Sie haben sich erfolgreich zum "Mein Buchentdecker"-Bereich angemeldet, aber Ihre Anmeldung noch nicht bestätigt. Bitte beachten Sie, dass der E-Mail-Versand bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen kann. Trotzdem keine E-Mail von uns erhalten? Klicken Sie hier, um sich erneut eine E-Mail zusenden zu lassen.

Rezensionen zu
Sexy Dirty Touch

Carly Phillips, Erika Wilde

Sexy-Dirty-Reihe (1)

(9)
(8)
(4)
(0)
(1)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Meine Meinung: Cover: Ein sehr leidenschaftliches und treffendes Cover, was auch im Gesamtkontext der weiteren Teile sehr schön harmoniert. Mir gefällt die Abhebung der grünen Schrift vom schwarz/grau/weiß gehaltenen Hintergrund. Schreibstil: Eine flüssige, locker, leichte Story, die mich von der ersten Seite an in den Bann gezogen hatte. Einmal angefangen, kommt man ohne Probleme in die Geschichte hinein und will es am besten gar nicht mehr weg legen. Es ist eine spannende und authentische Story, die natürlich dem Titel nach auch ordentlich heiß wird, aber die Erotik war hier an den genau richtigen Stellen und nahm auch nicht zu viel Platz ein, sodass die Geschichte weiterhin gut im Fokus stand. Abwechselnd aus der Erzählerperspektive der beiden Protas können wir uns einen Überblick verschaffen und auch Clays Brüder oder auch Katrina sind einem schnell als Nebencharaktere ans Herz gewachsen und ich freue mich, auch von denen mehr zu erleben. Charaktere/ Story: Für viele scheint Samantha das perfekte Leben zu haben, sie kommt aus einem reichen und guten Elternhaus und hat einen ebenso erfolgreichen Freund. Als sie jedoch eines Nachmittages ein Gespräch ihres Vaters belauscht, der doch tatsächlich mit Henry, ihrem Freund über ihre Verlobung spricht, damit er die Firma irgendwann mal übernehmen kann, reicht es ihr.. sie ist doch kein Objekt was man verschachern kann.. schon lange sehnt sie sich nach einem erfüllenden Lebensinhalt und nach Liebe... es reicht ihr und so verlässt sie ihre Familie und all den Luxus.. Clay Kincaid hat schon viel durchgemacht in seinem Leben, doch er hat es geschafft. Er hat seine Brüder groß gezogen, nachdem die Mutter dem Drogen erlag und auch gegen den bösen Stiefvater konnten sie sich behaupten.. schon lange hilft er jenen, die verzweifelt scheinen und einen neuen Weg einschlagen wollen in seiner Bar.. Eines Abends landet auch Samantha bei ihm.. nach außen strahlt sie eine reiche, verwöhnte Frau aus, die sich anscheinend verirrt hat und schon bald zu Daddy zurück gehen wird, doch sie ist anders.. und was keiner gedacht hätte, sie geht ihm unter die Haut, dabei kann und will er eigentlich keine Frau in seinem Leben haben, zu tief sitzen die Verletzungen.. Es beginnt eine Lovestory voller Emotionen, Liebe, Hingabe, Vertrauen, Freude, Hoffnung, Vergangenheit, Gefahr.. heiß packend atemberaubend Fazit: Eine wunderschöne, packende, unterhaltsame Love Story, die authentische Charaktere, eine schöne Story und auch sehr sympatische und neugierig machende Nebencharaktere besitzt. Eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle, Samantha und Clay schließt man direkt ins Herz. Mir hat ihre Geschichte gut gefallen, ich war von der ersten Seite an gefesselt und hab auch schon seine beiden Brüder tief ins Herz geschlossen. Danke für schöne Lesestunden ♥♥♥♥♥

Lesen Sie weiter

I love it

Von: CurlySue

03.04.2018

Part 1: SÜNDIG. SEXY. SÜCHTIG MACHEND. Clay Kincaid weiß, dass er nicht gerade ein Heiliger ist. Besonders bei Frauen. Die Verletzungen aus seiner Vergangenheit haben ihn ausgelaugt, feste Beziehungen sind nicht sein Ding. Aber er mag Sex – je heißer und leidenschaftlicher, desto besser. Deshalb weigert er sich, jemanden so liebenswerten und unschuldigen wie Samantha Jamieson auch nur zu berühren. Bis er herausfindet, dass sie nicht nur das brave Mädchen aus besserem Hause ist … Part 2: Bist du bereit, für immer zu bleiben? Herzen zu brechen, das ist es, was der wilde und rebellische Mason Kincaid am besten kann. Doch dann verbringt er eine heiße Nacht mit der einen Frau, der vollkommen verfällt. Katrina Sands war jahrelang seine beste Freundin, aber jetzt weiß er, wie sie sich anfühlt und er kann auf keinen Fall zurück. Leidenschaftliche und romantische Nächte haben sich noch nie so gut angefühlt … oder so richtig. Part 3: Für den Polizisten Levi Kincaid geht es immer um Disziplin und Kontrolle … im Schlafzimmer und außerhalb, und er war immer sehr sorgfältig bei der Auswahl der Frauen, die seinen Regeln gehorchen. Heißer Sex und intensive Leidenschaft? Kein Problem. Emotionale Bindungen? Auf keinen Fall. Aber er hätte nie erwartet, dass er sich in einen blauäugigen Engel verlieben würde. Seine ganze Kontrolle? Chancenlos gegen Sarah Robins, die eine Frau, der er nicht widerstehen kann … Meinung: Ich bin ein totaler Fan der Reihe. Schlüpfrig, ungeschminkt & sexy Jede Geschichte ist ein kleines Highlight & mit jeder Seite verliebt man sich mehr in die 3 Brüder. Ich freue mich schon auf den 4 Teil 😍

Lesen Sie weiter

Inhalt: Clay Kincaid weiß, dass er mehr Sünder als Heiliger ist. Besonders bei Frauen. Die Verletzungen aus seiner Vergangenheit haben ihn ausgelaugt, feste Beziehungen sind nicht sein Ding. Aber er mag Sex – je heißer und leidenschaftlicher, desto besser. Deshalb weigert er sich, jemanden so liebenswerten und unschuldigen wie Samantha Jamieson auch nur zu berühren. Bis er herausfindet, dass sie nicht nur das brave Mädchen aus besserem Hause ist … Meine Meinung: Ich bin wirklich froh, dass Frau Phillips so ein Workoholic ist 🙂 So kann ich mir immer sicher sein, dass in absehbarer Zeit ein neues Werk von ihr erscheint. Ich bin ein echter „Allesleser“, mal lese ich einen schwereren Stoff, mal muss es etwas leichtes sein, bei dem man einfach sich zurücklehnen und den Kopf ausschalten kann. Das Gefühl habe ich immer bei Carly Phillips. Sie schreibt leichte – manchmal auch seichte – Geschichten, die nur einen Zweck haben und das ist Unterhaltung. Und dieser wurde beim Auftakt dieser neuen Serie besonders gut erfüllt. Für diese neue „Dirty Sexy“-Serie hat sich Carly Phillips mit Erika Wilde zusammen getan und daraus entstanden ist eine Buchserie, die sich sehen (bzw. lesen lassen kann). Es dreht sich dabei um die drei Kincaid Brüder, allesamt Bad Boys, aber unterschiedlich in Art und Wesen, die schockierenden Geheimnisse und eine tragische Vergangenheit miteinander verbindet. Band 1 startet mit dem ältesten der drei Brüder, Clay Kincaid, ein echter Alpha-Mann, der nichts von Liebe wissen will, bis er auf die Tochter aus gutem Hause, Samantha stößt. Er ist bei allen als Saint, also Heiliger, bekannt, denn er nimmt sich gerne anderen an, denen das Glück nicht so hold wahr. Und Samantha, die vor ihrer Familie, deren Reichtümern und den damit verbunden Verpflichtungen flieht, fällt, mittellos wie sie nun ist somit ganz in diese Kategorie. Zwei Gegensätze, die sich vom ersten Moment an anziehen.

Lesen Sie weiter

„Sexy Dirty Touch (Sexy Dirty 1)“ von Carly Phillips & Erika Wilde Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: € 9,99 [D] € 10,30 [A] | CHF 13,90 Preis eBook: € 4,99 [D] CHF 6,00 Seitenanzahl: 288 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-453-58052-7 Erschienen am: 09.10.2017 Heyne Verlag by Randomhouse Verlagsgruppe =========================== Klappentext: SÜNDIG. SEXY. SÜCHTIG MACHEND. Clay Kincaid weiß, dass er nicht gerade ein Heiliger ist. Besonders bei Frauen. Die Verletzungen aus seiner Vergangenheit haben ihn ausgelaugt, feste Beziehungen sind nicht sein Ding. Aber er mag Sex – je heißer und leidenschaftlicher, desto besser. Deshalb weigert er sich, jemanden so liebenswerten und unschuldigen wie Samantha Jamieson auch nur zu berühren. Bis er herausfindet, dass sie nicht nur das brave Mädchen aus besserem Hause ist … =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Die 26-jährige Samantha Jamieson stammt aus reichem Hause. Seit 8 Monaten ist sie mit Harrison Blackwell liiert. Doch Samantha ist in dieser Beziehung nicht glücklich. Während sie über eine Trennung nachdenkt, plant ihr Vater bereits die Hochzeit. Für Conrad Jamieson ist nichts wichtiger als einen Nachfolger für den Familienbetrieb, sehr zum Leidwesen von Samantha. Sie war immer das brave Mädchen und hat sich dem Willen ihrer Eltern gebeugt. Doch damit soll es nun vorbei sein. Sie hat die Wahl: Entweder weiterhin ihren Eltern gehorchen oder anfangen ihr eigenes Leben zu leben … Clay Kincaid ist nicht gerade ein Heiliger. Er hat schon vieles in seinem Leben durchmachen müssen. Von festen Beziehungen hält er nichts. Er liebt Sex. Je wilder desto besser. Als er Samantha begegnet ist er sich trotz aller Anziehungskraft sicher, er wird Samantha nicht berühren. Bis er herausfindet, dass sie nicht nur das brave Mädchen aus besserem Hause ist … =========================== Mein Fazit: Das Cover mit seiner größtenteils Schwarz-Weiß-Optik gefällt mir sehr gut. Titel und Klappentext haben mich neugierig gemacht. Geschrieben ist aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, was ich persönlich sehr gern mag. Es macht es mir einfacher mich in die einzelnen Charaktere zu versetzen. Der Schreibstil ist vom ersten Moment an flüssig. Auch die Erotik kommt hier keineswegs zu kurz. Trotz der vielen Erotik geht die eigentliche Handlung nicht verloren. Die Charaktere sind ihren Rollen entsprechend authentisch. Clay der gemeinsam mit seinen Brüdern Mason und Levi eine schwierige Vergangenheit hat. Trotz allem haben die Jungs es zu etwas gebracht. Samantha die im goldenen Käfig aufgewachsen wird und sich immer dem Willen ihrer Eltern gebeugt hat. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als endlich auszubrechen und ihre Träume zu verwirklichen. Ihre Eltern die bereit sind, ihre Tochter zum Wohl der Firma opfern. Die Anziehungskraft zwischen Clay und Samantha sind förmlich greifbar. Auch die Weiterentwicklung welche die einzelnen Charaktere im Verlauf der Geschichte machen hat mir sehr gut gefallen. Die ein oder andere Handlung des Buches war für mich vorhersehbar. Zum Ende wurde es dann für mich noch einmal sehr emotional und spannend. Für mich ein sehr gelungener Reihenauftakt der Lust auf mehr macht. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

Lesen Sie weiter

INHALT : Clay Kincaid weiß, dass er mehr Sünder als Heiliger ist. Besonders bei Frauen. Die Verletzungen aus seiner Vergangenheit haben ihn ausgelaugt, feste Beziehungen sind nicht sein Ding. Aber er mag Sex – je heißer und leidenschaftlicher, desto besser. Deshalb weigert er sich, jemanden so liebenswerten und unschuldigen wie Samantha Jamieson auch nur zu berühren. Bis er herausfindet, dass sie nicht nur das brave Mädchen aus besserem Hause ist ... Quelle : Heyne MEINUNG : In „Sexy Dirty Touch: Roman (Sexy-Dirty-Reihe, Band 1) geht es um Samantha, die immer geglaubt hat, dass sie das tun muss, was ihre Eltern von ihr wollten. Doch als sie hört, was diese von ihr Verlangen kann sie nicht anders und tut nicht mehr so wie das brave Mädchen aus reichem Haus... Samantha will sich, nachdem sie mit angehört hat wie ihre Eltern sie einfach verheiraten wollen auf eigenen Faust ihr Leben bestreiten. Kann sie sich alleine durchschlagen ohne Luxus und Kreditkarten? Sie hat vorher nie ohne Geldsorgen gelebt und muss sich jetzt alleine durch alles kämpfen. Clay hat genug in seiner Vergangenheit erlebt und will deswegen keine feste Beziehung mit einer Frau eingehen. Doch kann es eine geben, die ihn überzeugt es zu probieren? Seine Mutter war nie wirklich für ihn da und er musste sich mit um seine Brüder kümmern. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus den Perspektiven von Samantha und Clay erzählt. Der Leser kann so in den Genuss kommen beide näher kennen zu lernen und damit auch ihre Hintergründe aus denen sie kommen. Dabei werden die Gefühle und Gedanken der beiden sehr deutlich und man kann nur erahnen, was ihnen durch den Kopf geht. Die Nebenfiguren wie Clays Brüder haben mich direkt neugierig gemacht und ich bin gespannt inwieweit man die anderen noch kennen lernt. Hauptpunkt bildet die Bar von Clay, die man als Leser gleich erkunden kann, durch Samanthas Sicht. Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in Samanthas Geschichte gezogen. Sie ist eine Tochter aus reichem Hause, die bisher immer das getan hat, was ihre Eltern von ihr verlangt haben. Doch als diese sie mit ihrem Freund verheiraten wollen, weil der in das große Imperium ihrer Familie Miteinsteigen will und das die Bedingung ist versteht sie die Welt nicht mehr. Sie geht von Zuhause weg und will sich alleine durchschlagen. Sie kommt durch ihre Taxifahrerin in Clays Bar an und betrinkt sich. Dieser sieht gleich, dass sie nicht hierher passt. Als ihre Kreditkarten gesperrt sind, nimmt dieser sie mit zu sich in seine Wohnung. Sie bittet ihm um Hilfe und um einen Job in der Bar, bis sie eine Lösung und Geld gespart hat. Dass es zwischen beiden Clay eigentlich nicht weiter ausbauen und geht auf Abstand. Er glaubt nicht daran, dass beide eine Zukunft haben und er keine Beziehungen eingeht durch seine Vergangenheit. Kann es einen Weg geben für beide? Das Cover passt perfekt zur Handlung und verspricht ein tolles Knistern. Die Farben sind toll gewählt. FAZIT : Mit „Sexy Dirty Touch: Roman (Sexy-Dirty-Reihe, Band 1)“ gelingt den Autorinnen ein fesselnder erotischer Auftakt ihrer Reihe rund um die Kincaid Brüder. Ich bin gespannt, wie es weiter gehen wird im Januar.

Lesen Sie weiter

Vielen Dank an das Bloggerportal und dem @Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, das aber in keiner Weise meine Meinung beeinflusst. Meine Meinung: Nachdem ich den Klappentext las, dachte ich, das ist mal wieder so eine typische Geschichte mit einem Bad Boy und einem braven und unschuldigen Mädchen aus reichem Hause. Ich war neugierig, ob es wirklich so sein wird. Aber weit gefehlt, denn es ist nicht wirklich so. Clay ist ein harter Kerl, zumindest tut er nur so. Er hat einiges hinter sich und lässt daher nicht wirklich jemanden an sich ran. Er hat sich, dank harter Arbeit, ein Leben aufgebaut und ist stolzer Besitzer einer Bar. Und dann ist da noch Samantha, die plötzlich in Clays Bar auftaucht. Auf den ersten Blick scheint sie nur das Mädchen aus reichem Hause zu sein, sieht man aber genauer hin, sieht man, dass sie ziemlich taff, selbstbewusst und alles andere außer brav ist. Clay und Samantha waren mir beide von Anfang an sympathisch und auch authentisch. Ich bin ohne Probleme gut in das Buch hineingekommen, denn der Schreibstil der beiden Autoren lässt sich wunderbar lesen, ist leicht und flüssig. Auch wenn das Buch dem Erotikgenre zugeordnet ist, halten sich die Sexszenen in Grenzen und das Buch ist nicht überladen davon. Hier rückt eher die Geschichte zwischen Clay und Sam in den Vordergrund. Trotzdem kann man auf jeder Seite des Buches das Knistern zwischen Clay und Sam spüren… und es knisterte gewaltig. Die Sexszenen sind angenehm beschrieben, ohne auf irgendeiner Weise vulgär zu wirken. Fazit: Wer gerne Erotikbücher liest, bei denen das Knistern unüberhörbar ist, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen. Meine Rezension wird auf meiner Facebookseite am 2.11 um 9.30 Uhr freigeschaltet.

Lesen Sie weiter

*gesponsertes Rezensionsexemplar* Danke an das Bloggerportal Team und dem Heyne Verlag :) Buch: Sexy Dirty Touch Autorin: Carly Phillips, Erika Wild Verlag: Heyne Seitenanzahl: 272 Seiten Form des Buches: Taschenbuch Preis: 9,99 € Erscheinungstermin: 9.Oktober.2017 Klappentext Sündig, süchtig machend und kompromisslos alpha Clay Kincaid weiß, dass er mehr Sünder als Heiliger ist. Besonders bei Frauen. Die Verletzungen aus seiner Vergangenheit haben ihn ausgelaugt, feste Beziehungen sind nicht sein Ding. Aber er mag Sex – je heißer und leidenschaftlicher, desto besser. Deshalb weigert er sich, jemanden so liebenswerten und unschuldigen wie Samantha Jamieson auch nur zu berühren. Bis er herausfindet, dass sie nicht nur das brave Mädchen aus besserem Hause ist ... (Quelle: randomhouse.de) Cover Das Cover ist verrucht und sexy, was zum Genre natürlich passend ist und düster, aufregend und doch sehr klar, passend zum Inhalt. Gefällt mir gut. Meine Meinung Der Klappentext hat mir jetzt nicht sehr viel vom Inhalt verraten, trotzdem hat es mein Interesse geweckt. Was macht die Geschichte so besonders, wenn auf den ersten Blick reich auf normal trifft. Was macht Clay mit seiner Vergangenheit, die schon im Klappentext angedeutet wird und Samantha mit ihrem Stempel "Reiches Haus"? Für mich ist die Geschichte einerseits sehr intensiv, wie das Verlangen auf beide wirkt, aber es geht jetzt nicht so in die Tiefe, was die Geschichte eher oberflächlich wirken lässt. Es passiert jetzt nicht so viel, wie man erwarten würde, aber wenn ich ehrlich bin, gefällt mir das auch mal ganz gut. Es war eher darauf bezogen, dass Samantha endlich unabhängig sein will, ihrem Vater die Stirn bieten will und ihr eigenes Leben führen möchte, so wie sie möchte. Clay dagegen hält nichts von Beziehungen und weigert sich, seinem Verlangen mehr Bedeutung zu geben. Um jetzt einmal die Charaktere zu beschreiben. Samantha ist stur, unabhängig und sehr sympathisch. Clay ist beschützerisch, dominant und wenn er sich einmal darauf einlässt, weiß er, was er will. Gleichzeitig hat er etwas mütterliches an sich, was ihn mir noch sympathischer macht. Der Schreibstil war sehr leicht und man konnte der Geschichte gut folgen. Der Inhalt war jetzt nicht so "tiefgründig", aber die Charaktere sind sehr klar charakterisiert. Fazit Die Geschichte war für mich sehr interessant, habe mich richtig auf die Geschichte gefreut. Wenn die Geschichte einen gepackt hat, verschlingt man die Wörter nur so, was mich sehr gefreut hat. Deswegen gebe ich dem Buch auch 5/5 Sternen. Ich kann das Buch sehr empfehlen und bin auf Band 2 sehr gespannt, wenn wir nun Mason näher kennen lernen. Er war in diesen Band schon sehr "interessant", wenn man es so nennen möchte.

Lesen Sie weiter

Das ist mein erstes Buch der beiden Autoreninnen deswegen war ich sehr gespannt ob der Schreibstil mir den zusagen wird. Und Ehrlich gesagt ich weiß gar nicht was ich mir da für sorgen gemacht habe. Der Schreibstil ist locker und flüssig und bin nur so durch de Geschichte geflogen und hab es innerhalb eines Tages durch gelesen. Die Geschichte selbst wird aus beiden Sichten erzählt so konnte man sich ganz gut in beide hineinversetzen. Zur Geschichte selbst, der Klappentext ist schon ein wenig verwirrend da er nicht auf die Geschichte passt, warum? Naja der Klappentext hört sich an ob Clay nur von einem Bett ins nächste hüpft was aber so gar nicht ist, außerdem haben die beiden erst ab der Hälfte des Buches das erste mal Sex. Ich hatte gedacht das mich so eine Geschichte erwartet wie die Secrets - Reihe von J. Kenner.  " [...] Die Welt, in der ich gelebt habe, ist so oberflächlich, und ich hatte das Gefühl zu ersticken. Auch mit Harrison. Doch jedes Mal, wenn ich etwas für mich tun wollte, um meine Situation, oder mein Leben zu verändern, wurde ich daran erinnert, das ich eine Jamieson bin und gewisse Erwartungen zu erfüllen habe. [...] " (Im Buch S. 110) Clay Kincaid hat bis heute mit seiner schweren Vergangenheit zu kämpfen die wie ein Schatten auf seiner Seele hängt, er musste früh sich um seine beiden Brüder Mason und Levi kümmern. Er kennt das Wort Liebe aber sie selbst erfahren oder gespürt hat er sie nie.  Samantha Jamieson hat alles was sie sich erträumen kann, ihre Familie gehört die große und erfolgreiche Jamie Global - Hedgefonds & Investmentgesellschaft. Sie wächst als wohlbehütete und gehorsame Tochter auf , als sie eines Tages ein Gespräch ihres Vaters und ihrem Freund belauscht platzt ihr der Kragen und haut ab. Denn sie möchte kein Handelsobjekt sein und ihr eigenes Glück finden. Zu den Protagonisten, Clay Kincaid auch "Saint" genannt, ist ein Verantwortungsbewusster und beherrschter Typ.  Der auch ziemlich herrisch und kontrollsüchtig sein kann. Er musste sehr früh sich um seine Brüder kümmern und eine Vaterrolle einnehmen. Er ist bekannt dafür oder besser gesagt ist es eine schlechte Angewohnheit jene zu unterstützen oder zu retten der vom Glück verlassen wurden. Da ihm damals auch jemand das vertrauen entgegen gebracht hat und ausgeholfen hat. Samantha Jamieson ist alles andere als eine eine eingebildete und arrogante reiche Schnepfe. Sie ist entschlossen ihr eigenes Leben zu leben und nicht eine pflichterzogene und fügsame Ehefrau zu werden, denn sie hat Träume die nicht aufgeben möchte. Sie ist trotz des Reichtums ihrer Familie sehr bescheiden geblieben. Sie gilt als widerspenstig und ziemlich stur und wenn sie etwas will ist sie ergreift sie auch die Eigeninitiative um es auch zu bekommen, in diesem Fall ist es Clay. Die Geschichte ist ein wenig vorhersehbar, was mich persönlich aber nicht so gestört hat. Beide Protagonisten sind wirklich sympatisch und es machte Spaß ihnen sie auf ihren Weg zu begleiten. Die Geschichte hat viel Charme, Witz und prickelnde Erotik. Ich kann diesen Auftakt nur weiterempfehlen und bin sehr gespannt was der großspurige Teufel Mason im zweiten Band zu bieten hat.

Lesen Sie weiter

Wir stellen nicht sicher, dass Rezensent*innen, welche unsere Produkte auf dieser Website bewerten, unsere Produkte auch tatsächlich gekauft/gelesen haben.