines Tages soll sie Baxter zu einem erfolgreichen Geschäftsabschluß verhelfen. Als beide aufeinander treffen steht ihnen die gegenseitige Antipathie förmlich ins Gesicht geschrieben. Doch Job ist Job und die Gage perfekt. Also müssen sie wohl oder übel Zeit miteinander verbringen. Je mehr sie den anderen kennenlernen desto mehr weicht das Gefühl des Hasses und macht Platz für die Liebe. Doch kann Veronica ihre Vergangenheit abschütteln? In einem durchgehend flüssig, fließendem Schreibstil der gespickt ist mit wundervoll exquisiten Dialogen führt die Autorin ihre Leser durch die Zeilen. Liebevoll ausgereift präsentiert sie dem Leser ihre Protagonisten. Facettenreich, charismatischen und in ihren zugedachten Rollen völlig authentisch lacht, leidet, fiebert und hofft man mit ihnen. Reizend eingesetzte Wendungen halten die Spannung und überraschen immer wieder aufs Neue. Der Roman besticht durch eine Dynamik und lässt den Blick auf die Seiten fest verankert. Mir hat diese Geschichte hervorragend gefallen und ich vergebe sehr gerne verdiente fünf Sterne.

Lesen Sie weiter

WUnderschön

Von: Lovin Books

18.07.2018

Das Cover ist so wunderschön. Die Schrift "Over the moon" glitzert und funkelt und ist so ein wahrer Hingucker. Nachdem ich das Buch nun gelesen habe, finde ich, dass der Klappentext dem Buch nicht ganz gerecht wird. Den es steckt so viel mehr darin und ich hätte nur aufgrund des Klappentextes nicht gedacht, dass mich das Buch so begeistern würde.  Veronica ist absolut schlagfertig und weiß ganz genau was sie will. Sie scheint sehr selbstbewusst zu sein und lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Sie schafft alles, was sie will und ich fand es sehr imponierend, wie sie mühelos in verschiedene Rollen schlüpft.  Bax hat ein unglaublich großes Herz, welches ihm von seiner Exfreundin gebrochen wurde. Er unterstützt und hilft obdachlose Menschen, wo er nur kann. Er hat nach der Trennung von Clare eine Decke erfunden, die selbst bei den eisigsten Temperaturen warm hält. Doch bei der Suche nach einem Investor scheitert er immer wieder. Veronica soll also seine Geschäftspartnerin spielen und ihm helfen einen Investor zu finden. Doch die beiden lernen sich auf eine Art und Weise kennen, wie Veronica seit langer Zeit keinen Menschen mehr kennengelernt hat.  Die Story hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Der Schreibstil von Samantha Joyce ist so einnehmend und locker, dass man das Buch gar nicht zur Seite legen will. Sie hat einen ganz besonderes Talent, den Leser zu fesseln und zu begeistern. Jeweils aus der Sicht von Veronica und Bax geschrieben. Es gibt so unglaublich viele Gefühle, so viel Gutes, so viel Schlechtes und sie hat alles wunderbar zusammen verpackt. Ich habe sogar ein paar Tränen verdrücken müssen.  Für mich ist "Over the moon" ein absolutes Highlight und es hat mir unglaublich gut gefallen. Auch wenn der Klappentext es nicht erahnen lässt: Das Buch hat es wirklich in sich und ging mir richtig ans Herz! 5 von 5 Punkten

Lesen Sie weiter

Nachdem ich dieses Cover gesehen habe wollte ich das Buch unbedingt lesen. Ich wusste dann auch nicht, das es bereits ein Vorgängerbuch von der Autorin gibt. Ich kann jedoch sagen, das man es unabhängig voneinander lesen kann. Denn mir hat beim Lesen nichts gefehlt. Schon nach den ersten Seiten war ich vom Schreibstil der Autorin gefangen. Sie schreibt sehr realistisch und flüssig. Ich konnte alles gut nachvollziehen und sah beim Lesen die Situationen auch bildlich vor meinem Auge. Das ein ums andere Mal wurde ich auch so sehr gerührt, das mir die Tränen kamen. Veronica und Baxter - Hauptpersonen dieses Buches. Unterschiedlicher könnten Personen nicht sein, aber trotz allem kreuzen sich ihre Wege im Leben. Aufgrund des Freundes von Baxter. Die beiden sind von der ersten Sekunde an nicht nett zueinander und mögen sich nicht wirklich, zumindest wirkt es so bei den ersten Begegnungen. Doch was verbirgt sich nur hinter der harten Schale von Veronica? Nach und nach kommt man der Geschichte auf die Schliche und bei einer Situation, die Veronica erlebt hätte ich am liebsten das Buch in die Ecke geschmissen. Es war wirklich schwer diese Situation zu lesen. Denn das wünscht man keinem. Nach diesem Erlebnis ist sie verändert und das merkt Baxter auch bei den weitern geschäftlichen Treffen. Als Sie dann als "Ehepaar" agieren finde ich es wirklich wundervoll geschrieben von Samantha Joyce. Sie hat ein feines Gespür. Veronice taut nach einer gewissen Zeit auf und man merkt, das auch sie ein Herz hat und nicht so kalt ist, wie sie wirken will. Baxter hat das natürlich längst begriffen und mag sie immer mehr. Als Sie sich endlich angenähert haben tritt plötzlich eine Person aus der Vergangenheit von Veronica in Ihr Leben: Sie steht völlig neben sich und weiß nicht, wie sie damit umgehen soll. Auch hier steht ihr Baxter ihr wieder zur Seite und man hat das Gefühl, das kein Blatt zwischen die beiden passt. Ein Traumpaar schlechthin. Doch wird es auch ein Happy End geben, wie in den meisten Filmen? Ich verrate es Euch nicht. Ich kann Euch nur sagen: Lest dieses Buch! Ich habe es innerhalb 1 Tages verschlungen!

Lesen Sie weiter